weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

114 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Last, Aufgeben, Ertragen
marsimotoo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 07:33
Hallo ich ma wieder,

Wollte mal fragen was eurer Meinung nach ein Mensch alles ertragen kann ohne aufzugeben.Da man hier anonym ist erzähl ich euch mal was. Stellt euch vor, ein Mensch verliert alles was er verlieren kann,sein Job,seine Freundin,seinen Lebensmut...Alles geht bergab ung das seit Monaten.
Klar rede ich von mir selber, sonst würde ich es nicht schreiben.Wenn ich mit anderen Leuten spreche denken sie das ich entweder Mitleid,Aufmerksamkeit oder sonst was mit bezwecken will. Ich rede schon lange nicht mehr drüber,über die Gedanken im Kopf.Entweder sie drücken das was ich oben geschrieben habe aus oder werden zu Hobby-Psychologen. Ich gehe arbeiten wenn ich den Job mal nicht verliere,esse,schlafe und es wiederholt sich wieder. Wenn man das Monate macht wird man automatisch depressiv und gleichgültig. Die einsamkeit stört mich nicht so sondern tut ganz gut. Einige denken sich sicher "Junge du hast Essen und ein Schlafplatz" aber das haben wir alle. Der einzige Grund warum ich jeden morgen wieder und wieder aufwache ist das ein wenig Glück vielleicht auch mal bei mir vorbeischaut. Soviel wie ich falsch mache ist nicht mehr normal,ich verkacke alles was ich anfange. Wenn nicht mal deine Freundin zu dir hält und dich verlässt, dann ist man gaaaanz am Ende angekommen. Die Nerven sind langsam am durchdrehen. Es gibt Menschen die viel schlimmer dran sind und trotzdem die Kraft haben weiter zu kämpfen. Diese Menschen bewundere ich, soviel Kraft habe ich nicht.

Langer Text, kurze Frage.

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne wahnsinnig zu werden?


melden
Anzeige

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 07:38
marsimotoo schrieb:Einige denken sich sicher "Junge du hast Essen und ein Schlafplatz" aber das haben wir alle.
Nein, das ist schonmal falsch. Sogar in Deutschland leben viele Menschen die kein Essen haben und nicht wissen wo sie schlafen sollen.

Du darfst Dich nicht verkriechen, geh raus, unternimm was, schließ Dich einem Sportverein an und trainier Dir den Frust von der Seele.
Geh mal ins Kino, tu was für Dich, mach Dich zurecht und geh in die Disko/Kneipe.

Einfach aufgeben und sich in die dunkle Ecke verziehn kann jeder und wenn es jeder so machen wenn er mal einige Monat einen Durchhänger hat, dann wären ja alle irgendwann wahnsinnig ;)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 07:43
Noch vor ein paar Monaten hätte ich mich wegen ähnlichen Erlebnissen die auch dir wiederfahren sind am liebsten umgebracht, war ebenfalls sehr depressiv usw... Jetzt dachte ich mir beim Lesen deines Threads "Stell dich nicht so an Junge..."
Schon krass wie sich die Ansicht in so kurzer Zeit verändert...
Das kann und wird auch bei dir der Fall sein, glaub mir ;)
Die einen brauchen halt länger dafür.

Du solltest dir allerdings professionelle Hilfe suchen, wenn es sich auf Dauer eben nicht verändert.
Ansonsten kann ich dir empfehlen einfach mal was neues auszuprobieren... Du hast bestimmt Spaß oder empfindest Faszination wenn du irgendein neues Hobby etc. findest und ausübst. Oder neuer Style, neue Frisur und dann mal ab in die Bar oder Clubs und gucken wie es bei den Weibern so ankommt ;)

Ansonsten kann ich dir empfehlen damit aufzuhörn zu denken du hast alles verlorn was man verlieren kann... Du hast doch dich, all deine Fähigkeiten, deinen Charakter, usw.
Ich hatte auch zeitweise nichts und niemanden außer mich selbst, aber es kommen IMMER bessere Zeiten... Niemand verweilt alleine und einsam für immer, es sei denn derjenige will es so.


melden
marsimotoo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 07:51
Ich hab nicht vor mich umzubringen sondern Angst solche Gedanken aufzubaun.Das hört sich alles so einfach an :) aber wenn man depressiv ist hat man üherhaupt kein bock meher was zu machen und lebt als lebender toter in den Tag.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 07:54
@marsimotoo



Es ist schlimm, wenn man das Gefühl hat , alle sind weg , niemand mehr da, der zu mit hält

Aber denk nicht , es ist Deine Schuld, Du machst alles falsch .

Es waren nicht die richtigen Freunde .

Gib nicht ganz auf .

Wenn Du einen Job hast , gib Dein bestes um ihn nicht zu verlieren .

Das ist wenigstens noch ein Grund aufzustehen, das Haus zu verlassen .

Am Arbitsplatz niemand, der Dich aufheitern kann , Dich mitnimmt um die Häuser zu ziehen ?


melden
marsimotoo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 07:57
@Lindsey__

Ich hätte Leute um mich herum lehne dies aber ab. Den ultimativen Tiefpunkt habe ich erreicht wo sich meine Freundin getrennt hat,sie war alles für mich und das Gefühl kann man nicht beschreiben es zereisst einen.Ich habe 0% bock irgendwas zu machen ist echt so.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 07:59
@marsimotoo

im Grunde vielmehr als er es sich selbst zutraut ;)

Klar gibt es Dinge die einem ständig mal den Boden unter den Füßen wegziehen, aber letztenendes liegt es auch an uns selbst, was wir uns zutrauen !

Lernt ein Mensch dieses Selbstvertrauen nicht, wird es immer wieder Situationen geben, in denen er zu scheitern droht. Selbstbewusstsein, und Selbstsicherheit das sind die Pfeiler auf denen Erfolg wachsen kann...gib dir selbst die Chance und kämpfe weiter, auch wenn es Rückschläge gibt, schaffst du den ersten kleinen Berg, wirst sehen folgen die restlichen von alleine...

Wer immer nur voll vor die Wand gelatscht ist, der sollte sich mal Gedanken darüber machen, ob er/sie eventuell nicht für Andere etwas sein will, was ihm/ihr in keinster Weise entspricht und man deswegen nicht erfolgreich sich selbst ist...


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 08:07
Ich war auch schon an dem Punkt, wo ich dachte, wenn jetzt noch was dazu kommt, dann drehe ich durch, dann laufe ich Amok, dann ...

Und es kommt natürlich immer wieder was dazu, was daneben geht, und ich laufe natürlich nicht Amok.

Man hält mehr aus als man denkt. Durchzudrehen oder sich hängen zu lassen ändert rein gar nichts. Es liegt an einem selbst mit, wie die Dinge laufen.

Es wird einen Grund gehabt haben, warum deine Freundin dich verlassen hat. Ich weiß, es tut weh und es braucht Zeit, bis du drüber weg bist, aber danach kannst du daraus lernen.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 08:07
@marsimotoo


Ja, ich weiß was Du meinst .

Ich hab 3 Tage fast nur im Bett gelegen, Decke über dem Kopf .

Aber dann mußte es weiter gehen, ich hatte Verpflichtungen, meine Tiere brauchten mich .

Ich kann Dir jetzt nicht raten , Dir einen Hund oder Katze anzuschaffen, die Dir eine Aufgabe

geben .

Mir haben sie immer geholfen mich nicht ganz zu vergraben


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 08:10
@marsimotoo

Eine Aufgabe haben, die einen ablenkt nur an sich und sein beschissene Leben , die EX- Freundin zu denken


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 08:13
@marsimotoo
ja ich kenn das alles... mir konnte auch keiner helfen, auch nicht ich selbst.
ich hab mich auch nich selbst darausgezogen oder so... das verging einfach alles von alleine, auch wenn es lange dafür gedauert hat.
geh vllt einfach mal so zum therapeuten, anstatt es dem zufall zu überlassen.
man muss ja für ein paar evtl. helfende gespräche mit nem therapeuten nicht wahnsinnig sein :)


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 08:22
@sanatorium


Abwarten , bis es vergeht, ist auch nicht gut, irgendwann ist einem der Job, die Wohnung egal, man gleitet immer tiefer in die Depression

Dann lieber professionele Hilfe rechtzeitig in Anspruch nehmen


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 08:23
@marsimotoo

Es ist keine Schande, zu einem Therapeuten zu gehen. Dort kann man zwischenmenschliche Probleme mit einer neutralen Person besprechen, und man bekommt völlig neue Blickwinkel aufgezeigt, die man, wenn man sich in seinem eigenen Gedankenkarussell dreht, nicht findet.

Schlimm sind die Hobbypsychologen, die du oben erwähnt hast. Vor denen kann ich nur warnen.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 08:32
@blue_
Das Problem ist, einen Termin beim Psychologen zu bekommen der nicht etliche Monate in der Zukunft liegt. Aber manchmal hilft es schon wenn man mit irgendeinem über seine Probleme reden kann. Der muß nicht mal irgendwelche Ratschläge geben sondern einfach nur zuhören und das Gefühl vermitteln ernst genommen zu werden.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 08:32
Ich war 2 mal bei 2 verschiedenen Psychologen .

Tür rein und wieder raus .

Ich glaub, die haben selbst Hilfe nötig gehabt .

Es ist ganz wichtig, dass es der richtige ist .

Sonst bringt das auch nichts .

Einzelgespräch oder Gruppentherapie .....


melden
marsimotoo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 08:39
Bin schon in Behandlung aber ich finde keinen Weg aus der Krise. Es wird im gegenteil immer schlimmer.Die hören mir auch nur gelangweilt zu und stopfen mich mit antidepressiva voll...Dann geh ich nachhause und mache das was ich am liebsten mache , schlafen lange schlafen.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 08:40
Anja-Andrea schrieb:Das Problem ist, einen Termin beim Psychologen zu bekommen der nicht etliche Monate in der Zukunft liegt. Aber manchmal hilft es schon wenn man mit irgendeinem über seine Probleme reden kann. Der muß nicht mal irgendwelche Ratschläge geben sondern einfach nur zuhören und das Gefühl vermitteln ernst genommen zu werden.
Ich weiß. Es kann über ein Jahr dauern, bis man einen Therapieplatz bekommt. Meistens ist das Problem, wegen dem man einen braucht, dann nicht mehr aktuell, aber es lohnt sich trotzdem.
Vieles verdrängt man einfach nur, und dann kommt es durch irgendeine Situation irgendwann wieder hoch, natürlich völlig unpassend.
Es ist kein Fehler, sich mit einem Fachmann auszutauschen. Da kommt wirklich was bei rüber.
Nur reden alleine hilft zwar auch erst mal, aber es geht nicht in die Tiefe und ist auf Dauer nicht zielführend.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 09:48
@marsimotoo
Diese Frage stelle ich mir auch sehr oft. Ich habe keinen Job, keine Freundin, besuche schon seit einiger Zeit niemanden mehr, gesundheitlich macht mir mein Körper in letzter Zeit auch zu schaffen. Warum ich jeden Morgen aufstehe? Um ehrlichzusein, weiß ich es nicht, weil ich eben doch noch Hoffnung habe, und weil ich mir nicht einfach so das Leben nehme. Wer weiß, hätte ich meine Familie nicht, hätte ich es vielleicht schon längst getan. Der einzige Grund, der mich am Leben hält ist, dass ich meine Familie nicht einfach so im Stich lasse. Ich sehe sie immer lachen, auch wenn ich selbst selten lache, aber wenn ich mir vorstelle, dass ich dadurch ein großes Loch schaffen würde, dann denke ich immer wieder, dass ich es niemals tun könnte. Aber im Groben und Ganzen ist mein Leben schon seit einiger Zeit ziemlich trist.


melden
marsimotoo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 10:04
@Yoshi
Das tut mir leid für dich.Töten werde ich mich auch nicht , den Mut hätte ich glaub ich nicht. Geld macht auch nicht glücklich wenn die Seele leidet deswegen ist mir mein Job nicht so wichtig.Eine Freundin hilft da schon eher weil du geliebt wirst und das ist unbezahlbar.Körperlich bin ich auch schlapp, wegen den depressionen und Tabletten.Man isst nicht mehr schläft zu komischen Zeiten und sieht kein Funken Hoffnung...Wünsch dir viel Glück


melden
Anzeige

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 10:06
Ein Mensch kann unendlich viel aushalten. Denn: Es geht weiter. Auch wenn alles schrecklich und Mist ist. Es geht immer weiter. Und ein Mensch wird weiter Kämpfen und Weiter machen. So ist das nunmal.


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden