Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alle verdienen gleich viel!

555 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Verdienen
facehugga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

30.03.2012 um 15:46
Aktionäre sind meiner Meinung nach Spekulanten wenn Sie nicht in einem wichtigen Bezug zu der Firma (Gründer, Patron, Unterstützer, etc) oder aktiv in der Firma tätig sind.

Die Börse wäre somit absolut überflüssig und hinfällig. Spekulanten zerstören nur - sie schaffen nichts.


melden
dandi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

30.03.2012 um 15:49
@facehugga
facehugga schrieb:Spekulanten zerstören nur - sie schaffen nichts.
Aktionäre bringen bei der Aktienemission frisches Geld in das Unternehmen, was ist daran falsch?


melden

Alle verdienen gleich viel!

30.03.2012 um 15:53
@facehugga
Verdienst Du überhaupt nichts durch Deine Anteile und hast das auch nicht zukünftig vor?


melden
facehugga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

30.03.2012 um 16:26
@dandi
Ja jetzt könnte man sich doch glatt mal fragen WOHER die dann das Geld haben dass sie in Firmen investieren ;-)
Wie schon oft erwähnt sind es meistens genau DIE Leute die selbst keine Werte erschaffen und sich nur mit Zinsen und Erfolgen von anderen bereichern.


@kleinundgrün
Die Firma gehört mir und ich bin selbst darin tätig - somit handelt es sich nicht um ein spekulatives Investment in dem Sinne wie ich geschildert habe.


melden
dandi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

30.03.2012 um 16:34
@facehugga
1) Ja jetzt könnte man doch glatt mal vermuten, dass sie das Geld verdient haben, das sie in Firmen investieren.
2) Am Erfolg von Anderen beteiligt zu werden ist legitim, wenn man ihn finanziert und das Risiko für diese Finanzierung trägt.


melden
facehugga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

30.03.2012 um 16:52
Ja sicher ist das in der Gegenwart legitim... die Frage ist bloss ist das gut so ?

Die Auswirkungen und Auswüchse die daraus entstehen sehen wir aktuell: Die Welt wird von allerhöchstens 500 Unternehmen dominiert - Böse Zungen behaupten sogar es seien unter 125.

Ich behaupte dass ohne spekulative Unternehmensinvestitionen sowie Fremdfinanzierungen (im Sinne von nicht an der Firma beteiligten natürlichen Personen)

- jede Investition in Infrastruktur sorgfältiger geprüft würde. Nachhaltigkeit, Lebensdauer, Betriebskosten, etc. würden besser erfasst.

- die Lohnexzesse des Kaders würde mit grösster Warhscheinlichkeit geringer ausfallen.

- eine Firma müsste sich nachhaltig und substantiell nach oben arbeiten. Im Klartext: Agressive, sinnlose und zerstörerische Wachstumspolitik mit Hilfe von Fremdkapital wären grösstenteils vorbei.

- Preisschwankungen durch Spekualtionen jeglicher Art wären Geschichte, man bedenke doch bitte einmal das wir "hoch technologisierte, superintelligente westliche Gesellschaft" es sich anmasst mit dem Leben anderer zu spekulieren indem wir Warentermingeschäfte auf Grundnahrungsmittel der 3. Welt tätigen. Dass dabei Preise exorbitant in die Höhe schnellen interessiert kein Schwein, dass dabei Leute wegen genau dieser Folgen verhungern interessiert ebenfalls kein Schwein.
Aber wir nennen uns entwickelt und fortgeschritten ...
Aus diesem Gesichtspunkt könnte man meinen ein Neandertaler wäre weiter entwickelt gewesen


melden

Alle verdienen gleich viel!

30.03.2012 um 17:04
facehugga schrieb:Die Welt wird von allerhöchstens 500 Unternehmen dominiert
Was meinst Du mit "dominiert"? Arbeiten die zusammen und teilen sich die Weltherrschaft. Oder wie wirkt sich diese Dominanz aus?


melden
facehugga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

30.03.2012 um 17:07
Macht, Einfluss, ...
Es sind deren Interessen die primär umgesetzt werden in der Politik. Die Besitzer dieser Firmen sind die grössten Geldgeber...


melden

Alle verdienen gleich viel!

30.03.2012 um 17:11
facehugga schrieb:Es sind deren Interessen die primär umgesetzt werden in der Politik.
Hättest Du bitte ein Beispiel, so dass ich mir besser vorstellen kann, was Du meinst?


melden
facehugga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

30.03.2012 um 17:52
Denk nach, wer bezahlt die grössten Spendengelder in jeglichen Wahlkämpfen?
Die Industrie... glaubst Du ernsthaft das dies einfach so aus Langeweile oder Spass an der Freude getan wird???


melden

Alle verdienen gleich viel!

05.02.2014 um 11:54
es würde keiner mehr arbeiten gehen, wenn jeder gleich viel geld hätte.
und wo bekommen wir dann unsere brötchen, die pommes, sprit, klamotten usw her?


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

05.02.2014 um 13:35
wird nie passiern


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

05.02.2014 um 13:40
Warum sollte ein Nuklearphysiker genausoviel (-wenig) verdienen wie ein Stadtreinigungsangestellter?


melden

Alle verdienen gleich viel!

05.02.2014 um 15:27
Bekannter schrieb:Warum sollte ein Nuklearphysiker genausoviel (-wenig) verdienen wie ein Stadtreinigungsangestellter?
Warum sollte jemand, der den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt mehr verdienen als jemand der den ganzen Tag körperlich arbeitet und sich dadurch die Gesundheit zerstört?

Ich gehöre ja selbst zu den Sesselpupsern, allerdings hätte ich z.B. keinerlei Problem damit weniger zu verdienen, wenn man dadurch z.B. die parasitären Leihbuden ausschalten könnte.

Nur weil ich studiert habe bin ich noch lange nicht wichtiger als ein Lagerarbeiter, Putzfrau oder was auch immer. Auch ist meine geistige Arbeit nicht anstrengender als die körperliche Arbeit von anderen.

Die Merkel sagte doch letztens, dass Leistung fair entlohnt werden sollte, aber das beißt sich irgendwie mit ihrem "Sozial ist, was Arbeit schafft."-Dreck.


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

05.02.2014 um 17:38
Alle verdienen gleich viel ist ein Oxymoron.
das sie irgentwann verstehen , und arbeiten gehen , weil sie es für andere tun und nicht nur für sich selber.(Oder fürs Geld).
Du willst die Leute durch das Gewissen versklaven?


melden

Alle verdienen gleich viel!

05.02.2014 um 17:44
Mit dem Thema hab ich mich auch schonmal befasst.

Für mich wäre ein Bedingungsloses Grundeinkommen die
Freiheit schlechthin.

Ich könnte frei entscheiden wo,und wie lange ich arbeiten will.
Wo ich leben will bzw wie ich leben will.

Arbeiten gehen wäre dann quasi ein Zusatzeinkommen.

Klar behaupten viele dass sowas gar nich durchführbar is
weil niemand mehr dann arbeiten gehen würde.

Kann ich mir aber kaum vorstellen,weil die Menschen von hausaus
gierig sind und immer mehr wollen. Also auch mehr Geld durch Arbeit.


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

05.02.2014 um 17:46
E7ernity schrieb:Die Merkel sagte doch letztens, dass Leistung fair entlohnt werden sollte, aber das beißt sich irgendwie mit ihrem "Sozial ist, was Arbeit schafft."-Dreck.
Das "Sozial ist, was Arbeit schafft" kam zu einem Zeitpunkt auf, als Schröder noch regierte, und wir über 5 Mio. Arbeitslose hatten. Unter Schröder wurde dieses Land zerstört und da ist, genauso wie die Erfolge rechter Parteien in ostdeutschen Bundesländern, es auch kein Wunder, wenn die Gesellschaft insgesamt nach rechts rückt und selbst faschistisch klingende Parolen hoffähig werden.
Inzwischen haben wir andere Zeiten und in der CDU würde man diesen Slogan heute nicht mehr verwenden, muss sich aber mMn auch nicht dafür entschuldigen, was man damals gesagt hat.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

05.02.2014 um 17:58
Ich halte nicht viel von der SPD, aber ohne Schröder würde es Deutschland wesentlich schlechter gehen.


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle verdienen gleich viel!

05.02.2014 um 18:04
Makavelii schrieb:Für mich wäre ein Bedingungsloses Grundeinkommen die
Freiheit schlechthin.
Wir bräuchten für eine Umsetzung allerdings edle Menschen mit edlen Tugenden und keine, die das System nur ausnutzen wollen. Da es aber zu wenige gibt, die wirklich edel und aufrichtig leben wollen, und zumindest im Zweifel, wenn die Ehrlichen die Dummen sein werden, diese Haltung aufgeben würden, würde diese Utopie scheitern genauso wie alle Utopien.
Hätten wir aber neue, wirklich edle Menschen, dann könnte man sich genauso Kommunismus, Anarchie oder Anarchokapitalismus vorstellen. Aber selbst diejenigen, die sich heute besonders links sehen, würden in dem Falle, wenn so ein linkes System etabliert würde, wenn sie einmal in eine gute Position kämen, wieder nur profitieren wollen. Im Zweifel sind fast alle Opportunisten. Zwar würden diese Linken das heute leugnen und würden sagen, dass sie es wirklich ernst meinen und sich selbst als absolut ehrlich und zuvorkommend bezeichnen, aber das ist nichts als Heuchelei.
Sobald man die Möglichkeit bekommt, sich auf dem Rücken anderer zu bereichern, tut man das auch und es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, die dann freiwillig auf Privilegien verzichten. Sie alle würden aber sagen, ach das ist alles nicht so schlimm, ich kann mir jetzt auch mal was leisten (wie Honecker). Sie würden sich weiter etwas vormachen und sagen, dass sie einen absolut vorzüglichen Charakter besitzen und moralisch völlig korrekt dastehen würden.
Weil Menschen grundsätzlich so sind, wie sie sind, bedarf es auch eines Staates, weil die staatenlose Utopie zumindest mit heutigen Menschen was von wildem Westen hätte. Weil aber die Menschen, die Macht haben, grundsätzlich schlimmer sind als die einfachen Menschen, soll es so wenig Staat wie möglich sein.


melden

Alle verdienen gleich viel!

28.06.2020 um 12:53
dersack schrieb am 28.09.2011:Sellt euch mal vor, jeder Mensch auf der Welt bekommt gleiches Geld.
Und von diesem Geld ist auch alles gut Bezahlbar.(reicht zum überleben+Wohnen).
Wie würde unsere Welt dann Funktionieren?
Hätten wir Sorgen und Probleme?
Bezahlbar sollte schon alles sein ,demnach Mindestlohn erhöhen und es gibt durchaus Jobs die höhere Löhne verdienen. ( zb Pflege, Erzieher etc)

Alle gleich , nö, warum sollte jmd der 20h / Woche arbeitet genauso viel verdienen wie jmd der 45h Woche arbeite

Wieso sollte jmd der x Jahre Studium gemacht hat u sich in seiner Freizeit fortbildet genauso viel verdienen, wie jmd ohne Ausbildung?

Wieso sollte jmd der Bereitschaftsdienste macht genauso viel verdienen, wie jmd ohne?


Finde es aber gut, wenn Leute freiwillig auf Geld verzichten, bzw spenden.

Ich kenne ein Theater, wo es einen Preis der Verantwortung gibt, da zahlt man was mehr und jmd mit wenig einkommen bekommt dafür ein kostenloses Ticket, find ich sehr gut, da auch keine Bürokratie


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt