weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

114 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Last, Aufgeben, Ertragen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:09
Man man.
Das Leben ist halt oftmals hart scheisse.
Aber abgesehn davon, dass ich da nun wirklich nicht erkennen kann was so aussergewöhnlich hart scheisse ist, bringt ewiges mimimi auch eher wenig.


melden
Anzeige
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:12
@Zimba
:)

@Fenris
wieso ewiges mimimi?
Er will sich ja helfen lassen...


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:13
@killimini
Womit? :D


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:13
@Linuzer
gebe ich dir vollkommen recht

aber es ist ein forum und jeder darf hier schreiben, was er darüber denkt
daran kann weder ich, noch du was ändern
die meinungen müssen wir nun mal akzeptieren, du meine, ich deine und die anderer ;)

@Fenris
:D


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:13
@venefica

Ich bin damit aufgewachsen, heute bin ich 17 und manchmal wird mir gesagt ich wär schon weiter entwickelt als so mancher Rentner. :D
Einige Zeit lang habe ich mich auch total aufgegeben. Gerade die ersten Jahre mit Depressionen sind die schlimmsten, denn man stürzt sich in absolute Perspektivlosigkeit.
Aber es kann nur besser werden. Das wollen betroffene Depressive nur nie hören, sie haben Scheuklappen auf und sehen nicht was das Leben bieten kann... Was nicht negativ gemeint ist - schließlich muss ich selbst auch noch weiter daran arbeiten diese Scheuklappen abzulegen.

"Alles kann besser werden", ist nämlich leicht gesagt, wenn man selbst den Absprung schon geschafft hat. :( Für Betroffene die noch in ihrem eigenen Gefängnis feststecken, hört sich das absolut scheiße, unreif und lächerlich an...


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:14
@Fenris
Er hat hier nen Thread erstellt und bittet um Ratschläge etc. Ist doch nen Anfang.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:16
@killimini
Ja tut mir Leid, dass ich der Meinung bin, dass der keine ernsthaften Probleme hat.
Job nervt, Freundin weg.
Jetzt bring ich mich um.
Bitch please


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:18
@killimini
ja, manchmal habe ich trotzdem das gefühl, dass manche einen nur deswegen zum psychologen schicken, um sich damit besser zu stellen.
Ich hab auch keinen Problem damit zuzugeben, dass ich einen Psychologen brauche. Aber wie gesagt, meine therapiestunden haben nicht wirklich geholfen. Ich wusste sowieso schon frührer, wie die antwort lauten wird. Ich konnte dabei keine neue erkenntnisse gewinnen. Ich hab zwar einen arzt, der irrsinnig nett ist aber leider überhaupt nicht zuhören kann und kein EQ hat. Naja, ist ja auch ein Mann, was kann man da schon erwarten???

da hilft es mir manchmal echt mehr mit leuten zu reden, die gleich merken, ob ich traurig oder glücklich bin und ja solche menschen gibts ja tatsächlich. :)


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:22
@Zimba

nach allen was du durchmachen musstest, ist es auch kein wunder das du so depressiv wurdest und habe respekt vor dir das du dich nicht aufgegeben hast.

was einen nicht umhaut, macht einen nur stärker ... sage ich mir immer.

nicht jeder hat eine schöne kindheit gehabt und musste viel durch machen aber was du erlebt hast ist sehr hart.



ich wünsche dir das du es schaffst und auf deinem weg viel kraft.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:26
Ein Mensch KANN viel ertragen ohne aufzugeben, aber muss nicht.
Das ist bei jedem Menschen anders. Es gibt schwache, und es gibt starke Menschen. Nur die starken überleben ;)


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:31
schascha schrieb:um sich damit besser zu stellen.
Dann brauchen eher die ne Behandlung...
schascha schrieb:Naja, ist ja auch ein Mann, was kann man da schon erwarten???
WTF?!?
schascha schrieb:a hilft es mir manchmal echt mehr mit leuten zu reden, die gleich merken, ob ich traurig oder glücklich bin und ja solche menschen gibts ja tatsächlich.
Die Mehrheit der Menschen sind so. ;)
venefica schrieb:ich wünsche dir das du es schaffst und auf deinem weg viel kraft
Sie packt das sicher. Ist ja ne starke Frau. :)

@Fenris
Du nimmst dieses Thema etwas zu locker scheint mir...


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:34
@killimini
Jop.
Liegt vielleicht daran, dass ich jeden Tag mit Menschen zu tun hab die echte Probleme haben.
Was und wieso muss ich nun nicht sagen, aber die haben echt in die Scheisse gegriffen.
Da empfind ich es eben als peinlich wegen sowas rum zu heulen.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 17:36
@Fenris
okay...
Hätte ich ehrlich gesagt nicht von dir gedacht. :o:
Jetzt weiss ich auch weshalb du einen solch komischen Humor hast... o.O


melden
marsimotoo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 20:37
Ich glaube ich wurde ein bisschen falsch verstanden.Ich bin schon seit Monaten in Behandlung und die depressionen werden schlimmer und die Tablettendosis immer nur erhöht.Ich heule hier auch nicht rum wie Fenris sagt, es tut einfach gut sich hier zu unterhalten weil ich das mit Personen in meinem Umfeld nicht möchte, es soll gar keiner wissen das es mir schlecht geht um sie nicht zu belasten.Und ich habe niemals erwähnt das ich mich für den Freitod entscheiden würde, weil ich meine Freundin oder Job verloren habe. Die Geschichten der anderen machen einen schon Mut und der Psychologe hilft meiner Meinung nach nicht besonders. Danke für die lieben Worte.

Jeder hat Probleme aber jeder empfindet sie mehr oder weniger stark und da kann man nichts für.

@Zimba
Respekt soviel hätte icht nicht überstanden,viel Glück!!


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 20:43
@marsimotoo
Das du deine Freunde nicht belasten willst kann ich nachvollziehen-aber ich rate dir dringendst dich jemandem von ihnen anzuvertrauen. Du wirst sehen dass es dir nützen wird. ;)


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 22:02
marsimotoo schrieb:Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne wahnsinnig zu werden?
kommt drauf an was man gewohnt bist.. wenn wer immer alles bekommen hat und dann kommt der sturz wird das sicher schlimmer sein als wenn wer immer schon pech hatte und daher eine gewisse stärke entwickeln konnte um zurecht zu kommen.
marsimotoo schrieb:es soll gar keiner wissen das es mir schlecht geht um sie nicht zu belasten
genau das dachte ich auch immer .. als ich mich geritzt habe, nur das ich nicht wollte das sie es wissen damit keiner die mitleidsmasche fährt.

irgendwann muss man anfangen drüber wegzukommen, aufstehen auch wenns schwer ist..
such dir etwas das dir hoffnung gibt, deinem leben einen sinn. das hilft ungemein.
ich hab ein ganzes batallion von pflanzen (orchideen, bambus, rosen usw) .. ich kümmere mich drum und es ist eine genugtuung sie wachsen zu sehn, es ist ein trost wenn man allein lebt und oft sehr einsam ist weil nicht wirklich ein freundeskreis vorhanden ist. und was mich nach vorne treibt, ist etwas ganz simples:
Hoffnung das irgendwann alles gut wird, die hoffnung das das glück noch kommt auch wenn es nochnicht greifbar ist


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 22:44
Kommt immer auf den Menschen an.
Der eine droht schon bei etwas zu zerbrechen, wo ein anderer erst richtig anfängt zu kämpfen.

Ich denke, bei manchen Menschen gibt es garnichts, was sie zum aufgeben veranlassen würde.


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 23:46
@Subway
@marsimotoo
Das sehe ich ganz ähnlich: es hängt sehr von der eigenen Lebenseinstellung und vom Selbstvertrauen ab, wie etwas empfunden und bewältigt wird. Wenn man sich machtlos fühlt, erscheint Einem das Problem bzw. die Herausforderung als sehr hoher Berg, von dem man nicht weiß, wie auf ihn rauf- und über ihn hinüberklettern kann, ohne abzustürzen.
Da ist es hilfreich, sich Menschen zu anzuvertrauen, die Einem nahe stehen, damit sie eine Stütze sind und Mut machen: "Du hast das Potential! Du schaffst es, das zu überwinden."
Es ist eigentlich alles so schwer, wie man es in seiner Denkweise macht.
Bitte um Entschuldigung, es soll sich nicht schulmeisterhaft anhören, und ICH SELBST kenne das genauso gut wie Du, ich weiß verflixt gut, wie sagenhaft schwer es sein kann, dieses Selbstvertrauen aufzubauen.

Alles Gute!


melden
rude_Girl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

16.07.2012 um 00:42
Ich halte mich mal wieder genau an die Überschrift,

wenn mit aufgeben der "Freitod / selbstmord" gemeint ist,
dann kann man eigentlich jede Menge dazu schreiben,
oder gar nichts!

Wenn mit aufgeben aber gemeint ist,
Dinge oder Situationen zu beenden,
dann so sehe ich es, sollte und kann man durchaus etwas aufgeben!

Manchmal halten wir absolut krampfhaft an etwas fest, was uns krank macht,
kaputt, demütigt, erniedrigt, usw. > schlichtweg uns nur schadet!

Der Mensch ist gewissen Ängsten ausgeliefert, eine sehr große Angst,
ist die Verlustangst, durch diese Angst, sind wir gehemmt los zulassen
oder aufzugeben einfach deshalb, weil wir Angst haben etwas zu verlieren,
lieber quälen wir uns weiter durch eine Situation, als aufzugeben und etwas hinschmeißen!
Was bedeuten würde, das wir zwar jetzt etwas verlieren, aber dadurch auch viel gewinnen
können, denn wir quälen uns dann nicht mehr!

Wieviel ein Mensch ertragen kann, das ist sehr unterschiedlich,
ich pers. glaube, es hängt auch ein bißchen davon ab,
WAS er ertragen muss und in welchem Ausmaß dieses "ertragen" ist

Wenn ein Mensch andauernd oder ständig etwas "ertragen" muss, ist das etwas anderes,
wie wenn ein Mensch, einmal eine schwere oder harte Zeit "ertragen" / erleben / erleiden muss!

Die Schmerzgrenze ist bei jedem anders gesteckt,
was der eine für nicht nennenswert hält,
ist für den Anderen, ein großes Unglück!

Klar ist jedoch, jemand der ständig >schwere Schicksalsschläge< oder harte / schlimme Zeiten
erleidet, der wird sich vlt. irgendwann die Frage stellen
"warum soll ich noch weiter leben bzw. noch länger leiden"

Wann ist viel, viel?

Aber es gibt Momente, da sagt sich der ein oder Andere
Es reicht, genug!

Wann dieser Zeitpunkt kommt, wird wohl davon abhängen,
Wieviel jemand ertragen muss
denn Niemand erträgt "unendliches" Leid

Das ist so meine Meinung dazu


melden
Anzeige

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

16.07.2012 um 01:03
Folge folgenden Worten. Fang an zu joggen, mach morgens die Musik an und setze dir neue Ziele. Womit auch immer du dich beschäftigst, versuche Veränderungen durchzuführen, die positive Resonanz in deinem Alltag bewirkt. Dein Umfeld ist nicht besonders weit am Horizont oder es fehlt dir in der Gabe des Überzeugen.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden