Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

265 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Fortschritt, Fahrrad, Vernunft, Mobilität, Ökologie, Lebensqualität
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:26
@Thawra

Ja, man weiss nicht was zuerst da war. Der Blick des Velofahrers oder die technologisch Dominanz. ;-)


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:26
Billy73 schrieb:mit der Truppe braucht man keine Pedition. Da überrollt man den Feind
Die sind eher selbst überrollt worden:
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Infanteriedivisionen/35ID-R.htm


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:30
@Branntweiner

kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Muss an den anderen Truppenteilen gelegen haben ;-)


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:36
Sowas..da meint einer wohl echt, alle Fussgänger müssten zur Seite hüpfen, wenn er mit der Fahrradklingel bimmelt..naja "Fahrradkurier" sorry,. DAS sagt mir schon alles.

Und ich bin noch NIE von nem Autofahrer an einer Fussgängerampel angefahren worden. Von Radfahrern zweimal. Wäre ich vollständig blind, bestimmt öfter...ich konnte dann doch noch immer erkennen, wenn so ein Fahrradassi überhaupt keine Anstalten machte, anzuhalten. Fahraddkuriere sind da auch regelmässig dabei, das sind die schlimmsten, aber reissen dier Mäuler am weitesten auf.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:37
Ist doch logisch, der Fussgänger meckert über den Radfahrer, der Radfahrer meckert über die Autofahrer, der Autofahrer meckert über die Radfahrer, ein eiger Kreislauf...
Man muss eben beidseitig Rücksicht nehmen, aber nur weil einige lieber auf dem Rad strampeln, verzichte ich trotzdem nicht auf meinen warmen PKW. ;)


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:38
@Mittelscheitel
Mittelscheitel schrieb:Und ich bin noch NIE von nem Autofahrer an einer Fussgängerampel angefahren worden.
Ich schon. Fast.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:39
@Mittelscheitel

Autos sind böse. Sie töten Menschen ;-)


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:40
@Mittelscheitel

Ehm Sorry wegen dem ot aber wie kann man wenn man fast blind ist noch so gut fehlerfrei schreiben? Und lesen? Also ich kenne fast blinde Leute die grad mal noch Tische erkennen können. Lol


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:41
Schlimm sind auch immer die Radfahrer, die über einen Bürgersteig fahren und dann über den Zebrastreifen fahren wollen, auch wirklich sehr "vorbildlich".


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:43
@Aniara

Wir sind ja nicht ohne Fehler. Wir müssen halt bisschen nachgeschult werden und dann passt es schon ;-)


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:44
@Aniara

Ich sehe daran nichts besonders Schlimmes. Solange das gesittet gemacht wird, wird niemand gefährdet. Und als Velofahrer ist man so definitiv weniger gefährdet als wenn man wirklich 'vorbildlich' über die Strasse kurven will. Links abbiegen ist bei manchen Strassen ein Horror.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 17:44
@kekscore
Browser zoom auf 250 % , Bildschirm in Flatsceen- TV-Grösse, Lesehilfe.

Ich sehe links 25 %, rechts 5...vorher weniger, hatte ne OP

Uns auf tastaturen kann ich halt schreiben im Lauf der Jahre, ich weiss ja, wo die Buchstben sind...meine ist auch etwas grösser


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 18:20
@Mittelscheitel

Naja wenn das so ist ok, danke für die antwort ^^


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 10:32
@GilbMLRS

Übrigens, weil's mir grad einfällt - du hast ja geschrieben:
GilbMLRS schrieb:Da hätteste rein aus Spaß mal an seine Fahrerscheibe fahren müssen und immer so reingrinsen :D
(In Bezug auf mein Erlebnis mit dem Gallardo...^^)

Ich hab mir danach ernsthaft überlegt, warum ich das nicht gemacht hab. Nach 2 Tagen hab ich mich dann erinnert - ich wollte eigentlich, aber der Karren lag so verdammt tief auf der Strasse, dass ich zum Reingrinsen auf meinem Velo hätte seitlich hängen müssen wie ein angreifender Indianer auf seinem Pferd in einer Karl-May-Story... :D


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 11:02
@Mittelscheitel

Dafür ist die Klingel da du Leuchte :D

Auf Bürgersteigen wo das Radfahren erlaubt ist haben die Fußgänger Platz zu machen (sie müssen nicht springen, reicht ein Stück zur Seite gehen) und nicht als Pulk den Verkehrsweg zu verstopfen. Außerdem hat es was mit Rücksichtnahme zu tun. Die Klingel zu ignorieren ist schlicht und einfach Nötigung. Bleibt ihr auch in der Fußgängerzone zur Lieferzeit vor nem Lieferwagen stehen? Ich glaube, da macht ihr auch Platz. Aber wenn ich solche ignoranten Kloppis vor mir habe, dann such ich mir schon alternative Mögichkeiten. Zum Beispiel auf dem Streifen Wiese neben dem Bürgersteig zu überholen oder sowas. Fußgänger mutieren eh zu Terroristen, wenn sie der Neid packt, dass da einer kommt, der schneller ist.

Übrigens...durch solches Gehabe wie den Weg versperren "weil mans kann" passieren dann Unfälle und der Fußgänger tut sich wieder als armes, unschuldiges Opfer. Man könnte fast meinen, dieser Menschenschlag hat es sich zum Ziel gemacht, auf diese Weise durch Zivilprozesse das Geld anderer Leute zu parasitieren :D

@Aniara

Was is dagegen einzuwenden? Ein Zebrastreifen ist - zu deiner Information - dafür gedacht, die Straße zu überqueren. Ein fahrender Radfahrer hat dann lediglich keine Vorfahrt gegenüber den Autos als wenn er schieben würde aber soll ich dir mal was sagen? Wenn ich über den Zebrastreifen fahre, dann sieht das der Autofahrer, kann einen Moment vom Gas gehen, ich bin innerhalb von 2 Sekunden über die Straße drüber und er kann weiterfahren ohne die Bremse berühren zu müssen. Würde ich schieben, müsste er erst bremsen, anhalten, mich dann schildkrötenlangsam das Fahrrad drüberschieben lassen und könnte dann erst weiterfahren. In dem Sinne halte ich den Verkehr am Flüssigsten, wenn ich so wenig Zeit wie möglich senkrecht zur Verkehrsrichtung auf der Straße verbringe.




Leute....denkt doch einfach mal einen Millimeter nach und stellt euch die Frage, ob jede Vorschrift auch der Praxis dient oder ob die ein oder andere "Modifikation" das Miteinander nicht sogar einfacher macht. Mir isses doch auch scheißegal, ob ein Autofahrer jedes Bauteil hat regelgerecht eintragen lassen oder ob seine ABE durch irgendnen Firlefanz schon erloschen ist, da kanns euch doch scheißegal sein, ob ein Fahrrad Katzenaugen hat. Den Fußgängern hier ist es auch wurscht, wenn die Autofahrer regelmäßig mit 70 durch Ortschaften brettern müssen, wenn aber nach dem Radfahrer nen kleiner Luftzug kommt, isser nen ganz böser und rücksichtsloser Raser.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 11:19
@Mittelscheitel

naja "Fahrradkurier" sorry,. DAS sagt mir schon alles.

Ich weiß auch nicht, WAS dir das sagt aber ich kann dir soweit sagen, dass ich meine zwei Räder besser unter Kontrolle hatte als die Fußgänger ihre zwei Beine. Ich bin selbst da noch sicher gefahren, wos die Fußtruppen vor Glätte aufs Maul gepackt hat. DAS sagt mir dann wiederum alles. Ich habe auch an Ampeln gehalten und musste teilweise Kraftfahrtstraßen benutzen um dahin zu kommen, wo ich hinmusste. Es ging komischerweise, gab zwar auch da genug Arschlöcher aber auf der Straße konnte man meinen, die Verkehrsteilnehmer haben noch einigermaßen Koordination und sind noch im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte. Da gabs komischerweise auch keinen PKW, der einen Meter vor einem urplötzlich die Fahrtrichtung gewechselt hat.

Andererseits hab ich es erlebt, dass irgendwo ein Fußgänger an einer Ampel stand, die dann auf grün sprang, ich bin an dem FG vorbeigefahren und genau in dem Moment, wo ich neben ihr bin, macht die nen Ausfallschritt nach links. Wäre ich langsamer als 35km/h gewesen, hätte ich die locker umgerunkelt :D

Aber das zeigt mir doch, wie solche Unfälle passieren. Da wird nicht hingeguckt, wo man hinläuft, da wird geträumt, da wird gedacht, man is auf nem Wanderweg. Übrigens war dieses Ereignis ein paar Meter hinter einem endenden Radweg, Radfahrer sind auf der Ampel mW. sogar mit vermerkt, was mir sagt, dass ich da als Radfahrer auch drüberFAHREN darf.


Aber ich will trotzdem mal nicht alle Fußgänger über einen Kamm scheren...immerhin gabs auch welche, die mir geholfen haben, als mir ne Straßenbahnschiene zum Verhängnis wurde und ich mit dem Schädel auf dem Beton aufgeschlagen bin.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 13:35
@GilbMLRS
Dafür gibts Helme ;)


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 13:38
@Badbrain

Ich weiß ja nicht wie du dir nen Helm aufsetzt aber am Kinn hätte der mir nix gebracht.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 13:44
@GilbMLRS
Wie ich bereits schrieb: Der Fahrradfahrer schiebt die Schuld auf den Fußgänger, der Fußgänger beschwert sich über den Fahrradfahrer. Außerdem vergisst du einen wichtigen Punkt. Nicht jeder Fußgänger ist immer in Hektik unterwegs, viele schlendern auch einfach nur herum durch die Stadt, das darfst du auch nicht vergessen. Und verboten ist das nun wirklich nicht.


melden
Anzeige

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

20.02.2012 um 13:49
@Aniara

Dann hat er vor dem Abbiegen den Fahrtrichtungswechsel anzuzeigen wie jeder andere Verkehrsteilnehmer auch :-P


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden