weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Liebe, Sex, Treffen, Reden, Lifestyle, Kuschelparties

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 15:35
@Alari

http://www.bz-berlin.de/erotik/wie-gut-kennt-ihr-mann-sie-wirklich-article728881.html
Alari schrieb: Da frag ich mich doch, wie sehr diese Menschen sich die ganze Zeit verstellt haben.
Ich glaub nicht, dass die Partner sich verstellen.
Es liegt eher daran, dass man sich nicht richtig zuhört, noch schlimmer, man redet garnicht miteinander.
Wenn es nicht mehr stimmt in der Partnerschaft , wird eher mit Fremden darüber geredet , bei allmy um Rat gefragt .

Einem User gab ich den Rat : red mit deiner Freundin darüber .

Andere empfahlen darauf hin : Kleine Geheimnisse soll man haben, nichts erzählen , es könnte die Freundin erschrecken

Dann aber bitte später nicht beschweren , dass man mit dem Partner nicht über alles reden kann


melden
Anzeige

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 15:49
@.lucy.
Naja, es kommt ja auch immer drauf an, was es ist. Manche Dinge, die ich auch mit meinem Partner nicht verwirklichen kann (oder gerade nicht mit meinem Partner :) ), muss ich ihm auch nicht erzaehlen, fuer was?

Wenn es aber etwas ist, was der Partner erfuellen koennte, sollte man es schon mal ansprechen.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 17:54
Doors schrieb:Was ist das denn? AAO 2.0 oder Baghwan Reloaded?
"Kuschelparties" klingt ja schon mal extrem gruselig. Das andere Extrem des SM-Darkrooms?
Nicht ganz, ich habe mal recherchiert und diese Parties kommen originär aus New York, sind aber mittlerweile auch in Deutschland sehr verbreitet.

Spiegel online bietet dazu eine gute Quelle:
http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/akademiker-feiern-anfasspartys-die-tun-nix-die-wollen-nur-kuscheln-a-547444.h...

Den Boom erklärt der Soziologe so: "Wir haben eine Versingelung in unserer Gesellschaft und eine Orientierung auf technogene Nähe durch die Kommunikation per SMS, E-Mail, den Chat-Room, wo eben verbal wie beim Telefonsex alles geht - aber keine sinnliche Nähe erfahrbar ist." Eine Kuschelparty sei "die Antwort auf diese technogene Nähe, insofern stellt sie der Gesellschaft ein Armutszeugnis aus".


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 21:52
Kann mir kaum vorstellen, dass es nur ein Phänomen unserer Zeit ist, dass Menschen keine Nähe zu einander finden. Wenn ich bedenke wie es in den vorigen Jahrhunderten zuging, dann sind sich die Menschen heute näher als es noch im Mittelalter der Fall war. Die Kinder heutzutage werden gekuschelt und verwöhnt, wie noch nie zuvor. Früher mussten Kinder mit anpacken und schuften.

Früher war nur die Missionarsstellung von der Kirche erlaubt und alles andere wurde verteufelt, heute ist jede Form der Praktiken erwünscht, erlaubt und durchführbar und jede Form von Nähe machbar, ohne schief angeschaut zu werden.

Auf Kuschelpartys würde ich glaub ich vor lachen nicht mehr können. Ein Haufen Erwachsener die auf einen Haufen liegen und sich gegenseitig begrabbeln. Gruselige Vorstellung, dem steht ein Horrorfilm in nichts nach.


melden
alasdair
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 08:04
Chefheizer schrieb:Nicht ganz, ich habe mal recherchiert und diese Parties kommen originär aus New York, sind aber mittlerweile auch in Deutschland sehr verbreitet.
Das stimmt.



Anbei ebenfalls ein Link zum Portal der "Kuschelpartys".

http://www.kuschelparty.com/
Kuschelparties sind ein neuer Trend aus Amerika, der dort schon sehr erfolgreich veranstaltet wird.

Sinn dieser Kuschelparties ist es, sich einander näher zu kommen - ohne Sex! Viele Singles haben nicht das Problem, dass sie zu wenig Sex haben - nein! - es fehlen die Kuscheleinheiten. Genau hier setzen die Kuschelparties an. Es finden Treffen statt, in der Regel bis zu 20 Leute beiderlei Geschlechts, bei denen nur gekuschelt und geschmust wird. Auch küssen ist erlaubt, wenn der Kuschelpartner damit einverstanden ist. Die Räumlichkeiten sind mit Matratzen und Kissen ausgelegt, die Kleidung ist leger. Egal ob Freizeitkleidung oder Pyjama - hier sind keine Grenzen gesetzt.

Man trifft sich in lockerer Atmosphäre, unterhält sich zum Kennenlernen ein bisschen, wer mag kann auch tanzen. Eventuell gibt es zur Begrüßung ein Glas Sekt - sozusagen zum Auflockern - ansonsten ist Alkohol tabu. Snacks und alkoholfreie Getränke stehen zur Verfügung. Nachdem das "Eis gebrochen" ist und die ersten Startschwierigkeiten abgelegt sind, kann`s dann losgehen. Es wird entspannende Musik eingeschaltet und das Licht gedimmt. Unter Regie der "Kuschelleitung" wird dann ca. 1 - 2 Stunden gekuschelt. Über das Szenario wacht ein "Kuschelwächter". Wenn sich die Stimmung zu sehr aufheizt, wird unterbrochen. Das Licht wird heller gemacht und die Musik abgestellt. Denn hier geht es ganz klar nicht ums "Anbaggern" oder "heiß machen". Die Teilnehmer sollen sich geborgen fühlen und hinterher mit einem guten Gefühl nach Hause gehen.

Durch unsere anstrengenden Tagesabläufe und Stress im Job kommen unsere persönlichen Bedürfnisse definitiv zu kurz. Und sieht man sich die ständig steigende Anzahl der Single-Haushalte in Deutschland an, gehen wir davon aus, dass die Erfindung der Kuschelparty etwas ganz außergewöhnliches ist, von dem wir überzeugt sind, dass es sich relativ schnell etablieren und in Deutschland verbreiten wird.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 08:55
@Kehna

mein Früher diesbezüglich reicht auch nicht in die weitere, sondern die nahe Vergangenheit zurück, sprich so 30-50 Jahre, also vor Etablierung der virtuellen vernetzten Gesellschaft. Damals traf man sich noch "analog", sprich die soziale Kontakte erfolgten vielmehr real, man hatte damals doch ein wenig mehr für die sinnliche Wahrnehmung bei diesen Kontakten. Man sah, roch und manchmal fühlte man sich auch, je nachdem wie eng man zueinander stand.

Die virtuelle Welt hat sich schon auch auf den Umgang und die Art der sozialen Kontakte ausgewirkt!


melden
O-II-H
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 08:57
alasdair schrieb:Sinn dieser Kuschelparties ist es, sich einander näher zu kommen - ohne Sex!
Wie kann man denn beim Kuscheln >sexuelle< Erleuchtung erlangen? :)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 08:58
@O-II-H

kommt eventuell auf die Kuschler an, wie weit das Kuscheln dann fortgesetzt wird, nachdem man erstmal Körpernähe erfahren hat...


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 08:59
@O-II-H
Lies dir den Eingangspost durch.

Es geht um zweierlei Dinge, zum einen um die sexuelle Erleuchtung und zum anderen um Kuschelparties :-)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 09:04
Zudem diese Kuschelpartys erinnern mich echt an die frühen 70er und ich denke von den "Übriggebliebenen" aus der Zeit stammt auch die Idee der modernen Form der Kuschelparty, nur eben ohne sexuelle Fortsetzung!


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 09:55
O-II-H schrieb:Wie kann man denn beim Kuscheln >sexuelle< Erleuchtung erlangen? :)
Ich denke Ersteres hat mit Zweitem nichts zu tun. Kuscheln ist laut dem Bericht die "Einstiegsdroge" für Leute die mehr Lebensqualität haben wollen...entsprechend sinkt auch hier das Herzinfarktrisiko und die Gefahr an Depressionen zu erkranken. Die gleiche positive Wirkung gilt im Übrigen auch für das "Lach-Yoga" bzw. Lachen im Allgemeinen.

Das Zweite ist für die die mehr wollen.

Generell geht es aber nochmal um was anderes: nämlich sich überhaupt einmal damit auseinanderzusetzen und das zu machen was gut für einen ist. Also nicht ständig schlechtes zu Kompensieren nur weil man sich nicht traut das, was man eigentlich möchte, zu tun.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 09:59
@Chefheizer

als ich die erste Reportage über dieses Lach-Yoga sah, hielt ich es erstmal für einen Scherz, es wirkte einfach im wahrsten Sinne des Wortes lächerlich, wie da erwachsene Menschen sich verkrampft im Lachen versuchten und von dem Kursleiter dazu animiert wurden sich zu lösen und es einfach "kommen" zu lassen.

Nachdem ich mich etwas näher damit befasst habe dachte ich dann nur, gut da ist was dran, es kann Blockaden und Verkrampfungen (auch geistige) lösen...


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 10:41
Was hält Dich davon ab, zu tun, was Du willst? Höchstens Du selbst.

Ich fürchte, wer mit sich selbst nicht klar kommt, dem helfen auch keine Kuschel-Muschel-Parties und keine sexuelle Beleuchtung (oder war es Erleuchtung?)

Bevor ich mich selbst auf andere loslasse, sollte ich erst einmal mit mir selbst im Reinen sein.

Ob Kuscheln nun Infarkten und Depressionen vorbeugt wie Selbstbefriedigung Prostatakrebs, das mögen Teddy-BesitzerInnen besser beurteilen als ich.

Wer seine Bedürfnisse zwischen Zärtlichkeiten und Härte im Sexualleben nicht mit seinem Partner, seiner Partnerin ausleben kann oder will, der sollte zunächst einmal das Gespräch mit ihm/ihr suchen, um gemeinsame Lösungsansätze zu finden. Das Gespräch ist die Basis für Verständnis, Verständnis ist die Basis für Partnerschaft.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 11:33
Doors schrieb:Was hält Dich davon ab, zu tun, was Du willst? Höchstens Du selbst.
Das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Für die Einen sind es sie selbst, für die anderen sind es die Partner, für wieder andere ist es das tägliche Hamsterlaufrad in dem sich ihr Leben bewegt. Also: who knows? Und wenn man nur auf sich selbst acht geben müsste wäre zudem auch sehr vieles deutlich einfacher. Aber ich vermute das auch Dein Leben nicht nur von Dir selbst bestimmt wird.
Doors schrieb:Ich fürchte, wer mit sich selbst nicht klar kommt, dem helfen auch keine Kuschel-Muschel-Parties und keine sexuelle Beleuchtung (oder war es Erleuchtung?)
Wirkt irgendwie sehr pauschal "dahingeworfen" da es auch gar nicht um das eigentliche Thema des Threads geht. BTW: die "sexuelle Erleuchtung" ist ein von der Zeitung "Die Welt" gewählter Titel gewesen.
http://www.welt.de/lifestyle/article111027507/Der-richtige-Sex-bringt-mehr-Erleuchtung-als-Yoga.html
Doors schrieb:Wer seine Bedürfnisse zwischen Zärtlichkeiten und Härte im Sexualleben nicht mit seinem Partner, seiner Partnerin ausleben kann oder will, der sollte zunächst einmal das Gespräch mit ihm/ihr suchen, um gemeinsame Lösungsansätze zu finden. Das Gespräch ist die Basis für Verständnis, Verständnis ist die Basis für Partnerschaft.
Ist halt nur unglücklich gelaufen wenn dann dabei herauskommt das man für die gegenseitigen Wünsche kein Verständnis aufbringt und noch weniger geneigt ist diese auch in die Tat umzusetzen. Wie der Mensch sich entwickelt, so entwickeln sich auch seine Vorlieben mit der Zeit weiter.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 11:36
DieSache schrieb:als ich die erste Reportage über dieses Lach-Yoga sah, hielt ich es erstmal für einen Scherz, es wirkte einfach im wahrsten Sinne des Wortes lächerlich, wie da erwachsene Menschen sich verkrampft im Lachen versuchten und von dem Kursleiter dazu animiert wurden sich zu lösen und es einfach "kommen" zu lassen.
Inder machen das recht viel, da gehört es bei vielen Unternehmen auch zum Programm wenn der Tag beginnt. An für sich keine schlechte Einrichtung, lachen ist gesund :)
Aber auf Kommando könnte ich das wohl nicht, das würde dann sehr aufgesetzt wirken.


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 12:05
Chefheizer schrieb:da gehört es bei vielen Unternehmen auch zum Programm wenn der Tag beginnt.
Hierzulande auch: Bei Anlage-Bankern, Versicherungsagenturen und Gebrauchtwagenhändlern beispielsweise. Da wird im Regelfalle allerdings erst gelacht, nachdem der Kunde unterschrieben und das Büro verlassen hat.


@Chefheizer

Wenn man bei der Erörterung seiner (sexuellen) Wünsche feststellt, dass man gegenseitig kein Verständnis hat, kann man es ja zumindest einmal versuchen. Wenn man nicht geneigt ist, bestimmte Dinge in die Tat umzusetzen, dann könnte man im gegenseitigen Einvernehmen vielleicht vereinbaren, dass man sich das dann in einer "Nebenbeziehung" sucht. Wenn die Beziehung stabil ist, kann das nicht schaden.
Grundsätzlich ist eine Beziehung immer das Abwägen von Interessen, das Herausfinden von Gemeinsamkeiten und das Leben mit Widersprüchen. Ich könnte da einige praktische Beispiele nennen.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 12:14
Doors schrieb:Hierzulande auch: Bei Anlage-Bankern, Versicherungsagenturen und Gebrauchtwagenhändlern beispielsweise. Da wird im Regelfalle allerdings erst gelacht, nachdem der Kunde unterschrieben und das Büro verlassen hat.
Hahahaha...ja, das stimmt! Und nach den Wahlen wird auch in bestimmten Parteizentralen gelacht :)
Doors schrieb:Wenn man nicht geneigt ist, bestimmte Dinge in die Tat umzusetzen, dann könnte man im gegenseitigen Einvernehmen vielleicht vereinbaren, dass man sich das dann in einer "Nebenbeziehung" sucht. Wenn die Beziehung stabil ist, kann das nicht schaden.
Da sollte jeder Mensch für sich selber herausfinden was ihr/ihm die "Erleuchtung" wirklich wert ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 12:25
@alasdair
Eine kuscheltrainerin? :D :D :D wie geil ist das den :D

@Doors
Doors schrieb:Ich könnte da einige praktische Beispiele nennen.
Hast du ds nicht schon mit:
Doors schrieb:Wenn man nicht geneigt ist, bestimmte Dinge in die Tat umzusetzen, dann könnte man im gegenseitigen Einvernehmen vielleicht vereinbaren, dass man sich das dann in einer "Nebenbeziehung" sucht. Wenn die Beziehung stabil ist, kann das nicht schaden.
getan? :troll:


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 12:26
@interrobang

Ich wollte nur nicht wieder auf so viele PNs antworten. :D


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

20.11.2012 um 12:29
@Doors
Im forum steht ja schon genug von deinen Privatktivitäten wie zb "präkoitaler putzfimmel"
Kannst ja mal eine art inhaltsverzeichnis erstellen :D


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden