weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Blutgruppen

158 Beiträge, Schlüsselwörter: Blutgruppen

Blutgruppen

05.01.2013 um 08:11
@.lucy. Hast auch nichts verpasst :). Das alles ist wissenschaftlich unhaltbar und die Theorie die dahinter steckt weißt viele Fehler und schlichtweg Nonsense auf. Schau mal bei Wiki im Artikel unter 'Kritik', weiter sind dort auch Querverweise angegeben, welche alle aussagen, dass es schlichtweg unhaltbar ist.


melden
Anzeige

Blutgruppen

05.01.2013 um 08:28
@so.what
selbst wenn es stimmen würde, ich esse nur das worauf ich Lust habe.
Egal, auch wenn irgendwo steht, ich soll Käse essen, dazu könnte mich niemand bewegen
Nur ein Beispiel jetzt


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 08:39
@.lucy. So soll es auch sein. Ich denke, so ist es am besten für Körper und Geist. Abgesehen von Essstörungen und der damit verbundenen Instrumenlisierungen von bestimmten Lebensmitteln denke ich, dass es jedem Menschen am besten steht das zu essen, was sein Appetit ihm sagt. Von aussen aufgezwungene Konstrukte halte ich für suboptimal und ungesund. Der Körper sagt einem schon, was er braucht. Dafür brauche ich keine Pseudowissenschaft, die mir irgendwelche nicht vorhandenen Zusammenhänge zwischen Blutgruppe und zu bevorzugenden Nahrungsmittel aufquatschen will.


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 08:47
@so.what
Deshalb würde bei mir auch keine Diät funktionieren


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 08:50
@Zaramot
das ist blödsinn, das die unterschiedlichen blutgruppen einen bestimmten speiseplan haben.

wieder so eine erfindung von einen der selbsternannten diätpäpste.

jedliche diät ist im endeffekt nichts anderes als geldschneiderei und weight watchers hat es zur meisterschaft darin gebracht.

die richtige kompination ist eine abwechslungsreiche ernährung und bewegung.
mit bewegung ist jetzt nicht wieder gemeint, sport auf teufel komm raus.
denn einige meinen man müßte sich mit sport kasteien, was auch wieder völlig verkehrt ist.

außerdem sollte man sich sportarten aussuchen die einen liegen. wenn jemand mit laufen nicht zurecht kommt aber ihm schwimmen liegt, so soll er sich nicht zwingen zu laufen,nur weil es wieder ein selbsternannter sportpapst es als das einzig richtige probagiert.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blutgruppen

05.01.2013 um 08:55
noch nie von gehört und welche blutgruppe ich habe weiss ich erst recht nicht...


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 08:56
@.lucy. Bei wem funktioniert das schon ;)? Die Diätindustrie ist grausig. Ich kenne niemanden der durch eine Diät dauerhaft (! und das soll ja das Ziel einer Diät sein) abgenommen hat. Das was @dasewige geschildert hat ist mMn der einzig richtige Weg.


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 09:04
Ich esse schon mein Leben lang nur das, was mir schmeckt, und was ich nicht mag oder mir nicht bekommt, lasse ich einfach weg!
Ich habe noch nie gerne Obst oder Gemüse gegessen - außer Gemüse zum Beispiel in selbstgemachten Beilagen oder Eintöpfen - und ich hatte noch nie im Leben irgendwelche Mangelerscheinungen. Obwohl ich schon ewig rauche wie ein Schlot und Kaffee von morgens bis abends trinke, und sehr viel rotes Fleisch esse.
Mein Vorteil ist aber wieder, daß ich schon als Kind nicht gerne genascht habe - mit Süßkram aller Art konnte man mich jagen :D und das heute noch. Allerdings habe auch ich manchmal richtig Heißhunger auf irgendwas "Süßeres", und wenn mir mein Körper sagt, daß er das jetzt braucht, quäle ich mir auch etwas Süßes runter ...
Ansonsten halte ich mich schon immer an den Tip, den auch Paunngger und Poppe in ihrem Mondkalender geschrieben haben:
"Alles, was Sie als Kind zu essen verabscheut haben, brauchen Sie auch als Erwachsener nicht. Alles, was Sie als Kind geliebt und gut vertragen haben, vertragen Sie - mit Ausnahmen natürlich - auch als Erwachsener. Sich auf diese Weisheit zu besinnen und ihr zu vertrauen, dazu möchten wir Ihnen Mut machen. Natürlich ist vieles von dem auf den Kopf gestellt, was Sie bisher über gesunde Ernährung und weise Körperpflege wussten. Aber persönliche Erfahrung wird den Weg weisen. Besonders am Herzen liegt uns, dass Sie den Mut haben, sich selbst immer so vorzustellen und zu wünschen, wie Sie sein möchten. Niemals krank und schwach, sondern gesund und glücklich. Essen und leben Sie sich glücklich."
Laut Blutgruppendiät müßte ich (mein Mann auch, er hat auch Rh+, wie ich) am besten Vegetarier werden/sein ... damit würden wir aber kreuzunglücklich sein und werden, wenn wir uns dazu zwingen würden, vegetarisch zu leben!


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 09:07
@so.what
die diätindustrie spielt mit den unrealitischen wunschvorstellungen vom den menschen.
sie verspricht, das sie diese wünsche erfüllen kann, wenn man sich nur nach ihn richtet, aberhält nichts,sondern noch viel schlimmer, sie verbreitet schuldgefühle wenn das ziel nicht erreicht wird.


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 09:13
Ich halte nichts davon jemanden zum essen zu zwingen was er nicht mag, schon gar keine Kinder.
Das gibt es aber leider immer noch : erst Teller leeren, dann aufstehen.
Kinder sollen essen dürfen was sie mögen, selbst wenn es Eis zum Frühstück ist
Eigentlich essen Kinder nie zu viel oder zu wenig, wenn sie selbst entscheiden können
Zu dick werden sie nur, wenn sie daran gehindert werden ihrem Bewegungsdrang nachzugehen

Man darf eigentlich alles essen, so lange man die nötige Bewegung hat um die Kalorien zu verbrauchen


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 09:17
.lucy. schrieb:Man darf eigentlich alles essen, so lange man die nötige Bewegung hat um die Kalorien zu verbrauchen
... und es einem bekommt :D .
Ich vertrage diverse Obst- und Gemüsesorten einfach nicht - demnach lasse ich sie schon solange ich denken kann einfach weg, um nicht "leiden" zu müssen.


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 09:20
@Thalassa
Thalassa schrieb: Ich vertrage diverse Obst- und Gemüsesorten einfach nicht - demnach lasse ich sie schon solange ich denken kann einfach weg, um nicht "leiden" zu müssen.
Wie willst Du rausfinden, ob sich das im laufe der Zeit nicht geändert hat ?


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 09:26
@.lucy.

... ganz einfach: Ausprobiert :D .
Ich esse zum Beispiel liebend gerne gefüllte Paprikaschoten ... muß die aber während des Schmorens beinahe zu Matsch zerkochen, damit ich mich danach nicht vor Bauchschmerzen krümme :D , und so sieht es bei etlichem Obst und Gemüse aus ...


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 09:26
@Thalassa
nur ein beispiel von mir, als kind konntes du mich mit blumenkohl und rosenkohl jagen und heute esse ich es sogar gerne.

aber es gibt dinge die ich heute noch nicht essen würde, früher wie heute sind kochfisch,rotebete und paprika ein greul für mich!


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 09:32
Spargel, Spinat, Aspik, Schweinskäs = bäääh

Dafür Kiloweise Kirschen, Erdbeeren, Paprika, Ananas

Man kann sich schon gesund ernähren, die Auswahl an Lebensmitteln ist ja groß


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 09:50
@.lucy.
.lucy. schrieb:Spargel, Spinat, Aspik, Schweinskäs = bäääh
Ulkiger Weise habe ich zu den Kindern gehört, die ganz gerne Spinat gegessen haben und den essen wir auch heute ab und zu noch gerne :D und Spargel liebe ich ... Was ist denn Schweinskäs ?
Ansonsten wurde ich als Kind nie gezwungen, irgendwas "mitzuessen", was ich nicht mochte - da ich sowieso ein mehr als schlechter Esser war, hat meine Mutter für mich andauernd extra gekocht, was ich mochte - schon, damit ich überhaupt was esse :D .


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 09:53
@Thalassa

http://www.kochmeister.com/r/56440-saarlaendischer-schweinskaese.html
Was ist denn Schweinskäs ?
Meine Mutter hat auch extra für mich gekocht, alles ohne Zwiebeln

Wenn man Schweinskäs selbst machen möchte, braucht man eine Küchenmaschine, Fleischwolf.
Es ist eine eklige schweinerei :D


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 10:01
@.lucy.

Zwiebeln vertrage ich auch nicht ... das hat aber nichts mit "Nichtmögen" zu tun, sondern ist erst seit meiner Blinddarmoperation so :D , leider!

Deinen Schweinskäs würde ich auch nicht essen wollen ...
Ich mag auch kein Geflügel, Hähnchenkeulen und ähnliches mache ich nur extra für Mann und Hund, ich hab auch - wie früher zuhause bei Muttern - von unserem diesjährigen Weihnachtsvogel nur die Hackfleischfüllung gegessen, und die beiden alles andere :D .


melden

Blutgruppen

05.01.2013 um 10:08
@Thalassa
:D
Wir brauchen einen Kochfred :D

Also Thema Blutgruppen.;)

Stelle fest, Blutgruppen haben nichts mit Eßgewohnheiten zu tun und auch wenn, meine Eßgewohnheiten würde ich deshalb nicht ändern


melden
Anzeige

Blutgruppen

05.01.2013 um 10:12
@.lucy.

... ich könnte mir aber schon vorstellen, daß es irgendwelche gemeinsamen besonderen Abneigungen oder Unverträglichkeiten gegen bestimmte Lebensmittel sowie spezielle gesundheitliche Risiken bei Menschen mit gleicher Blutgruppe geben kann ... ich werde trotzdem kein Vegetarier :D .


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden