weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Grausam, Schlimm

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

14.12.2012 um 08:24
@Niemanden
Dein Gewissen also reiner wenn du als Einzelperson aufhörst bestimmte Sachen zu unterstützen?
Von vielem wirst du so aber auch nicht erfahren.

Aber genau das ist der Grund warum ich solche Kommentare ablasse wie den, wo du letztens etwas "schockiert" (??) reagiert hast.
Nicht weil alle so doof sind sondern genau wegen solchen Beispielen und man kann nichts dagegen tun.
Du kannst dir dein Gewissen reinwaschen wenn du nur noch Fair Trade einkaufst oder Sachen Made in Germany oder sonst was kaufst.
Es gibt nunmal Dinge die wirste wohl kaum "fair" bekommen.
Menschen haben nun mal eine Ausbeutercharakter, der ist in uns allen drin. Schön wenn man versucht dagegen zu spielen, aber es wird die von deinem Lebensstandart her nicht möglich sein.

Insb zu Weihnachten, was Leute Geld für Dinge rauswerfen die so total nutzlos sind und wofür andere eben in Berkwerken oder Fabriken sich für fast gar nichts abrackern.
Hauptsache wir haben wunderschöne Weihnacht und jeder bekommt das teuerste, glänzenste, aussergewöhnlichste Geschenk.

Frohe Weihnachten euch allen.


melden
Anzeige

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

14.12.2012 um 12:04
@Jinana
Dir auch


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

14.12.2012 um 12:09
Ich finanziere von meinen Steuergeldern den Krieg in Afghanistan, d.h. mein Geld tötet dort Menschen. Ich unterstütze durch meine Steuergelder eine korrupte, kriminelle Atomindustrie. Von den Schäden durch meine Konsumgewohnheiten will ich gar nicht erst reden. Mein Telefon tötet Kinder, mein Auto Eisbären. Frohe Weihnachten!


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

14.12.2012 um 23:51
@Thawra
Thawra schrieb:Doch. Nicht jeder kann ein BMW haben, das geht nicht auf.
Nicht jeder will einen BMW ;), ich fahr lieber nen Audi :P. Ressourcen gäbe es reichlich. Außerdem denke ich dass Öffentliche Verkehrsmittel in der Zukunft sowieso Reisemittel Nr. 1 wird.
Thawra schrieb: Und übrigens: teilen will ich nicht, kein Bock drauf. Ich will meine eigenen Sachen haben.
Dir nimmt ja niemand was weg. Aber ich glaube sowieso dass in der Zukunft, wenn wir soweit kommen, diese Egogedanken verschwinden werden. Denn dann hat es nämlich keinen Sinn mehr, mehr zu besitzen als andere.
Thawra schrieb:Und wie funktioniert so ein geldloses System nun?
Mal kurz gefasst:
Der erste Schritt wäre die höchstmögliche Automatisierung aller Produktionsgüter mit dem zu dem Zeitpunkt aktuellem Technologiestand. Freie Öffentliche Einrichtungen für jedermann. Werden Ressourcen für ein Bauprojekt oder sonstiges benötigt, kann diese angefordert werden. Natürlich muss das Ressourcenmanagement intelligent verwaltet werden. Für Problemlösungen allerlei Dinge (Es sind heute real gesehen technische Probleme, keine Geldprobleme) setzen sich Spezialisten und Interessierte aus der Umgebung ein, die sich freiwillig für Problemlösung X oder Problemlösung Y melden. Für unser aller Wohl.
Thawra schrieb:Wie gesagt, ohne Gier würden wir noch in einer Höhle sitzen und uns am Hintern kratzen.
Das kann durchaus so sein, bzw. wird so gewesen sein. Aber alles ändert sich und heute sieht es wieder anders aus. Wir sind technologisch so weit, um einen weitgehenden Überfluss an Materialien herzustellen und zu bergen. Das für alle Menschen. Wir sind ein Planet, wir sind ein gemeinsamer Organismus, und ein Planet dass mit sich selbst Krieg führt ist ein verlorener Planet. Menschen fangen an dies zu verstehen.

Aber solange es Geld gibt, werden Armut, Elend, Kriege, Korruption etc. niemals verschwinden. Und es werden sehr harte Zeiten auf uns alle zukommen, doch wenn wir dies überstehen, hoffe ich doch sehr dass wir endlich einen anderen Weg einschlagen werden als das monetäre System.


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 00:01
@DedeX

Also um das Problem auf die kürzeste Version zu reduzieren: du gehst davon aus, dass der Mensch vollständig von seiner Umwelt geformt wird.

Es ist allerdings so, dass der Mensch sich diese Umwelt gerade eben geschaffen hat, weil er so ist, wie er ist. Daran ändert sich auch nichts, wenn du diese Umwelt verschwinden lässt.

Gier wird nicht verschwinden. Egoismus wird nicht verschwinden. Eitelkeit nicht, Stolz nicht und auch nicht Geltungssucht.

Davon auszugehen, dass sich das alles schon irgendwie von alleine ergibt, ist naiv und ein Rezept für eine Katastrophe.


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 00:15
@Thawra

Jep, jeder Mensch wird komplett von seiner Umwelt geformt. Jedes Individuum lernt über sein ganzes Leben hinweg, alles darüber was seine Umgebung ihm gibt. So wird ihm auch sein Verhalten gegeben, wie er sich bei Dingen entscheidet, was seine Interessen sind, was seine Werte sind. Ganz wichtig dabei sind positive und negative Erfahrungen die zu all dem beitragen.

Ein tolles Beispiel von Jacque Fresco wäre da zum Beispiel:
Wenn du einen amazonischen Kopfjäger frägst ob es ihn nicht ärgert, dass er nur 10 Schrumpfköpfe hat. Er wird sagen: "Natürlich ärgert mich das! Mein Bruder hat 20!". Ist er jetzt verrückt? Nein, es ist völlig normal in seiner Kultur. Für uns ist es vielleicht verrückt.

George Washington würde heute niemals Präsident werden, wenn man wüsste dass er viele Sklaven hatte. Doch damals war das normal.

Früher hat man Christen an die Löwen verfüttert, und wer hat dabei zugesehen? Natürlich jeder der konnte, was ein Spektakel für die Leute. Verrückt? Nein - Normal in der damaligen Zeit.

Genauso wird es sich verhalten wenn wir erst einmal so weit kommen. Es wird alles normal werden. Gier wird es nicht mehr geben, da keinen Sinn. Für die nächste Generation die in das neue System geboren werden sowieso nicht!!
Und natürlich wird es nicht von alleine passieren, deswegen versuche ich auch Leute zu überzeugen. Wenn niemand was tut, passiert auch nichts. "Man muss sich erst selbst ändern, bevor die Welt sich verändert."


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 00:32
@DedeX

Sag mal, die Wiederholung derselben Verhaltensweisen in der ganzen Weltgeschichte, in den unterschiedlichsten Kulturen... da fällt dir wirklich nicht auf, dass es sich genau umgekehrt verhält wie von dir propagiert?


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 00:42
@Thawra

Geschichte ist Vergangenheit, in der Vergangenheit waren wir niemals so weit um die Welt zu verstehen, fortschrittliche Technologie einzusetzen und uns alle übers Internet zu vereinen. Es ist eine völlig andere Spielwiese die wir betreten. Unsere Generation wird wohl die wichtigste der Menschheitsgeschichte sein, denn diese Generation entscheidet, ob wir unseren Planeten vernichten oder ein Paradies daraus machen. Es verhält sich umgekehrt weil fast alle von den Führungskräften Staat und Unternehmen kontrolliert werden. Und die Mainstream-Medien tragen ihr Beitrag gigantisch dazu. Die Menschen sind wie Schafe die dem Hirten folgen. Doch wenn die schlechten Zeiten kommen, werden diese Schafe eine Revolution starten.


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 00:48
@DedeX

Ach, wir verstehen die Welt?

Sehe ich ein bisschen anders. Aber sogar angenommen, 'wir' verstehen die Welt - die Mehrheit der Bevölkerung ist und bleibt ziemlich dumm; das ist leider Fakt. Und eine grosse Vereinigung übers Internet sehe ich nicht wirklich.


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 00:56
@Thawra

Ich meinte jetzt die Wissenschaftliche Ebene, Naturgesetze und so. Wir verstehen warum eine Pflanze wächst, warum es gewittert und sowas. Es gibt keinen Grund mehr alles auf irgendeinen Gott zu schieben. Und klar ist noch nicht alles erforscht, aber die wesentlichen Dinge schon.

Ja ich weiß dass die Mehrheit "dumm" ist, ziemlich Schade. Aber es liegt oftmals nicht an ihnen, sondern dass sie einfach alles zugeschoben bekommen was sie brauchen und gut ist. Mehr interessiert's den meisten nicht - bis es ihnen mal wehtut oder nicht mehr das bekommen was sie wollen.

Soziale Netzwerke machen eine Bevölkerung stark. Z.B. in der Zeit von Mubarak's Herrschaft haben sich die Protestgruppen über solche sozialen Netzwerke zusammengeschlossen. Aber nicht nur die sozialen Netwerke, sondern alles andere wie YouTube, Foren, Interessengebiete. Man kann mit jedermann aus der ganzen Welt binnen millisekunden in Verbindung treten. Das ist aus früherer Sicht einfach ein gigantischer Sprung der Technik, heute auch schon wieder normal :D.


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 01:02
@DedeX
DedeX schrieb:Aber es liegt oftmals nicht an ihnen, sondern dass sie einfach alles zugeschoben bekommen was sie brauchen und gut ist. Mehr interessiert's den meisten nicht.
Also in Westeuropa war es wohl noch nie so einfach, an Wissen zu kommen. Gerade z.B. durchs Internet. Wie in diesem Forum schon häufig gesagt wurde: Bildung ist eine Holschuld. Wer nicht will, den kann man kaum zwingen.

Das heisst nicht, dass das Umfeld keine Rolle spielt. Aber man kann nun wirklich auch nicht sagen, dass die Leute heute keinen Zugang hätten. Jeder Schüler könnte mit seinem Smartphone auch an Weltliteratur kommen, statt Angry Birds zu spielen.
DedeX schrieb:Man kann mit jedermann aus der ganzen Welt binnen millisekunden in Verbindung treten.
Ja schon. Nur ob das dann zu einer ernstzunehmenden Bewegung wird... Deutschland ist ja auch nicht Ägypten.


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 01:50
DedeX schrieb:Wir sind technologisch so weit, um einen weitgehenden Überfluss an Materialien herzustellen und zu bergen. Das für alle Menschen. Wir sind ein Planet, wir sind ein gemeinsamer Organismus, und ein Planet dass mit sich selbst Krieg führt ist ein verlorener Planet
und wer macht das mit dem abbauen, und warum sollte er irgendwo unter Tage was abbauen, wenn er stattdessen zusammen mit dier auf einer Blumenwiese seinen namen tanzen könnte?
Am ende hat er ja auch nicht weniger, da es keine unterschiede gibt?


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 17:59
@Thawra
Thawra schrieb:Deutschland ist ja auch nicht Ägypten.
Nein, noch geht es uns gut. Aber sobald es hier auch rundgeht, werden die Demos auch nicht anders aussehen.

@Nahtern
Nahtern schrieb:und wer macht das mit dem abbauen, und warum sollte er irgendwo unter Tage was abbauen, wenn er stattdessen zusammen mit dier auf einer Blumenwiese seinen namen tanzen könnte?
Am ende hat er ja auch nicht weniger, da es keine unterschiede gibt?
Zum einen gibt es Technologien bzw. diese werden entwickelt, um einen automatisierten Abbauprozess stattfinden zu lassen. Auf der anderen Seite gibt es sicherlich Bergbau-interessierte, die sich den Abbauprozess mit riesigen Maschinen gerne ansehen bzw. mitwirken wollen. Für jedes Problem gibt es eine Lösung :).


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 18:55
DedeX schrieb:Es gibt keinen Grund mehr alles auf irgendeinen Gott zu schieben.
Wollte ich gerade Fragen zu welcher Sekte du gehörst...


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 18:58
@Cockie

Zu gar keiner Sekte, ich beziehe mich nur rein auf die Naturgesetze und heutigen technischen Möglichkeiten.


melden
Elfenblut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 20:06
Ich habe natürlich auch immer ein schlechtes Gewissen wenn ich was kaufe. man kann jeden Tag im TV sehen wie Menschen ausgebeutet werden und keine Möglichkeiten haben sich zu wehren weil sie jeden Pfennig brauchen. Kleine kinder müssen schon ihre gesamte Familie ernähren. Ich versuche so weit es geht auch bei den Nahrungsmitteln Fair Trade zu kaufen. Aber solange alle auf Gewinnmaximierung aus sind werden die Armen versklavt werden und müssen schuften. Jeder weiss
es aber nur wenige tun etwas.


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 20:25
@Elfenblut

Und selbst bei diesem (vorgeblich) überwachtem Bereich, ist nicht mehr davon auszugehen, dass sich nicht unlängst die Profitgeier einen Teil des Ertrages sichern wollen - das nenne ich bitter:

Insgesamt hat ÖKO-TEST in der aktuellen August-Ausgabe 72 Importprodukte wie Kaffee, Wein und Bananen sowie sieben „faire“ Milchsorten aus Deutschland unter die Lupe genommen. Nur 44 bekamen das Gesamturteil „fair“. Das größte Problem ist, dass es derzeit unterschiedliche Standards und Zertifizierungssysteme gibt, die die Fairness belegen sollen. Gemeinsame Mindestanforderungen für faire Auslobungen wurden aber noch nicht entwickelt.

Zum nachlesen, siehe :http://lifestyle.t-online.de/oeko-test-enttarnt-fairtrade-luege/id_58248698/index


melden
Elfenblut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 20:31
Habe auch das Gefühl das da erheblich geschummelt wird. Aber es ist sehr schwer in diesem undurchdringlichen Dschungel noch durch zu blicken. man kann sein Bestes geben aber es bleiben immer noch Restzweifel.


melden

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 21:58
DedeX schrieb:ich beziehe mich nur rein auf die Naturgesetze und heutigen technischen Möglichkeiten.
du hast lustige vorstellungen von den heutigen möglichkeiten.
Selbst wenn irgendein Vorgang automatisiert ist, muss er dennoch von Menschen überwacht und gewartet werden.


melden
Anzeige

Die schlechten Dinge auf dem Planeten Erde

15.12.2012 um 22:41
@Nahtern

Ich arbeite selbst in einer großen Firma wo sehr viel Automatisierung im Einsatz ist. Lustigerweise gehört es zu meiner Arbeit diese Anlagen zu warten, instandzuhalten und ggf. reparieren. Und ich kann dir sagen es gibt Anlagen die sehr Wartungsintensiv sind, und andere die den gleichen Zweck erfüllen, aber sehr Wartungsarm sind.
Außerdem ist es so, dass die Anlagen von den Firmen meist so gebaut werden, dass es auf jeden Fall zu Verschleiss kommt. Denn so verdienen sie auch ihr Geld, mit Ersatzteilen. Zusätzlich dazu müssen die Anlagen so günstig wie möglich gebaut werden.
Würde man ohne Rücksicht auf Geld die Anlagen mit den bestmöglichen Materialien und Techniken bauen, so kann man sie sehr Wartungsarm machen und möglichst Fehlerfrei laufen lassen.
Und im Falle einer Störung würden sich bestimmt einige Leute zusammenfinden um das Problem zu lösen. Ich wäre einer davon.


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden