Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Diktatur, Saudi Arabien, Panzerdeal, Leopard 2
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:07
@GilbMLRS

Respekt! Ich ueberlege auch ob ich meine Panzerkaeufe fuer einige Monate ernsthaft reduziere, vll storniere ich auch den Kauf meiner monatlichen Lokomotive!

Leute schliesst euch dem Boykott an.


melden
Anzeige
etamot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:08
@Puschelhasi
lies einfach was oben drübersteht über deinen wirklich flachen Kommentar - sorry eine seute vorher ganz unten


melden

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:08
@Tolerance

Stimmt - spätestens wenn die nicht mehr wichtig für die Wirtschaft sind mit Öl und co. dann kann man sie boykottieren - aber so leider nicht...

Man beißt nicht die Hand


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:09
@Tolerance

Nebenbei.. der
wasserwerfer war der gruene
truck im Hintergrund...im Kommentar wird das ja auch deutlich...naja...


melden

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:10
@Puschelhasi

Der hat nur Wasserwerfer gehört, da wird nicht drüber nachgedacht, dass man in sonem Pänzerchen überhaupt keinen Platz für Wasser hat.


melden

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:10
@Puschelhasi

Spare ich mir halt das Geld für ein eignes Raketensilo oder ein Flugzeugträger *-*

So hat noch einer eine Idee wie wir das stoppen können - Nagelbretter sollen angeblich nicht so effektiv sein :troll:


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:12
@etamot

Ja und?

Wenn der Zar diese Panzer gehabt haette, dann waere es nie zu Lenin und Stalin gekommen...also dein Argument ist extrem flach...


melden

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:12
Iiieh, was seid ihr eklich zu den Idealisten ... ist ja fürchterlich ...


melden

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:12
Puschelhasi schrieb:Respekt! Ich ueberlege auch ob ich meine Panzerkaeufe fuer einige Monate ernsthaft reduziere, vll storniere ich auch den Kauf meiner monatlichen Lokomotive!
ich würde auch gerne, aber ich muss noch meine Nachbarn niederknüppeln.

aber mal im Ernst. Manche Leute haben ja gute Absichten, aber leider kein Gespür dafür, wie sich andere Menschen für diese Absichten gewinnen lassen. Die genannte Seite schreckt micht mehr ab, als dass sie mich motiviert, etwas zu unternehmen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:13
@RobbyRobbe

Du koenntest deine Aktien verkaufen, Am besten an mich, bei dem Deal werden die gut steigen demnaechst. :)

Und dann verkaufe ich die auch, nur etwas spaeter...und zeigs denen!


melden
etamot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:14
GilbMLRS schrieb:Der hat nur Wasserwerfer gehört, da wird nicht drüber nachgedacht, dass man in sonem Pänzerchen überhaupt keinen Platz für Wasser hat.


aber für vieles andere um Menschen (bei diesem Modell Zivilisten) zu töten oder verletzen.
Diese Modell wurde zur CrowdControll konzepiert und so wird es auch von der Firma beworben.

Natülich völlig in Ordnung in deinen Augen schließlich können sich die Aktionäre von Krauss-Maffei-Wegmann dran berreichern und die Kohle bleibt im Land. Wenn du das was du da schreibst selber glaubst, na dann gute Nacht - da bekommt man ja Angst vorm Nachbarn


melden

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:15
Mir ist nicht so ganz klar, um was es jetzt hier gehen soll. Person A baut und verkauft Panzer, Person B kauft Selbige. Was sie damit macht, ist doch deren Sache.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:16
@etamot

Zivilisten mit Waffen sind irregulaere Kombatanten...und ab dem Augenblick auch legitim bekaempfbar...schon mal was von Buergerkrieg gehoert, Kosovo? Sagt dir was? z.B.


melden

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:17
@etamot

Wenn du in der Branche arbeiten würdest, würdest du bestimmt anderes denken :|

Ich meine es sind überall auch nur Menschen und man muss Mittel und Wege finden, seine Sachen zu verkaufen und wenn Deutschland keine Panzer will - dann muss ein anderer Käufer her -
ES GEHT NUR UMS GESCHÄFT


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:18
@GilbMLRS

Ja vll. hat der Panzer instantwasser in Pulverform geladen...bei diesen perfiden waffenherstellern weiss man ja nie! ;)


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:19
Und jetzt? Weil Saudi Arabien Panzer bestellt, wird so ein Tarra drum gemacht?
Was denkt ihr, wozu die anderen Länder Panzer brauchen? Um Panzerkorsos nach gewonnenen EM oder WM zu fahren?
Aber plötzlich ist man sich um die Demokratie besorgt, wenn Saudi-Arabien sich Panzer bestellt.
Wenn hunderte Menschen täglich durch Bombenanschläge in Krisengebieten sterben, kümmert das keinen, aber weil Saui-Arabien Deutschland Panzer abkauft, wird die Humanität plötzlich geweckt.
China kriecht man in den Hintern und schert sich nicht so sehr um dortige Menschenrechte, da man von China wirtschaftlichen Nutzen erwartet.

Dieses heuchlerische Getue widert mich ehrlich gesagt richtig an.


melden

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:21
@Puschelhasi

Wasser in Puverform welches man nur noch mit Wasser vermengen muss um Wasser zu bekomen xD
Schmeiß mich weg

@roydigga
roydigga schrieb:Wenn hunderte Menschen täglich durch Bombenanschläge in Krisengebieten sterben, kümmert das keinen
Natürlich kümmert das uns was - wir sehens ja in den Nachrichten....
Nur wissen wir woher die Panzer kommen und wer dafür verantwortlich ist -
Verscuh mal eine Bombe nach Ihren Einsatz aus dem Verkehr zu ziehen :troll:
Ein Panzer richtet wesentlich mehr schaden als eine Bombe (auch wenn die Bombe schlimm genug ist)

Wir sind doch alle bei Avaaz.org :engel:


melden
Phiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:38
Panzer rock´n roll!


melden

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 16:43
Ich finde den Threadnamen ungerechtfertigt - ich würde vermutlich auch diesen Kauf zustimmen wenn ich davon mein Brot beziehe...


melden
Anzeige

Von netten Leuten, die Panzer an Diktatoren und Despoten verkaufen

22.05.2012 um 17:07
Angeblich soll das Fahrzeug ja tatsächlich für den Ortskampf tauglich sein, sagt jedenfalls Wikipedia:

"Eine der modernsten Varianten des Leopard 2 stellt der Leopard 2 PSO (Peace Support Operations) dar. Anfangs von KMW als eigenes Angebot für Einsätze im Ortskampf, sogenannte MOUT-Einsätze (Military Operations in Urban Terrain) entwickelt, wurde der PSO seit dem Bekunden des Interesses durch die Bundeswehr in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungszentrum Panzertruppen in Munster erprobt und verbessert. Er dient im Rahmen der Show of Force speziell friedenssichernden und -erhaltenden Maßnahmen. Die komplette Ausstattung ist dabei modular und kann je nach Bedarf angepasst werden. Es gibt somit keine festgelegte Konfiguration.

Als Basis für den Demonstrator diente die Wanne des Präsentationspanzer Demo 2 sowie ein Turm des Leopard 2A5. Er wurde mit einem Minenschutz ausgestattet und einer zusätzlichen passiven Rundumpanzerung versehen. Als Bewaffnung verfügt er über die Glattrohrkanone L/44 und über eine ferngesteuerte Waffenstation mit ungekühltem Wärmebildgerät auf dem hinteren Turmdach. KMW verwendete 2002 die Autonome Waffen- und Beobachtungsstation (AWBS) aus dem WE-Programm der Schweiz, die jedoch in Bezug auf die Bewaffnung eingeschränkt war und durch die ungepanzerte FLW 200 mit Zeiss-Sensorbox ersetzt wurde. Gegenüber der AWBS ist die Waffenstation leichter, flexibler in der Waffenaufnahme (für 5,56-mm- bis 12,7-mm-MG oder die 40-mm-Granatmaschinenwaffe) und verfügt über einen größeren Höhenrichtbereich.

Für Hindernisse und Barrikaden wurde der Kampfpanzer mit einem Räumschild ausgestattet. Der aus ziviler Produktion stammende Schild entspricht in der Bauweise einem Schneepflug mit Schwimmstellung und dient nur zum Räumen.

Um in allen Klimazonen, bei jeder Witterung und auch bei Nacht voll einsatzfähig zu sein, sind verbesserte Klimaanlagen („Kampfraumkühlanlage“), eine stärkere Stromversorgung und ein 360-Grad-Kamerasystem (MiniSight von Carl Zeiss Optronics) zur Rundumsicht integriert – mit Wärmebildgerät und Tagsicht für Einsätze in der Nacht oder bei widrigen Wetterverhältnissen. Da der Panzer im Orts- und Häuserkampf eng mit der Infanterie zusammenarbeitet und diese bei ihren Aufgaben unterstützen soll, befindet sich eine von außen zugängliche Kommunikationsplattform am Panzer, um der Infanterie sowohl die Kommunikation mit der Panzerbesatzung als auch die Kommunikation der Soldaten untereinander zu ermöglichen."


Ob man nun wirklich mit einem etwa 62 Tonnen schweren, schon ohne Kanone fast 8 Meter langem und fast 4 Meter breiten Fahrzeug und einer 120 mm Glattrohr mit einer Kampfentfernung für 2 1/2 bis 5 Kilometer in eng bebauten Ortschaften Infanteristen bekämpfen kann? Na, ich bin eher Flugzeugexperte, kann mir aber dergleichen aufgrund von historischen Erfahrungen mit einem ähnlich dimensionieren Fahrzeug (Tiger II) im Zweiten Weltkrieg nicht vorstellen, dass das nun das Idealgerät zur ernsthaften und effektiven Bekämpfung entschlossener Panzernahbekämpfungstrupps darstellt.

Das ist eher was, was Eindruck auf unbewaffnete Zivilisten bei der Räumung von Plätzen oderals Wache auf Kreuzungen macht.


melden
175 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt