Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

340 Beiträge, Schlüsselwörter: Lebensmittel, Haushalt, Sparen, Essen Und Trinken

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

07.12.2015 um 11:53
@Fritzi

Da sagst du was.
Früher gab ich locker 80€ in der Woche für Lebensmittel aus, da war dann auch viel Fleisch dabei.
Nun ist es weniger geworden, fast vegetarisch.
Ich geh nun 2x die Woche einkaufen und gebe je 30-35 € aus, also eine Ersparnis von 10-20 € pro Woche! Nur dadurch, dass wir Fleisch fast komplett gestrichen haben und es auch keine Fertiggerichte mehr gibt.

Hier wird nur noch frisch gekocht, selbst das Gemüsebrühpulver mache ich selber, ebenso wie Puderzucker und Vanillezucker. Natürlich sind das nur Kleinigkeiten, aber langfristig gerechnet spart man dadurch schon.


melden
Anzeige

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

07.12.2015 um 21:10
cejar schrieb am 23.11.2015:80€
minus
katniss schrieb:30-35 €
macht
katniss schrieb:eine Ersparnis von 10-20 €
...?
Vielleicht solltest Du doch wieder mehr Fleisch essen...? ;)


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

07.12.2015 um 22:10
Hab vor kurzen auch (wieder mal) einen Trick entdeckt, wie man günstig kochen kann...

Ich kaufte 620 Gramm Rinderleber bei Penny um 1,86 €.
In kleine Stücken geschnitten, entsprechend gewürzt (Salz, Pfeffer, Majoran, Apfelessig) und mit Zwiebeln gebraten.
Dazu Salzkartoffeln.
Daraus ergaben sich 3 Mahlzeiten.
Eine wurde sogleich gegessen, die anderen 2 Portionen habe ich für später tiefgefroren.

Das ergibt einen Preis pro Mahlzeit von weniger als 1,- €!

Und wer sich jetzt vor Leber scheut...in Süddeutschland und Österreich ist es völlig
normal ab und zu Innereinen zu essen. Leber ist sehr gesund (Vitamin A, etc.)


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

07.12.2015 um 23:44
@katniss

Ja - super!




@DylanT.

Genauso! Gerade für einen kleinen Haushalt ist es die richtige Methode eine grössere Menge zu kochen, um dann die anderen Portionen einzufrieren.
Das ist wirtschaftlich perfekt, erspart Arbeit und Geld.
Ebenfalls kann man aus Resten stets noch etwas anderes, neues "zaubern", mit ein wenig Fantasie.


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 01:25
katniss schrieb:Früher gab ich locker 80€ in der Woche für Lebensmittel aus, da war dann auch viel Fleisch dabei.
Und ich komm mit der Hälfte einen ganzen Monat lang aus.. :D


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 02:13
Haferflocken, natürlich die billigen für 39 cent. Oder Toastbrot, auch hier die billigere Sorte. 500 gr. Pack, ca. 55 cent.


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 02:16
Geht einfach zum Bauern arbeiten ( so ihr es könnt ) . Ich kenne das aus eigener Erfahrung dass man da durchaus mal fragen kann ob man mal paar Eier bekommen kann - die Altbauern geben gerne mal paar Eier oder Milch ab - einfach deswegen weil sie für die Hilfe , die sie erhalten haben. dankbar sind . Fragen müsst Ihr allerdings schon selbst .


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 07:39
@Kurzschluss
Und du vielleicht weniger.
katniss schrieb:2x die Woche einkaufen und gebe je 30-35 € aus
= 60-70 pro Woche

80-60/70 = 10-20


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 08:15
@Kurzschluss

Genauer lesen bei Textaufgaben, sage ich meinen Kindern auch immer ;)
@FrauLehrerin hats dir ja aber vorgerechnet


@Nerok
Wir sind ein 5 Personen Haushalt


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 14:19
katniss schrieb:Wir sind ein 5 Personen Haushalt
Gut..dann ists wieder was anderes :D


melden
Feminine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 15:10
Viel mit Kartoffeln kochen. Kartoffeln sind günstig und gesund.


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 15:17
Der eigentliche Tipp muss lauten: Einnahmen erhöhen.
Das ist eine Frage der Bildung, der Überzeugung(skraft) und des Charakters - und keine des Kühlschranks.

Gern geschehen.


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 15:17
@Feminine

Da hast du recht, und sie sind sehr abwechslungsreich.
Hier mal eine kleine Auswahl unserer Lieblingsrezepte mit der Knolle

-Salzkartoffeln mit Mischgemüse (eine Dose Erbsen mit Möhrchen mit einer Mehlschwitze aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken)
- Pellkartoffeln mit Kräuterquark oder Leberwurst
- Kartoffelpuffer mit Apfelmus
- Bratkartoffeln (mit Spiegelei)
- Salzkartoffeln mit Senfsauce und Ei
- Kartoffelpüree mit Fisch oder Gemüsestäbchen
- Pommes natürlich selbstgemacht
- Wedges aus dem Ofen
- Kartoffelsalat mit Würstchen


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 16:17
Oder mal bei den nächsten Schrebergärtnern fragen.
Oft wissen die nicht wohin mit ihren Erträgen, und sind froh wenn sich jemand findet, der ihnen beim essen hilft.


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 16:24
.. einfach nicht so viel essen.


melden
Feminine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 16:43
@katniss
katniss schrieb:Da hast du recht, und sie sind sehr abwechslungsreich.
Ja, bei mir gibt es heute zum Beispiel: Kartoffeln mit Heringsfilets in Dill-Sahnesauce (Packung)


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 19:31
Eher ein Thema für sich (Couponing), aber passt gerade schön hier rein.

Ich habe mir den U**** B*** Reis-1€ -Sparcoupon 10x ausgedruckt.
Als Kaufland den Reis im Angebot hatte, schnell dahin und für 1 Pck. anstatt 1,19€ - 0,19€ bezahlt :D

Reis ist ja so schon günstig, aber es gab diese vorgegarten kl. Pck. f. 2 Portionen in versch. Sorten (Risi Bisi, Wildreis, Basmatireis, mit Curry usw.) Zum ausprobieren jedenfalls sehr günstig u. schmeckt meiner Meinung nach gut.

Habe auch vorher gefragt, ob ich die dort ausgedruckt einlösen darf: Ja, kein Problem, darf aber nur 1 Gutschein pro Pck. genutzt werden. Da ich 10 Coupons hatte, habe ich 10 Pck. Reis f. 1,90€ mitgenommen.

Der müsste noch gültig sein und ist in versch. Supermärkten einlösbar. Bei Interesse Tante Google fragen :D

Für Duschgel z.B. habe ich anstatt 0,99€ auch nur 0,19€ mit Coupon bezahlt, da es ein Doppelpack im Angebot war ;)

Lohnt sich manchmal richtig sich die Dinger gezielt f. einige wenige Artikel auzudrucken.


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

08.12.2015 um 19:47
@niurick
Wie erbärmlich von den Armen, dass sie nicht so gebildet, charakterstark und erfolgreich sind wie du :/ Überzeugungskraft fehlt ihnen ja offensichtlich auch. Schlimm...hätten die mal was ordentliches gemacht. So wie du. Vielleicht könntest du ja Tipps geben? Damit jeder so viel erreichen kann....wie du.

KOTZ. Hab ja schon öfter deine herablassenden und arroganten Beiträge gelesen, aber dieses Mal kams mir echt wieder hoch.

Azubis und Studenten beispielsweise sind nicht mit ner goldenen Nase auf die Welt gekommen. Ihnen mangelt es außerdem weder an Bildung, einem starken Charakter noch an Überzeugungskraft. Sie befinden sich einfach, verdammt nochmal, in der Ausbildung. In dieser Zeit verdient man relativ wenig bis gar nichts und muss sich notgedrungen über Wasser halten und auch bei Lebensmitteln sparen. Wahrscheinlich hast DU - der ja so erfolgreich ist - dich nie in so einer Situation befunden.
Solls aber geben. Während meines Studiums habe ich auch nebenbei gearbeitet und mich trotzdem von unter 100€ für Lebensmittel im Monat ernährt.
Hätte ich mich mal noch mehr gebildet, am besten direkt nach der Geburt, Überzeugungskraft und Charakter ausgebildet und wäre sofort Prinzessin geworden!


melden

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

09.12.2015 um 15:20
Dann frage ich mich gerade wo die vielen freien Lehrstellen und die vielen arbeitslosen Jugendlichen herkommen wenn es denen ja angeblich nicht an Bildung mangelt .
Wenn ich mir nur ansatzweise ansehe wie sich die heutige Schulgeneration aufführt wird mir schlagartig klar warum es an freien Lehrstellen keinen Mangel gibt - mit einer Durchschnittsnote 4 kommt man eben nicht in eine Lehre .


melden
Anzeige

Tipps und Tricks um Lebensmittelkosten zu sparen

09.12.2015 um 15:50
@Seemann
Es ging um diejenigen, die sich derzeit in Ausbildung bzw. Studium befinden.
Arbeitsunwillige, perspektivlose Jugendliche sind eine andere Kategorie, von der ich nicht sprach.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt