Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

265 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Fortschritt, Fahrrad, Vernunft, Mobilität, Ökologie, Lebensqualität

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 13:49
Hier würde das vom Platz her in sehr vielen Straßen der Innenstadt nur funktionieren, wenn dort keine Autos mehr parken dürften. Nur wohin dann mit denen? Ich glaube kaum, dass die Autohalter alle bereit sind, ihr Auto gegen ein Fahrrad einzutauschen.


melden
Anzeige

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 13:51
KicherErbse schrieb:dass die Autohalter alle bereit sind, ihr Auto gegen ein Fahrrad einzutauschen.
Das wäre auch schwer durchzusetzen und würde, zu Recht, auf heftigen Widerstand stoßen.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 13:55
@Aniara

Ja, das sehe ich auch so.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 13:56
@GilbMLRS
Du mußt das Fallen also erst lernen ja? :D


Mal allgemein:ich nehme mir mal raus zu sagen,dass ich Fußgänger genau einschätzen kann,man bekommt einen Blick dafür.Ich habe keine Klingel am Rad,ich rase nicht durch die Fußgängerzone und kann dementsprechend ausweichen. Es ist schon manchmal sehr komisch,wie die Leute reagieren,wo sie hinlaufen.
Es istimmt schon so wie @KicherErbse es beschreibt,die Strassen sind zu sehr auf den Autoverkehr ausgerichtet,ergo zu eng für gute Radwege und Fußwege.Die parkenden Autos müssen ja auch noch wohin.Das sollte sich ändern zugunsten von Fußgängern und Radfahrern und denen,die noch andere alternativen Fortbewegungsmittel benutzen.Tempolimit in machen Zonen wären auch von Vorteil.
Nicht nur Dänemark macht uns was vor,auch in den Niederlanden werden Radwege breiter gestaltet und der Autoverkehr aus den Städten raus verfrachtet.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 14:31
@Badbrain
da gebe ich dir recht und deutschland sollte dem vorbild anderer länder folgen...ist natürlich nur meine meinung!
aber es ist für mich auch leicht zu sagen,da ich nie einen führerschein besessen habe und von daher eh viel mit dem radl unterwegs bin!
lg


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 14:33
@Istas
Ich fahre beides sehr viel und finde,man sollte einfach mal den Kopf einschalten und an die zukünftigen denken. Schön mal eine Frau hier zu lesen zu diesem Thema :D

Schlimm ist ja,dass Deutschland meint,das Rad neu erfinden zu müssen oder es komplett anders zu machen,als ander drumrum,die es schon können. Abkieken ist auch mal eine Tugend ;)


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 14:42
@Badbrain
oh danke...aber hier sind sicher mehrere am werk...nur das mein username so fürchterlich eindeutig ist*zwinker*

also ich finde ehrlich man sollte das radfahren mehr"ausbauen"und das überall!
ich muss sagen ich fahre selber manchmal auf belebten strassen sehr unsicher,weil manche autofahrer ja sehr wild unterwgs sind und ertappe mich dabei das ich mich in meinem betagten alter auf dem bürgersteig aufhalte*ups*

es kann natürlich auch daran liegen das ich führerscheinlose schusselliese auch nicht die grosse ahnung von verkehrsregeln habe*huch*

lg


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 14:44
@Istas
Am letzten Absatzes Deines Post solltest Du arbeiten ;)
Ansonsten denke ich auch,mehr und cleverer Ausbau der Infrastruktur für alternative Fortbewegungsmittel.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 14:48
@Badbrain
*lach*ich weiss...komme mir manchmal selber wie eine gefahr für den öffentlichen strassenverkehr vor...aber psssssssst!

aber im ernst...ich stimme dir in sachen ausbau zu!


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 14:52
@Istas

Du wirst lachen, oder auch nicht - aber nachdem ich meinen Führerschein gemacht hatte, war ich selbst entsetzt über meinen vorherigen Fahrstil als Radfahrer, insbesondere bei viel Autoverkehr.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 14:57
@KicherErbse
das beruhigt mich nu aber!
ist aber wirklich so...ich sause durch die strasse und denke immer och autos haben bremsen,mir passiert schon nichts...oder och die nehmen sicher rücksicht bin ja nur ein hilfloser radfahrer!
in wirklichkeit könnte man ja schon ein richtiges chaos anrichten!
darum fahre ich wohl auch so gerne auf dem gehweg!


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 15:02
@Istas

Autofahrer haben eben auch einen toten Winkel, in dem sie Dich nicht sehen können.
Außerdem verlässt man sich im Straßenverkehr am besten auf niemanden außer seinen siebten Sinn und die Konzentration.
Deshalb mag ich es auch überhaupt nicht, im vielbefahrenen Straßenverkehr Rad fahren zu müssen, weil man da garantiert den kürzeren zieht. Kann die Gehwegvariante also gut nachvollziehen.
Nur sind da die Fußgänger im Weg und erlaubt ist es auch nur bis 12.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 15:05
@KicherErbse
ja ich weiss...du hast natürlich recht!
ich sollte mal ein meinem fahrstil feilen!
gottlob habe ich keine weiten wege und kann alles zu fuss bewältigen,da fühle ich mich wirklich sicher!
und ansonsten gibt es bus und bahn!

lg


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 15:06
KicherErbse schrieb:Nur sind da die Fußgänger im Weg und erlaubt ist es auch nur bis 12.
Und kostet ordentlich, wenn man erwischt wird. Wird aber wohl eher nur in größeren Städten kontrolliert.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 15:08
@Aniara
gut das ich in einer kleinstadt mein unwesen treibe!
lg


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 15:12
@Istas
Kleinstädte könnens auch in sich haben :D
In meiner wird strikt kontrolliert,dass man sein Rad in der Fußgängerzone schiebt.Bei einigen mit wenig Erfolg :D
Manches ist schon echt hirnrissig.Radwege oder mal den Knirps vom Kiga abholen ist sehr schwierig,weil keine Radwege speziell.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 15:14
@Badbrain
genau das habe ich auch gerade gedacht...es gibt wenig radwege...zumindest in meiner gegend!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 15:45
kommt man aufjedenfall besser weg vom freibad.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 16:39
Zu Kopenhagen:
Straße mit höchster Radler-Frequenz liegt im Zentrum Kopenhagens

36.000 Radfahrer überqueren täglich die zentral gelegene Königin-Louise-Brücke in Kopenhagen – das haben automatische Fahrradzähler berechnet. Und so nimmt die berühmte Brücke den 1. Platz im Welt-Ranking der mit Fahrrädern meist befahrenen Strecke ein. Kopenhagen hofft sogar auf einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde.

Zwei von drei Kopenhagenern radeln täglich, und das Fahrrad ist eindeutig das beliebteste Transportmittel wenn es um die Wege zur Schule, Arbeit oder zum Ausbildungsplatz geht. Über die letzten 10 Jahre hat das Fahrrad als Transportmittel sowohl den öffentlichen Transport als auch den Autoverkehr in der Hauptstadt abgehängt: mit einen Anstieg von 27% in diesem Zeitraum konnten weder Öffis noch Autos mit jeweils 10% und 7% mithalten.

Die neueste Fahrradbilanz belegt, dass Kopenhagen in den letzten 10 Jahren 26 km neue Radfahrwege angelegt hat und heute über insgesamt 338 km für Pedalritter verfügt.
http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?angid=1&stid=607698&dstid=8877&titel=Weltrekord%2Cf%C3%BCr%2CFahrradstadt%2CKop...

Aber auch die Fahrradstadt Münster macht eine gute Figur:
Von den rund täglich 1,4 Millionen Fahrten in Münster entfallen circa 1,05 Millionen auf die Einwohner der Stadt. Von diesen rund 1,05 Millionen Fahrten werden je nach Quelle etwa 35 % bis 40 % mit dem Fahrrad zurückgelegt. Somit hat die Stadt den höchsten Radverkehrsanteil in ganz Deutschland.[1][2] Nach einer Umfrage im Jahre 2007 wählten die Münsteraner sogar am häufigsten dieses Verkehrsmittel.[3]
http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradstadt_Münster


melden
Anzeige

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 19:17
Also wenn ich im Winter wirklich von Bingen nach Wiesbaden mit Fahrrad fahren soll, dann bin ich doch lieber arbeitslos. Wer von euch hat wirklich Lust nach ner 12 Stundenschicht noch 35 km zu fahren und dann noch eventuell noch was einzukaufen und nach sage und schreibe anderthalb Stunden daheim anzukommen. Ich bin um jede stunde meiner freizeit glücklich und verschwende sie doch nicht mit dem Fahrrad. Fitness hab ich an der Arbeit genug. Ich hasse die typischen Fahrradfahrer, beinahe hätte so ein honk unser kind umgefhren. Was ein glück ist in bingen der fussweg am rhein zu nem ordentlchen teil für pedale gesperrt, sodass die absteigen müssen. Man stelle sich ma vpr so einer rast n kond um, das vom spielplatz runterrennt.
Erwische ich noch ma so einn werf ich dem n stock ins vorderrad.


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden