Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fremdgehen - warum?

787 Beiträge, Schlüsselwörter: Partnerschaft, Ehe, Treue, Fremdgehen

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 18:01
Es ist nicht immer gut einen einmaligen Seitensprung zu beichten.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 18:02
@skeptikerin der partner der die beziehung erweitern will hat keine chance das offen zu tun, da dieses gesellschaftlich nicht akzeptiert ist.


melden

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 18:05
@Lindsey__

Das stimmt... doch ehrlich gesagt: Welche Frau oder welcher Mann kann das denn wirklich über einen längeren Zeitraum glauben?

Sätze wie: ich kann mich grad nicht trennen wegen Kinder, Krankheit ect. können nicht lange geglaubt werden.

Ich hab darüber mal im I-Net gelesen, dass von 10 Männern, die eine Affäre haben, sich nur 1 wirklich für die Affäre entscheidet. Der Rest geht zu seiner Partnerin zurück.


melden

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 18:11
@25h.nox

Ob es in der Gesellschaft akzeptiert wird, ist mir herzlichst egal.

Mein Partner ist um einiges jünger als ich. Da umgebe ich mich eh mit Menschen, die tolerant sind.
Mir ist nur wichtig, dass beide Partner einvernehmlich handeln, was die Säulen der Beziehung betrifft.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 18:55
dog schrieb:Was hält die Menschen am Partner? Wenn sie einen neuen Partner finden, mit diesem sogar glücklich sind. Warum trennen sie sich nicht?
sie trennen sichnicht wegen falschen pflichtgefühl, gewohnheit..

aber im endeffekt tut man sich selbst weder dem partner nen gefallen wenn man sich nicht trennt sondern in dieser "starre" verharrt. man hindert sich selbst daran sich weiterzuentwickeln und verhindert vielleicht auch das man mit einem neuen partner glücklich werden könnte

und wenns um kinder geht:
kinder sind nicht dumm und merken früher oder später das was nicht stimmt. daher tut man ihnen auch keinen gefallen


melden

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 18:56
@dog
Der innere Trieb zwingt manche Menschen zum fremdgehen Ich kann auch nicht lange treu bleiben :)


melden

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 19:19
.lucy. schrieb:Es ist nicht immer gut einen einmaligen Seitensprung zu beichten.
Theoretisch stimmt das, aber andererseits... wenn meine Partnerin mir sagen würde, sie einmalig fremdgegangen, würde ich ihr vielleicht sogar eher vertrauen, weil ich wüsste, dass sie mir auch Dinge erzählen kann. Wobei die Sache an sich natürlich kein Vertrauen mit sich bringt, das ist klar.


melden

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 19:34
@RaideR.

Ein einmaliges fremdgehen kann einen auch sehr belasten, man hat ein schlechtes Gewissen dem Partner gegenüber , lebt in Angst, dass es raus kommt

Völlig falsch wäre es nur um sein Gewissen zu erleichtern den Seitensprung zu beichten.

Damit kann man den Partner sehr verletzen, setzt die Beziehung aufs Spiel, die doch eigentlich ganz in Ordnung ist .

Die Beichte eines kleinen Ausrutschers macht das Geschehene nicht ungeschehen.

Also lieber nichts sagen und aus dem Fehler lernen, damit es nicht mehr vorkommt


melden
SeelenStein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 19:35
Vllt bleiben sie aus dem Gefühl der Sicherheit mit ihrem Partner zusammen..


melden

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 19:45
Was wohl auf beide Geschlechter zutrifft:

Reiz des "Verbotenen". Das prickelnde Gefühl vor dem Partner etwas verheimlichen zu können.
Testen vom eigenen Marktwert. Ob man das flirten noch kann und wie schnell man noch eine Affäre bekommen kann.
Das Abenteuer. Zu Hause hat man den Partner für das alltägliche Leben, aber man sehnt sich halt nach dem Abenteuer eines ONS. Flucht aus dem Alltag, Flucht aus dem "langweiligen" Bett wo immer das Gleiche passiert. Flucht aus dem Trott, der einem aber dennoch den nötigen gesellschaftlichen Halt gibt.
In keinem Fall besteht das Bedürfnis den eigentlichen Partner zu verlassen, weil er sowas wie der familiäre Ersatz ist. Das häusliche Leben und der Rückhalt. Naja... aber das hat ja quasi nix mit dem Sexleben zu tun.

Bei Männern gibts allerdings auch das Harem-Phänomen. Ich weiß nicht warum, aber einige Männers stehen total darauf mehrere Frauen gleichzeitig zu "haben". Am Besten noch gleichzeitig im Bett, aber das machen die wenigsten mit. Ich hab so ein Expemplar in meiner Verwandschaft. Der hat je für Tagsüber eine "Freundin", für Nachts eine andere und dann noch eine zum Party feiern und weg gehen. Und angeblich weiß keine der dreien von der anderen O_o


melden

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 20:01
@murphyslaw
@25h.nox


Im ersten Moment würde ich am Rad drehen.... nicht im Sinne von "abgedreht herumschreien, Vorwürfe machen, etc" sondern einfach als erste Reaktion kurzzeitig sauer und traurig sein.
Eigentlich eine recht normale Reaktion, kaum jemand ist dermaßen abgeklärt das eine solche Situation einen komplett kalt lässt und man vom ersten Moment an ganz ohne Emotionen damit umgeht.

Wie gesagt, das wäre meine erste Reaktion. Danach würde ich mich mit meinem Mann zusammensetzen und wir würden miteinander reden um herauszufinden warum, weshalb es geschah und wie es weiter gehen soll.


So würde ich reagieren wenn mein Mann mit einer Frau fremdgehen würde.
Bei ihm stelle ich mir garnicht erst die Frage wie ich reagieren würde wenn er mit einem anderen Mann fremdgehen würde - er ist stockhetero.
Wäre mein Partner aber bi dann wäre mir natürlich schon mulmig zumute. Nein, ich bin nicht gegen Homosexualität (im Gegenteil), ich wüsste nur einfach nicht wie ich mich verhalten sollte da ich dann das Gefühl hätte mit einem Mann nicht mithalten zu können. Ein Mann hat eben etwas anderes zu bieten als eine Frau.
Weshalb ich mir da so sicher bin? Weil ich vor Jahren mal in einer solchen Situation war. Vom Partner wusste ich das er bi ist, dann ging er mir mit nem Typen fremd.


melden

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 20:10
Ich habe damals ziemlich rational reagiert. Allerdings bin ich auch ein extrem rationaler Typ.

Meine damalige Freundin meinte sie wäre an meiner Stelle ausgerastet. Sie konnte gar nicht verstehen, dass ich ganz ruhig geblieben bin und mir die ganze Geschichte erst mal habe erzählen lassen. Aber was blieb mir übrig, ich wollte wissen was passiert war.


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 20:29
@dog
Ich möchte ehrlich sagen, ich halte nichts von diesem Zwang: du darfst nur mit Deinem eigenen Partner.
Niemand besitzt einen anderen Menschen; und ich verstehe unter Liebe, den anderen, auch dem Partner seine Freiheit zu lassen und nicht an sich zu binden.
Je freier eine Beziehung ist, desto glücklicher fühlen sich grundsätzlich Beide, zumindest wenn sie sich dahingehend einig sind, desto treuer sind sie einander; Treue ist eine Sache des HERZENS, nicht des Körpers.

Das ist mein Standpunkt.
Grüße!


melden
Littledark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 20:31
Also ich kenne ein Ehepaar - 30 Jahre verheiratet, 1 Kind, 1 großes gemeinsames Haus, 10 Garagen, sie in vielen Vereinen und hoch angesehen.

Beide gehen seit ca. 10 Jahren ihre eigenen Wege,
Er hat Sex mit Männern, lebt sich aus, genießt sein Leben, ist Alkoholiker..
Sie hat Sex mit anderen Männern, kümmert sich lieber um die Vereine, als um ihren Ehemann

Die einzigste gemeinsame zeit ist zum Abendessen, Das ganze spielt sich ca. 30min. ab.
Danach ist sie in ihrem Büro, empfängt Besuche, spielt am Oc oder geht dem Verein nach, er sitzt danach nur
noch vor dem TV und ab und an trifft er sich mit seinen Männern..

Sie machen so gut wie nichts mehr gemeinsam, außer sie werden gemeinsam eingeladen oder 1x die
Woche ein Besuch in ihren Stammlokal.

Was sie hält?
Ihr Haus, ihr Ruf, ihr Geld, die Schulden, ihr ansehen, das Kind.

Leider ist deren verhalten so offensichtlich das es für andere langsam
Aber sicher deutlich wird was dort geschieht..

Traurig traurig.


melden

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 22:29
@Littledark
Sowas ist doch kein Leben...
Firehorse schrieb:Niemand besitzt einen anderen Menschen;
Nein, natürlich nicht. Aber ich würde nie erleben wollen, das mein Partner fremd geht. Und da fängt es schon beim Küssen an... Für mich. ;)


melden
Littledark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdgehen - warum?

25.07.2012 um 22:53
@dog

Für mich auch nicht!
Partnerschaft bedeutet für mich, sich zu lieben und nicht wegen irgendwelchen
Sachen zusammen zu bleiben.
Kinder sind nicht dumm, die merken auch das was nicht stimmt!
Und dieses "Kind", hat es leider von der Mutter erfahren müssen, weil
Sie heulend da sitzte..

Ganz ehrlich? Wäre es meine Mutter gewesen hätte ich ihr warscheinlich zur Trennung oder
Einem Rausschmiss geraten.., aber beide nehmen es hin! *kopfschüttel*


melden

Fremdgehen - warum?

26.07.2012 um 01:15
@dog
Versuch du mal ein Buch, sagen wir mal 5 Jahre lange immer wieder zu lesen..Oder ein Spiel 5 Jahre lang dauernd zu spielen.
Genau so ist das in der Beziehung..nach 5 Jahren kennt man sich halt, da ist einfach kein Reiz mehr, nur Langeweile.

Die Menschen sind für die Ehe nicht geschaffen, genau so wenig wie die Tiere, die fi** alles was bei 3 nicht aufm Baum ist. Ich habe Meerschweinchen ^^ Der Vati besteigt gerne den Sohn und andersrum :D


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdgehen - warum?

26.07.2012 um 01:20
@Bello sinnlose Pauschalisierung, der Mensch ist für das Monogame leben sowie das Bigamistische Leben geeignet, Wir Menschen haben zwei Optionen(vielleicht auch mehr, aber das ist mir etwas zu abgedreht).

Es gibt Menschen die Fleisch lieber als Fisch mögen, es gibt Menschen die nun mal gerne lieber ein Bigamist als ein Monogamist sind, Versteht Ihr.

Es ist fast wie eine sexuelle ausrichtung, Schwulen könnt Ihr auch nicht vorschreiben das sie Hetero sein sollen.

Fazit: Sucht euch einen Monogamisten, oder ihr lasst euch nicht gehen in einer Beziehung(Sexuelle Anziehung ist ziemlich wichtig, man muss jemanden Attraktiv finden, auch nach 20 Jahren Ehe).


Deine Geschichten über den Hamstervater und den Hamstersohn geben zu Denken übrig.

Sollen wir alles was Tiere machen nun auch machen nach deiner Denkweise?.


melden
Firehorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremdgehen - warum?

26.07.2012 um 03:03
@dog
Liebe ist grenzen-los.
Jedes "Wenn" und "Aber" stammen aus dem Ego.

Grüße!


melden
Anzeige

Fremdgehen - warum?

26.07.2012 um 06:12
Eine Beziehung die auch nach Jahren noch von Liebe und gegenseitiger Anziehung geprägt ist, ist etwas fürs Märchenbuch. Ich meine, mag's ja geben ist aber nicht der Regelfall.
Wenn man nach Jahren noch als Team funktioniert das Kindererziehung und Alltag meistert ist das alles was man sich wünschen kann.

Das verstehen nur leider viele nicht, denken sie würden was falsch machen und suchen sich alle paar Jahre nen neuen Partner. Durch den Staat als Versorger den Partner im vergleich zu 2. Generationen viel mehr ersetzt ist das auch kein Wunder. Es ist wirklich überraschend wie viele Leute hier noch die Rosa Brille tragen. Beziehungspsychologie sollte auf jedenfalls in den Schulunterricht aufgenommen werden...


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden