Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

340 Beiträge, Schlüsselwörter: Lebensmittel, Haushalt, Sparen, Essen Und Trinken

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

30.01.2012 um 20:46
@Hornisse
"einfach mal in ein Kochbuch schauen."

seit einiger Zeit benutze ich keines meiner Kochbücher mehr, das Internet hat unbegrenzte Mengen an Vorschlägen und Rezepten ...


melden
Anzeige

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

30.01.2012 um 22:31
@StUffz

Respekt.

Also wir sind ein 5 Personenhaushalt.Ich gehe jeden Freitag einen Großeinkauf machen und unter der Woche kaufe ich noch Fleisch,Gemüse usw.

Ich spare,in dem ich auf die Preise achte.Ich bücke mich und strecke mich beim Einkauf,denn Frau weis wo die günstigen Sachen stehen.Klar könnte ich noch mehr sparen,aber wir leben so bescheiden,das ich nicht noch einen leeren Kühlschrank haben möchte.(obwohl mein Mann 6 Tage die Woche schuftet und ich auf 400€ Basis dazu verdiene)

Bei uns ist es was das Essen betrifft auch etwas schwierig,weil die Kinder schneubig sind.Wärend der eine lieber Gemüse ist,ist der andere lieber Salat und der 3.bevorzugt Beilagen mit Käseüberbacken,wärend mein Mann lieber Fleisch ist.*augenverdreh*


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

30.01.2012 um 22:33
Selber kochen und Fertig- sowie Tiefkühlkost möglichst vermeiden!


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 00:17
Ich kann nur empfehlen zu Mahlzeiten immer günstige Magenfüller zu servieren
Darunter fallen bei mir Kartoffeln, Nudeln, Reis oder Couscous.
Sie haben den Vorteil, dass sie sehr ergiebig sind, d.h. viele Kohlenhydrate und günstig einzukaufen.
Auf Fleisch wird ganz verzichtet. Man nimmt eh viel zu viel Fett zu sich und teuer ist es obendrein.
Ansonsten... Brot kann bestimmt selbst gebacken werden und Belag dafür gibt es immer in einer günstigen Variante.

Mir reicht ne Schale Couscous mittags als Mahlzeit, dazu frisches Gemüse mit rein. Zwar nicht die kulinarsiche Köstlichkeit, aber sehr sparsam und richtig zubereitet auch gesund.
Bloß einen günstigen Eiweißlieferanten habe ich noch nicht gefunden....

noch eine Anmerkung... über deutsche Hausmannskost mit einem ordentlichen Braten, dazu noch irgendein Gemüse, das unbedingt frisch zubereitet werden muss wundere ich mich ja... ich finde das meiste recht unökonomisch
lachen musste ich auch, als mir eine Klassenkameradin mal Muscheln vorsetzen wollte...
Vlt hab ich keinen Geschmack, aber diese dekadente Völlerei ist mir zuwider


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 00:22
viele haben das wichtigste schon erwähnt. soweit es die zeit zulässt so viel wie möglich selbst kochen. kleiner extra tipp vielleicht: hinter der marke gut&günstig verbergen sich oft markenprodukte, da hier hersteller sich den markt für geringverdiener sichern wollen, d.h. dass die nudeln von G&G evtl. von barilla sein können oder die küchentücher von zewa usw...


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 01:25
@ KoMaCoPy

Containern ist in Österreich und anderen Ländern kein Problem, in der Bananenrepublik Deutschland jedoch, hat selbst Müll noch einen Eigentümer und Containern ist da eine Straftat.

Ansonsten wurde vieles schon genannt. Selber kochen, die Waren ganz unten nehmen, Discounter Eigenmarken nehmen, viel mit Nudeln oder Kartoffeln machen. Ich koche auch ganz gerne Eintöpfe für mehrere Tage, das spart auch. Im Sommer und Herbst kann man Pilze sammeln und auch Waldfrüchte - kostenloses Essen.


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 01:33
@Fritzi

Wie satt werden bei wenig Geld.

Eigentlich ist das einfach :D

Nudeln kosten wirklich wenig und sie wie Stuffz schon erwähnte ewig haltbar.

Wenn du Nudeln kochst und du zuviel gemacht hast, werf es nicht weg.
Aus überschüßigen Nudeln mache ich zumindest am nächsten Tag noch Spanische Tortilla.

Die restlichen Nudeln (wenns genug sind) einfach mit etwas Butter nochmal anbraten, bisschen Soße dazu und 2-3 Eier, das ganze dann für 30 min in den Backofen.
Das schmeckt! :D

_

Kartoffeln.

Kartoffeln gibt es günstig und schmecken.
Mann kann daraus 1000 Gerichte machen und sie sind auch sättigend.

-

Gemüse.

Gemüse ausm TK oder frisch hat KEINEN Unterschied, lass dir nichts von anderen erzählen, vielleicht "schmeckt" dem einen oder andern frisches besser, was aber die Vitamin und Mineral Werte angeht, ändert sich NICHTS!

-

Suppen.

Also nicht die übliche Deutsche Meinung zu Suppen:" Wässrige Speise".
Nein, ich rede von Suppen!

Nehm zum Beispiel einen Kohlkopf und schneide den in kleine STücke.
Dann nehm ein Glas und tue darein ein wenig Butter, relativ viel Mehl und dazu dann Wasser.
Diese "Paste" löst sich im Wasser nicht auf und hat guten Biss und Geschmack.

Nehm einen Topf, Wasser rein, lass den Kohl kochen, dazu Brühe (kostet auch wenig) und nimm dann kleine Portionen von der Paste aus dem Glas (kein plan wie das auf deutsch heißt, auf tschechisch spricht man es "jischka") mit nem Löffel rausholen und in den Topf werfen.
Dazu noch anderes Gemüse und Salz u. Pfeffer und das schmeckt.


_

Reis.
Reis ist der Hammer, geht schnell ist saubillig und ergiebig.

Eine gelungene Mahlzeit aus Reis kann ungefaehr so aussehen.

Reisbeutel vorher WASCHEN!
Dann den beutel in den Topf und kochen lassen, dazu Brühe und Maggi hinzufügen, salzen, Pfeffern , fertig.

Das ganze schmeckt und macht auch satt.

-

Backen

Brötchen selbst backen, ist wirklich, keine Kunst und ist def. billiger als beim Bäcker.
Rezepte gibt es noch u. nöcher im Inet.

-

Butter

Kaufe viel Butter, je nachdem welche Marke, ist sie billig.

Du kannst zu 90% ALLER Speisen Butter dazumischen, das erhöhrt den Kcl Wert und dient auch als Geschmacksverstärker! :)



Naja... ich koche wirklich ALLES selbst und HASSE Fertiggerichte, kochen macht spass und nach ner Zeit weiss man aus wenig, viel zu machen.

Für weitere Tipps sachste Bescheid wennde magst


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 06:35
man kann brot selber backen, schmeckt eh besser..
nudeln selber machen ist auch nicht schwer...
saisonales und regionales gemüse essen...
joghurt selber machen...
im frühling/sommer/herbst raus in die natur und obst/gemüse/kräuter sammeln...

wo ich nicht spare ist an der quali von fleisch/eiern..., fleisch gibts hier nur 3 mal die woche , aber dann in bester qualität, nix discounterware.

dafür spare ich an anderen dingen..., schnickschnack kaufen, klamotten, kosmetika etc..


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 06:48
ich bin student und wohne in einer WG und um allen scheiß selber zu kochen fehlt mir wirklich die lust xD
Mittwochs ist regelmäßig mein Fleisch mit Knoblauch und Nudeln Tag, den Rest der Woche, esse ich woraufich lust habe, ein tegut ist 4m vor meinem haus.
Entweder die typischen Nudeln mit Pesto oder wir gehen alle mal McDonald Gutscheine einlösen oder zum Griechen oder Donnerstags Pizza bstellen, weil da Pizza-Tag ist (5€ für jede Große).
Brot esse ich eigentlich nie. frühs tu ich mi ab und zu 4 toasts in den Sandwichmaker, aber ansonsten esse ich kein Brot. Karftoffeln auch nicht, die müsste man schälen. Deswegen bleibts bei Nudeln.
An Fertiggerichten find ich die diversen Chinapfannen sehr geil.
Achso ja und wenn ich einen sehr guten Tag habe, dann kauf ich mir nen richtig schönes Filetsteak beim Fleischer...
Zum Thema trinken...öhm also mindestens ein Sixpack Becks muss immer im Haus sein, in der Wintersaison noch der Vanille-Glühwein . Ansonsten ist das Non Plus Ultra Lipton und Nestea,aber beide sind sehr teuer...aber manchmal braucht man es einfach :D
Wahlweise wird einfach die billig Alasia Fanta gekauft, die schmeckt zwar scheiße aber kostet im Sixpack so viel wie eine Flasche Lipton :D
Insgesamt bin ich recht wenig Sparfuchs und die Tipps die hier einige geben die find ich sehr respektabel, Hut ab...aber die sind nichts für mich...ich mach mir doch keine Nudeln selber xDD


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 07:19
Mc Donalds oder Pizza-Lieferdienst sind aber jetzt nicht gerade die günstigsten Möglichkeiten zu essen. Ich kann Dir ne Pizza um einiges günstiger selber machen. ;)

Ansonsten wurde ja schon alles gesagt. Viel selber machen. Immer Kartoffeln und Nudeln einkaufen. Da kann man soviel mit anfangen, kostet nicht viel und macht satt.

Außerdem kann man ne Menge spare wenn man seinen Fleischgenuss einschränkt oder gar ganz darauf verzichtet.

Bei Getränken halt am besten Wasser trinken. Da gibt die 1,5 l Flasche schon für 19 Cent, Leitungswasser ist noch billiger, aber schmeckt halt in manchen Orten furchtbar. :D Tee gibts auch schon recht günstig und kann oft mehrmals aufgegossen werden.

Naja, ich bin froh dass ich am Essen momentan nicht sparen muß. Aber wenns sein muß kann ich das ganz gut. ^^


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 07:33
@Cesair
stimmt, dazu braucht es eine gewisse neigung zum kochen, oder halt die not:)

@Nereide
jo pizza selbermachen, so einfach und schmackig...
tipp, den hefeteig mal richtig lange gehen lassen mind. 24 std...im kühlschrank , einfach hammer:)


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 07:39
Ich mach den Teig auch immer schon am Vorabend. Dann ist die Pizza am nächsten Tag auch ruck zuck fertig gemacht.


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 08:37
Also wenn ich in einem Punkt nicht sparen muss und möchte, dann ist es in punkto Essen. :D
Dafür esse und koche ich viel zu gerne, also ich kann da keine Spartipps geben.
Aber Fastfood bzw. Lieferdienst ist viel teuer als wenn man sich bspw. selbst eine Pizza macht oder sich selbst Burger zubereitet.
Aber generell auf Fleisch verzichten, nur weil es "viel" kostet? Geht ja mal gar nicht. :D Fleisch brauche ich nun mal. :D


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 08:57
Ich glaube, es ist wirklich ein deutsches Phänomen, dem Essen so wenig Bedeutung zuzumessen.

Ich höre nahezu täglich die Aussagen: Ich kann mir "vernünftiges" Essen nicht leisten.
Eine Sekunde später zückt erdann sein Iphone4s und fährt mit dem neuen 3er BMW von dannen.
Für die zwei Schachteln Zigaretten pro Tag ist Geld da, zum ausgehen auch, zum Auto tanken sowieso und der neueste LCD Fernseher muss es doch auch sein...

Ich versuche, mein Essen immer nach folgenden Kritereien zu kaufen:

- von lokalen Händlern. Ich kann mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, daß eine Frischmilch schon 900km hinter sich hat. Ich brauche auch im Winter keine Erdbeeren usw.

- wenn schon Tiere für mich sterben müssen, dann sollen sie zumindest vorher ein einigermaßen angenehmes Leben gehabt haben. Ich habe dabei immer einen Schlachtturm vor meinem geistigen Auge, wo Schweine fließbandmäßig "verarbeitet" wurden. Seit dem kaufe ich im Supermarkt kein Fleisch mehr.

Vernünftig einzukaufen ist nicht schwer, man muß dafür aber sein Hirn einschalten und ein wenig Zeit investieren.

Ein Freund von mir (Ausländer) bemerkte einmal treffend:" Deutschland ist das Land, wo die Leute mit den teuersten Autos das billigste Essen kaufen und dann in der teuersten Küche zubereiten!"


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 09:10
Kurzschluss schrieb:Deutschland ist das Land, wo die Leute mit den teuersten Autos das billigste Essen kaufen und dann in der teuersten Küche zubereiten!"
Das wird in anderen Ländern auch nicht viel anders sein, man kann da nicht alle über einen Kamm scheren...


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 09:13
@Aniara
Doch!
Ich kann jetzt von Österreich, Italien und Frankreich das Gegenteil behaupten.
Natürlich betrifft das nicht alle Einwohner, aber in Deutschland ist der Anteil der "Preisfüchse" deutlich höher.
So sind zB die Lebensmittel in diesen Ländern teurer, aber auch qualitativ hochwertiger.


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 09:22
haste irgendwelche felder in deiner umgebung? nacher ernte kannste da auch nochmal alles abgrasen .... das nicht zum verkauf geeignete zeug (weil zu klein) wird direkt beim ernten ausgesiebt und landet hier wieder aufm feld .... kannste gut von leben, wenn du die richtigen felder um dich hast :D


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 09:25
indische küche ist auch kostengünstig...ok die gewürze gehen bei der anschaffung in die kosten , jedoch minimiert sich das wieder im einzelnen gericht...


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 09:37
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Ich kann mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, daß eine Frischmilch schon 900km hinter sich hat.
wo sie dann noch nicht mal mehr eine frische milch ist:)

ich bin so froh, das hier zwei bauern , die milch ab hof verkaufen. das rohprodukt ohne industrielle verarbeitung. die 70 cent bekommt der erzeuger direkt und ich bekomme ein produkt , bei dem ich weiß, das die kühe den großteil des jahres auf der weide stehen und kein chemofutter bekommen.... ähnlich mit eiern und getreide.

für mich ist das sowas wie eine art obsession geworden, schöne regionale und somit nach saison wachsende produkte zu kaufen. es hat eine weile gedauert bis ich die erzeuger alle beisammen hatte, aber es lohnt sich.


melden
Anzeige
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

31.01.2012 um 09:41
Ui, der Thread ist toll :lv:
Ich liebe kochen... manchmal fehlen mir allerdings die Ideen zu was neuem. Danke @Fritzi für den Thread.

Zum Thema:
ja, ganz ehrlich, selber kochen macht erstens Spaß, schmeckt besser und ist auch meistens billiger.
Ich gehe auch von Zeit zu Zeit in einen kleinen arabischen Laden, um mir "richtige" Gewürze zu holen. ;) ;) Dann mag ich auch noch Kräuter. Eigentlich koche ich sehr gerne Gemüse-Eintöpfe.
Kuchen backen tu ich auch meist selber, weil: man weiß was drin ist, es ist viel billiger als gekauft und ich mag auch nicht zu viel Zucker rein wie beim fertigen Kuchen, wenig Zucker ist eh gesünder.


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Helden!183 Beiträge