Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Gefühl der Einsamkeit

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gefühle, Einsamkeit, Alleine, Einsam, Isoliert
NeoKortex
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 00:37
Was tut ihr wenn euch ein Gefühl der Einsamkeit überkommt ? (Ich mein nicht das Alleinsein, was man gerne mal ist) sondern das Gefühl sozial isoliert zu sein..was laut einigen Ärzen gleich kommt mit 15 Zigaretten am Tag gesundheitsmäßig!


melden
Anzeige
keyman94
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 00:40
Ich schau mir dann ein schönen film/serie an, die mich an beseere zueiten erinnern und warte, bis was gutes passiert :) Bis jetzt hats immer geklappt ;)


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 00:41
echt o.O 15 Zigaretten?? :O

Ist schon krass. Dann wundere ich mich nicht warum dann manche sagen sie fühlen sich alt.
Klar ist ungewollte Einsamkeit kräfte-und gesundheitszehrend.

>Telefonieren, oder Allmy. Wobei telefonieren besser hilft ;)


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 00:49
Stift und Zettel in die Hand nehmen und einmal eine Art Mindmap basteln in der man versucht seinen Standpunkt einmal objektiv darzustellen.
Das kann dauern und muss auch nicht in einem Ruck fertig gemalt sein, weil es vielerlei Aspekte des Lebens gibt in denen man Ursachen finden könnte.

Beispiel:
Habe ich Freunde?
- Wenn ja, wie viel unternehme ich mit diesen?
-- Wenn ich das Gefühl habe mit diesen zu wenig zu unternehmen, woran liegt das? Keine Zeit? Keine Lust?
--- Wieso fehlt mir gewissermaßen diese Zeit/Lust.
...
- Wenn nein, warum nicht?
-- Wie oft gehe ich in meiner Freizeit vor die Tür, an Orte wo man Menschen kennenlernen kann?
--- Gibt es noch solche Orte, wo ich noch nicht war?
...

Solche Fragenketten können je nach eigener Situation und je nach eigener Prioriät (Familie, Freunde, Alltagssituationen, usw.) abgearbeitet werden und wenn man im Nachinein über einen Punkt anders denkt, dann kann man ihn durchstreichen und etwas anderes hinschreiben und ggf. ganze Ketten noch einmal von vorn aufrollen.

Da mir das Gefühl nicht fremd ist kann ich dir noch als allgemeinen Tipp geben, dass du einiges an Eigeninitiative mitbringen solltest.


melden
NeoKortex
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 00:52
@BlackFlame naja bin nicht dumm aber nach allem würd ich sagen ich bin sozial unbegabt. du scheinst ahnung zu haben, warst du es auch ?


melden

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 01:06
@popcorncandy
Dumm, wenn man dann auch noch Raucher ist! ;)

@NeoKortex
Was heißt für dich genau "sozial" isoliert?


melden
NeoKortex
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 01:07
@luciano von arbeit/schule nach hause,. und das sogut wie jeden tag. kaum mit menschen zu tun haben außer familie


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 01:08
@NeoKortex
Dummheit hat damit auch nicht im Entfernsten etwas damit zu tun, aber das Gefühl der Einsamkeit wirft oftmals Fragen auf, die man so im sich Einsamfühlen nicht mehr objektiv und klar beantworten kann. Da half mir bei längeren Einsamkeitsphasen die Situation eben einmal aufzumalen um meinen Standpunkt in dieser Gefühlslage vor Augen zu haben.

Sozial unbegabt ist eine Beschreibung, die auf mich in gewisser Form ebenfalls zutrifft.
Meine Psyche scheint darauf getrimmt zu sein, bei neuen Leuten eher früher als später irgendetwas zu finden, was mir diese Person unsympathisch macht, so dass ich einen Vorwand habe sie wieder ignorieren zu dürfen.
Wobei der tieferliegende Grund eher der ist, dass ich Angst habe neue Bindungen einzugehen, gepaart mit Verlustängsten. Das stürzte mich in eine regelrechte bewusste soziale Abschottung und es kostete viel Eigeninitiative und Durchhaltevermögen, doch diese Verhaltenmuster ließen sich in Ansätzen brechen, so dass ich sogar im Stande war eine Beziehung einzugehen und auch schon für längere Zeit zu erhalten.

Die Frage ist was dich daran hindert, trotz deiner Unbegabung Kontakte bzw. die Nähe von Mitmenschen zu suchen?


melden
NeoKortex
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 01:12
@BlackFlame es ist komisch - ich versteh mich allg gut mit menschen aber das ist auch schon alles, es kommt mir so vor als wolle man sich nicht auf mich einlassen im engeren sinne, obwohl es meiner meinung nach keine gründe dafür gibt - zudem weiß ich nicht wohin ich allein hingehen soll um gezielt welche kennen zu lernen in berlin.


melden

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 01:14
@NeoKortex
Willst du mit den Menschen nichts zu tun haben, wollen sie mit dir nichts zu tun haben oder ergibt sich einfach keine Interaktion?


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 01:15
@NeoKortex
Spontan würde mir einfallen in irgendeinen Verein einzutreten und so eben einem Hobby nachzugehen und gleichzeitig in ein festes soziales Umfeld zu gelangen, dass regelmäßig Kontakt miteinander hat.
Sei es nun irgendein Sport oder ein Fotoclub oder eine Skatrunde in der Kneipe um die Ecke. Irgendwas findet sich dahingehend schon.
Was das regelmäßige spontane Treffen von Leuten angeht, also Clubs, Bars, da kann ich dir zu Berlin nicht viel sagen.


melden

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 01:27
Wenn man sich einsam fühlt, denke ich - sollte man erstmal bei sich selbst anfangen. Oft ist es so, das einsame Menschen die Probleme auf das "Aussen" projezieren. "Die nehmen mich nicht so wahr, wie ich wirklich bin." Oder, "die Welt ist schlecht, ich bin zu gut für diese Welt."

Dabei fehlt die Initiative den eigenen Wirkungsbereich zu erweitern. Wenn andere nicht wissen, wie ich bin, können sie auch nicht auf mich eingehen. Einsame Menschen schränken ihre Kontakte ein und setzen auf ihre Erwartungshaltungen. Andere müssen "so und so" sein, sonst möchte man nichts mit ihnen zu tun haben, sie verstehen einen ja doch nicht.



Wer einsam ist, und niemanden hat der ihn raus holt aus dieser selbstgeschaffenen Einsamkeit, der wird immer mehr Rückkopplungen und Projektionen vertrauen, und sich davor hüten - Risiken einzugehen. Man könnte ja enttäuscht werden, so wie man es schon einmal erlebt hat.

Der Einsame kann sich nur aus seiner Einsamkeit befreien, in dem er - Blackflame hat das schön geschrieben, ganz schlicht, hinterfragt, sich Listen macht, und versucht - vorbehaltsfrei zu sein. Ohne Erwartungshaltungen, ohne sich als jemand bestimmtes zu definieren. Isolierte Menschen glauben innerhalb des Prozesses, sie sind sehr speziell, deswegen ist es ihnen so schwer Kontakte zu knüpfen.

Es sind wenige Regeln. Die meisten Menschen fangen an zu reden wenn der Gegenpart nett und freundlich ist. Dann fangen sie an zu reden. Es ist nicht viel. Lieber einmal mehr nachfragen als einmal zuwenig..

Die Einsamkeit ist überwunden wenn man erkannt hat, das jeder nur mit Wasser kocht. Dann kann man weiter gehen und sich definieren..

Während dessen sollte man sich Gedanken machen wer man eigentlich ist, was man darstellen möchte, aber das ist nicht wichtig um Kontakte zu knüpfen. Einfach nur zuhören..


melden
NeoKortex
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 01:31
@DeadPoet ich erkenn viel wahres was du sagst , hast du irgendein fachwissen dazu?


melden

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 01:44
@NeoKortex


Da braucht es nur Menschenkenntnis. Und Vertrauen. Ein Studium ist dazu nicht nötig. Literatur gibt es aber auch.


melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 02:19
@DeadPoet

Wenn ich dir mitteile, dass deine empfohlenen Methoden und Herangehensweisen, mein Einsamkeitsempfinden nicht besiegen konnten - bin ich dann die bestätigende Ausnahme der Regel und werde folglich missachtet oder hinterfragst du in diesem Fall deine empfohlenen Methoden und Herangehensweisen?


melden

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 12:25
@Dr.Precht

Ich würde mir nie anmaßen wollen, ein Urteil darüber abzugeben, schon garnicht aus der Ferne. Die Resultate aus der Selbstbefragung/ Reflektion und das Wissen um die Methoden im Umgang mit der "Einsamkeit" sind noch kein Garant dafür, dass die Probleme auch durch eigene Kraft überwunden werden. Oft braucht es Menschen, die einen unvoreingenommen betrachten.

Die Ursachen für diese gefühlte Einsamkeit können doch sehr stark variieren. Schulwechsel/ Arbeitsplatzwechsel, neue Lebensituationen - Eintritt ins Berufsleben oder Studium, vlt. in einer anderen Stadt. Oder Veränderungen im famiiären Umfeld, wie Geburten oder Todesfälle. Allein in den Bereich Studium/Arbeitsleben können schon sehr viele Faktoren das Empfinden beeinflussen. Zum beispiel Stress/ Lerndruck/ Zeitdruck. Manchmal geht dann der Kontakt zu wichtigen Bezugspersonen nach und nach verloren. Manchmal hilft da schon einfach Zeitmanagement, manchmal liegen die Ursachen auch tiefer in der Vergangenheit. Oder geht es um Ausgrenzung, Mobbing. Oder liegt vlt. Medikamentenmißbrauch vor, Alkoholmissbrauch, oder stoffungebundene Süchte wie Internetsucht..
Ein weites Feld also.

Manch einer kommt mit einfachen Handlungsanweisungen oder guten Ratschlägen weiter, ein anderer benötigt fachlichen Beistand.

@NeoKortex

Im Grunde auch eher Sekundärliteratur, wobei ich aus dem Grund einer "gefühlten Einsamkeit" - eine Verhaltenstherapie gemacht habe. Das hat mich sehr viel weiter gebracht, als alles was ich bis dahin zu dem Thema gelesen habe.


melden
sincerely
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 13:39
Ich geh einfach raus, unter Menschen.
Manchmal ruft mich jemand an und ich vergesse es.
Eigentlich ist es mehr das Gefühl des Missverstanden - seins bzw. Unverstanden seins , dass mit dem Gefühl der Einsamkeit einhergeht.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 14:02
„Viele Menschen sind nur deshalb einsam, weil sie Dämme bauen statt Brücken.“
Maurice Chevalier
Sich selbst nicht im Weg zu stehen ist manchmal leichter gesagt als getan, jedoch habe ich in meiner Therapie auch erkannt, dass man in mancher Lebenssituation einfach einmal gegen seine Gewohnheiten agieren muss um Verhaltenmuster, die man nicht an sich akzeptieren kann, zu brechen.
Auch heute beschleicht mich immer noch hin und wieder ein Gefühl von Sinnlosigkeit, wenn es (gerade an der Uni) darum geht mit Fremden in längerfristigen Kontakt zu treten. Es gibt da eine Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis - einerseits nicht allein sein wollen und andererseits Scheu vor Fremden zu haben. Die Umsetzung ist gerade am Anfang nicht leicht, aber wenn man den dringenden Wunsch verspürt etwas ändern zu wollen, dann bedeutet das nun einmal harte Arbeit, die aber bei einer gewissen Ausdauer mit der Zeit immer leichter fällt.


melden
NeoKortex
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 19:52
@DeadPoet und inwiefern hat dir diese verhaltenstherapie was gebracht? was hast du da konkret gelernt? hast du dadurch mehr an soziale kontakte knüpfen können? welchen aha-effekt hast du dabei gewonnen?


melden
Anzeige
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Gefühl der Einsamkeit

24.10.2011 um 20:14
@DeadPoet
DeadPoet schrieb:Die Ursachen für diese gefühlte Einsamkeit können doch sehr stark variieren. Schulwechsel/ Arbeitsplatzwechsel, neue Lebensituationen - Eintritt ins Berufsleben oder Studium, vlt. in einer anderen Stadt. Oder Veränderungen im famiiären Umfeld, wie Geburten oder Todesfälle. Allein in den Bereich Studium/Arbeitsleben können schon sehr viele Faktoren das Empfinden beeinflussen. Zum beispiel Stress/ Lerndruck/ Zeitdruck. Manchmal geht dann der Kontakt zu wichtigen Bezugspersonen nach und nach verloren. Manchmal hilft da schon einfach Zeitmanagement, manchmal liegen die Ursachen auch tiefer in der Vergangenheit. Oder geht es um Ausgrenzung, Mobbing. Oder liegt vlt. Medikamentenmißbrauch vor, Alkoholmissbrauch, oder stoffungebundene Süchte wie Internetsucht..
Ein weites Feld also.

Manch einer kommt mit einfachen Handlungsanweisungen oder guten Ratschlägen weiter, ein anderer benötigt fachlichen Beistand.
Und eben weil das Empfinden der Einsamkeit, verschiedene Ursprünge hat, zweifel ich vorsichtig ein Patentrezept zur Heilung dessen an.

Wo einer erst kürzlich zur solchen gewordenen Witwe, möglicherweise zu Ablenkung geraten werden könnte, muss dies nicht auch die richtige Empfehlung für den kürzlich arbeitslos gewordenen sein; der die Lösung des Problems, eher in dem Erwerb einer neuen Arbeitsstelle sehen sollte.

Stimmst du mir da zu? Hast du genau das ausgesagt, jedoch habe ich dies nicht so verstanden?
DeadPoet schrieb:Manch einer kommt mit einfachen Handlungsanweisungen oder guten Ratschlägen weiter, ein anderer benötigt fachlichen Beistand.
Du setzt etwas konkretes in Verhältnis mit etwas abstraktem - wie sehe denn der fachliche Beistand aus? Darf man sich darunter nur die zeitintensivere Empfehlung und Nahelegung, Deiner Ratschläge und Handlungsanweisungen verstehen?

Beste Grüße

Und Nachfragen nicht direkt als Kritik miss-interpretieren.


melden
371 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt