Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Höflichkeitspronomen im Internet

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Höflichkeit, Siezen, Höflichkeitspronomen

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 15:04
@passat
Genau :)


melden
Anzeige

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 15:10
Ich bin selbst Informatiker. Gerade unter Softwareentwicklern ist auch im kommerziellen Bereich die Anrede mit Vornamen üblich. Da das meist in englisch passiert mit "You".


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 15:11
ich finde das man das in der schule lernen sollte. die schreibkultur im internet, wie man am besten bei anderen ankommt, um nicht aufdringlich zu wirken. ich schreib schon immer gern alles klein, was ich in der nächsten rechtschreibereform gerne umgesetzt sehen würde ;) groß und fettschreibung wird ja auch als anbrüllen im internet verstanden.


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 15:13
seven_of_nine schrieb:groß und fettschreibung wird ja auch als anbrüllen im internet verstanden.
Aber nur, wenn das GANZE Wort groß geschrieben wird. Nur der Anfangsbuchstabe groß bei Substantiven hat mir noch nie jemand angekreidet. :D


melden
Frezzilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 16:41
Wollt ich mal machen, aber dachte mir,
hier macht das eh keiner, wieso dann ich? :D
Ich glaube als ich mit Frezzy neu hier war,
hab ich in der Verwaltung mit "Sie" angefangen. :{
In dem echten Leben spreche ich jeden "Erwachsenen"
mit "Sie" an, hier ist es doch nicht so schlimm.
Und die meisten schreiben sowieso so wie Teenies,
wieso dann respektvoll behandeln?
Also mit "Sie" ansprechen?
So schlimm ist es ja nicht. :}


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 18:11
Schon richtig alberne Auswüchse hat das "ALDI-Verkäuferinnen-Du": "Frau Hansen, kannst du mal an die Kasse gehen...". Umgekehrt gibt´s das "Hamburger-Sie". Besonders beliebt in Werbe-Agenturen oder Redaktionsstuben: "Jürgen, können sie mal das Manuskript durchlesen...". Da graust´s mich erst recht... ^^


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 20:03
@passat
Englischsprachiges erwähnte ich schon :)


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 21:10
@vafthrudnir
You can say "you" to me!

@Bernard
"Herr Müller" und Du ist natürlich voll beknackt, das kenne ich nur aus Umgebungen, wo "Du" üblich ist, und man den Vornamen des Gegebübers nicht weiß.
Der Vollständigkeit halber:
Müller Sie ....
Müller Du ...
(ohne "Herr"), beides extremst unhöfliche Formen.

Vornamen und "Sie" finde ich als Zwischenform gar nicht so schlecht, aber natürlich nur, wenn alle so angesprochen werden. Wenn der erwähnte "Jürgen" den Vorgesetzten "Herr Xxxx" ansprechen muß, ist das natürlich ein menschenverachtemdes Sklavenverhältnis.


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 22:24
Ich halte es gern mit der "hanseatischen Anrede": "Könnten Sie mir bitte mal die Tür öffnen, Hans-Herbert?"


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 23:07
^ Ab einem Alter wo man eh über dem Tod steht darf man sowieso jeden duzen
.
.
.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Höflichkeitspronomen im Internet

22.01.2012 um 23:39
War der Dieter Bohlen nicht mal freigesprochen worden vom Vorwurf der Polizistenduzung?
Das Gericht hatte erkannt das er Alles und Jeden duzt und somit lag darin keine Begründung für eine Beleidigung.

Im Internet duze ich fast immer, wahrscheinlich weil ich nur auf Seiten unterwegs bin, wo das so üblich ist. Bei Seiten wo das Sie üblich ist, würde ich mich dem wahrscheinlich anpassen.
Beim Email-Verkehr ist es ähnlich. Irgendwo hab ich da Entscheidungskriterien, jetzt wo ich aber mal drüber nachdenke, sind mir die selber gar nicht so klar.

@seven_of_nine
Das Internet führt zur Entstehung einer Vielzahl von neuen Sprachen und Dialekten.
Dabei entstehen aus den bestehenden Sprachen durch die Interaktion von verschiedenen Usern und Usergruppen und den technischen Möglichkeiten neue semantische und syntaktische Regeln, teilweise mit Rückkopplung zu den bestehenden Sprachsystemen. Ein durchaus ein interessantes Gebiet für die Linguistik, bei dem es viel zu lernen gibt, besonders über die Entstehung und Veränderung von Sprachen.

Das Wissen um die Regeln und wie was im Internet verstanden werden kann gehört ganz eindeutig zur Medienkompetenz und man sollte durchaus in der Schule anfangen, die Sensibilität dafür zu schaffen. Die Frage ist nur, ob es bei der Dynamik in Zukunft überhaupt noch Sinn macht so etwas wie Rechtschreibregeln zu definieren. Was nützt es, wenn man den Schülern beibringt, klein zu schreiben und sich dieses schon bei der nächsten Zeugnisvergabe geändert hat? Kleinschreibung machen einige, nicht alle. Im Internet herrscht da Vielseitigkeit, um es nicht als Anarchismus zu nennen.


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

23.01.2012 um 00:01
Also nach meiner Erfahrung setzt sich das auch immer mehr im realen Leben durch, das ,,Du".
Zumindest bei jüngeren Leuten.

Ist aber auch recht unterschiedlich, wie die Menschen drauf reagieren. Mich stört es nicht, wenn mich jemand mit ,,du" anredet, andere sind recht pikiert und empfinden das als respektlos.


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

23.01.2012 um 00:08
@Kc
Kc schrieb:Also nach meiner Erfahrung setzt sich das auch immer mehr im realen Leben durch, das ,,Du".
Zumindest bei jüngeren Leuten.
Ich mache die Erfahrung, dass es sich sogar in der älteren Generation immer mehr durchsetzt.

Und kleine Kinder kennen das ja gar keine Hemmungen: sie duzen frischfröhlich ältere alte und junge Leute sowieso :)


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

23.01.2012 um 00:55
Ich pass mich da immer dem vorherrschenden Umgangston an. In vielen "seriösen" Foren wie zB Online-Tageszeitungen ist es üblich, sich zu Siezen. Wenn man da oft mitliest und irgendwann mitschreibt, kommt das automatisch.

In "Persönlicheren" Foren, wozu ich auch Allmy zählen würde, da trotz Anonymität hier viel Persönliches sowie auch recht ungezwungen diskutiert wird, bietet sich das Du einfach an.

Im realen Leben bin ich da irgendwie "altmodisch" und finde "Sie" respektvoller, wenn man sich nicht kennt. Wobei das natürlich auch immer aufs Gegenüber ankommt, manchmal ergibt sich alles von selbst. :-)


melden
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Höflichkeitspronomen im Internet

23.01.2012 um 01:40
@Südlicht

ich bin da ganz deiner Meinung es wird hier auf Allmy sehr viel persönliches besprochen Dinge die man nicht jedem sagt sondern wenn dann jemanden den man kennt und so jemanden siezt man ja sehr selten sicher sollte man höflich sein aber das geht ja nicht nur danach ob man jemanden mit sie oder du anspricht sondern von allem was man sagt


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

23.01.2012 um 08:22
du kommt einfach besser an.


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

23.01.2012 um 10:29
@elfenpfad

Das erinnert mich an die Romanreihe ,,Otherworld", die einige Zeit in der Zukunft spielt.
Dort ist das ,,Sie" zwar noch bekannt, wird aber im Prinzip von niemandem mehr verwendet.
Selbst in der Politik gibt es dort nur noch ,,du".


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

23.01.2012 um 11:14
Ich bin da altmodisch, fremde Personen werden gesiezt bis man sich besser kennt, ausser die sind deutlich jünger als ich. Im Netz hängts vom jeweiligen Board ab. Bei Gesieze schwingt halt noch etwas Respekt mit und nen Zacken bricht man sich auch nicht aus der Krone.


melden

Höflichkeitspronomen im Internet

23.01.2012 um 11:22
sanatorium schrieb am 20.01.2012:Ist euch auch einmal aufgefallen das man im Internet wirklich JEDEN ohne Höflichkeitspronomen (sprich: Sie, Ihnen, ...) anspricht? Und das obwohl, wie bsp. in Foren wie diesem, eigentlich alle Menschen fremd sind (oder die meisten). Woran liegt das?
Freizeitatmosphäre, wie in der Kneipe. Da alle im selben Forum sind, fühlt man sich wohl verbunden.
Und um die Foren geht es ja-ausschlißich. Wenn ich nämlich irgendwo geschäftlich surfe, sei es um etwas zu bestellen oder so, werde ich in den Bestellbestätigungen immer gesietst. Ist aber doch auch Internet. Also wird in Foren oder soz. Netzwerken ein automatisches Gruppenverhalten an den Tag gelegt.


melden
Anzeige

Höflichkeitspronomen im Internet

23.01.2012 um 12:51
@Kc
Kc schrieb:artedea

Das erinnert mich an die Romanreihe ,,Otherworld", die einige Zeit in der Zukunft spielt.
Dort ist das ,,Sie" zwar noch bekannt, wird aber im Prinzip von niemandem mehr verwendet.
Selbst in der Politik gibt es dort nur noch ,,du".
Ah, das ist interessant, leider kenne ich diese Romanreihe nicht. Was mich jetzt interessieren würde:
Wie bewährt sich das denn in der Politik in den Romanen - kann man da diesbezüglich etwas rauslesen ?

Für den politischen - und geschäftlichen Umgang kann es meiner Meinung nach hilfreich sein, um dadurch die nötige Distanz zu schaffen, die der Sachbezogenheit dienlich ist. Auf der anderen Seite kennt man im englischsprachlichen Raum diese Unterscheidung ja auch nicht in diesem Bereich.

Ob es dazu beiträgt, höflicher zu sein in Debatten und Diskussionen, bezweifel ich allerdings auch: es hört sich gleichermassen wüst an, ob man nun sagt: Sie Schwachkopf, oder Du Schwachkopf :D


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden