Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

112 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frauen, Sexualstraftäter, Tabuisiert ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

06.08.2012 um 22:56
@Anja-Andrea


Das ist tatsächlich sexistisch.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

07.08.2012 um 03:05
Ich hab nochwas, gerade weil es bei der aktuellen Olympiade auffällt. Starke Frauen, besonders Ringerinnen oder Kugelstoßerinnen werden als hässlich, Mannsweiber oder Kampflesben tituliert, während Männer im Synchronschwimmen/springen, Turnen oder sowas akzeptiert sind.

Daneben sind es immer Männer, die herumweinen, dass Deutschland verweiblichen würde. Neid aufs eigene Versagen? Musste man gegen eine Frau zurückstecken?

Außerdem, weltweit gesehen, sind Frauen immer noch im Nachteil.


3x zitiertmelden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

07.08.2012 um 07:32
Zitat von PakaPaka schrieb:Außerdem, weltweit gesehen, sind Frauen immer noch im Nachteil.
ein wahres Wort.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

07.08.2012 um 23:15
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Außerdem, weltweit gesehen, sind Frauen immer noch im Nachteil.
Dieses scheinheilige Argument habe ich schon x- tausend mal gehört, interessiert mich jedoch einen feuchten Dreck, da mich das ehrlich gesagt nichts angeht. Ich lebe im hier und jetzt, in der Gegenwart und habe keinerlei Einfluss auf das, was auf anderen Kontinenten so läuft.

Wenn also z.B. in Australien eine braunhaarige Person einer blondhaarigen Person etwas zu leide getan hat, ist es dann gerecht, wenn deshalb irgendwo in Deutschland willkürlich irgend eine braunhaarige Person dafür bestraft wird? Das ist doch total lächerlich und entspricht etwa der Logik des Feminismus.

Für mich zählt ehrlich gesagt nur etwas: Fakt ist, dass ICH noch nie in meinem ganzen Leben irgend eine Person aufgrund ihres Geschlechtes benachteiligt habe. Gemessen an dem will ich bitte sehr auch nicht benachteiligt werden, sei es in der Schulbildung, im Beruf, im sozialen Umfeld, in meinen Freiheitsrechten, Menschenwürde und in meiner sexuellen Selbstbestimmung.

Genau deshalb erwarte ich, dass sexueller Missbrauch an Männern genau so geahndet wird, wie es bei sexuellem Missbrauch an Frauen getan wird.

Ich glaube, ich bin nicht mehr der Einzige, der so denkt und deshalb muss unsere gesamte Generation dafür sorgen, dass dieser feministische Abschaum, der momentan ganz oben aufschwimmt, aus ihren Machtposten vertrieben wird.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 01:37
Zitat von PakaPaka schrieb:Außerdem, weltweit gesehen, sind Frauen immer noch im Nachteil.
Um einen Ausgleich zu schaffen bringe ich mich hier mal ein. Ich hasse nämlich dieses Einseitige das eine Geschlecht wird ja so benachteiligt, wegen dem bösen anderen Geschlecht. Sowas ist Quatsch.
Vermutlich beziehst du dich dabei auch auf die Arbeits- und Lohnsituation der Frauen, die ja beständig im deutschen Fernsehen diskutiert wird und wurde.

Meine These: junge Männer sind was das Schul- und Bildungssystem benachteiligt, weil dieses System mehr auf die Eigenschaften zugeschnitten ist, welche Frauen zugesprochen werden.
Beweise ich mit der Statistik: http://www.aktionsrat-bildung.de/fileadmin/Dokumente/Dokumentation_2009.pdf
Siehe dazu Seite 42. Und anschließend, die nachfolgende Seite aus der hervorgeht, dass Männer bildungstechnisch weniger an der Uni vertretten sind.
Beweisführung beendet
*OT off*
Ich gebe zu durch diese Diskussion hier hat sich mein Horizont erweitert, denn mir käme vorher nie in den Sinn, dass Frauen dahingehend sexuell Gestört sein könnten.

@lonsi
Gewiss du bist nicht der Einzige der so denkt.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 03:28
Frauen können sich da fast alles erlauben. Daher sind die Dunkelziffern bei Frauen sehr hoch.
Es ist ein Tabuthema dass Frauen Kinder missbrauchen. Daher können die das ungestört tun, ohne belangt zu werden.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 13:57
Feminismus und Kampflesben sind hier nicht das Thema
Aber schon interessant was für Leute durch diesen thread angezogen werden....


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 15:15
Pädophile Neigung kommt bei Frauen sehr selten vor

Unter Pädophilen finden sich fast ausnahmslos Männer. Warum gibt es so gut wie keine pädophilen Frauen? Gibt es diesbezüglich Erklärungsmuster - Stichwort "Mutterinstinkt"?

Klaus Michael Beier: Nein, weil derzeit noch nicht bekannt ist, wie sich die sexuelle Präferenzstruktur genau ausbildet. Das gilt auch für den häufigsten Fall, nämlich die sexuelle Orientierung auf das erwachsene Körperschema des Gegengeschlechts. Empirisch besteht aber kein Zweifel daran, dass die pädophile Neigung bei Frauen nur höchst selten vorkommt.

Ich selbst habe in meiner mehr als zwanzigjährigen Tätigkeit in der Sexualmedizin bislang nur eine einzige Frau kennengelernt, bei der die Diagnose "Pädophilie" wirklich zutraf, dafür aber mehr als tausend Männer. Was bei Frauen schon häufiger vorkommt, sind nicht pädophil motivierte sexuelle Missbrauchshandlungen an Kindern. Diese Frauen sind also von ihrer Präferenzstruktur auf das erwachsene Körperschema ausgerichtet, begehen aber aus unterschiedlichen Gründen sexuelle Ersatzhandlungen an Kindern. Im Vergleich zu Männern, die derartige Ersatzhandlungen begehen, ist die Anzahl dieser Täterinnen aber wiederum eher gering.



melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 20:15
@ashlee
Ich denk mir mal, das ist dem Kind egal aus welchen Gründen es mißbraucht wird. das ist doch Wortklauberei.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 20:18
@Anja-Andrea

Es ging rein um die Sache. Ich hatte mir diesen Link gerade erst durchgelesen und die Passage war noch in meinem Kopf.

Ich finde auch beides ganz furchtbar.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 20:31
@ashlee
Der fakt an sich genügt, da muß man nicht wissen warum. Wenn mich jemand schlägt frage ich auch nicht ob das mit der rechten oder linken Hand war.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 20:34
@Anja-Andrea

Mußt Du mir nicht sagen. Meine Tochter wurde von ihrem Stiefvater mißbraucht. Schrecklich.

Gerade von Menschen, denen man vertraut. Traurig sowas.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 20:53
@ashlee
Die meisten Fälle passieren im familiären Umfeld.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 20:58
@ashlee
Das gilt offensichtlich für alle Paraphilien bzw. sexuelle 'Perversionen'.
Männer sind scheinbar grundsätzlich anfälliger für Abweichungen,Konditionierungen und für Prägung und Fixierung
Egal ob Exibitionisten,Fetischisten,Pädophile, Objektophile,Nekrophile,
Sind alles überwiegend Männer
Falls jetzt wieder einer scbreit "Und wo is die Quelle"
DIE is hier: www.uni-saarland.de/.../Kapitel_14_Sexuelle_St_Ärungen_doc


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 21:05
Ich denke da der Testosteronspiegel beim Mann meist wesentlich höher liegt als bei einer Frau, kommt es generell eher zu sexuellen Übergriffen seitens des männlichen Geschlechts als des weiblichen Geschlechts. Von daher ist die angebliche tabuisierung der weiblichen Pädophilie gar keine, sondern diese Fälle sind einfach zu selten, als das sie großartig in den Medien breit getreten werde müssten.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 21:19
Man traut Frauen solche Taten einfach nicht zu, da sie eher dem Rollenbild eines Mannes entsprechen.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 21:24
@zeckzwick
Oder Männer werden eher erwischt.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 21:30
@CosmicQueen
Das das Geschlechtshormon Testosteron für kriminelles und aggressives Verhalten verantwortlich ist ,ist kompletter Unfug und wurde in verschiedenen Studien widerlegt.
In Einer davon hat man den Testosteronspiegel männlicher Strafgefangener untersucht.
Der war unauffällig und ganz normal. Wäre es Anders wären die Ergebnisse unlängst ausgiebig publiziert worden, - denn daran hätten mindestens 50% unserer Spezies ein erhebliches Interesse gehabt.
Was wäre denn nach deiner Theorie mit unseren testestoronsubstituierenden Bodybuildern?
Alles megaaggressive gewalttätige und feige Frauenschänder,oder wie ???.


1x zitiertmelden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 21:36
@zeckzwick
Einen gewissen Zusammenhang zwischen Testosteron und Aggressivität gibt es schon, das kann ich aus eigenenm Erleben bestätigen.


melden

Wieso werden weibliche Pädophile tabuisiert?

08.08.2012 um 22:03
@ashlee
Nur weil das so ein staatlich finanzierter Psychodoktor gesagt hat, muss das auch automatisch stimmen? Ist doch genau so ein Unsinn wie die Aussage, Frauen mit blonden Haaren seien dumm und können nicht autofahren, etc. Wie kann man eine Charaktereigenschaft oder ein Verhaltensmuster eines Menschen anhand eines körperlichen Merkmals bestimmen?
Der eine Mensch ist blond, der andere männlich, der andere grosswüchsig und der andere hat grüne Augen... ist doch einfach so. Wieso muss man das immer schubladisieren und solchen genetischen Merkmalen ein Verhaltensmuster zuordnen?

Dass weniger weiblich verursachte Kindesmissbräuche bekannt sind, dürfte ganz einfach daran liegen, dass kaum ein Fall zur Anzeige gebracht wird, und wenn, dann wird der Fall auch dann noch unter den Tisch gekehrt. Es gibt in der BRD tatsächlich zweierlei Massstäbe, mit denen gewisse Sexualdelikte beurteilt werden.
Bsp. Exhibitionismusartikel: Ein Mann kann bestraft werden, wenn er sich in der Öffentlichkeit nackt auszieht, die Polizei scheut keinen Aufwand einen Exhibitionisten zu verfolgen. Eine Frau könnte theoretisch nackt durch die Gegend gehen, selbst wenn sie angezeigt würde, es würde nichts passieren, da sie von der Strafbarkeit ausgeschlossen ist. Von öffentlichek Statistiken und Aussagen irgendwelcher staatlich finanzierter Psychopathen halte ich daher überhaupt nichts, da in einer feministisch regierten Diktatur sämtliche Staatsorgane korrupt sind und statistische Ergebnisse so beeinflusst werden, wie sie der feministischen Lobby so in der Kram passen.

Wahre Gleichberechtigung kann nur dann eintreffen, wenn diese in beide Richtungen erfolgt: Wenn Frauen Karriere machen können, sollte man ihnen auch zumuten können, dass sie genau so auf der Beschuldigtenseite mit dem Thema der Sexualdelikte konfrontiert werden, wie dies gegen Männer schon lange geschieht. Ein Wunschkonzert aus reinen Vorzügen des Lebens geht nun mal nicht. Wenn Frauen den Wunsch haben, sich an der Spitze der Gesellschaft zu befinden, sollten sie genau so fähig sein, als "potentielle Vergewaltigerinnen" angeschmiert zu werden, wie Männer es schon lange werden.


3x zitiertmelden