weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

114 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Last, Ertragen, Aufgeben

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 11:32
@marsimotoo

Such dir irgendeines oder mehrere Ziele, die du erreichen willst.
Vorsitzender eines Unternehmens werden, ein besonderes Land besuchen, ein mathematisches Problem lösen usw.

Das gibt einem einen Sinn.

Ebenso kannst du auch zu einem Psychologen gehen.
Das meine ich nicht negativ, Psychologen sind nicht nur für ,,dumme" oder ,,kranke" Menschen, sondern es ist ihr Job, zuzuhören, wenn man in einer schwierigen Lage ist und gemeinsam nach Lösungen und Antworten zu suchen.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 11:53
@marsimotoo
marsimotoo schrieb:Das tut mir leid für dich.Töten werde ich mich auch nicht , den Mut hätte ich glaub ich nicht. Geld macht auch nicht glücklich wenn die Seele leidet deswegen ist mir mein Job nicht so wichtig.Eine Freundin hilft da schon eher weil du geliebt wirst und das ist unbezahlbar.Körperlich bin ich auch schlapp, wegen den depressionen und Tabletten.
ich habe auch immer gedacht das ich mich nie selber Töten würde weil ich dazu zu Feige wäre, bis ich auf der Brücke stand und dachte eigentlich könntest Du jetzt Springen. Ich war nicht Verzweifelt oder voll schmerz oder so, ich war einfach Emotionslos es war mir alles so egal.
je schlimmer die Depressionen werden um so wahrscheinlicher ist es das Du an so einen Punkt kommst.
Jemanden zu lieben Glücklich zu sein hilft nur scheinbar, es Überdeckt das Problem aber es löst das Problem nicht
die Depressionen lassen sich so nicht besiegen
Versuch dich dem Zu stellen was Dir eine Last ist und versuche das zu verändern
Und nimm Professionelle Hilfe in Anspruch und stell Dich auch den Unschönen Unbequemen Wahrheiten und Akzeptiere sie auch wenn es weh tut


Ich habe zugelassen das mir mehr Zugemutet wurde, als ich vertragen konnte.
Zum Teil habe ich das selber getan. Ich bin dadurch schwer Depressiv geworden.Ich hatte das Gefühl kurz vor dem Zerbrechen zu sein.
Ich habe jetzt Dinge aufgegeben die Vorher mein Leben waren, aber ich habe mich nicht aufgegeben im Gegenteil ich arbeite jetzt daran mich selber wieder zu finden.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 11:58
@MissesFee
Und nimm Professionelle Hilfe in Anspruch und stell Dich auch den Unschönen Unbequemen Wahrheiten und Akzeptiere sie auch wenn es weh tut.
............
Das ist extem wichtig, sich helfen zu lassen "bevor" die Depression sich in der Seele breit macht und keine Wurzeln schlägt.


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 12:33
marsimotoo schrieb:Wenn nicht mal deine Freundin zu dir hält und dich verlässt, dann ist man gaaaanz am Ende
da kann ich dir nur sagen das sie nicht die richtige ist, wenn sie in schwierigen zeiten nicht an deiner seite steht.

es gibt im leben immer dieses auf und ab und man darf nie aufgeben auch wenn es schwer fällt.

denke positiv, glaube an dich selber das du es schaffst, niemals aufgeben.

es liegt immer an der einstellung die man hat und wenn du dir immer sagst das du alles falsch machst dann ist es auch klar das alles schief geht.

wünsche dir alles gute :)


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 12:48
Als meine Resignation kam hatte ich zum glück noch jemanden der mich zum arzt geschleppt hat.
nach langen überlegen befand ich mich schließlich 4 monate in stationärer behandlung.
Das ganze hat auch nichts mit weggesperrt sein zu tun oder sonstiges, dafür sind die geschlossenen abteilungen da. Ich habe intensive Therapien gemacht, wie viel es mir am ende gebracht hat... nicht sehr viel, am meisten die menschen die mit mir zusammen die therapie gemacht haben.

es ist keine schande überfordert zu sein, auch das gefühl der resignation nicht, aber es kann immer nur besser werden und sich allein deswegen hilfe suchen.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 13:12
Das kommt auf den Menschen an sich an. Es gibt nun mal einige, die mehr aushalten, und einige, die schon bei Dingen, die andere als Unsinn abtun, nicht mehr können.
Allgemein hält ein Mensch schon sehr viel aus, wenn man sich allein in diesem Thread ansieht, wieviele schon in schwierigen Situationen waren (was jeden mal mehr oder minder stark trifft) und sich dann wieder erholt haben. Ich bin selbst auch sehr oft an dem Punkt, wo ich nicht mehr kann, aber man muss halt einfach weitermachen und abwarten, bzw an den Problemen arbeiten.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 13:42
marsimotoo schrieb:Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne wahnsinnig zu werden?
Das ist eine Frage des Charakters. Jeder Mensch steckt unterschiedlich viel ein.
Ich kenne Menschen die sind buchstäblich durch die Hölle gegangen und haben es überlebt, ja mehr noch, sind daran gewachsen und echt tolle Leute geworden. Wahre Helden. :)
Aber ich kenne auch Menschen die haben weniger durchleben müssen und sind daran zerbrochen.
Gibt immer zwei Seiten...

@marsimotoo
Wie du geschrieben hast gehe ich davon aus dass du eher zur oberen Kategorie gehörst, von daher, respekt. Und eines Tages wird alles wieder bergauf gehen. ;)


melden
I_Love_Allah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 14:09
Ich glaube man kann alles ertragen, wenn man nur will.
Man darf sich halt nicht unterkriegen lassen.

Alles schlechte hat auch irgendwo was gutes denke ich. So war es zumindest bei mir bis jetzt immer.

Positiv denken und nicht immer über die Vergangenheit nachdenken, dann sollte alles klappen.

Alles was ich in den letzten Jahren erlebt habe, verdränge ich. Für mich ist das Geschichte.
Bei manchen Menschen ist das verdrängen sicher nicht gut, aber mir geht es so am besten.

Nur nach vorne schauen und nicht nach hinten. =)


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 14:16
@I_Love_Allah
Kommt immmer auf die Sache an.
Verdrängen ist manchmal das schlimmste was man machen kann...


melden
I_Love_Allah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 14:19
@killimini

Kommt auch auf den Menschen drauf an.
Manche versinken dann erst recht in Depressionen etc.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 14:20
@I_Love_Allah
joa...


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 14:20
Aber grundsätzlich ist sprechen das beste Heilmittel. Aber man muss es mit einer Vertrauten Person machen.


melden
engel87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 16:09
@killimini
manchmal ist es aber auch besser,man spricht mit einer fremden,neutralen Person.Das kommt immer auf die Person und auf die Situation an. ;)


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 16:11
@engel87
Jop. Aber es benötigt immer eine gewisse Vertrauensbasis. ;)


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 16:21
Das kann man nicht pauschal sagen. Je mehr positive Aspekte das Leben neben der "schlechten Sache" bereit hält, desto eher wird der Mensch bereit sein alles zu ertragen.

Solange es positive Aspekte gibt, so lange gibt es eine Rechtfertigung alles zu ertragen.

Schwierig wird es bei Leuten die keine positiven Aspekte mehr haben. Also keine sozialen Verbindungen, keine Zuneigung, keine Anerkennung, kein Beruf und keine Gesundheit.

In solchen Fällen gibt es häufig nur noch die Hoffnung als positives Gefühl, aber die muss ja nicht zwangsläufig in Erfüllung gehen.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 16:31
@Silver.
Schön das Du diesen, mir wichtigen Aspekt, bereits angesprochen hast. Das erspart mir Schreibarbeit ^^.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 16:33
Eure Tipps mögen ja schön und gut sein, aber wenn es einem dauerhaft wirklich dreckig geht, dann nützt es auch nichts "rauszugehen" oder sich einem Sportverein zuzuwenden. Ich kann jedem nur raten, sich wirklich professionelle Hilfe zu suchen.
Jeder hat mal nen "Depri", da hilft es dann ganz sicher sich abzulenken, bis das vorbei ist, aber manchmal ist das so einfach eben nicht.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 16:35
Bei ner handfesten Depression sicher nicht. Bei nem Depri schon. Aber dazu gibt es ja den Depri/Depressionen-Thread.


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 16:36
@Linuzer

Wenn man über eine Verstimmung oder miese Laune spricht, dann ganz sicher nicht in einem Zuge mit "wieviel kann ein mensch ertragen?".


melden

Wieviel kann ein Mensch ertragen ohne aufzugeben?

15.07.2012 um 16:37
Ich habe hier schon einige erlebt, die Depri mit Depression und umgekehrt gleichsetzen.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wie die Wilden44 Beiträge