Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Liebe, Sex, Treffen, Reden, Lifestyle, Kuschelparties
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 06:50
Mir ist heute ein Artikel in der „Welt“ unter die Augen gekommen den ich zugegebenermaßen recht interessant fand:
http://www.welt.de/lifestyle/article111027507/Der-richtige-Sex-bringt-mehr-Erleuchtung-als-Yoga.html

Es geht im Grunde genommen um eine Buchvorstellung der Ernährungsberaterin Susanne Wendel. Sie führt einerseits ihren eigenen Lebenswandel an und stellt andererseits die These auf, dass Leute die in Sexklubs gehen statistisch betrachtet weniger Depressionen und Herzinfarkte erleiden.

Sie schreibt weiterhin, dass sie etwas erlebt hat das sie als „life changing sex“ bezeichnet, also Sex der das Leben verändert und schildert ihre wilde Entdeckungsreise durch nahezu alle Sparten dessen, was möglich ist. Sie behauptet, dass der richtige Sex einen der Erleuchtung näher bringt als Yoga.

Schließlich behauptet sie, dass die meisten Menschen von etwas ungewöhnlichem Träumen, sich aber die wenigsten trauen darüber zu reden oder dies gar auszuleben. Das ist sogar nachvollziehbar und entspricht der Realität.

Ganz am Ende des Artikels macht sie aber die meines Erachtens wirklich interessante Aussage. Sie schlägt vor, durchaus auch mal auf Kuschelparties zu gehen, nicht weil dies jetzt besonders abenteuerlich ist, sondern weil es für Menschen wichtig ist Körperkontakt zu haben und sich auf andere Menschen einzulassen. Und dadurch Berührungsängste zu verlieren. Ist dies nur eine Zeiterscheinung oder aber eine ganz neue Richtung die es früher nicht gegeben hat?

Nun stelle ich die Frage, gerade weil dies ein Onlineforum ist und es hier vermutlich auch Menschen gibt die mehr Zeit online als mit „echten“ Menschen verbringen: wie sind Eure Erlebnisse diesbezüglich und würdet Ihr der Autorin Recht geben mit den Thesen die sie aufstellt?

Ich glaube das einen ein ausgeglichenes Liebesleben Entspannter und auch Widerstandsfähiger macht, zudem Freier im Kopf. Was glaubt Ihr?


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:06
So ein Thema hatten wir hier doch letztens.
Umfrage: Hat die Monogamie ausgedient?

Geht zwar nicht direkt um Sexparties, aber im Prinzip darum, dass Mensch keine festen Beziehungen eingehen "sollte", sondern bis zum Sarg so viele Partner wie möglich zu "genießen".


Ganz krass ausgedrückt:
Wer swingern und herum "fögeln" will, der sollte sich vorher aber bitte sterilisieren lassen. Mir tun die ganzen Kinder leid, die bei sowas immer "aus versehen" oder durch andere Einflüsse entstehen und dann unerwünscht sind.


Und was das ausleben von Fantasie angeht:
Sorry... es gibt Dinge, die sollten einfach Fantasie bleiben.
Das sollten Träume bleiben, denen man hinter her sehnt, aber niemals bekommt. Denn wer diese Träume auslebt, der wird irgendwann anfangen nach größeren (gefährlicherem) zu streben. Ganz extrem ausgedrückt: "ich habe alle meine Sexfantasien bisher ausgelebt und getestet, aber ich hatte noch nie Sex mit einer Frau, während diese stirbt... das will ich als nächstes ausleben".
Irgendwo muss der Verstand auch mal Grenzen annehmen.


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:10
@Chefheizer
Erleuchtung :D
hehe
Chefheizer schrieb:Schließlich behauptet sie, dass die meisten Menschen von etwas ungewöhnlichem Träumen, sich aber die wenigsten trauen darüber zu reden oder dies gar auszuleben. Das ist sogar nachvollziehbar und entspricht der Realität
Im Grunde geht es nur darum.
Menschen wollen was und können es nicht ausleben, dies führt zu leichten Depressionen, zu Unzufriedenheit oder sonst was. Würden die Leute sich mehr trauen in dem Bereich und nicht alles was über dem Blümchensex hinausgeht verurteilen, würden viel weniger frustriert rumlaufen :D
Viele wissen gar nicht was ihnen entgeht und 0 8 15 wird halt irgendwann langweilg aber alles andere ist ja "krank", "unnormal" oder "peinlich".

Würde ich jetz nicht direkt mit Kuschelparties empfehlen sondern direkt das was der Mensch an Interessen hat.
Bei dem einem sind es Kuschelparties bei den Anderen Swingerclubs oder SM-Parties, oder was völlig anderes.
GalleyBeggar schrieb:Sorry... es gibt Dinge, die sollten einfach Fantasie bleiben.
Das sollten Träume bleiben, denen man hinter her sehnt, aber niemals bekommt. Denn wer diese Träume auslebt, der wird irgendwann anfangen nach größeren (gefährlicherem) zu streben. Ganz extrem ausgedrückt: "ich habe alle meine Sexfantasien bisher ausgelebt und getestet, aber ich hatte noch nie Sex mit einer Frau, während diese stirbt... das will ich als nächstes ausleben".
Irgendwo muss der Verstand auch mal Grenzen annehmen.
Habe ich letztens einen Thriller über so einen Mann gelesen...der hatte Krebs und nicht mehr lange zu leben, fuhr nach Kambodscha und erlebte da seine ganz persönliche Fantasie....da kommt man ja doch ins grübeln weil solche Menschen gibt es zweifellos wirklich und da unten kümmert sich kaum wer darum...


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:29
ach Herrje.. natürlich ist es wichtig beim Sex zu sagen was man möchte. Es auszuleben.
In einer Beziehung ist es sehr wichtig NIE zu vergessen warum man zusammen gekommen ist. Es bedeutet Arbeit.
Man muss nach all den Jahren auch mal etwas Ausgefallenes machen, damit wieder mehr Spannung reinkommt. Es Gefallen muss versteht sich von selbst.

Körperkontakt ist sehr wichtig. Vor allem kuscheln. Das für mich noch mehr als Sex.
Bekomme ich all das bei meinem Partner.. so brauche ich keine Kuschelparties. Gewiss lass ich mich nicht von jeden anfassen. Igitt.^^


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:32
GalleyBeggar schrieb:Geht zwar nicht direkt um Sexparties, aber im Prinzip darum, dass Mensch keine festen Beziehungen eingehen "sollte", sondern bis zum Sarg so viele Partner wie möglich zu "genießen".
Nun, das ist eine Neigung, aber wirklich nicht mehr als das. Hier geht es glaube ich um den grösseren Zusammenhang und besonders auch darum, das viele ihre eigenen Neigungen unterdrücken - und aus dieser Unterdrückung eben Unzufriedenheit entsteht die sich negativ auf die Gesundheit auswirkt (!)
Jinana schrieb:Würden die Leute sich mehr trauen in dem Bereich und nicht alles was über dem Blümchensex hinausgeht verurteilen, würden viel weniger frustriert rumlaufen :D
Viele wissen gar nicht was ihnen entgeht und 0 8 15 wird halt irgendwann langweilg aber alles andere ist ja "krank", "unnormal" oder "peinlich".
Stimmt! Und viele stehen auch nicht zu ihren Neigungen und halten sie entsprechend geheim oder was auch immer.
Jinana schrieb:Würde ich jetz nicht direkt mit Kuschelparties empfehlen sondern direkt das was der Mensch an Interessen hat.
Kuschelparties sind vielleicht ein Anfang für mehr Sinnlichkeit im Leben. Oder überhaupt eine Form von Sinnlichkeit - was aber einen ziemlich bitteren Beigeschmack hat. Kannte ich jedenfalls nicht, doch erschreckend irgendwie das die so angesagt sind? Find ich jedenfalls!
Hornisse schrieb:Gewiss lass ich mich nicht von jeden anfassen. Igitt.^^
Das würde mich auch gruseln!


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:36
@Chefheizer
Chefheizer schrieb:Kannte ich jedenfalls nicht, doch erschreckend irgendwie das die so angesagt sind? Find ich jedenfalls
Warum?
Ich jedenfalls finde es gut das sich Leute immer mehr trauen. Die Verachtung gegen Fetische oder ähnliches wird geringer und die Leute laufen möglicherweise weniger gefrustet rum.

Für mich wäre zB solche Parties überhaupt nichts ._.
Ganz und Gar NICHT!!!!!
Ich will mich weder antatschen lassen noch jemand anderen anfassen...
Dafür hab ich meine eigenen Fantasien, einfach mit Partner darüber reden und nicht Jahrelang stillschweigend rummachen und im Hinterkopf haben "eigentlich ja total langweilig"
Keine Ahnung aber vl gehen so auch die Seitensprünge zurück :/


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:38
@Jinana
Also deswegen erschreckend weil dort vorwiegend Singles auf Tuchfühlung gehen. Also Menschen die im Prinzip nach Berührung suchen.

Im Umkehrschluss heißt das, sie bekommen das im Alltag nicht und wenn solche Parties halt boomen hat das nichts damit zu tun das sich die Leute mehr trauen, sondern dass es immer mehr einsame Menschen gibt. Alternativ könnten die Leute ja auch tanzen gehen, da hat man auch engen Körperkontakt.


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:44
@Chefheizer
Stell dir mal vor:
Männer die schon ziemlich gefrustet sind und es unbedingt brauchen.
Es gibt keine Parties, keine Clubs und sogar keine Puffs...
Was würden diese Männer da draussen machen?

Vor paar Jahren war es ja noch ein absoluts No-Go sich über das Internet zu verlieben. Doch abartig, man kennt die Leute ja nicht. Erschreckend dass das immer mehr wird...
Ich kenne soviele glückliche Paare die sich über Plattformen kennengelernt haben.
Nur weil da viele Singles hingehen heisst das nicht das alle nur auf das aus sind sondern viele auch daran glauben "den Richtigen zu finden".
Und das sind nunmal ziemlich heftige Bedürfnisse und solange die mich da nicht mitreinziehen können die machen was sie wollen.
Und warum sollte ich es abartig, erschreckend oder sonst was finden?
Lächerlich sich darüber solche Gedanken zu machen.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:51
@Chefheizer
Chefheizer schrieb:Ich glaube das einen ein ausgeglichenes Liebesleben Entspannter und auch Widerstandsfähiger macht, zudem Freier im Kopf. Was glaubt Ihr?
Auf jeden Fall !! Das stärkt das Immunsystem ungemein und klar, macht eben glücklicher.
Ich finde natürlich für mich selbst sowas wie Sexparties undenkbar und da krieg ich ne unangenehme Gänsehaut, aber das soll jeder machen wie er will, Hauptsache glücklich.
Kuschelparties find ich etwas weniger schlimm, obwohl ich das eher nicht ausprobieren würde, es sei denn ich wär verzweifelt ohne Ende.
Dennoch glaube ich, das viele...sehr viele Menschen allein körperliche Nähe zu anderen Menschen extrem stark vermissen. Stelle mir sowas schlimm vor. Für Leute wie diese, wo die Einsamkeit sie zerreißt, sind Kuschelparties wirklich eine gute Erfindung.
Fehlende körperliche Nähe auf die Dauer macht krank und Nähe kann wiederum sehr heilbar sein für Körper und Seele.

Ich glaube, immer mehr fehlende Nähe der Menschen zueinander, Einsamkeit und auch körperliches Dürsten nach normalen zwischenmenschlichen Dingen, das schwerer werden von ganz normalem Miteinander ist ein Symptom des Technikzeitalters.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:52
Jinana schrieb:Männer die schon ziemlich gefrustet sind und es unbedingt brauchen.
Es gibt keine Parties, keine Clubs und sogar keine Puffs...
Was würden diese Männer da draussen machen?
Natürlich - das ist das andere Extrem. Und ich würde jetzt auch nicht "Männer" anprangern sondern einfach sagen "Menschen" da es sich um menschliche Grundbedürfnisse handelt.
Klar, es sollten schon Möglichkeiten vorhanden sein. Ich finde es aber eher ein wenig erschreckend das es nicht mehr auf dem normalen Wege geht. Also so ganz normal eben...woran liegt das?
BTW: so eine Kuschelparty würde ich alleine aus dem Grund mal gerne besuchen weil ich das noch nicht kenne :)
Jinana schrieb:Vor paar Jahren war es ja noch ein absoluts No-Go sich über das Internet zu verlieben. Doch abartig, man kennt die Leute ja nicht. Erschreckend dass das immer mehr wird...
Stimmt, denn es war weder etabliert noch war man mit dem Internet an sich sonderlich vertraut. Mittlerweile ist das Internet ja überall, und die Hemmschwelle ist definitiv gesunken.
Das man sich im Internet verlieben kann halte ich allerdings für ein Gerücht...es ist m.E. nur eine andere Form Menschen kennen zu lernen. Mehr nicht.
Jinana schrieb:Nur weil da viele Singles hingehen heisst das nicht das alle nur auf das aus sind sondern viele auch daran glauben "den Richtigen zu finden".
Aber ich glaube das gerade über das Internet als Plattform Menschen mit bestimmten Neigungen unvoreingenommener kennen gelernt werden können als in der "realen" Welt. Wer sagt sowas denn schon über sich beim ersten Date? Da macht man sich eher Gedanken darüber das die Fingernägel ordentlich geschliffen sind, die Kleidung sauber ist und man das richtige Parfüm gewählt hat. Auf der anderen Seite können solche Infos das Leben auf lange Sicht bestimmt beeinflussen.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:56
popcorncandy schrieb:Dennoch glaube ich, das viele...sehr viele Menschen allein körperliche Nähe zu anderen Menschen extrem stark vermissen. Stelle mir sowas schlimm vor. Für Leute wie diese, wo die Einsamkeit sie zerreißt, sind Kuschelparties wirklich eine gute Erfindung.
Genau das meine ich: sowas gab es vor 20 Jahren noch nicht. Da gab es zwar Parties, doch entweder war man dann irgendwann mit wem zusammen oder nicht. Es ging halt in eine bestimmte Richtung, während Kuschelparties in keine bestimmte Richtung gehen, sondern im Zweifel das Kuscheln auf die Parties beschränkt bleiben kann. "Kuscheln nach Bedarf" sozusagen, was ich schon wieder ein wenig abstoßend finde.

Ich habe mich mal lange mit einer Tanztherapeutin unterhalten, sie sagte mir das es immer mehr Menschen gibt die keine Nähe mehr gewohnt sind - aus den unterschiedlichsten Gründen, nicht unbedingt aus Mangel an Möglichkeiten. Eher sind es innere Blockaden, man ist mal verletzt worden und so weiter.


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 08:59
@Chefheizer
Chefheizer schrieb:Ich finde es aber eher ein wenig erschreckend das es nicht mehr auf dem normalen Wege geht. Also so ganz normal eben...woran liegt das
Du findest auch jede Kleinigkeit erschreckend oder?
Wenn man dir mal was wirklich Erschreckendes zeigt fallst um oder?

Dieses "auf der Strasse kennenlernen" geht ziemlich runter weil die Leute immer weniger "Zeit" haben.
Man hetzt in die Arbeit, zum Einkauf, wieder nach Hause oder sonst wohin.
Disco?
Gibts doch auch mehr als genug Singles die nur auf das Eine aus ist.
Da ist es doch völlig egal wo man hingeht und nur weil das Eine eher in eine bestimmte Richtung geht ist es genauso wenig komisch wie eine Disco.
Chefheizer schrieb:Stimmt, denn es war weder etabliert noch war man mit dem Internet an sich sonderlich vertraut. Mittlerweile ist das Internet ja überall, und die Hemmschwelle ist definitiv gesunken.
Das man sich im Internet verlieben kann halte ich allerdings für ein Gerücht...es ist m.E. nur eine andere Form Menschen kennen zu lernen. Mehr nicht
Sex und Erotik ist den Menschen wohl mehr und vor allem länger vertraut. Da geht es nur darum das die Gesellschaft mal wieder ihre Finger im Spiel hat und es als etwas "verbotenes" und "rein privates" hinstellt.
Im Grunde hast du überall Erotik
Egal wo du hingehst.
Chefheizer schrieb:Aber ich glaube das gerade über das Internet als Plattform Menschen mit bestimmten Neigungen unvoreingenommener kennen gelernt werden können als in der "realen" Welt
Richtig! Man erzählt eher seine Macken und seine Vorlieben. Aber nun denk dir das bei diesen Parties. Da lernst du logischerweise auch Leute kennen die halbwegs deine Interessen teilen ;)


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 09:05
@Chefheizer
Chefheizer schrieb:Ich habe mich mal lange mit einer Tanztherapeutin unterhalten, sie sagte mir das es immer mehr Menschen gibt die keine Nähe mehr gewohnt sind - aus den unterschiedlichsten Gründen, nicht unbedingt aus Mangel an Möglichkeiten. Eher sind es innere Blockaden, man ist mal verletzt worden und so weiter.
Menschen, die keine Nähe mehr gewohnt sind. Ja, kenne ich auch..also nicht von mir persönlich.
Ich halte es nicht für einen Zufall, daß diese "Fälle" immer mehr existieren als noch vor 30 Jahren.
Unsere Zeit ist schnelllebiger geworden und da kann, oder wird auf menschliche Bedürfnisse bzw Grundbedürfnisse oft keine Rücksicht mehr genommen.
Wenn man manchmal einen Blick hinter die Fassaden der Gesellschaft erhascht und einem die ganze Tragweite bewusst wird, kann es echt erschreckend sein.
Da wundert es mich nicht, wenn Blockaden entstehen, von (ehemaligen) Kindern die nie erfahren haben was Nähe und Liebe bedeutet, oder eben nicht so extrem gesagt: die nicht genug davon bekamen, weil die Schnelllebigkeit der Zeit eben seinen Tribut fordert auf die eine, oder adere Weise.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 09:09
Jinana schrieb:Du findest auch jede Kleinigkeit erschreckend oder?
Wenn man dir mal was wirklich Erschreckendes zeigt fallst um oder?
Jupp! Und wie ich dann umfalle :) Sollte aber meine Wortwahl mal überdenken, da geb ich Dir Recht.
Jinana schrieb:Sex und Erotik ist den Menschen wohl mehr und vor allem länger vertraut. Da geht es nur darum das die Gesellschaft mal wieder ihre Finger im Spiel hat und es als etwas "verbotenes" und "rein privates" hinstellt.
Im Grunde hast du überall Erotik
Egal wo du hingehst.
Stimmt...aber was ist denn "die Gesellschaft"? Vielleicht schere ich mich auch zu wenig darum, wobei ich das eigentlich nicht finde. Aber in dem sehr privaten Bereich gibt es nur sehr wenige Menschen die das überhaupt was angeht. Deswegen ist "die Gesellschaft" zumindest mir in diesem Fall ziemlich egal.
Jinana schrieb:Aber nun denk dir das bei diesen Parties. Da lernst du logischerweise auch Leute kennen die halbwegs deine Interessen teilen ;)
Keine Ahnung, wie gesagt: ich würde so eine Party mal gerne interessehalber besuchen.
popcorncandy schrieb:Unsere Zeit ist schnelllebiger geworden und da kann, oder wird auf menschliche Bedürfnisse bzw Grundbedürfnisse oft keine Rücksicht mehr genommen.
Das vielzitierte Argument "keine Zeit". Ich glaube eher das das nur ein vorgeschobener Grund ist und es eher an den Prioritäten liegt die man selber setzt. Man hat 24 Stunden am Tag - das sollte für alles genügen was man vorhat. Und jetzt glaube ich kaum das in den letzten 30 Jahren so viele Leute mehr im Topmanagement arbeiten wo wirklich keine Zeit für ein gutes Privatleben vorhanden ist.
Jinana schrieb:Dieses "auf der Strasse kennenlernen" geht ziemlich runter weil die Leute immer weniger "Zeit" haben.
Keine Ahnung, ich habe immer viel bis sehr viel gearbeitet, aber auch immer ein insgesamt sehr intensives Leben gehabt. Keine Zeit gibt es für mich nicht. Nur falsche Prioritäten.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 09:10
@Jinana
Toronado schrieb:
Ich finde es aber eher ein wenig erschreckend das es nicht mehr auf dem normalen Wege geht. Also so ganz normal eben...woran liegt das

Kiyo schrieb:
Dieses "auf der Strasse kennenlernen" geht ziemlich runter weil die Leute immer weniger "Zeit" haben.
Man hetzt in die Arbeit, zum Einkauf, wieder nach Hause oder sonst wohin.
Disco?
Gibts doch auch mehr als genug Singles die nur auf das Eine aus ist.
Da ist es doch völlig egal wo man hingeht und nur weil das Eine eher in eine bestimmte Richtung geht ist es genauso wenig komisch wie eine Disco.
Da gebe ich dir vollkommen recht, das meine ich auch unter anderem mit Schnelllebigkeit.
Zweiteres: wenn dann Menschen durch sowas wie du mit der Disco sagtest schlechte Erfahrungen gemacht haben und verletzt worden sind kommt es zu Vermeidungshaltungen.


melden
Chefheizer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 09:12
popcorncandy schrieb:Zweiteres: wenn dann Menschen durch sowas wie du mit der Disco sagtest schlechte Erfahrungen gemacht haben und verletzt worden sind kommt es zu Vermeidungshaltungen.
Genau. Und davon abgesehen ist das Anspruchsdenken bei sehr vielen Menschen viel zu stark ausgeprägt. Nur weil man in einer Zeit lebt in der man Autos bis in kleinste Detail nach seinen Wünschen zusammenbauen lassen kann lässt sich gleiches nicht von Menschen sagen. Denn Menschen haben Fehler.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 09:16
Fürchte es gibt genug Menschen, egal ob männlich, oder weiblich, die ihre eigene Sexualität nicht mal verstehen, für solche Menschen sind die Vorstellung von freier Liebe und Kuschelpartys dann eben extrem igitt, denke das hat bei vielen viel mehr mit Unsicherheit und Scham zu tun und mit dem Koppkino, weil sich viele es viel "schlimmer" ausmalen, als es wirklich dabei zugeht!


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 09:16
Was meinst du mit Anspruchsdenken? Das kann man ja breit definieren.

Schau dich mal draußen um: die Menschen sind anders geworden.
Jeder läuft nur mit seinem Handy in der Hand rum, registriert gar nicht mehr richtig, was um ihn herum geschieht, nimmt schon gar nicht mehr umstehende Personen wahr, wie es zB war bevor jeder ein "Handy haben musste" ;)
Alles hat seine Vor-und Nachteile, aber der größte Nachteil ist das Sozialleben, was ganz schnell mal (unbemerkt) draufgehen kann, bevor die Leute es bemerken. Alles ist oft nur noch oberflächlich.

@Chefheizer


melden

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 09:17
@Chefheizer
Chefheizer schrieb:Stimmt...aber was ist denn "die Gesellschaft"? Vielleicht schere ich mich auch zu wenig darum, wobei ich das eigentlich nicht finde. Aber in dem sehr privaten Bereich gibt es nur sehr wenige Menschen die das überhaupt was angeht. Deswegen ist "die Gesellschaft" zumindest mir in diesem Fall ziemlich egal.
Naja die Gesellschaft hat es ja in den letzten Jahrhunderten zu etwas sehr privatem gemacht. Dadurch dieses heutige spiessige Denken bei dem Gedanken an "Dreier" "Swingerclubs oder Ähnlichem.
Ich finde es gut das sich Leute wirklich sowas trauen und was erleben :)
Ich selber bin Hetero würde aber gerne aus Interesse mal mit einer Frau schlafen :)
Meine Eltern zB sind noch so drauf die finden Sex mit dem gleichen Geschlecht mehr als abstossend. :ask:
Chefheizer schrieb:Keine Ahnung, wie gesagt: ich würde so eine Party mal gerne interessehalber besuchen
Erzähl mir wies war :D

@popcorncandy
Meine Mutter nahm mich vor paar Jahren mal in eine Disco mit...ich war 17.
...Plötzlich kam ein ca 60jähriger Mann zu mir, bis oben hin zugeschüttet....
._. Nie wieder.
DieSache schrieb:Fürchte es gibt genug Menschen, egal ob männlich, oder weiblich, die ihre eigene Sexualität nicht mal verstehen
Guter Ansatz.
Die es sich selber nicht eingestehen wollen...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexuelle Erleuchtung und Kuschelparties

19.11.2012 um 09:19
@Jinana

hat eben auch viel mit der eigenen Sozialisation und Erziehung zu tun, wie man zum eigenen Körper und seiner eigenen Sexualität steht bzw dies dann nicht tu!


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt