Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschen ohne Ausbildung

306 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausbildung/ohne

Menschen ohne Ausbildung

19.02.2012 um 21:53
@Rüganer
Merci, wobei das jedem selbst in der Hand liegt. btw, ich hatte am Anfang, ganz am Anfang, ebenfalls ziemliche Probleme mit der Telefoniererei und mich teilweise wie ein Trottel gegeben. Aber das kann man überwinden, ein Leitfaden hilft. Probiers mal.


melden
Anzeige
Dr_freezy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ohne Ausbildung

19.02.2012 um 22:06
Hallo habe auch keine ausbildung

Nicht weil ich zu faul war sondern weil ich schlicht und einfach nie wusste was ich werden will. Irgendwie bin ich dann im verkauf gelandet. Und so arbeite ich nun seit gut 8 jahren als verkäufer und verdiene nicht schlecht.

Allerdings bereie ich es keinen abschluss gemacht zu haben. Mein derzeiter job als technischer verkäufer langweilt mich zu tode und die kunden nerven mich au immer mehr. Einen neuen job zu finden wird allerdings sehr schwer. Vorallem weil ich nicht mehr als verkäufer arbeiten will. :((


melden

Menschen ohne Ausbildung

19.02.2012 um 22:31
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:Es ist ja auch eine Ausbildung, die ich so sehr möchte, aber nicht bekomme...! Weil ich immer nur Absagen auf meine Bewerbungen bekomme...!
also nach dem was du hier geschrieben hast, hast du dich auch bei weitem noch nicht oft genug beworben. und viel zu oft hingeschmissen wenn man dich probearbeiten liess.
du musst da schon ein bisschen ernsthafter rangehen.
und wenn du das mit der ausbildungsplatzsuche nicht allein hinkriegst, dann lass dich auf dem arbeitsamt beraten - die schauen sich auch deine bewerbungsunterlagen durch. da gibt's vieles worauf du achten musst, z.b. deine rechtschreibung, die ist ja auch nicht so optimal, wenn du so auch deine bewerbungen schreibst wie du hier schreibst musst du dich nicht wundern.
whiteIfrit schrieb:Ich bin aber nicht jemand, der sich einfach mit billigen Jobs zu frieden gibt...! Ich käme mir dann doof vor, jemand der einfach keine Ansprüche an das Leben stellt, aber ich bin ganau das Gegenteil und stelle sehr hohe Ansprüche...! Bin aber trotzdem bescheiden, (also im materiellen Sinne...!)
also zusammengefasst: du gibst dich nicht mit "billigen jobs zufrieden" sondern stellst sehr hohe ansprüche, bist aber trotzdem bescheiden im materiellen sinne.
bisserl widersprüchlich, findste nicht?
whiteIfrit schrieb:Wenn sich alle Menschen einfach weigern würden, gäbe es mit der Zeit auch immer mehr viel bessere Jobs...!
so ein quatsch. wenn sich alle menschen einfach weigern würden, gäbe es überhaupt keine jobs mehr und leute wie du würden schlicht und ergreifend verhungern.
whiteIfrit schrieb:Also auch die Bezahlung würde viel höher, ...
bezahlung hängt von leistung ab. wenn sich alle menschen einfach weigern würden, sprich nichts leisten würden, gäbe es auch keine bezahlung.
whiteIfrit schrieb:den Standard-Jobs angepasst, ...
was bitte sind "standard-jobs"???
whiteIfrit schrieb:und der Staat würde auch viel mehr Malateliers einrichten und solche Sachen...!
für ein mal-atelier muss man miete bezahlen. das tut man üblicherweise von seinen einkünften.
wenn du keine einkünfte hast (z.b. weil du dich einfach weigerst) wirst du dir kein mal-atelier leisten können.

abgesehen davon: vergiss mal diese künstler-pläne bzw. zeig erstmal was du diesbezüglich kannst. wenn's gut ist, kannst du es verkaufen und davon die miete für dein mal-atelier leisten. wenn's schlecht ist, wirst du dein geld anders verdienen müssen. ganz einfach.
und glaub bloss nicht du wärst die einzige, die glaubt von der kunst leben zu können. nicht mal 5% der leute die kunst an der akademie studiert haben können nach der ausbildung davon leben, da musst du schon verdammt gut sein wenn du glaubst du schaffst das ohne ausbildung, ohne connections, ohne rechtschreibung - nur mit vielen punkten und ausrufezeichen...


melden

Menschen ohne Ausbildung

20.02.2012 um 06:25
Eine Ausbildung zu haben, bedeutet erst mal nicht mehr als eine Ausbildung zu haben. Habe ich auch. Im 3. Gesellenjahr hatte ich die Nase dann gestrichen voll und hab die Branche gewechselt. Das war vor ca 17 Jahren. Sollte ich nun mal erwerblos werden und auf meine Ausbildungskenntnisse zurück greifen wollen, würde man mich zu recht auslachen. Eine Ausbildung macht nur Sinn, wenn man den Job auch wirklich liebt. Ansonsten schmeißt man es eh hin und sucht sich was anderes.(oder geht dran kaputt) Und wenn man erst mal ein paar Jahre raus ist.... na ja. Ist genau wie mit den Förderpraktikas. (Oder Praktiken?) Man arbeitet ein halbes Jahr auf staatskosten für nen Betrieb. Ist man anschließend qualifizierter? Nein. Aber in dieser Zeit ist man hübsch billig. Genau wie Azubis ab dem 2. Lehrjahr. Sie lassen sich oftmals für ein Taschengeld schon vollumpfanglich einsetzen. Ok...heute anscheinend nicht mehr, wenn man hört wie die Betriebe am Wissensstand der Bewerber verzweifen, aber früher war das schon so.


melden

Menschen ohne Ausbildung

20.02.2012 um 13:39
@Trapper

Da hast Du zwar recht, eine Ausbildung die man zwar beendet hat, aber niemals beruflich verwendet,
ist für zukünftige Arbeitgeber höchtens noch insofern relevant, als dass sie bei der Bewerbung erkennen könne, dass man auch in eben jenem Bereich mal Kenntnisse gesammelt hat und den Abschluß geschafft.
Für Praktika gilt das gleiche, sie sind nichts weiter als ein Zeugnis dafür, was man sich mal angeschaut hat. Dennoch kann beides hilfreich sein, insbesondere dann, wenn man zumindest Teilaspekte des Gelernten auch im neuen Job nutzen könnte.
Zudem es immer besser aussieht, wenn man Angefangenes auch beendet und manchmal Ausbildungen aufeinander aufbauen können, selbst wenn sie Fachfremd sind. Man kann zum Beispiel keine allgemeine Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg machen, ohne abgeschlossene Ausbildung oder wahlweise 5 Jahre Berufserfahrung.
Das man fast immer in Ausbildungen als auch als Praktikant ausgenutzt wird, stimmt leider ebenfalls, aber das ist nunmal sehr häufig die Eintrittskarte für angenehmere Arbeit.
Zudem besagte Zeugnisse auch ein Bild der persönlichen Arbeitsweise vermitteln.

Das
Trapper schrieb:Eine Ausbildung zu haben, bedeutet erst mal nicht mehr als eine Ausbildung zu haben.
stimmt also m.M.n. nicht so ganz bzw. nicht nur.


melden

Menschen ohne Ausbildung

20.02.2012 um 14:31
@Insideman


Hallo

Ich rede nicht wie ob ich 50 Jahre alt wäre, sondern ich habe es schon gemerkt das ich ohne Ausbildung nicht so an Arbeit ran komme. Wenn ich mich beworben habe, wurde mir das ins Gesicht gesagt das ich zu alt wäre und die lieber einen nehmen würden der frisch aus der schule kommt.


melden

Menschen ohne Ausbildung

20.02.2012 um 14:34
bobmama schrieb:Wenn ich mich beworben habe, wurde mir das ins Gesicht gesagt das ich zu alt wäre und die lieber einen nehmen würden der frisch aus der schule kommt.
Dito , oder mich haben sie gleich nachhause geschickt wenns mein Zeugnis gesehen haben.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ohne Ausbildung

20.02.2012 um 14:35
@bobmama

Du bist 25?
Was hast du denn vorher gemacht? Ohne Ausbildung


melden

Menschen ohne Ausbildung

20.02.2012 um 19:46
@William93

Ja das kenne ich auch. Habe das bei freunde mit bekommen, aber man kann nichts machen.Die haben dann noch eine umschulung gemacht und haben trotzdem ansagen bekommen.


@TinaMare

Ja ich bin fast 25 jahre alt, also ich habe ein kind und war das erste jahr zuhause und dann habe ich als Verkäuferin gearbeitet, auf 400 euro und ich wollte schon früher eine Ausbildung machen aber ich habe immer wieder hören müssen, das ich nicht so arbeiten kann wie die wollen. z.b. von sieben uhr morgens bis abends 22 uhr. Kann nur halbtags Arbeiten. Und wo ich jetzt meine Ausbildung mache da kann ich von halb neun bis drei uhr Abreiten, das passt super mit dem kleinen vom der kita ab zuholen.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ohne Ausbildung

21.02.2012 um 08:17
@bobmama

Warum hast du nicht VOR der Schwangerschaft eine Ausbildung begonnen?
Ich finde es aber schön, dass es jetzt - trotz Kind - klappt :-)


melden

Menschen ohne Ausbildung

21.02.2012 um 08:41
@TinaMare

Hallo

Ich hatte vor der schwangerschaft eine Ausbildung angefangen, habe bis zum achten monat durch gearbeitet aber dann ging es nicht mehr.

Der kindesvater hat mich verlassen wo ich in dritten monat war, und da musste ich alles aleine machen.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ohne Ausbildung

21.02.2012 um 08:43
@bobmama

Das war dann ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt ... schwanger, noch während der Ausbildung.
Schön, dass jetzt alles funktioniert!


melden

Menschen ohne Ausbildung

21.02.2012 um 10:27
@TinaMare


Ja das war nicht grade gut, aber weg machen hätte ich nicht gemacht.Ich hätte es so nicht weg machen können, weil ich kurz vorm dritten monat war also die zeit ist abgelaufen.

Ja man kann stolz sein auf sich selber das alles klappt. ist zwar nicht jeden tag gleich aber die nerven habe ich. Und davon mehr als genug :-)


melden

Menschen ohne Ausbildung

21.02.2012 um 14:32
ich habe keine Ausbildung und Arbeite an so einer Webseite herum zum Geld verdienen
von zuhause aus. Dann brauche ich nimmer Arbeiten gehen
Lol.. das finde ich ja geil...

Wenn deine Seite überhaupt keinen Andrang und somit kein Publikum findet, DANN brauchst du nicht arbeiten gehen...

Sieh' dir mal den Megaerfolg von Facebook an... glaubst du etwa, dass Zuckerberg nicht mehr arbeiten gehen braucht?

Lol.. genau das Gegenteil ist der Fall... der ist durch den Erfolg zum totalen Workaholic geworden und muss ständig präsent sein.

Je mehr Erfolg deine Website hat, desto mehr musst du rackern.

Es sei denn, du hast keinen Bock darauf, dass sich jemand für deine Ideen im Netz interessiert... dann kannst du auf ewig da rumbasteln...

Wird dann ne forever-one-man-show...


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen ohne Ausbildung

21.02.2012 um 23:21
menschen ohne ausbildung haben keine perspektiven... und wenns nur das wäre.
die branche der zeitarbeit/leiharbeit stieg seit der wirtschaftskrise explusionsartig an.
auch menschen mit ausbildung haben es sehr schwer, einen job zu finden von dem sie leben können.

http://www.woltersrohkamp.de/fileadmin/wr_info/Aktuelles%20zur%20Zeitarbeit_Anlage%201.pdf

und dieser trend nimmt weiter zu.


melden

Menschen ohne Ausbildung

22.02.2012 um 22:59
ich habe keine Ausbildung und Arbeite an so einer Webseite herum zum Geld verdienen
von zuhause aus. Dann brauche ich nimmer Arbeiten gehen



also was soll man dazu noch sagen???


melden

Menschen ohne Ausbildung

23.02.2012 um 09:54
@bobmama
Na dann viel Glück. Erfolg wirst du wahrscheinlich nicht haben.


melden

Menschen ohne Ausbildung

23.02.2012 um 10:04
@CthulhusPrison


Sorry aber ich habe das nur von einen anderen übernommen, ist nicht von mir.

Ich habe nur geschrieben ( also was soll man dazu noch sagen).


melden

Menschen ohne Ausbildung

23.02.2012 um 10:16
@bobmama
Dann wünsche ich den viel Glück aber mit sowas verdient man in der Regel kein Geld.


melden
Anzeige

Menschen ohne Ausbildung

23.02.2012 um 10:40
@CthulhusPrison


Das weiß ich auch, ich mache das ja auch nicht, ein andere hier hat das rein gestellt und er oder die will das machen. So dumm bin ich nicht um sowas zu machen. Ich mache eine Ausbildung als Verkäuferin.

Und der Beruf macht mir spaß. und nicht sowas.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden