weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

160 Beiträge, Schlüsselwörter: Fernabitur

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

31.01.2014 um 14:11
@DieSache

Es ist nie zu spät.

Ich würd mich informieren, ranhalten und das möglichste versuchen!


melden
Anzeige

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

31.01.2014 um 14:15
Muss jeder selber wissen.

Ich persönlich hätte wohl keine Lust mehr mit 30 noch ein Studium anzufangen denn irgendwann möchte ich auch Kontinuität in mein Berufsleben bringen.

Finde das ich jetzt mit Mitte 20 mein Studium anfange auch schon relativ spät aber noch im Rahmen.

Theoretisch ist es aber nie zu spät noch was Neues anzufangen und manchmal muss man das sogar.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

31.01.2014 um 14:16
@Hammelbein
@Rattensohn

danke, ansonsten werd ich mich mit dem Backen kleiner Brötchen beschränken und an Bildung eben das mitnehmen was ich so finden kann, Hauptsache die biologische Festplatte staubt nicht ein, oder brennt durch ;)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

31.01.2014 um 14:18
@Libertin
Libertin schrieb:irgendwann möchte ich auch Kontinuität in mein Berufsleben bringen.
Leider ists heute bei weitem nicht mehr so, dass du ne Ausbildung machst und dann auch definitiv 40-50 Jahre im selben Bereich verbringst. Heute ist Flexibilität und Fortbildung zu jedem Lebensalter gefragt, sonst bleibt man auf der Strecke!


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

31.01.2014 um 16:28
@DieSache
Weiss ich deswegen ist es in dem einen oder anderen Fall sogar notwendig sich nochmal weiterzubilden ist ja grundsätzlich alles andere als verkehrt.

Ab einem gewissen Alter wäre ich aber allenfalls noch zu einer Umschulung bereit denn mit 40 oder 50 möchte ich nicht mehr in der Uni hocken müssen und die Einstellungschancen werden mit zunehmendem Alter auch nicht höher.


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

31.01.2014 um 16:30
@Hammelbein

Studieren mit 30 ist nur dann möglich, wenn man schon vorher etwas gemacht hat, wo man darauf aufbauen kann...:)


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

31.01.2014 um 16:39
Ich hab was gelernt ja.

Allerdings werde ich nicht mal ansatzweise in die Richtung gehen mim Studium.


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

31.01.2014 um 17:54
Hammelbein schrieb:Allerdings werde ich nicht mal ansatzweise in die Richtung gehen mim Studium.
@Hammelbein
Weißt du wie die beruflichen Aussichten stehen, für das was du studieren möchtest?
Denn wenn du mit 35 einen Job suchst und absolut null Erfahrung mitbringst, außer dem Studium versteht sich, dann wirst du es schwer haben.
Ich kann dir in deinem Fall nur raten, so früh wie möglich schon während des Studium Kontakte zu Arbeitgebern knüpfen, mit einem Studentenjob zum Beispiel.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

31.01.2014 um 18:49
Wenn man die Kohle hat kann man immer Studieren,und das sollte man auch tun , zum lernen ist man nie zu alt .
Wenn ich damals gewusst hätte was ich heute weiss wäre ich weiter auf die Schule gegangen .


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

01.02.2014 um 12:39
An eurer Stelle würde ich das Aufnehmen eines Studiums nicht unterschätzen!

Abi fand ich ziemlich einfach, Studium ist ein ganz anderes Kaliber, musste ich feststellen. Mein vorheriges naturwissenschaftliches Studium musste ich nach 4 Semestern sogar abbrechen, weil nen Einserabischnitt NICHTS über logisches Denken aussagt.

Fange jetzt mit Jura an und werde das auch durchziehen. Komme mir damit ziemlich luschenhaft vor, aber bringt ja nix, eine schlechte Wissenschaftlerin zu werden. Damit würde ich auch kein gutes Vorbild abgeben.


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

27.02.2016 um 23:10
Hatte mich hier mal gemeldet, studieren ist aufgrund einer Panikattacke gescheitert, Eigentumswohnung ist noch immer nicht in Angriff, aber dafür ist meine Vergangenheit jetzt aufgearbeitet, ich bin etwas schlauer, mein Kind ist älter und ich nehme den nächsten Versuch zum Studium in Angriff, Berufsaufbauend.
Aber mein Kind (2 Jahre) geht auf die Musikschule wie ich es ankündigte :D.


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

29.02.2016 um 12:44
@crusi
crusi schrieb:Mein vorheriges naturwissenschaftliches Studium musste ich nach 4 Semestern sogar abbrechen, weil nen Einserabischnitt NICHTS über logisches Denken aussagt.
Logisches Denken braucht man im Studium eher weniger ... speziell in den ersten Semestern. Man bekommt Verfahren und Techniken beigebracht, die man runterspult ... fertig.


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

29.02.2016 um 13:33
@Hammelbein

Zum Studieren ist man doch eigentlich nie zu alt. Mach' es!


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

29.02.2016 um 17:40
warum nicht ?
was ich allerdings bedenklich finden würde, wenn die Eltern schon eine Ausbildung mitfinanziert haben,
und Sohn/Tochter kommt mit 30 nochmals auf die Idee 5-6 Jahre zu studieren,
und die "Alten" dürfen wieder mitfinanzieren.
Dann sollte sowas entweder aus Ersparnissen oder "Job nebenbei" oder Meister-Bafög finanziert werden.
Man stelle sich vor der "Junge" wohnt mit 30 noch im Paradies bei den Eltern, und lässt sich aushalten.
Und kommt auf die "Super-Idee" ... ein Studium wäre ja Klasse, so als Kommilitone unter den jungen Studentinnen,
hat was....


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

29.02.2016 um 19:00
Ich hole auch gerade mein Abitur auf einem Kolleg nach. In meiner Klasse sind viele Ende 20 und über 30. Also es ist nie zu spät. Du lebst schließlich nur einmal.


melden
_McFlurry_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

29.02.2016 um 19:02
Sollte nur zulässig sein wenn der Studierende die gesamten Kosten des Studiums tragen kann


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

29.02.2016 um 19:13
Habe dauernd Leute über 50 und Rentner im Studiengang, da ist 30 kein Problem.
Man sollte nur eine Ausbildung haben um nebenbei halbtags oder an ein paar Tagen der Woche zu arbeiten/was zu finden um das Geld zu sichern. Wobei auch Studieren mit Bafög geht wenn man vor hat sich an die Regelstudienzeit zu halten - falls man es bekommt, also keine Eigentumswohnung hat oder Ausländer ist.


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

29.02.2016 um 20:07
Warum nicht? Es sind denke ich keine Sozialschmarotzer die sowas machen.
Ich bin sehr dafür. Aber früher wäre wohl eindeutig besser.


melden

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

02.03.2016 um 01:33
Also so ganz einfach bekommt auch nicht jeder Bafög. Abgesehen davon zahlt man sowieso hinterher 50% zurück (10.000 grenze).

Ich bin absolut pro studium, egal in welchem Alter. Man macht das ja für sich, also wenn es einem möglich ist: go for it!


melden
Anzeige

Studieren mit 30 - Eure Meinungen?!

02.03.2016 um 09:00
In Wissen ist nie fehlinvestiert. Zudem gibt es sehr viele Ü30 Studenten. Besonders bei einem Fernstudium. Unter meinen Kommilitonen zähle ich zu den Jüngsten. Ich studiere übrigens Psychologie. :)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was fühlt der72 Beiträge
Anzeigen ausblenden