weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

93 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Freundlich, Bessersein

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:01
@liaewen
liaewen schrieb:Ich kenne Leute die studieren und auch gut in ihrem Studium sind, die aber tw. die banalsten Sachen nicht wissen oder kennen. Sowas geht eben gar nicht.
Für sie ist halt vielleicht etwas anderes wichtig...?


melden
Anzeige

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:04
Jeder kann studieren,keine Frage . Allerdings sollte man nicht vergessen,das es die Arbeiter sind,die
das,was die studierten Damen und Herren zu Papier bringen in Gestalt verwandeln,sprich herstellen.
Was wäre ein Ingenieur der einen super Bauplan eines Gebäudes entwirft wenn am Ende keiner da ist der das Gebäude errichtet ?


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:06
@Thawra
Naja, wenn man im normalen Alltag nicht klar kommt, dann frage ich mich schon wozu studieren? Die Eltern können auch nicht ihr leben lang solchen Leuten den Arsch abwischen. Die müssen auch selbstständig werden. Mit banalen Sachen meinte ich eben sowas wie eine einfache Überweisung starten.


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:06
@Jinana
Jinana schrieb:"Ich geh nur studieren weil ich nicht weiss was ich arbeiten will"
Da sind die bei dir schon weiter als hier in Deutschland. Diese Pappnasen geben ja nicht mal zu das sie nicht wissen was sie danach machen sollen. Die studieren einfach weiter machen Master und was weiß ich nicht alles. Bekomm ja alles vom Staat oder Eltern.

Das einzige was sinnvoll wäre wär ein duales Studium somit kriegen die auch Praxiserfahrung und sind gleich mitten drin aber bei solchen wissenschaftlichen Fächern da geht ja eh nichts mit Job. Hab auch schon Leute gesehen die haben Geschichte studiert, haben sich umschulen lassen und schenken jetzt Kaffee aus. Na Hallelulia


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:10
Jinana schrieb:Am besten sind doch die Studenten die nur studieren weil sie sowieso nicht wissen was sie aus ihrem Leben machen sollen.
Also herrlich hauptsache hohe Bildung aber ein fauler Parasit dahinter.
Relativiere das einmal.
Es lässt sich genauso gut von faueln Minderleistern reden, die einfach nur irgendeinen Abschluss haben wollen um dann harzen zu gehen. Das bringt die Diskussion auch nicht voran, wenn man alle Bildungsschichten derart einseitig betrachtet.
schascha schrieb:Wie seht ihr das?

Ich bin der Meinung, dass höhere Bildung nicht automatisch bedeutet, dass sie besser sind.
Besser sind sie nicht, aber jetzt in eine Haltung zu verfallen, dass sie in irgendeiner Form schlechter wären bringt es auch nicht.

In einer differenzierten Debatte müsste man, egal von welchem Bildungsniveau man spricht gleiches Maß ansetzen.
Mancheiner sieht eben schon nach der 9. oder 10. Klasse gewisse Talente mit denen er für seinen Lebensunterhalt sorgen kann, andere nicht und die Suchen ihre Talente eben während sie weitere Abschlüsse machen.
Ganz egal von wem hier reden und welchen Abschluss er anstrebt, überall gibt es zu genüge Leute, die nicht wissen, was sie wollen.
Wiederum gibt es auch genügend Beispiele wie mancheiner ganz bewusst von sich sagt, dass er nicht studieren will und in seinem Job aufgeht, während einer seinen Traumjob erst in den 5 Jahren Studium entdeckt und in anderen Branchen vollkommen unbrauchbar wäre.

Irgendwie ironisch, dass jetzt hier schon wieder in den paar Beiträgen so gegenseitig aufeinander geschimpft wird, anstatt sich klar zu machen, dass die Idiotie derart breit gestreut ist, dass man sie nicht gezielt in einer bestimtmen Schul- oder Bildungseinrichtung zu finden ist, sondern überall gleichermaßen.


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:10
@Nightshadow81
Nightshadow81 schrieb:Was wäre ein Ingenieur der einen super Bauplan eines Gebäudes entwirft wenn am Ende keiner da ist der das Gebäude errichtet ?
Excuse me, aber das ist banal. Kann man genauso gut auch umkehren. Der Unterschied ist halt, dass man für Bauarbeiter keine besonders lange Ausbildungszeit benötigt. Studieren ist übrigens auch nicht immer lustig und trallala.

@liaewen
liaewen schrieb:Naja, wenn man im normalen Alltag nicht klar kommt, dann frage ich mich schon wozu studieren?
DAS ist genau die Einstellung, die ich hasse.

Der Herr hier:

fe05aebd72314ee24857f81c379f7b78 1 orig

... hatte zuweilen auch Mühe mit dem Alltag, hab ich gelesen. War aber ein genialer Mensch. Hätte er vielleicht nicht studieren sollen?

Was soll das? Wenn du schon dafür plädierst, dass alle gleich viel 'wert' sind, um's mal krass auszudrücken, wieso disst du im gleichen Atemzug diejenigen, die etwas andere Interessengebiete haben?


@CthulhusPrison

Bitte immer schön unterscheiden zwischen einem Studium in Geistes- und Sozialwissenschaften und einem in Naturwissenschaften. Letztere kriegen mit ziemlich hoher Sicherheit einen Job, meistens sogar einen guten. Und man muss sich zuvor tatsächlich nicht so viele Gedanken machen, was man später arbeiten will - da geht es vor allem darum, sich auf den Abschluss zu konzentrieren. Das ist weder unvernünftig noch schlecht noch sonst was.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:12
Einfach erklärt;

iww pyramid poster.jpe

wer nicht studiert und sich nen Titel holt, ist irgendwo selber schuld.

Schade das ich ne Lehre als Handwerker gemacht habe und
diese Zeit nicht besser genutzt habe..dachte eben das Handwerk
"goldenen Boden" hat. Nun hab ich die Arbeit und die anderen den
"goldenen Boden".

;)

Soldat hätte man werden müssen...dann hätte man wenigstens "etwas in der Hand".(Gewehr)


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:14
Schade das ich ne Lehre als Handwerker gemacht habe und
diese Zeit nicht besser genutzt habe..dachte eben das Handwerk
"goldenen Boden". Nun hab ich die Arbeit und die anderen den
"goldenen Boden".
Ich kenne da schon ein paar Handwerker, denen es wirklich gut geht.


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:15
@Thawra
Ein Genie ist für mich was anderes als ein Schwachkopf der nur studiert weil es ein tolles Leben ist und man alles in den Arsch geschoben bekommt. Und sich um nichts kümmert und hier und da lernen und bissl anstrengen damit die Noten auch passen, damit Papi oder Mami (oder Staat) das Geld nicht streicht.
Ich kann hier einen durchschnittlichen Student nicht mit einem (mMn) Genie vergleichen.
Und ich weiß nicht wie Einstein im Alltag klar kam. Aber ich schätze mal, dass er Hausverstand besaß.


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:16
@Thawra

Sicherlich ist studieren nicht immer lustig . Ich habe in meinem Bekanntenkreis etliche studierte Leute und daher ist mir durchaus klar,das studieren Zeit,Geld,Nerven und was weiß ich noch alles erfordert.
Aber so banal,wie Du das denkst,ist das in meinen Augen nicht .
Wie gesagt,alleine für meine Gärtnerfacharbeiterausbildung sind 3 Jahre ins Land gegangen.
Wenn man den Fachtechnilker machen will muss man erstmal einige Jahre Berufserfahrung nachweisen ehe man überhaupt an der Technikerschule angenommen wird.
Und bei der Meisterausbildung ist es das gleiche . Am Ende braucht man um seinen Meister zu machen auch knapp 10 Jahre,wenn man die Arbeitszeiten zwischendrin mit einbezieht.


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:18
@intruder

Ich auch. Spezifisch im Haustechnik-Bereich kenne ich tatsächlich solche, die einen sehr guten Lohn haben.

@liaewen
liaewen schrieb:Ein Genie ist für mich was anderes als ein Schwachkopf der nur studiert weil es ein tolles Leben ist und man alles in den Arsch geschoben bekommt.
Wie kommst du eigentlich auf dieses Bild von Studierenden? Hast du zuviel mit BWL-'Studenten' zu tun gehabt? Oder ist irgendeine dieser 'European Universities' in deiner Nähe?

@Nightshadow81
Nightshadow81 schrieb:Am Ende braucht man um seinen Meister zu machen auch knapp 10 Jahre,wenn man die Arbeitszeiten zwischendrin mit einbezieht.
Ja das ist mir schon klar. Ich will auch absolut nicht die Lehre geringschätzen oder so was.


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:23
Was ich in meinem vorigen Post mit der Anspielung auf den Ingenieur sagen wollte :
Beide Bereiche müssen miteinander kooperieren um ein Ergebnis zu erreichen .
Der eine muss halt jahrelang auf der Bank in der Uni sitzen und studieren und der andere,
ich sag es jetzt einfach mal salopp durch denn Schlamm krauchen und sie die Finger schmutzig machen .
Ein Berufszweig funktioniert ohne den anderen halt nicht .


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:25
@Nightshadow81

Klar, da hast du auf jeden Fall Recht. Darum finde ich auch die Berufsausbildung, wie das in der Schweiz und in Deutschland existiert, so wichtig - das stellt sicher, dass nicht nur die 'Höhergebildeten' etwas können, sondern eben auch die Mechaniker und Schlosser und Automatiker etc. ihr Handwerk wirklich beherrschen.


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:25
@Thawra
Ich arbeite an einer Universität. Wir haben vier Fakultäten mit versch. Fachbereichen! Egal ob Juristen, Sportler, Biologen oder Psychologen... Manche kannst einfach in die Tonne werfen. Und komischerweise haben bestimmte Fachbereiche ihre "Speziellen" Studierenden.
Mag sein, dass du dich als Student angegriffen fühlst. Aber es gibt solche und solche. Aber wenn du jeden Tag die unglaublichsten Anfragen hast, dann greifst dir auch auf den Kopf und fragst dich wie solche Menschen studieren können. (Und wir sind die erste Anlaufstelle für Studis)
Und es gibt viele Studierende die noch alles in den Hintern geschoben bekommen. Wo Mami und Papi anrufen muss um Sachen zu klären.
Vom Staat bekommst auch dein Geld solange du deine Prüfungen absolvierst und vorzeigst (ohne Rückzahlung wie in D).


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:25
hui, noch eine neiddiskussion... gefällt mir immer besser :)


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:32
@liaewen
Würdest du jeden Tag in einer Hauptschule verbringen würdest du wohl inhaltlich das Selbe schreiben, nur die Bezeichnung abändern.
Bei manchen wundert man sich da auch, dass die überhaupt in der Lage sind zu atmen.
Relativieren.
Die Idiotie ist breit gefächert und genauso wie es zu Hauf Hauptschüler gibt, die einen vernünftigen Beruf erlernen und vernünftiges Geld damit verdienen, so gibt es auch viele Studenten, die sich ganz bewusst von ihren Eltern trennen, nebenbei noch Arbeiten gehen und ihren Haushalt und ihr Studium alleine auf die Reihe bekommen.
Was ich schon für einen Haufen Anfragen bekomme, wenn die Studenten der unterschiedlichsten Fachrrichtungen ihre Probleme mit der höheren Mathematik haben. Einige verzweifeln da auch, manche scheitern, und viele müssen da richtig die Arschbacken zusammenkneifen, wenn sie nicht durchfallen wollen. So Friede Freude Eierschaukeln mag in gewissen Fachrichtung bestimmt möglich sein, aber die andere Seite sollte man dabei nicht vergessen.
Es ist eben der Standpunkt von dem aus man in die Welt blickt.


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:33
@liaewen
liaewen schrieb:Manche kannst einfach in die Tonne werfen.
Ja... so wie überhaupt zwischen 30 und 60% der Menschheit, scheint's mir manchmal. Studieren heisst natürlich nicht, dass man als Idiot plötzlich 'geheilt' ist.

Schau mal, ich war an der Rekrutierung, in meiner Gruppe der einzige Student. Die einzigen drei anderen, die noch nicht an der Untergrenze zum Gorilla kratzten, waren ein Schüler vom Gymnasium, ein Koch und ein Mediamatiker, der mit seiner Lehre fast fertig war. Der Rest - du kannst es dir nicht vorstellen. Sagen wir's so: unser 'Gruppenführer' war am Anfang streng, nach zwei Tagen hat er nur noch den Kopf geschüttelt und uns mit schwacher Stimme aufgefordert, gefälligst doch BITTE nicht so viel Unsinn zu machen...

... aber nur weil die Vollidioten und Halbverrückten in dieser Gruppe fast ausschliesslich Leute in einer Lehre waren, nehme ich jetzt auch nicht an, dass die meisten Leute in Lehren Vollidioten sind!

Nein - ich nehme an, dass die meisten MENSCHEN Vollidioten sind. Diese Annahme klingt ein bisschen düster, aber sie hat sich über die Jahre bewährt...^^ ;)
liaewen schrieb:Vom Staat bekommst auch dein Geld solange du deine Prüfungen absolvierst und vorzeigst
Ich grad nicht, aber ok. Die ganze Geldgeschichte ist nochmal was anderes, Studiengebühren und Stipendien und Lebenskosten und Nebenjobs und so weiter und so fort... ziemlich kompliziert.


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:47
@BlackFlame
Ja vermutlich, da gebe ich dir recht. Obwohl in einer Hauptschule das Alter und die Lebenserfahrung noch nicht so eine große Rolle spielen, weil man dann doch noch zwischen Kind/Jugendlich und Volljährigkeit ist.
Aber bei Studierenden ist die Erwartungshaltung auch höher. Weil man gewisse Dinge in der Schule auch lernt usw.
Aber wie du sagst, es gibt solche und solche. Ich habe auch nicht behauptet, dass alle so wären. Es gibt auch sehr erfolgreiche und selbstständige Studierende. Ist leider nicht die Mehrheit. Aber solche die keinen Hausverstand besitzen kommen ja auch nicht viel weiter im Leben. Man sieht es an einigen Beispielen. Oder man hat einflussreiche Eltern/Bekannte etc.

@Thawra
Gut, da stimme ich dir wirklich zu. Manchmal fasziniert mich die Idiotie der Menschheit. Zumindest ist es amüsant manchmal zu sehen, welche Sachen solche Idioten zusammenbringen. Irgendwie traurig oder lustig.. ich weiß es nicht.
Ich schmeisse auch nicht alle in einen Topf. Wie im vorherigen Post geschrieben, es gibt erfolgreiche Studis, die eben wirklich mit der Lebenssituation, Job, Studium, Alltag, Wohnung (vl. sogar Familie) klar kommen.
Aber manche schaffen eben nur das Studium, der Rest ist dann meist auf der Strecke geblieben. Ich sag es immer wieder es gibt solche und solche.
Nur das mit den Fachbereichen. Es ist schon die Realität, dass man schon vom Verhalten und den Fragen erahnen kann was derjenige studiert. Ist fast gruslig manchmal. Aber auch da kann man nicht alle mischen. Weil es auch da sehr erfolgreiche Leute gibt.
Aber diese kompetenten und unkompetenten Leute haben wir auch im Betrieb. Die jahrelang hier arbeiten aber keine Ahnung haben.
Also im Grunde kommt es wieder auf die Menschheit deiner genannten 30-60% ;)


melden

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:50
@liaewen
liaewen schrieb:Also im Grunde kommt es wieder auf die Menschheit deiner genannten 30-60% ;)
Sag ich ja... :D


Ansonsten - wie gesagt, je nach Studiengang und Universität kann es enorm schwierig sein (rein zeitlich), alles zu kombinieren, manchmal auch schlicht unmöglich. Wobei das auch saisonal schwankt... :)


melden
Anzeige
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Menschen mit höherer Bildung automatisch die besseren Menschen?

03.07.2012 um 11:54
liaewen schrieb:Aber bei Studierenden ist die Erwartungshaltung auch höher. Weil man gewisse Dinge in der Schule auch lernt usw.
Bei mir nicht mehr. ;)
Ich habe mein Abitur auf 2. Bildungsweg gemacht, aber bei den 60 Leuten waren selbst nach 3 Jahren trotzdem nur 3 dabei, die ich wirklich ernst nehmen und respektieren konnte.

Auch in meinem Bekanntenkreis kann ich bei all den Trotteln schon lange nicht mehr zwischen irgendwelchen speziellen weiteren Eigenschaften unterscheiden.
Absolventen, Studenten, Arbeiter, Azubis - ich finde einfach außer der Idiotie keine Eigenschaft, die sie sonst noch im Durchschnitt derart verbindet.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden