weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir alle sind kaltblütige Mörder

345 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Mörder, Instinkte
Mr.Palooza
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 03:38
Sehr verehrte menschliche Rasse,

ich möchte an dieser Stelle auf eine Sache hinweisen, dessen wir uns nicht mal bewusst sind, aber es tagtäglich tun, und zwar das töten von Lebewesen. Auch die größten Tierliebhaber, Pazifisten, Vegetarier, religiöse Menschen was auch immer, töten jeden Tag unzählige Lebewesen und sogar ohne es zu merken. Es ist ein Teil unserer Kultur dies zu tun, es ist sogar überlebenswichtig es zu tun. Denn wenn nicht sie sterben müssen, dann werden wir es wahrscheinlich sein.
Und wie gesagt, das tun wir täglich und zwar jedes Mal wenn wir uns die Hände waschen, die Zähne putzen oder duschen, so töten wir Millionen von Organismen oder verdrängen sie aus ihrem natürlichem Lebensraum. Wir merken es nicht mal, dass wir millionenfache Mörder sind und sind sogar stolz darauf, wenn wir mal frisch geduscht haben. Wir haben sogar eine gesellschaftliche Ordnung entwickelt, wo Leute, die sich nicht pflegen, ausgegrenzt werden. Wobei gerade diese Leute das Leben wahren. Für die Gläubigen unter uns folgendes: Menschen, die sich nicht waschen, verehren in Wirklichkeit Gottes Schöpfung und auch wiederum besonders die Lebewesen, aus welchen das restliche Leben entstanden ist. Und wir dagegen töten sie einfach, ohne dabei etwas zu empfinden.
Wir haben uns selbst schon zum Teil oft verletzt oder getöten. Wir bestehen aus unzähligen Zellen. Diese Zellen bestehen nicht einfach nur aus Zellkern, Zellplasma und Zellmembran, wie man das aus der Schule kennt, sondern besitzen sogar eigene Organe, welche für bestimmte Stoffenverarbeitung wichtig sind. All diese Zellen und deren Prozesse bilden dann ein großes ganzes, nämlich uns. Unser Indiviuum setzt sich aus ganz vielen Individuen zusammen. Und jedes Mal wenn wir uns kratzen oder auch wiederum waschen, so zerstören wir im Prinzip viele Einzelteile von uns.
Ich will jetzt damit nicht sagen, dass wir uns nicht mehr waschen sollen oder nicht kratzen dürfen und mit jeder Bakterie oder Zelle Mitleid haben müssten, es ist auch nicht das Kuriose an der Geschichte, dass wir den Tod anderer Lebewesen nutzen um zu unserem Vorteil zu gelangen. Die Biologie selbst nutzt den Tod um bestimmte Dinge zu ermöglichen. Z.B. die Entwicklung des menschlichen Körpers im embryonalen Zustand nutzt den Zellentod um Organe oder Gliedmaßen zu entwickeln. Im Prinzip leben wir durch den Tod. Wir töten Bakterien damit sie uns nicht eventuell töten. Das ist das Prinzip des Lebens, töte oder du wirst getötet.

Und jetzt kommt das Absurde an dieser Geschichte. Wenn jetzt z.B. Elefanten oder Delfine von Menschen umgebracht werden, oder Menschen von Menschen umgebracht werden, so nennen wir sie kaltblütige Mörder, die bestraft werden müssen, Aber warum? Wir sind doch selbst nicht viel besser, was wir jeden Tag beweisen, was uns nicht mal bewusst ist und sie bezeichnen wir als Mörder, obwohl sie genau so wie wir den Prinzipien der Natur folgen. Von der Anzahl der getöteten Individuen im Laufe unseres Daseins sind die, die z.B. Delfine getötet haben, eigentlich bedeutungslos. Sie haben nur die etwas größeren Lebewesen getötet, was natürlich mehr auffällt als irgendwelche toten Bakterien.

Letztendlich geht es uns nicht um die Lebewesen an sich, weil Leben ist nun mal Leben, ob groß oder klein, sondern um eine Art emotionale Bindung, die wir zu anderen Individuen aufbauen. Wenn wir diese Bindung nicht aufbauen können, so interessiert uns dann diese Lebensformen nicht. Was wiederum bedeutet, dass es uns nicht um das Leben geht, wenn wir um größere Tiere oder Menschen trauern, sondern darum was unsere Instinkte beeinflusst hat, damit wir um etwas trauern oder gewisse Emotionen aufbauen. Wobei jetzt stellt sich immer noch die Frage, wenn wir unseren Instinkten in der Empathie bei anderen Lebewesen folgen und die ganzen Jäger, Verbrecher, Mörder auch ihren Instinkten folgen, genau so wie wir, wenn wir uns z.B. durch die Körperhygiene unseren Vorteil erarbeiten möchten, wo sind wir da besser als diese Jäger, Verbrecher und Mörder? Sie benutzen die gleichen Instinkte wie wir mit dem gleichen Ziel und folgen den gleichen biologischen Prinzipien, nur mit dem Unterschied, dass die "Anwendung" dieser Instinkte etwas anders oder sozusagen etwas verschoben ist als bei uns. Aber sie benutzen nichts und haben auch nichts in ihrem Charakter was wir auch nicht haben. Warum sind wir trotzdem besser als sie und bezeichnen diese Menschen als Unmenschen, obwohl sie im Prinzip nichts getan oder gemacht haben, was wir selbst nicht tun?

Wer entscheidet, was richtig ist und was nicht, was krank oder unmenschlich ist und was nicht? Ist es eigentlich nicht krank oder unmenschlich jemanden zu verurteilen wegen etwas, was man selbst auch macht nur in einer etwas anderen Form? Diese ganzen Mörder und Verbrecher verurteilen uns nicht, sie akzeptieren uns im Prinzip so wie wir sind, aber wir sagen zu ihnen, dass ihre Art falsch ist, obwohl im Detail oder in den Prozessen die sie und wir verwenden, keine Unterschiede zu finden sind.
Warum sind sie alles kranke Mörder und wir nicht?


melden
Anzeige

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 03:39
Es ist ein Unterschied willentlich zu töten oder aus dem Zwang heraus.


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 03:43
@Mr.Palooza
Versteh ich das in etwa richtig, für dich ist Jemand der z.b. Menschen umgebracht hat nicht viel schlimmer und mehr zu verurteilen, als z.b. Jemand der täglich versehentlich paar Insekten tot tritt?


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 03:44
@Mr.Palooza
Du duschst nicht?


melden
Terrorpuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 05:00
Mit dem Unterschied das diese Organismen weder Emotionen empfinden können noch Schmerz,da sie kein Gehirn bzw Nervenzentrum besitzen.


melden
merit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 05:08
tja so ist das leben...


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 05:12
@Mr.Palooza
Hab jetzt den Text nochmal gelesen, mein Beispiel mit den Insekten war nicht so passend. ;) Ich finde nicht, dass man uns ,,normalen" Leute mit irgendwelchen Mördern vergleichen kann, nur weil wir beim Duschen etc. Bakterien ,,töten." Ist für mich ein absurder Vergleich.


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 05:27
@Terrorpuke
Ja, das ist schon mal ein gutes Argument. - Doch wie wäre es z.B., wenn ein perverser "Horrormörder" einen betäubten Menschen zerstückeln und töten würde? - Ist das Töten als solches dann "o.k.", weil es ja körperlich nicht weh tat?
Dann wäre die Frage zu stellen, ob das Opfer bei der ganzen Aktion bei Bewusstsein ist. Dann hätte es zumindest psychisches oder seelisches Leid. Und das dürfte nicht unerheblich sein! Vielleicht ist das der entscheidende Punkt.
Bakterien, die wir wegduschen, haben wohl kein Bewusstsein und keine Seele. Menschen und (Nur? Wirbel-) Tiere schon.


melden
Terrorpuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 05:50
@Sashaakra

Außerdem ist hierbei zu beachten, dass es nicht lediglich um die ermordete Person geht,sondern auch um deren Angehörigen und Freunde denen man ebenso psychisches Leid zufügt.
Gut nehmen wir an die Person hatte keine Freunde und jedes Familienmitglied ist schon längst verstorben; welches Recht nimmt man sich?
Das Opfer will ja(im Normalfall) nicht sterben.Man handelt also gegen den Willen.

Bakterien ist es egal ob sie Leben oder nicht,sie sind eben da uns wissen es nicht mal,wie du schon erwähnt hast;haben also kein Bewusstsein wie der Mensch.
Und das ist der moralische Unterschied.

Vor allem ist der Ausdruck ,,Mörder" nicht passend.
Ein Mord setzt voraus,dass man vorsätzlich handelt.Geplant und wissentlich also.
Wir allerdings vernichten die Bakterien aber nicht absichtlich(im Gegensatz zu einem Mörder) sondern weil es der Kreislauf aller Dinge ist und sich nicht verhindern lässt.


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 09:40
@Mr.Palooza

Also dieser Vergleich ist mehr als absurd ...

Sollen wir nun vor jedem Händewaschen meditieren und uns bei Bakterien und Bazillen (die uns vielleicht sogar schaden würde, ließen wir sie "leben" ) entschuldigen und ihnen huldigen?


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 09:43
Thalassa schrieb:Sollen wir nun vor jedem Händewaschen meditieren und uns bei Bakterien und Bazillen (die uns vielleicht sogar schaden würde, ließen wir sie "leben" ) entschuldigen und ihnen huldigen?
Superidee. :D


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 09:48
@Mr.Palooza

Auf einem cm² Haut hast Du Millionen von Bakterien die beim Duschen und waschen teilweise sogar überleben ;) Alle Bakterien bekommst Du nur mit einer desinfektion weg.

Millionen von Bakterien sterben also beim waschen und Millarden sind noch vorhanden.

Man kann weder Mensch noch Säugetier mit Bakterien vergleichen, das läuft nicht, völlig andere Lebensform und völlig anders aufgebaut.

Wirklich absurd dieser Thread, aber ich muss zu meiner Schande gestehen das ich auch schon mal drüber nachgedacht habe, also übers Gebot "Du sollst nicht töten". Wenn ich z.B. mal ne Mücke tot hau oder ne Ameise die mir das Bein hochkrabbelt wegschnippse.
Bin aber nicht gläubig oder so, hab mich nur gefragt wie diejenigen die sich strikt an die Bibel und an die geboten halten wollen das hinkriegen niemals zu töten.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 09:50
Terrorpuke schrieb:Mit dem Unterschied das diese Organismen weder Emotionen empfinden können noch Schmerz,da sie kein Gehirn bzw Nervenzentrum besitzen.
Von welchen Organismen sprichst du, wenn du meinst, dass diese kein Gehirn und/oder Nervensystem besitzen?

*blubb*


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 09:51
BlackPearl schrieb:hab mich nur gefragt wie diejenigen die sich strikt an die Bibel und an die geboten halten wollen das hinkriegen niemals zu töten.
Um das hinzukriegen muss man wohl Suizid begehen?! ;) Dann tötet man aber auch wieder..


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 09:52
@Türkis

Ja ist schon klar. Aber dann sollen dieser Heuchler auch nicht behaupten sie währen Gottestreu und sowas ;)

Zum Glück glaub ich an den Kram nicht ^^


melden
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 09:52
@Mr.Palooza
Wat für ein an den Haaren herbeigezogener und eigentlich sogar noch beleidigender Vergleich....wer will denn wirklich allen Ernstes Mörder mit einem vergleichen, der sich die Hände wäscht?
Mr.Palooza schrieb:Ist es eigentlich nicht krank oder unmenschlich jemanden zu verurteilen wegen etwas, was man selbst auch macht nur in einer etwas anderen Form?
Ohne Worte....ich werde meine Hände weiterhin waschen, ggf. auch in Unschuld....Verzeihung an alle Bakterien, die ich achtlos ins Verderben gestürzt habe...könnte sie auch weiter auf meiner Hand wuchern lassen...oder sonstwo am Körper...ich bin echt ein Egoist, wie er im Buche steht....
Mr.Palooza schrieb:Diese ganzen Mörder und Verbrecher verurteilen uns nicht, sie akzeptieren uns im Prinzip so wie wir sind, aber wir sagen zu ihnen, dass ihre Art falsch ist, obwohl im Detail oder in den Prozessen die sie und wir verwenden, keine Unterschiede zu finden sind.
Tun sie das? Weiß das nicht, hab noch mit keinem gesprochen. Und ja, ich finde es falsch, wenn man einen Menschen tötet und ja, ich finde, es macht doch irgendwie nen Unterschied zu nem Handwäscher.....
Mr.Palooza schrieb:Warum sind sie alles kranke Mörder und wir nicht?
Nicht alle Mörder sind krank, viele töten aus Vorsatz, Habgier, Eifersucht, was auch immer....das willst Du doch nicht wirklich mit dem "Töten" von Bakterien vergleichen?


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 10:12
Unser Immunsystem ist auch einer der größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte. Tötet permanent böse Viren, die auch ein Recht auf leben haben. So gesehen besteht das ganze Phänomen Leben aus Mördern und Opfern.^^


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 10:15
WEshaln gibt es wohö eine Definition zu "Mord" in der Juristerei in Unterschied z. B. zu "Totschlag" ?


melden

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 10:15
was ist mit den Bakterien etc. die uns töten?


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir alle sind kaltblütige Mörder

09.08.2011 um 10:21
@Mr.Palooza
Ist halt so, dem Kreislauf kannst du nicht entkommen.
Denk darüber nach und fang wieder an dich zu waschen.^^
Kein Mensch kann leben ohne Tiere/Organismen/Lebewesen zu töten.
Bist du Veganer?


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden