weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

120 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Charakteränderung

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 10:52
Stellt Euch mal folgenden Fall vor:

Wir haben einen Menschen, der einige Morde aus Habgier begangen hat. Bei seiner Festnahme schießt die Polizei auf ihn und er wird von einer Kugel in den Kopf getroffen.
Die Folge ist, dass er eine dauerhafte Amnesie erleidet. Er kann sich an keine einzige seiner Taten erinnern. Zusätzlich hat sich durch die Hirnverletzung sein Charakter dauerhaft verändert. Er könnte sich absolut nicht vorstellen, jemanden wegen Geld zu verletzen oder gar zu töten. Er ist völlig entsetzt, dass er Menschen wegen Geld getötet haben soll.

Frage: Ist es dennoch gerecht, diesen Menschen wegen der Morde zu bestrafen?


melden
Anzeige

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 10:54
ja, dieser Umstand wäre halt Pecht, er hat die Taten trotzdem begangen und sollte dafür bestraft werden.
Ich mein, wenn das keine Bestrafung geben würde, gäb´s dann mehr "Verbrecher" die darauf plädieren würden, nen Hirnschaden zu haben um dann auf nen Freispruch zu hoffen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 10:56
Recht ist nach wie vor keine Gerechtigkeit und ich kenne mich im Strafrecht nicht so gut aus, als dass ich über einen Präzidenzfall wüsste, aber ich glaube je nach Befund wäre dieser Mann eh auf Pflege angewiesen, am ehesten denke ich wäre er dann in einer forensichen Abteilung aufgeheoben...ein Persönlichkeits und Bewusstseinswandel spricht einen ja nicht frei, für definitiv begangene Taten auch zu büsen !


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:00
kleinundgrün schrieb:Ist es dennoch gerecht, diesen Menschen wegen der Morde zu bestrafen?
Nein, denn in diesem Falle hätte er auch keine Morde begangen da er sich nicht daran erinnern kann und es sich niemals vorstellen würde.
Gabs doch schon...

Allerdings müssten mehrere Psychiater einstimmig zu dem Urteil kommen.


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:03
@kleinundgrün
uuuuuuuuuuuuh.
was für eine frage.
ich kann sie nur so lösen!
juristisch, natürlich muß eine strafe verhängt werden. es muß eine verantwortlichkeit vergeben werden für die taten.

menschlich: nein, wie soll der täter so eine strafe verstehen, sie hat ja nichts mehr mit ihm zu tun, weil es ihm unvollstellbar geworden ist solche taten zubegehen.

jetzt kommt es auf den " unwissenden täter" an. wie sieht er seine taten mit seinem neuen charakter.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:08
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, habe ich mal gehört.

Wenn er die Taten zweifelsfrei begangen hat, muss er dafür büßen. Mit "Nichterinnern" wird sich oft genug herausgeredet.


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:09
@blue_
Die Sachlage ist klar. Wir gehen davon aus, dass alles so stimmt, wie ich es beschrieben habe.
dasewige schrieb:wie sieht er seine taten mit seinem neuen charakter.
er verurteilt sie.
killimini schrieb:Gabs doch schon...
Weißt Du noch, wo?


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:10
@blue_
in diesem gedankenkonstrukt, wird davon ausgegangen das die charakterwandlung unbestritten bewiesen ist.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:11
@kleinundgrün

Auch wenn er sich wirklich nicht erinnert, hat er es dennoch getan.

Wie würde man denn Straffreiheit aufgrund Nichterinnern den Hinterbliebenen vermitteln wollen?


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:12
@kleinundgrün
dann müßte er von sich aus sagen, das eine bestrafung von nöten ist und sich dem urteil eines gerichtes stellen.


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:12
@blue_
da haste recht

@killimini
gegenbeispiel: ein liebevoller mann mit frau und kindern um die er sich aufopferungsvoll hat einen Hirntumor, der seine Persönlichkeit verändert, er wird sexbesessen(sagt man meinem geschlecht ja sowieso nach) kann sich nicht mehr beherrschen, verjubelt das geld in Bordellen, gräbt jede frau an, vergewaltigt welche. Solche Folgen eines Hirntumors sind wissentschaftlich belegt. es wird bald darauf erkannt und er wird erfolgreich therapiert, der tumor verschwindet und er wird wieder ganz der alte, dann wird er überführt und evrhaftet, den würdest du doch auch verurteilen lassen oder?


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:14
@blue_
juritisch gesehen, haben die belange von hinterbliebenen nur am rande, was mit einer strafverhandlung zu tun!


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:14
blue_ schrieb:Wie würde man denn Straffreiheit aufgrund Nichterinnern den Hinterbliebenen vermitteln wollen?
Genau, das wäre ein Punkt, der für eine Bestrafung spräche (Vergeltung).
dasewige schrieb:dann müßte er von sich aus sagen, das eine bestrafung von nöten ist und sich dem urteil eines gerichtes stellen.
Er fühlt sich völlig unschuldig. Aus seiner Sicht hat eine ganz andere Persönlichkeit die Taten begangen. Es war sein Körper aber nihct sein Geist.
Blutfeder schrieb:den würdest du doch auch verurteilen lassen oder?
Da ist es klar. Er ist schuldunfähig zur Tatzeit, daher keine Verurteilung.


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:17
@Blutfeder
der wird freigesprochen, weil er taten während einer krankheit begangen hat und er konnte sie selber nicht steuern.


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:19
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Da ist es klar. Er ist schuldunfähig zur Tatzeit, daher keine Verurteilung.
im umkehrschluss muss dein vorgegebenes beispiel bestraft werden.


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:21
dasewige schrieb:im umkehrschluss muss dein vorgegebenes beispiel bestraft werden.
Nein, das ist kein zulässiger Umkehrschluss. Erklärung auf Wunsch per PN.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:23
kleinundgrün schrieb:Weißt Du noch, wo?
Nein... sonst hätte ich es hier gepostet... :I

@Blutfeder
ja...
Sehr gutes Argument! Hm...


melden

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:25
@kleinundgrün
die krankheit besteht nach dem pistolenschuss und der naturgegebende gesunde zustandstand wären der tat.

ich hab es ja schon zum anfang ausgedrückt, das es unheimlich schwierig ist, das ganze zu einem befriedigenten ergebnis zu bringen, juristisch und auch menschlich.


melden
sunset
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:29
@kleinundgrün

Bist du etwa derjenige von dem wir hier schreiben? lol


melden
Anzeige

Bestrafung eines Täters trotz verändertem Charakter

16.07.2012 um 11:30
@Blutfeder
@killimini
Vielleicht zur Klarstellung: Wenn der Täter zum Zeitpunkt der Tat nicht schuldfähig ist, wird er grundsätzlich nicht für diese Tat bestraft. Was davor und danach passiert, ist egal. Auch wenn er die taten nachträglich billigt, ist das nicht relevant. Das ist der Fall von Blutfeder.

Hier ist es aber so, dass der Täter voll schuldfähig handelt. Daher auch bestraft werden würde.
ABER: Nachträglich ändert sich die Situation und er würde (rein aus seiner Sicht betrachtet), für etwas bestraft, an das er sich nicht erinnert.
dasewige schrieb:ich hab es ja schon zum anfang ausgedrückt, das es unheimlich schwierig ist, das ganze zu einem befriedigenten ergebnis zu bringen
Absolut, ich bin für alle Ideen offen.
sunset schrieb:Bist du etwa derjenige von dem wir hier schreiben?
Der Fall ist hypothetisch.


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden