Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sexuelle Orientierung als Etikett?

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Sexuelle Orientierung, Schubladen, Beuteschema

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:16
Warum muss das aktuelle "Beuteschema" lebenslang Gültigkeit haben - warum überhaupt ein Beuteschema?
"Beuteschema" ist man als Frau ja ein wenig vom anderen Geschlecht gewohnt, ist aber doch etwas perplex, vor allem wenn man sich damit nix anfangen kann, wenn das eigene Geschlecht mit genau derselben "Beuteabsicht" sehr zielstrebig vorgeht. Na gugg.


melden
Anzeige

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:18
@Zyklotrop

Mich bedrängt keiner. Mich interessiert einfach warum es so ist. Es ist in vielerlei Hinsicht so, dass ich nicht blicke, warum in unserer Gesellschaft das Geschlecht eine so große Rolle spielt (was man nicht bestreiten kann). Wollte das Thema aber bewusst erstmal eingrenzen. ;-)


melden

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:18
Wer sagt denn, dass es "lebenslang Gültigkeit" haben muss?
Kannst dich doch jede Woche austoben, wo und wie du willst...


melden

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:22
@Südlicht
Südlicht schrieb:warum in unserer Gesellschaft das Geschlecht eine so große Rolle spielt
das meinst du jetzt aber nicht ganz ernst, oder?


melden

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:26
Sicher gibt es Menschen die die Nase rümpfen, wenn sie sehen wie sich 2 Gleichgeschlechtliche küssen. Aber das ist nicht die grosse Masse.
Machst du dich von denen in irgendeiner Form abhängig oder beeinflussen sie dein Bild von der Öffentlichkeit?


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:29
ich hatte mal ein Erlebnis :) das war Silvester 1996 das werde ich nie und nimmer vergessen.
An diesem Abend wir waren am feiern und meine Freundin meinte zu mir sie möchte gerne mit mir schlafen :( ich war leicht angeduselt und ließ in den Moment alles fallen und ergriff die Flucht- ich rannte und rannte, als wäre der Teufel hinter mir her.
Bei mein Bruder angekommen- meine Schwester saß in der Küche und ich erzählte ihr was vorgefallen war- sie meinte zu mir sie wusste es, das meine Freundin so ist….na ja hab mich dann mit meiner Freundin ausgesprochen und wir sind heute noch mit einander befreundet, aber nur Befreundet und nichts weiter- kann ich nicht :( geht nicht....wenn nur rein platonisch zu frau!!! Entendido @Hesher


melden

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:33
Südlicht schrieb:Warum kommt es manchmal zu Szenen, wo zwei sich kennen lernen, evtl. sehr mögen und sich eigentlich gerne näherkämen, aber es daran scheitert dass einer sagt: "Sorry ich mag dich, aber ich stehe nicht auf Männer bzw Frauen"?
Naja auf was soll man es da ankommen lassen? Soll man sich als heterosexueller Mann einreden vl verliebe ich mich in den schwulen Mann, weil ich bin ja nicht heterosexuell, weil Schubladen böse sind?

Ich denke man weiß ( meist) wie seine sexuelle Präferenz ist und hier ist es nur allzu logisch, dass für die meisten ein bestimmtes Geschlecht gar nicht in Frage kommt.

Da muss man nicht supertolerant denken dass es schon weh tut und die Logik sich versteckt, so läufts im Leben halt.


melden

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:37
@Jacy26

Verständlich, wenn man nicht drauf steht ;)


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:37
@Jacy26

tja, das geht schneller als man glaubt :D


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:38
@Hesher das kommt von innen her :D


melden

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:38
@Jacy26

Kein Ding, wenn man halt nicht auf kein kein Ding steht :D


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:43
@Hesher ding ding steht jetzt für bumsta ding? oder wie? :D


melden

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:44
@Jacy26

Undefinierbar :D


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:45
das habe ich mir gedacht :D @Hesher


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:50
@Kampfpudel
Kampfpudel schrieb:tja, das geht schneller als man glaubt :D
also hattest du auch schon mal so ein Erlebnis wie ich ja? :)


melden

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:53
@insideman

Für mich ist das nicht logisch, sorry. ;-)


@freebee

Doch. Deswegen stelle ich diese Frage(n) auch hier mal. Ich verstehe nicht warum das so wichtig ist. Dass ich damit Erstaunen auslöse ist mir klar, ist ja "draußen" nicht anders. ;-)

@Zyklotrop


Ich habe schon den Eindruck, dass es die große Masse ist. Es ist einfach so selbstverständlich für die meisten.

Ich hinterfrage generell vieles, was in unserer Gesellschaft als selbstverständlich gilt. Nicht abwertend, sondern eher neugierig und um es besser nachvollziehen zu können.


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:54
@Jacy26

ja, die frauen machen mich auch immer betrunken und fallen dann über mich her :troll:


melden

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:56
@Südlicht


Dann bist du bisexuell, ist auch in Ordnung.


melden

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:57
@Südlicht
Homosexualität, Bisexualität und BDSM locken doch keinen Hund mehr hinterm Ofen hervor.
Ziehts dich zu Fetischen, bist du copro- oder zoophil?


melden
Anzeige

Sexuelle Orientierung als Etikett?

05.01.2012 um 20:58
@Südlicht
ich verstehe was du meinst, und finde dieses Denken auch gut. Allerdings wenn man sich wikrlich sicher ist, dass man nur auf Frauen/Männer steht, und sich dem jeweils anderen Geschlecht gar nicht hingezogenm fühlt und sich nur mit dem anderen/gleichen Geschlecht eine Beziehung vorstellen kann,finde ich es ok, dass man das für sich festlegt. Natürlich kann es vorkommen, dass sich das vllt noch ändert, aber viele Menschen können das für sich persönlich ausschließen.. und ich denke es ist auch eher unwahrscheinlich, dass sich eine sexuelle Orientierung im Laufe des Lebens ändert, oder?
Und ich finde dass man dann auch ruhig einer Person sagen kann "Tut mit leid, ich stehe nicht auf Frauen/Männer", dann weiß dieser Person auch gleich, dass es nicht an ihr selbst liegt sondern an dem Geschlecht.


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angstzustände107 Beiträge
Anzeigen ausblenden