Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Zeitpunkt "Jetzt".

484 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Wissenschaft, Philosophie, Existenz

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:30
Vielleicht ist der Begriff für diese Diskussion einfach falsch gewählt. Denn das Jetzt ist etwas, das in unserem allgemeinen Sprachgebrauch eine bipolare Eigenschaft hat - sprich es gibt auch ein Gegenteil zu Jetzt (sprachlich gesehen). Aber wir verwechseln auch hier wieder einmal unsere Sprache mit der Wirklichkeit. Sprachlich gibt es die Vergangenheit und die Zukunft. Aber verhält es sich auch so in der Wirklichkeit?


melden
Anzeige
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:31
@Mittelscheitel

ach man.. du sagst es doch selber. der mensch hat zeit (den zeitbegriff) erfunden. aber veränderung gab es auch, bevor der mensch da war. bevor dieser begriff existiert hat. das einzig reale ist jetzt..


melden
Gischti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:31
@Y34RZ3RO
Y34RZ3RO schrieb:Sprachlich gibt es die Vergangenheit und die Zukunft. Aber verhält es sich auch so in der Wirklichkeit?
eine frage die wohl vorerst nicht beantwortet werden kann....


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:32
@Y34RZ3RO

interessanter ansatz. aber was ist das gegenteil von jetzt?


melden

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:34
Nicht jetzt ? ^^


nee bsp: kannste mir jetzt mal helfen ?
Jetzt nicht, später


@souljah


melden

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:35
@souljah
Wenn Du sagst, dasss es eine Veränderung gab und im selben Atemzug sagst, das nur das Jetzt real ist, dann gab es diese veränderung aber auch nicht....


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:36
@Gedankebeule

aber das bezieht sich doch auf die zukunft. die zukunft ist nicht das gegenteil von jetzt. die gegenwart ist absolut.. (in meinen augen, bin ja nicht allwissend)


melden
Gischti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:37
ich glaub der verstandt des menschen ist noch nicht so weit um das phänomen zeit,das hier und jetzt,wirklichkeit und illusion wirklich in all seinen ganzen facetten zu begreifen......da kann man nur noch wahnsinnig werden und das "sein" in frage stellen.


melden

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:37
@souljah
Es gibt kein Gegenteil vopm Jetzt, es gibt nur etwas, was sich davon unterscheidet.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:38
@Mittelscheitel

ich sage das es veränderung GIBT. fortwährend.. das ist die gegenwart. wenn es veränderung gab, dann ist es vergangenheit und nicht existent. wenn es veränderung geben soll, dann ist es spekulation und nicht existent.


melden

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:38
@Gischti

Da hast du recht. Ich konnte mir die Frage noch nicht endgültig beantworten, wobei ich der Ansicht bin dass nur das Jetzt gibt. Beweisen kann ich das nicht. Ist mehr ein subjekives Empfinden. Das Ganze scheint sehr subjektivlastig zu sein.

@souljah

Kommt ganz darauf an wie du Jetzt definierst! ^^


melden

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:39
@souljah

so wie @Y34RZ3RO
meinte... das bezieht sich lediglich auf den Gebrauch in der Umgangssprache und hat nichts mit der wissenschaftl. Definition zu tun.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:40
@Gedankebeule
@Y34RZ3RO

ihr macht mich fertig!

natürlich, am ende ist alles nur definitionssache.


melden

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:41
@souljah

Der eine sagt das Glas ist halbvoll. Der andere es ist halbeer. Wer hat Recht? ^^


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:42
@Y34RZ3RO

den zustand halbleer gibt es nicht. etwas kann nur leer, aber nicht halbleer sein.. :-)


melden
Gischti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:43
@Y34RZ3RO
da bin ich deiner meinung und so wie ich @souljah
verstehen konnte ist er auch der meinung das es nur ein jetzt gibt.
@souljah
bitte berichtige mich wenn ich falsch liege.


die "vergangenheit" kann man auch nur in der gegenwart beweisen,was wiederum die vergangenheit unbeweisbar macht.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:43
@Gischti

absolut richtig!


melden
Gischti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:45
muss mich mal selbst zitieren...
Gischti schrieb:die "vergangenheit" kann man auch nur in der gegenwart beweisen,was wiederum die vergangenheit unbeweisbar macht.
verständlicher konnt ichs nich ausdrücken.
beziehungsweise lässt mein verstand nur solch eine schlussfolgerung zu.


melden

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:46
@souljah
souljah schrieb:ich sage das es veränderung GIBT. fortwährend.. das ist die gegenwart. wenn es veränderung gab, dann ist es vergangenheit und nicht existent. wenn es veränderung geben soll, dann ist es spekulation und nicht existent.
Es GIBT Veränderung ? Oder SOLL es sie geben ? Ist sie "spekulativ" und "nicht existent" ? Was denn nubn ? Das ist alles recht widersprüchlich.


melden
Anzeige

Der Zeitpunkt "Jetzt".

08.08.2011 um 23:46
Natürlich existiert nur das Jetzt, alles in der Vergangenheit liegende war mal genau wie ein Mensch, der mal gelebt hat, der existiert auch nicht mehr.
Die Vergangenheit können wir nur definieren weil wir uns an sie erinnern.
Die Zukunft existiert nicht, viel mehr schwimmt sie vor uns her, deshalb können wir sie auch stets beinflussen im Gegensatz zu unserer Vergangenheit. ^^

Wie sagt man so schön ? Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied


Natürlich können wir das reine Jetzt nicht bewußt wahr nehmen, da wie schon gesagt, der Prozess der Wahrnehmung Zeit benötigt. d.h. wir leben zwar im Jetzt, nehmen aber lediglich die Vergangenheit wahr ^^


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden