Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazi, Albert Speer
XenonNo1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:07
einen schönen Mittag wünsche ich euch allen,

lange Zeit schon habe mich für das dritte Reich interessiert, gelesen und geforscht. Ich persönlich verabscheue natürlich die Nazis und ihre Führer, sowie auch die anderen Führungspersonen zu der damaligen Zeit. Allerdings hatte ich bis jetzt immer eine ''gute'' (gut ist nicht ganz richtig) Meinung von Albert Speer. Er galt ja auch als ''Liebling'' und ''guter'' Nazi bei den Alliierten. Jedoch lese ich gerade ein Buch in dem geschildert wird, dass auch Speer sich wie Görung und Hiler selbst bereichert hat. Vor allem hatte er wohl eine Vorliebe für Kunst, das schließt die welche aus jüdsichen Zwangsverkäufen stammt ein. Außerdem haben seine Anweisungen und die Arbeitsbedingungen unter denen Zwangsarbeiter für ihn arbeiten mussten zum Tode Tausender geführt.
Ich war schockiert als ich das las. Natürlich hatte er einem verbrecherischem Regime gedient, aber ich dachte er sei dabei noch einigermaßen anständig geblieben.

"Albert Speer war ein notorischer Lügner: kühl,berechenbar, aber auch mit einer großen Aura. Er konnte Menschen für sich gewinnen...."
Jonathan Petropoulos
Speer- und Kunstexperte

Habt ihr euch ebenfalls in ihm ''getäuscht''? Oder war es euch schon von Beginn an bewusst?


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:10
Speer war für die Kriegswirtschaft verantwortlich. Es ist klar, was für eine Type das war. Nur den Nerobefehl Hitlers hat er nicht mehr mitgetragen.


melden

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:13
@XenonNo1
XenonNo1 schrieb:Jedoch lese ich gerade ein Buch in dem geschildert wird, dass auch Speer sich wie Görung und Hiler selbst bereichert hat. Vor allem hatte er wohl eine Vorliebe für Kunst, das schließt die welche aus jüdsichen Zwangsverkäufen stammt ein. Außerdem haben seine Anweisungen und die Arbeitsbedingungen unter denen Zwangsarbeiter für ihn arbeiten mussten zum Tode Tausender geführt.
nicht dass ich speer verteidigen wollte, aber:
1.) dass er ein interesse an kunst hatte ist klar, er war ja selbst künstler (architekt).
2.) zwangsverkäufe sind zwar nichts schönes, aber sich bei einem zwangsverkauf (heute eher "zwangsversteigerung" etwas zu kaufen ist völlig in ordnung.
3.) speer baute im auftrag von hitler. die arbeiter waren nicht SEINE sondern die wurden ihm gestellt, er hatte keinen einfluss drauf ob das zwangsarbeiter waren oder nicht.


melden
XenonNo1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:15
@wobel

Die Juden hatten aber keine andere Wahl als zu verkaufen. Außerdem wurde ja auch ''deutsche'' Kunst in den besetzten Gebieten beschlagnahmt.

Speer wusste, dass seine Aufträge Tote fordern würden.


melden

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:15
@Branntweiner
Branntweiner schrieb:Speer war für die Kriegswirtschaft verantwortlich.
wäre mir neu. kannst du das irgendwie belegen?
er war zwar von 1942 bis 45 rüstungsminister, aber das ist ja nochmal was anderes...


melden
XenonNo1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:20
@wobel

Ich beziehe meine Informationen vor allem aus einem Buch namens ""Geheimnisse des drttes Reichs."
Aber seine eigene Behörde war ja bekannt und sie hat den Bau von konzentrationslagern mitfinanziert und damit all das gestützt. Die Gefangenen mussten dann in Steinbrüchen arbeiten und im Gegenzug erhielt Speer von der SS Materialiern für seine Bauwerke.


melden

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:20
@XenonNo1
XenonNo1 schrieb:Die Juden hatten aber keine andere Wahl als zu verkaufen.
das ist richtig. und natürlich find ich das genauso wenig gut wie du.
nur: das macht den kauf dann trotzdem noch nicht illegal.
schau mal, heute werden ja z.b. auch viele häuser von privat zwangsversteigert, weil die eigentümer keine andere wahl haben (sonst würden sie ja freiwillig selbst verkaufen). darüber regt sich auch niemand auf, und niemand behauptet es sei unmoralisch etwas aus 'ner zwangsversteigerung zu kaufen...
XenonNo1 schrieb:Außerdem wurde ja auch ''deutsche'' Kunst in den besetzten Gebieten beschlagnahmt.
erklär mal was du mit "deutscher kunst" meinst und was mit "besetzten gebieten".
XenonNo1 schrieb:Speer wusste, dass seine Aufträge Tote fordern würden.
es waren ja nicht seine aufträge - er war nur der architekt. sicherlich hat er gewusst dass auf "seinen" baustellen zwangsarbeiter eingesetzt wurden, aber das war zu der zeit ziemlich normal, und bei öffentlichen gebäuden sowieso. gab auch massenhaft private unternehmer die zwangsarbeiter eingesetzt haben. ich erinner da nur mal an schindler (der dürfte ja bekannt sein), aber selbst auf privaten kleinen bauernhöfen wurden ja zwangsarbeiter eingeteilt...
wie gesagt: ich will damit nicht ausdrücken dass ich das für gut halte. nur würde ich da jetzt speer keinen strick draus drehen, wenn, dann muss man alle dafür anklagen.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:21
@wobel
Als Ruestungsminister hatte er ab 42/43 praktisch die volle Gewalt ueber die Kriegswirtschaft des nationalsozialistischen Deutschland

@XenonNo1
Das Bild als Saubermann hat Speer doch erst selbst in die Welt gesetzt.
Dabei hat er nicht nur den Tod von z.B. KZ-Insassen gebilligt, er hat ihn durch die Foerderung der Arbeitslager sogar gefoerdert. Auch wenn sein Intention dabei keine rassistisch-ethnische Saeuberung/Vernichtung war, anders als bei z.B. Goebbels. Er wollte vorallem billige Zwangsarbeiter fuer die Ruestungsindustrie.


melden

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:21
Was meinste denn du, wenn jemand für das Nazi- Regime gearbeitet hat, der sei ein Engel gewesen?!

Der grösste Teil von diesen Leuten waren korrupt und machtgierig gewesen.
Die benützen das Regime und ihre Führer für ihre eigene Besitzansprüche, da gingen sie über Leichen.

Da hatte Speer einen guter Richer gehabt und mit seinem Wissen und Gewissen mitgemischelt.


melden

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:22
@XenonNo1
XenonNo1 schrieb:Aber seine eigene Behörde war ja bekannt und sie hat den Bau von konzentrationslagern mitfinanziert und damit all das gestützt.
das ist so nicht richtig.
speer war architekt, und er hat tatsächlich im auftrag der reichsführung konzentrationslager entworfen und den bau geleitet. aber er hat den bau nicht finanziert, er wurde ja selbst dafür bezahlt als angestellter.
XenonNo1 schrieb:Die Gefangenen mussten dann in Steinbrüchen arbeiten und im Gegenzug erhielt Speer von der SS Materialiern für seine Bauwerke.
speer bekam selbstverständlich material für die baustellen, die er leitete, ist doch logisch. hätte er mit luft und liebe bauen sollen?


melden
XenonNo1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:23
@wobel
Man könnte ja sagen, dass Armut möglicherweise selbst verschuldet ist. Wenn die Juden nicht sterben wollten mussten sie verkaufen, deshalb ist soetwas eine Stufe schlimmer.


"Deutsche Kunst" war meines Wissens nach die bezeichnen für Kunst, die von Deutschen gemalt worden ist.


melden

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:24
@krijgsdans
krijgsdans schrieb:Dabei hat er nicht nur den Tod von z.B. KZ-Insassen gebilligt, er hat ihn durch die Foerderung der Arbeitslager sogar gefoerdert.
er hat die arbeitslager nicht gefördert, er hat sie entworfen und den bau geleitet. bezahlt wurde das durch den staat, nicht von ihm. er wurde selbst vom staat bezahlt als angestellter.


melden
XenonNo1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:25
@wobel

Ich meine gelesen zu haben, dass seine Behörde die KZs mitfinanzierte.


melden

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:26
@Dr.AllmyLogo
Dr.AllmyLogo schrieb:Was meinste denn du, wenn jemand für das Nazi- Regime gearbeitet hat, der sei ein Engel gewesen?!
die frage ist halt: wie weit willst du dabei runtergehen?
wenn ein schreiner einen stuhl hergestellt hat für die reichskanzlei, war er dann für dich jemand, der fürs nazi-regime gearbeitet hat?
na dann nehmen wir doch mal das beispiel schindler: der hat dann nämlich auch fürs nazi-regime gearbeitet, eindeutig. und zwangsarbeiter beschäftigt. ganz übler mensch also...


melden

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:27
@XenonNo1
XenonNo1 schrieb:Ich meine gelesen zu haben, dass seine Behörde die KZs mitfinanzierte.
also zum einen hat er schon bevor er rüstungsminister wurde KZs gebaut (als architekt, im auftrag hitlers) und zum anderen hat natürlich die behörde (= der staat bzw. hitler) das finanziert.
speer hat da doch nicht sein eigenes geld dafür verwendet!


melden
XenonNo1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:28
@wobel

Schindler hat die Juden gerettet. Er dirigierte vor allem die Zwangsarbeiter in einem größeren Rahmen. Die arbeit in einem KZ war weitaus schlimmer, als das was Juden bei Schindler ''leisten'' mussten.


melden

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:30
@XenonNo1
XenonNo1 schrieb:Man könnte ja sagen, dass Armut möglicherweise selbst verschuldet ist.
könnte man. man könnte auch sagen die banken sind schuld.
ebenso wie man sagen könnte dass es selbstverschuldet ist, dem jüdischen glauben anzuhängen.
aber ich weiss schon was du meinst...
XenonNo1 schrieb:"Deutsche Kunst" war meines Wissens nach die bezeichnen für Kunst, die von Deutschen gemalt worden ist.
deutsche haben auch "entartete" kunst gemalt und sind dafür im KZ gelandet...
speer hat übrigens auch "deutsche kunst" gemacht.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:31
@wobel

Speer schuf auf Grundlage der Führer-Verordnung "Zum Schutz der deutschen Rüstungswirtschaft" eine "Zentrale Planung" in seinem Ministerium für Bewaffnung und Munition.

Damit war praktisch die gesamte deutsche Wirtschaft Speer unterstellt.

Hier die Verordnung: http://www.bochumer-bunker.de/kriegswirtschaft.html


melden

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:32
@wobel

Die ich meine sind nicht das normale Volk gewesen, das sind die Paladinen des Hilters.
Ein Schreiner oder sonst ein Arbeiter, sind nur Mitläufer gewesen, mussten das machen was das Regime verlangte.

Und der Schindler lassen wir aussen vor.


melden
Anzeige

Der (gute) Nazi Albert Speer?!

21.04.2012 um 17:33
@XenonNo1
XenonNo1 schrieb:Schindler hat die Juden gerettet. Er dirigierte vor allem die Zwangsarbeiter in einem größeren Rahmen. Die arbeit in einem KZ war weitaus schlimmer, als das was Juden bei Schindler ''leisten'' mussten.
schindler war ein typischer kriegsgewinnler. seine unternehmen gehörten zur rüstungsindustrie. er hat zwangsarbeiter beschäftigt - und zwar als privatmann (!!!) was man als um einiges schlimmer werten könnte als wenn auf einer öffentlichen baustelle arbeitskräfte eingesetzt werden, die der auftraggeber (der staat) dort eingeteilt hat.
dass schindler irgendwann nur noch juden ausgesucht hat, könnte man als übelste diskriminierung gegenüber anderen verfolgten wie schwulen, behinderten, sinti & roma usw. verstehen...
dass schindler seine leute gut behandelt hat unterscheidet ihn auch nicht von speer - der hat seine leute nämlich auch gut behandelt, vor dem KZ gerettet und ihnen unter den gegebenen umständen ein etwas besseres leben verschafft.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben47 Beiträge