Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kopfkino

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Sorge

Kopfkino

20.02.2012 um 23:42
@engel87
Wenn sie in der Pubertät ist...


melden
Anzeige
engel87
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

20.02.2012 um 23:44
@Jillrips
Ach so. Hmm kann ich natürlich nicht sagen,dann bin ich aber auch schon 30 und um einige Erfahrungen reicher und hoffentlich auch wesentlich entspannter


melden

Kopfkino

20.02.2012 um 23:46
Milliarden Eltern können nicht irren wenn sie sagen:"Die Pubertät meines Kindes war die schönste Zeit die wir hatten"


melden
engel87
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

20.02.2012 um 23:49
@Capspauldin
:-)


melden
angeleyes14
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

20.02.2012 um 23:53
@engel87 ich hab zwar leider keine kinder aber mir gehts genauso. ich mach mir auch ständig über alles und jeden sorgen oder gedanken u. wenn ichs ihnen dann sage halten mich alle für gaga.
ich glaub, es liegt viell. in der natur der frau, wenn man das überhaupt so sagen kann.


melden

Kopfkino

20.02.2012 um 23:53
@Capspauldin
:D

@engel87
Meld dich doch mal in einem Mütterforum an. Da kannst du dich mit anderen Müttern wunderbar austauschen. Vielleicht bekommst du dann auch mehr Ratschläge von erfahrenen Müttern als nur von 2...

Außerdem muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich solche Verhaltensweisen kenne. Und zwar fast ausschließlich von Müttern, die sich vorher keine Gedanken gemacht haben. Und sich mit 18 Gedanken über die Tragweite der Verantwortung für ein Kind zu machen stelle ich mir unmöglich vor.


melden
engel87
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

20.02.2012 um 23:58
@angeleyes14
Ich glaub auch das liegt uns im Blut.Wir müssen halt wissen ob es allen gut geht.


@Jillrips
Natürlich weiß man mit 18 nicht was auf einen zukommt.Aber ich hab das beste draus gemacht.Ich hab trotzdem meine Ausbildung gemacht,natürlich ging das nur mit Hilfe der Familie,ich verdien mein Geld mit arbeiten gehen,ich hab mein Führerschein mit 19 gemacht.Ich denke ich kann sagen,ich tu was ich kann.UND!!!! mein Kind ist geistig leicht behindert und das stellt auch nochmal sehr viel anforderung.


melden
angeleyes14
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

21.02.2012 um 00:02
@engel87 dann ist es umso mehr verständlich, daß du dir sorgen machst. kann mir vorstellen, daß das für dich alles andere als einfach war, hut ab! ich bin über 30 und würd mir genauso viel sorgen machen. mit dem alter primär hat das absolut nichts zu tun sonern ist individuell denke ich. viell. is sogar um einiges schwieriger so jung und alles auf einmal.


melden

Kopfkino

21.02.2012 um 00:04
@engel87
Das sollte kein Angriff sein. Aber irgendwie bestätigt das auch mein Bild ein bisschen. Ich kenne selber sehr viele junge Mütter (ich bin selber eine) und das Aufzählen von Dingen die sie "trotz Kind" hinbekommen haben, ist das erste Argument.

Vielleicht solltest du etwas weniger arbeiten und dich mehr mit anderen Müttern und Kindern austauschen. Wenn du siehst, dass auch andere sich solche Gedanken und Sorgen machen, dann wird es vielleicht ein bisschen leichter. Allerdings muss ich auch sagen, dass man natürlich ein anderes Auge auf ein nicht ganz gesundes Kind wirft. Aber ich bin mir sicher, dass deine Tochter dir irgendwann von selber zeigt, wann deine (Über)Fürsorge für sie zuviel ist.

Das ist der Lauf der Dinge. Meine Tochter zeigt mir auch täglich, wann sie mich nicht mehr so sehr braucht.


melden
engel87
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

21.02.2012 um 00:06
@angeleyes14
Natürlich ist es nicht leicht,aber es wäre ein großer Fehler den Kopf in den Sand zu stecken.Ich möchte das beste für mein Kind und sie ist großartig!!!Vor drei Jahren haben sämtliche Ärzte sie aufgegeben,nee da kommt nix mehr wurde mir gesagt,dann haben wir Therapien angefangen und siehe da,heute kann sie sprechen,singen,tanzen fast wie ein normales Kind.


melden
angeleyes14
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

21.02.2012 um 00:08
@engel87 nein das hab ich ja nicht gemeint. eine freundin hat einen pflegesohn als baby bekommen, spastisch gelähmt. tgl. therapie. heute ist er 17 und geht auf eine musikschule.


melden

Kopfkino

21.02.2012 um 00:10
@angeleyes14
Ich sehe da 2 Kategorien Mütter. Die ganz jungen (und zu denen gehört man auf jeden Fall, wenn man 18 ist) und die sehr viel älteren. Natürlich nicht alle. Ganz klar. Aber das sind so meine Erfahrungen aus diversen Krabbelgruppen, Kindergarten, Schule, Foren, Freundeskreis etc...

Ich finde sogar die, die schon älter sind (und bei denen es womöglich lange nicht geklappt hat) noch "schlimmer". Es gibt Mütter, die machen eine (wie ich mich bezeichnen würde "normale" Mutter) wahnsinnig. Da dreht sich alles nur noch um den Nachwuchs, da gibts keine unkindlichen Gesprächsthemen mehr... Nur noch feste Essenszeiten, wann hat wer gepupst... etc.

Und wenn ein paar Sorgen mehr die einzigen Sorgen sind, dann ist es doch okay. :) Und kein Arzt wird dich @engel87 wegen einmal "zuviel" in die Praxis kommen rauswerfen. Ganz im Gegenteil. Die sind froh, wenn es den Kindern gut geht und sie die Mütter beruhigen konnten.


melden
engel87
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

21.02.2012 um 00:11
@Jillrips
Da hastdu natürlich recht.Ich muss sagen ich bin in einer blöden Lage.Man wird jung Mutti u bekommt automatisch den Stempel "faul".Ich dachte mir,nee so bist du nicht u hab mir gewaltig druck gemacht.Bis heut.

Mein Tag sieht so aus.Morgens aufstehen,alles fertig machen,mit ihr in die Therapie gehen,dann Kiga,dann arbeit,dann evtl einkaufen,Haushalt alles was so anfällt,essen machen,dann noch zeit mit dem Kind haben usw.Ich bin abensa fix u alle.Ich weiß es ist ziemlich viel für mich u allein deswegen bin ich auch so nervös immer abends.


melden
engel87
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

21.02.2012 um 00:13
@Jillrips
Das wohl war,also ich versuch auch immer wieder tage zu bekommen wo einfach mal alles ruhiger ist.Zb heut.es sind ferien:-)


melden
angeleyes14
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

21.02.2012 um 00:14
@engel87 dann ist das kind für dich ein guter ansporn. andere bleiben viell. faul u. lassen mama die arbeit machen. find ich gut, daß du das alles so toll hinbekommst u. du hast sicher mehr reife mit 18 als so mancher mit 35.

@Jillrips ja, das stimmt definitiv. so oberglucken sind mir auch ein gräuel. wenn man die beobachtet wie sie das kind zu viel verhätscheln, das wird ja dann das totale weichei.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

21.02.2012 um 00:16
engel87 schrieb:Letztens ist sie gestürzt,hatte ne große Wunde am Kopf und ich war so wütend auf mich selbst,weil ich sie kurz allein im Wohnzimmer gelassen hab um in der Küche was zu machen.
also wenns dich beruhigt ;) fast jeder hat irgendwo am kopf ne kleine oder größere narbe, eben vom kindesalter. ich z.b. habe eine gut 4-5cm lange narbe am kopf weil bruder mir aus versehn nen holzscheit an den kopf warf (wir haben verschiedene wurftechniken ausprobiert um die scheite auf den holzhaufen zu werfen).. jedenfalls, es is normal wenn man sich sorgen macht, ich hab zwar keine kinder aber ich kanns mir denken dass da die angst groß is. nur irgendwann solltest du anfangen dienen griff zu lockern, sonst wird sie von selbst ausbrechen wenn sie alt genug ist


melden

Kopfkino

21.02.2012 um 00:18
@engel87
Aber wozu der ganze Stress am Abend? Kümmere dich darum, dass du abends zur Ruhe kommst und dich nicht noch weiter unnötig stresst.
Sei froh darum, dass du dein Kind fördern kannst und nicht zu denen gehörst, die beim Ausbleiben des Elterngeldes gleich noch ein Kind in die Welt setzen. Davon gibts sicherlich auch genug. Du bist offensichtlich ein Vorbild für deine Tochter und wie perfekt du bist, interessiert sie später herzlich wenig. Aber wenn du ruhig bist, das wird sie merken.

Natürlich wirst du das nicht, weil ich dir das gesagt habe, gleich morgen abend schaffen. Aber vielleicht wäre eine Mutter-Kind Kur keine schlechte Idee. Und ich gehe jede Wette ein, wenn du sie nicht allein über deine Krankenkasse beantragst sondern mit der Awo/Caritas oder sonst einem Träger, dann wirst du auf jeden Fall eine bekommen. Da kannst du dann abschalten lernen. Davon profitiert ihr beide.


melden
engel87
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

21.02.2012 um 00:23
@Jillrips
Mutter Kind Kur hab ich mir auch schon gedacht.Das würde ihr sicher auch gefallen.Sie hat auch ziemlich mit den Bronchien probleme.

Nee also so eine bin ich echt nicht,ein weiteres Kind sollte gut überlegt sein,finde ich.Vorallem in der heutigen Zeit.

Ich muss wirklich versuchen,alles bissl lockerer anzugehen.Ich merk nämlich schon das meine Tochter sich Dinge von mir abschaut.



@Valkyre
Ich weiß,ich darf nicht zu sehr klammern,das entfernt sie sonst später von mir.Und das will ich auf keinen fall.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

21.02.2012 um 00:24
@engel87
genau dasmeinte ich nämlich .. :) aber ich bin mirsicher du schaffst das schon


melden
Anzeige
engel87
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kopfkino

21.02.2012 um 00:26
@Valkyre
Ich geb mir Mühe:-)

Dnke für eure netten Worte.Ist doch gut zu wissen,das man nicht alleine ist.

@angeleyes14
Hmm ich versuch ein gutes Vorbild in der richtigen Richtung zu sein


melden
719 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
seelische heilung??13 Beiträge