weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Von heute auf morgen weg!

192 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen Weg ..

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:26
Aniara schrieb:Sonst könnte man ja alles spekulieren und das hat leider wenig Sinn.
Ganz genau - das hatte ich in meinem ersten Post auch schon angesprochen, und dachte, der Threadersteller würde da vllt noch das Szenario nachträglich ein wenig ausbauen - da habe ich mich aber wohl getäuscht. ^^


melden
Anzeige
mysteriiouzz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:27
@Splitter
Deswegen hab ich ja am anfang geschrieben

wie ihr euch das ganze vorstellt ..


melden

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:29
mysteriiouzz schrieb:wie ihr euch das ganze vorstellt ..
Wir können uns nichts vorstellen, wenn wir keine Anhaltspunkte haben - und die, die Du uns vor die Füße geworfen hast, sind schlichtweg nicht ausreichend genug, um damit arbeiten zu können.
Es macht doch keinen Sinn, wenn hier jeder User seine eigenen Vorstellungen ranbringt - wo bleibt da Platz für eine fundierte gemeinsame Diskussion?


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:29
Also bei den Kraftwerken wäre das ein Problem.
Die Kühlung funktioniert mit Diesel. Wenn die Aggregate nicht mehr aufgetankt werden, dann werden die nach einigen Tagen aufhören zu laufen.
Da die Brennstäbe im Schweren Wasser jedoch mehrere tausend Grad heiß sind, würde sich dann das Wasser erhitzen und es würde nach einigen Tagen zum sogenannten Gau, Kernschmelze, kommen.
Was dann passiert, haben wir in Tschernobyl gesehen. Jetzt mal auf alle Kernkraftwerke hochgerechnet.... na, ob man da noch überlegen kann?

Auch in der chemischen Industrie z.B. sieht das nicht viel anders aus. Was da alles mit der Zeit in die Umwelt gelangen wird.. auweia...


melden

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:30
@mysteriiouzz

dann tu den Leuten doch einen Gefallen und erzähl eine kleine Vorgeschichte dazu...wie alles entstanden ist ...wer und wo die Personen sind...

dann hat das ganze aber schon leicht einen Rollenspielcharakter...


melden
mysteriiouzz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:30
@Mixmax
Na gut dann gebt mir einige Minuten ..


melden

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:31
Mixmax schrieb:dann hat das ganze aber schon leicht einen Rollenspielcharakter...
Und es könnte wenigstens anfangen unterhaltsam zu werden - wenn schon nicht sinnvoll ^^


melden

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:42
@Mixmax

Oh ja, dann schalte ich mich auch mit ein, warte schon gespant auf die Geschichte ^^


melden
mysteriiouzz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:44
Die Leute von denen wir hier reden sind ganz einfache Leute. Es sind ca. 10 Stück sie haben alle in verschiedenen Berufen gearbeitet die aber nicht wirklich viel zum Überleben taugen mir ging es in diesem Thread viel mehr um das Überleben nach dem zusammenfinden zu der Vorgeschichte fällt mir allerdings herzlich wenig ein. Ihr habt Recht es ist komisch wie sie zueinander gefunden haben aber vielleicht könnt ihr ja ein paar Vorschläge machen meine wäre dass es vielleicht einen Virus gegeben hat und die Charaktere immun sind was immer noch nicht erklären würde warum sie alle vom gleichen Kontinent, Stadt etc kommen würden.
Naja wie es auch sei haben sie zusammen gefunden und versuchen erstmal eine Bleibe zu finden in der sie hausen können. So die erste große Aufgabe ist geschafft jetzt werden jeweiligen Personen einzelne Aufgaben zugewiesen die sie zu erledigen haben (Nahrung, Fortpflanzung, nach weiteren Überlebenden suchen, Wissen ansammeln). Das ganze klappt einige Zeit es gibt einen Anführer unter ihnen der die Gruppe gleichermaßen fair behandelt. Irgendwann bahnen sich dann Probleme an durch mangelnde Medizinische Kenntnisse kommt es immer häufiger zu Problemen es muss eine Lösung her.
Das Problem mit den Atomkraftwerken ist denk ich mal dann auch gelöst.
nach 6-7 Jahren sind auch die Nahrungsmittelreserven aufgebraucht ausser dem Dosenfraß und dem Soldatenessen bleibt nur noch das Anbauen von Getreide etc. über ein neues Problem dieses Wissen muss man sich auch erstmal aneignen .. Ab hier schreibe ich jetzt nicht weiter denn ich möchte erst wissen ob ihr das ungefähr so meintet ?


gruß mysteriiouzZ


melden

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:59
@mysteriiouzz
Es ging einfach nur darum, den groben Umfang zu wissen, mit dem man es hier zutun hat. Bspw. sind alle Menschen plötzlich verschwunden, nur 10 siind übrig aber die Welt ist noch wie vorher, es hat sich nichts geändert. Mit dieser Vorgeschcihte könnte man dann weiterspinnen, muss ja keinen Sinn ergeben, ist ja ein fiktives Szenario. Wäre die Welt hingegen durch einen Weltkrieg mit Atombomben zerstört worden und es wären nur noch 10 Menschen übrig, dann sähen die Umstände eben viel schwieriger aus für die Überlebenden und um einiges schlimmer.
Deshalb ist ein Ausgangszenario eben nicht unwichtig, die Idee finde ich schon interessant, "was wäre wenn..."

Ausgehend von deinem Szenario leben die Menschen zusammen und haben bereits eine gewisse grundordnung hergestellt, sprich eine hieraschiche Anordnung durch einen Anführer und eben "Untergebene" aufgebaut. Das wichtigste wäre dann wohl sich wieder auf die Anfänge zurück besinnen, auf simple Nahrung umsteigen, Getreide anpflanzen, Früchte, Obst und Gemüse kultivieren. Das wäre nicht leicht aber es sollte möglich sein. Und auch wenn das gesamte Wissen über Medizin, Technik, Bauernwirtschaft etc. nieder geschrieben steht, wer will sichdas denn allaes aneignen? das halte ich für ich sehr fraglich, sicherlich muss mamn das Rad nicht neu erfinden, aber man muss eben nicht sofort mit der Quantentheorie anfangen, es genügt, wenn man erste mechanische geräte baut, Dampfmaschinen, vlt auch Holzverbrennungsanlagen.

Sicher ist nur, dass wäre keine schöne Zeit und es die Chancen auf kurz oder lang zu überlegen sind denkbar schlecht.


melden

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 14:59
Wie wäre es, wenn weltweit ein fiktives Gas ausgestoßen wurde, dass jeden menschlichen Organismus auflöst^^ (sonst liegen da überall Leichen rum)

das Gas wurde aus einem geheimen Forschungslabor in Moskau von Terroristen entwendet und zeitgleich in allen größeren Städten der Welt frei gelassen...und dort hat es sich jeweils explosionsartig verbreitet...daran dachten die Terroristen nicht und gingen mit drauf...

das Gas verflüchtigte sich nach einigen Tagen...es war genau die Zeit, in der eine Gruppe von 10 Leuten eine Führung durch einen hochmodernen Bunker in der Nähe von Stuttgart gemacht hatte...

Nach dem Giftgasanschlag wurde durch ein automatisches Alarmsystem der Bunker von innen verriegelt...Nach einigen Tagen (nachdem das Gas glücklicherweise bereits verflüchtigt war) konnte die Tür dank eines technischen Deffektes manuell entriegelt werden...

Die 10 Leute kamen aus dem Bunker und fanden die jetzige verlassene Welt vor...

jetzt könnte man ja noch (wenn es in Richtung Rollenspiel gehen soll) die 10 Charaktere erfinden und beschreiben...oder wenn es @mysteriiouzz nicht will, einfach auf dieser Grundlage überlegen, was Menschen in dieser Situation machen könnten/ für Chancen hätten...

Es kann auch offen bleiben, in anderen Städten und Ländern doch noch ein paar andere Leute überlebt haben...aber vorerst ist die Story auf 10 Personen beschränkt^^


melden
mysteriiouzz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 15:02
@Mixmax
Das wäre ein vorstellbares Szenario und so hat man Vorgeschichte und jetzige Handlung.


melden

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 15:04
@Mixmax
Damit hätten wir nun schon mal eine Vorgeschichte, auf die Sich aufbauen lässt - sehr schön.
Näher auf die Charaktere einzugehen ist allerdings unumgänglich, um weiter zu machen.
Sind Kinder unter ihnen? Senioren? Kranke? - das wären zB Faktoren, die schon mehr oder weniger relevant sind, um die Situation ausbauen zu können...


melden
mysteriiouzz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 15:05
@Splitter
Ich denke eher es sind junge Menschen die so etwas geschafft haben ..


melden
mysteriiouzz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 15:06
eventuell diabetiker etc. sind unter ihnen ..


melden

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 15:06
eventuell diabetiker etc. sind unter ihnen ..
Ich denke eher es sind junge Menschen die so etwas geschafft haben ..
Mit "eventuell" und "ich denke" kommen wir nicht weiter... ;)


melden

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 15:07
@mysteriiouzz

Der "Bunkerführer" dürfte vielleicht schon 40+ sein


melden

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 15:07
Wie wärs mit nem Rambo? Den gibts immer . Er hat viel drauf, ist ehemaliger Militärangehöriger.


melden
mysteriiouzz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 15:07
@infest
Ein Anführertyp?


melden
Anzeige

Von heute auf morgen weg!

15.06.2012 um 15:08
Charakter 1): "Bunkerführer" - 40 Jahre - ehemaliger Militärangehöriger - männlich.

Wär schonmal ein Anfang ;)


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden