weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

185 Beiträge, Schlüsselwörter: Partner Angst Häusliche Gewalt Hilfestellung

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:20
@Angst88
Das ist Unsinn dass du ihn nicht aus der Wohnung bekommst!
Anzeige erstatten plus einstweilige Verfügung wegen Gefahr eines körperlichen Übergriffes, das ist scheißegal ob der Typ dann obdachlos ist. Dann geht er eben in eine Notunterkunft, was interessierts dich? Und du "musst" ihn auch nicht wieder reinlassen, so etwas habe ich ja noch nie gehört!
Und gerade wenn jemand psychisch krank ist, wird recht schnell gehandelt, kommt er halt in eine Psychiatrie.

Also, ins Frauenhaus mit deinem Kind und von dort aus alles weitere in die Wege leiten.
Dann umziehen, Stadt wechseln, sich aus sozialen Netzwerken löschen und sich bedeckt halten.
Nicht jedem HansPampel erzählen, wo du hinziehst. Ohne Gewalt leben....


melden
Anzeige

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:24
@Angst88
Angst88 schrieb:Dann wurde er für 2 Wochen verwiesen ... Anschließend musste ich ihn wieder reinlassen ... Weil ich Angst wegen seinen Drohungen hatte..
Bitte fühle dich nicht angegriffen aber ich frage mich, warum du diese Zeit nicht genutzt hast, um dir selbst zu helfen?

Du solltest es wieder dazu kommen lassen, ihn wenigstens für diese 2 Wochen wegsperren lassen und in dieser Zeit, alles nötige in die Wege leiten, um das ganze zu beenden.
Packe alles nötige, für dich und das Kind, taucht unter oder zieht erst einmal woanders hin.
Adressen werden vom Landeseinwohneramt, gegen Unterschrift nicht mehr ausgehändigt ;)

Natürlich ist das alles leichter gesagt, als getan. Das ist mir wohl bewusst, aber irgendwann musst du anfangen, das Ruder für dich und dein Kind herum zu reißen.

liebe Grüße, Goby


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:25
@Angst88
Das Ritual heisst:Handy in die Hand nehmen und grüne Zauberer anrufen,die kommen herbei und und mahnen deinen Ex ab.Ausserdem kannst du beim Gericht eine einstweilige Verfügung erwirken,dann ist der Spuk zuende,weil dein Stalker die Auflage aufgedrückt bekommt sich auf hundert Schritt nicht nähern zu dürfen


melden

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:28
@Warhead
Und wenn er dies dann doch macht dann genügt ein weiterer Anruf bei den grünen (mittlerweilen blauen :P ) "Zauberern"... dann hat der Mann gegen die Auflage verstoßen und muss die Konsequenzen tragen.
(konnts mir nicht verkneifen, lach)

@Angst88
Wer ist für dich am allerwichtigsten in deinem Leben?
Dein Kind?
Dann handle für dein Kind und schütze es solange dem Kleinen noch nix passiert ist!


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:35
@Angst88
Nachdem was ich jetzt gelesen habe glaube ich, das du schon nen leichten "Knacks" bekommen hast nachdem was dir "angeblich" passiert ist... Such einen Psychologen/Psychiater oder einen anderen Arzt auf, der mit dir alles aufarbeitet sonst machst dich selber komplett kaputt...!

Hokuspokus kannste jedenfalls vergessen...^^ Hat Er dir das mal eingeredet?


melden
-ich-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:35
Einerseits heißt es
Angst88 schrieb:Trotzdessem das ich die Polizei blutverschmiert darum auf Knien gebeten habe...
andererseits, er hätte dir nichts getan bzw die Polizei könnte dir erst helfen wenn etwas passiert, dass verstehe ich gerade nicht wirklich.

Kannst du das erklären?


melden
melden
Angst88
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:41
Mist hab vergessen dank zu schreiben...

Danke Sorella :)


melden

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:41
@-ich-
Ich nehme an das "zeitnahe" Vorfälle gemeint sind.
Das sie der Meinung ist das die Polizei nur immer aktuell etwas machen kann - und dann auch nie für lange.

Im gewissen Sinne stimmt es schon, erst wenn wirklich etwas vorfällt kann die Polizei wirklich etwas ausrichten.
Andererseits, da von "blutverschmiert auf Knien um Hilfe bitten" die Rede ist, wird die Polizei wohl schon mal geholfen haben... so verstehe ich das.
Diese Zeit hätt man tatsächlich nutzen können um sich, die wichtigsten Sachen und vor allem das Kind in Sicherheit zu bringen


melden
Angst88
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:43
Ja war ich ja danach 2 Monate Frauenhaus ... und danach wieder in meine Wohnung... Dann fing aber wieder der psychoterror an


melden

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:45
@Angst88

Ich wünsch dir viel viel Kraft und wenn du magst les mal die Links, ich gepostet habe. Da sind mir auch unzählige Schuppen von den Augen gefallen.


melden
Angst88
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:46
Ja bin gerade dabei ... Vielen dank ...


melden

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:47
Gute Nacht!


melden

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 00:57
Angst88 schrieb:Ja war ich ja danach 2 Monate Frauenhaus ... und danach wieder in meine Wohnung... Dann fing aber wieder der psychoterror an
Dann mach das doch noch mal!

Aber nach diesen zwei Monaten gehst du nicht mehr in deine alte Wohnung zurück, sondern zu deiner Familie (falls da noch Kontakt besteht) oder zu Freunden!
Ich hab keine Ahnung, was in Frauenhäusern so abgeht, aber da gibt es doch bestimmt Menschen, die dir bei einem Neuanfang helfen können. Die dir zeigen können, wie man ein neues Leben in einer anderen Stadt anfängt.


melden

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 01:25
Was du auch machen kannst, das soll möglich sein, Polizei anrufen, damit die deinen Auszug decken.
Wenn du berechtigte Zweifel hast das er dich ohne Protest und körperliche Gewalt gehen lässt, kannst du die Polizei bitten dir wärend des Auszugs beizustehen.
Mindestens zwei Beamte würden dann dafür sorgen das er dich in Ruhe gehen lässt. Wen die Jungs dann noch den Rand halten und deine neue Adresse nicht hinausposaunen wärend er dabei steht hast du Ruhe. Und wenn er so dämlich sein sollte dich anzugreifen wärend die Schlümpfe dabei stehen, hast du wohl erstmal für längere Zeit keine Sorgen.


melden

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 02:12
@Angst88

wenn er eh obdachlos ist und kaum geld hat ohne dich, ruf die polizei, sorg dafür dass er erstmal aus der wohnug verschwindet, und dann ziehst du so schnell es geht mit deinem kind um.

Er kann dich wohl schlecht finden wenn du umziehst und dein handy wechselst und du es niemandem erzählst, am besten weiter weg als bis in die nächste stadt.


melden

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 02:20
@Angst88

du sagst du standst BLUTVERSCHMIERT vor der Polizei und die haben nichts gemacht ? Was ist den passiert das du blutverschmiert dort standst ?

Danach hat die Polizei gesagt das sie "Taten" brauchen,sprich das er dich angreift etc ?

Und alles ist protokolliert aber trotzdem tut die Polizei nichts ?


Entweder:
Du verarscht uns oder
du bist so unverantwortlich und lässt dein KIND mit einem gewaltbereiten Mann zusammenwohnen nur weil DU meinst "er kommt immer wieder" ??????????????????????????????????????





bravo gut gemacht !!!! Tolle Mutter bist du !! Armes,armes Kind ich hoffe es passiert ihm nichts !!!
kann man nicht irgendwie herausfinden wer die Userin ist und die Polizei und Jugendamt einschalten????


melden

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 02:48
Ab ins Frauenhaus. Von da such dir dann eine neue Wohnung. Man kann zum Amt gehen, Namen nennen und irgendeinen vorherigen Wohnort, ein bisschen Geld zahlen und schon weiß man wo eine Person wohnt, wenn du aber einmal zum Amt gehst und sagst, dass du nicht ausfindig gemacht werden möchtest, dann geht das nicht mehr. Also kümmer dich da auf jeden Fall auch drum.
Vom Frauenhaus aus dann in die neue Wohnung, nur ENGSTEN Freunden und Verwanten erzählen wo du wohnst, Handynummer ändern, aus sozialen Netzwerken löschen und neu anfangen.
Natürlich kostet das Kraft aber immer nur zu sagen "das geht alles nicht" hilft dir nicht weiter. So kommst du aus dieser Situation nie heraus.
Hast du keine Freunde, die dir in dieser Situation beistehen und dir helfen?
Eine Freundin von mir hatte selbst einen sehr gewaltätigen Freund. Sie hat sich eine neue Wohnung gesucht, ohne, dass er etwas davon mitbekommen hat. Und zum Umzug standen wir dann mit 20 Leuten (hauptsächlich Männern) da und waren doch sehr überzeugend mit der Aussage sie zukünftig lieber in Ruhe zu lassen. Sowas beeindruckt viel mehr als irgendwelche Polizisten.
Eine Freundin von meiner Schwester wurde ebenfalls von ihrem Freund ganz schlimm geschlagen und kontrolliert. Allerdings sind solche Typen ja höchst dämlich und sie hat ihrem Freund erzählt, dass sie sich eine Wohnung sucht damit die 2 mal Miete von Amt bekommen und somit mehr Geld haben. Ihr Freund hat das geglaubt und eines Tages war sie dann plötzlich weg.
Es gibt also Wege, du musst nur die Kraft finden und auch einen gehen. Da zu sitzen und dich selbst zu bemitleiden hilft dir und deinem Kind nicht! Frag bei Freunden um Hilfe und los geht's!


Im übrigen würde ich dir empfehlen den Internetverlauf zu löschen. Nicht, dass dein Freund diesen Thread findet, das dürfte ihn nicht erfreuen.


melden

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 02:50
@ophelia88
Komm mal wieder runter, wenn man ängstlich und hilflos ist, braucht man Hilfe und keine Aktionisten die einen derbe anmachen. Natürlich ist man in Sorge um das Kind, aber der Mutter hier an den Karren fahren, bringt dem Kind auch nichts. Sie muss selbst zur Polizei gehen und sich von ihm losreißen können. Vor allen Dingen muss sie sich schnellstens Hilfe und einen sicheren Ort suchen.
ophelia88 schrieb:Tolle Mutter bist du
Wie kannst du das beurteilen? Ich würde eher sagen, was ein toller Vater, der die beiden so bedrängt?!


melden
Anzeige

Er soll von uns fern bleiben - häusliche Gewalt

19.11.2012 um 04:08
dein ex bedroht dich und deine kinder mit dem messer, was machst du?

A: garnichts
B: die polizei rufen
C: im allmystery forum nach hilfe fragen

C

oh wait...


und jeder der hier zu zauberformeln rät oder etwas anderem als sofort zur polizei zu gehen sollte man direkt mit dem exman wegsperren

damit ist die sache in guten händen und trollen sofort einhalt geboten, denn mal ernsthaft, wer wirklich in so einer situation ist... ach ich lass es, ists eh net wert :D


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden