weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eifersucht, was tun?

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Eifersucht, Hintergangen
morgaine85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eifersucht, was tun?

15.01.2013 um 22:30
ich bedanke mich herzlich für eure meinungen und ideen. ich werde mir das nöch öfters durchlesen

ich kann im moment noch keine entscheidung treffen. eure hilfe gibt mir sehr viel. nochmals danke


melden
Anzeige

Eifersucht, was tun?

15.01.2013 um 22:31
@morgaine85

Ich wünsche dir viel Kraft diese Zeit durchzustehen und die richtige Entscheidung zu treffen, wenn es soweit ist.


melden

Eifersucht, was tun?

15.01.2013 um 22:31
@morgaine85

Nochmals, warum fühlt er sich dem Mädchen verpflichtet? (Wünscht er sich vielleicht eigene Kinder?) Ihr seid jetzt 12 Jahre zusammen, davon 6 verheiratet. Eine 12 jährige Beziehung einfach mal so "in die Luft jagen" würde ich sicherlich nicht.

Er sieht das nicht als Problem, du hingegen schon. Ich persönlich bin der Meinung, ihr solltet eine Paarberatung machen. Ich kann dich verstehen, dass du eifersüchtig bist, nur das Problem wird nicht besser durch die Eifersucht. Ihr müsst daran arbeiten. Wenn ihr das nicht alleine auf die Reihe kriegt, dann würde ich es mir zu Herzen nehmen und mit ihm eine Paartherapie machen...


melden

Eifersucht, was tun?

15.01.2013 um 22:33
@morgaine85

Auch ich wünsche dir viel Kraft und GEDULD. Kommt Zeit, kommt Rat!


melden

Eifersucht, was tun?

15.01.2013 um 23:44
@morgaine85

Also ehrlich SOETWAS würde ich mir NIE von einem Mann gefallen lassen! Ich würde keine "Freundschaft" dieser Art akzeptieren, bei der mein Freund/Mann mit einer Frau - die mich schlecht macht - befreundet ist und zu allem Überfluss auch noch den Ersatzvater spielt! Was soll denn sowas bitte?!
Meine Freunde machen meinen Partner auch nicht schlecht, das würde ich nie tolerieren und das Verhalten erwarte ich eben so von meinem Partner. Es ist für mich einfach ausgeschlossen, dass MEIN Partner den Vater für die Kinder von 'ner fremden Frau spielt, soll die Olle sich einen eigenen Kerl suchen!!! Diese Heimlichtuerei mit den SMSen und Treffen wäre für mich ein absoluter Vertrauensbruch, wenn mein Partner mich belügt, um bei einer anderen Frau auf Familie zu machen! Habe ich das richtig verstanden, dass du das seit Jahren mitmachst? Ich hätte schon vor Jahren reißaus genommen und mir 'n Neuen gesucht! Er demütigt dich, er merkt, dass es dich kränkt und stellt die Beziehung zur dieser Frau über deine Bedürfnisse, diese Ehe hätte für mich keinerlei Zukunft. Das ist außerdem keine Freundschaft, der hat 'n Doppelleben mit 'ner kleinen Familie!

Ich weiß, dass dir das alles schwer fällt, du hast dir mit diesem Menschen in den letzten Jahren dein Leben aufgebaut, du wolltest eine Zukunft mit ihm, aber was wäre das für eine Zukunft? Wärst du damit glücklich, immer die zweite Frau nach seiner "kleinen Familie" zu sein?

Ich würde zwar sofort Schluss machen - ich bin da sehr stolz - aber ich kann verstehen, wenn es dir schwer fällt loszulassen. Manchmal scheinen uns Gefühle und Gewohnheit wichtiger als Selbstachtung, das ist aber nicht so! Wenn er dir immer noch viel bedeutet - trotz allem, was er die angetan hat und immer noch antut - würde ich dir empfehlen, dass du das offene Gespräch mit deinem Mann suchst. Sage ihm, dass diese Situation für die unerträglich ist und er dich mit seinem Verhalten sehr verletzt. Geht am besten zu einer Partnerberatung, bei der ein Therapeut beide Seiten betrachten und vermitteln kann und eventuell einen Kompromiss findet, aber das, was du beschriebst, ist kein Zustand.
Wenn dein Mann sich darauf nicht einlassen will, dann brauchst du dich nicht entscheiden, dann weißt du, dass die Ehe ihm nicht wichtig genug ist, um daran zu arbeiten und du kannst einfach wortlos gehen, das würde ICH zumindest so machen: Wenn der bei der Ollen ist, würde ich meine Sachen packen und "Tschüss"! Den Rest würden ich dann von Freunden - NICHT VON MIR - abholen lassen.

Du musst auch an dich denken. Was willst du dir denn noch gefallen lassen? Bist du so glücklich, kannst du dir diese Situation vielleicht noch weitere 2 oder 5 Jahre lang vorstellen?

@king_ragnar
Natürlich ist das nicht leicht nach so lager Zeit, aber welche Zukunft hat das, die Situation ist für Sie absolut demütigend.

Meine Mutter z.B. war mit meinem Vater auch 15 Jahre lang liiert gewesen, als sie die Scheidung einreichte, weil er sie (mehrmals) betrogen hatte und die beiden hatten ja auch 'n Kind - Mich xD Sie hatte sich einen neuen Mann gesucht und war mit diesem dann 10 Jahre glücklich - ich mochte den Mann auch ganz gern, aber nicht mal ER als Partner durfte "den Papa" für mich spielen, da meine Mutter der Meinung war, ich hätte einen Vater, auch wenn er kein guter Vater ist und war.
Und auch heute - Jahre später - bin ich davon überzeugt, dass der Weg tausend Mal besser ist als 20 oder 30 Jahre in einer unglücklichen Ehe festzustecken und dann festzustellen, dass man seine Jugend und seine Zeit verschwendet hat für jemanden der das nicht zu schätzen wusste.

Das, was ihr Mann macht, ist schlimmer als z.B. ein Seitensprung unter Alkoholeinfluss, er betrügt sie emotional, auch wenn er kein Sex mit der Frau haben sollte, so lebt er ein Familienleben mit einer anderen Frau und ihrer Tochter und das über Jahre!
king_ragnar schrieb:Kommt Zeit, kommt Rat!
Oder die Einsicht, dass man zu lange gewartet und und was besseres aus seinem Leben hätte machen können.


melden

Eifersucht, was tun?

15.01.2013 um 23:51
Das dargebotene Beispiel stellt für mich nicht weniger, als einen Vetrauensbruch par excellence dar - welche es, nach meinem Verständnis zu ahnden gilt.
Es stellt sich mir nun folgendermassen dar, dass du dich nun lediglich damit begnügst, dich in deine selbst erwählte, indolent abwartende Position zu begeben und ihm somit weiterhin gewährst, seinem maliziösem Treiben nachzugehen.
Welche Bedeutung misst du dir bloss selbst zu, einem Anderen das Recht zuzusprechen, dich in jener Form zu degradieren und deine Wertigkeit auf diese Art dermassen herab setzen zu können ?

Man wäre versucht, dich in diesem Moment einmal gründlich wach zu rütteln.


melden

Eifersucht, was tun?

15.01.2013 um 23:54
Mrs.Mikaelson schrieb:Man wäre versucht, dich in diesem Moment einmal gründlich wach zu rütteln.
So empfinde ich das auch!

@morgaine85 denke an deine Selbstachtung, die ist wichtiger als jeder Mann der Welt!


melden
schascha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 00:00
ma, es tut mir echt wahnsinnig leid, dass dir so was widerfahren ist, ich würde an deiner Stelle mit ihm Schluss machen, wenn du ihm wirklich wichtig bist, sollte er dieser Frau nicht mehr wieder treffen, eine gute Freundin hin und her, wichtiger solltest du sein. Das kann nicht sein, dass da nichts im Gange ist,

wenn es nur normale Freundschaft ist, dann würden die beiden nicht mitten in der Nacht miteinander schreiben wollen, von daher denke ich nicht, dass es nur eine normale Freundschaft ist. Normale Freundschaft zwischen Männer und Frauen ist wenn sie sich ab und zu mal schreiben und nicht wenn sie sich dauernd einander schreiben.

naja, aber macht dir nichts daraus, vielleicht findest ja eh wieder einen neuen Typ ;) kopf hoch


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 07:35
@morgaine85
wenn sie schon so weit geht, zu Deinen Schwiegereltern zu gehen, dann sendet Dein Mann ganz offensichtlich die falschen Signale......denn sie scheint sich ja wirklich Hoffnungen zu machen. Das muss Dein Mann unterlassen oder Flagge zeigen. Er kann nicht auf 2 Hochzeiten tanzen und Dir und ihr wehtun, weil er entweder keinen Bock hat, sich zu entscheiden, sondern lieber geniesst, gewollt zu werden oder aber, weil er Schiss hat, eine Entscheidung zu treffen, nicht das ihm dann womöglich ein Nachteil entsteht.......das ist ekelhaft, meiner Meinung nach und zeugt nicht gerade von Charakter. Also ganz klar sagen, wie Du die Situation siehst und eine Entscheidung fordern. Und wenn er sich nicht entscheidet musst Du es, früher oder später.


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 07:42
Ich würde an meiner Vergesslichkeit und Schusseligkeit arbeiten und dann eine harmonische Freundschaft aufbauen.


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 07:47
@morgaine85
Ich finde es ist weit mehr als ein Vertrauensbruch.
Es ist absolute Respektlosigkeit dir gegenüber.
Wenn er als dein Mann sieht das es dich nervlich fertig macht dann hätte ab dem Punkt Schluss sein müssen, egal was diese Freundschaft bedeutet ._.
Freiheit gut und schön aber was ist mit den Gefühlen des Partners?
Die sind meiner Meinung nach immer noch wichtiger...da diese Gefühle ja auch begründet sind und nicht nur irgendwie dahergeheuchelt und von Eifersucht zerfressen.

Der Mann respektiert deine Gefühle und Wünsche nicht und ihm scheint sogar egal zu sein das du in ein Loch fallst...
Willst du das wirklich?
Dich so kaputt machen?


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 08:08
Eifersucht was tun? :D


was soll denn das Bitteschön sein?

Nun unabhängig davon ob er jetzt wirklich NUR freundschaftliche Gefühle für diese Frau hegt oder dort vielleicht auch die Post abgeht, er dich betrügt.. ist das wohl ein kleiner Scherz oder?

Gehts noch ? Lass dir nicht auf dr Nase rumtanzen. Dies hat gewiss nichts mit verletzten Gefühlen zu tun. Der gute Mann hat ja wohl nen Hau.

Setz dich durch. Schmeiß ihn raus. Er behandelt dich schlecht. Ist dir denn das nicht bewusst ?

Der Wahnsinn, da fällt mir echt nichts mehr ein.So ein falscher Pfosten^^


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 08:10
Guten Morgen,

Eifersucht ist eine Form von Neid!

Verliere nicht dein Wertgefühl.

:-)

LG
SW


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 08:17
@SchwarzeWitwe
SchwarzeWitwe schrieb:Eifersucht ist eine Form von Neid
Da kann ich dir nicht ganz zustimmen :)
Ich würde ausrasten wäre mein Partner gar nicht eifersüchtig.
Ich finde eine gesunde Portion Eifersucht zeugt von Liebe.
Da merke ich, ich bin ihm wichtig.
Und die vielen Beispiele wo man eifersüchtig werden kann...da gibts zuviele wo der Neid einfach nicht dazupasst.
Krankhafte Eifersucht ist natürlich wieder schädlich und macht beide Parts total verrückt, das ja logisch.


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 08:20
Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich. Sie/er könnte jemanden finden, der/die besser ist als ich. Besser aussieht, mehr Geld hat, besser im Bett ist oder netter zu den Kindern. Statt darin, in dieser Konkurrenzsituation, einen Ansporn zu sehen, selbst "besser" zu werden, und sich der Konkurrenz zu stellen, verweigert man sich dieser praktischen Kritik des Partners, in dem man eifersüchtig ist, was im Extremfall dazu führen kann, den Partner von der Aussenwelt abzuschotten, in dem man ihn einsperrt, ihn aber wenigstens permanent in seinem sozialen Umgang kontrolliert. Dann wird Eifersucht zu einem Wahn, der Beziehungen und Menschenleben zerstört.

Habe ich die nötige Stärke, mich der Konkurrenz zu stellen, mich, um im Wirtschaftsbild zu bleiben, dem Markt zu stellen, weil ich besondere Qualitäten habe, Alleinstellungsmerkmale, die meine Kunden an mir schätzen, ich leistungsstark, wartungsarm und günstig im Preis-Leistungs-Verhältnis bin, darüber hinaus innovativ und kreativ, dann macht mir die Konkurrenz keine Angst. Dann stelle ich mich mit Freuden dem Wettbewerb, weil ich daraus nur lernen und letztlich profitieren kann. Natürlich hat auch mein Partner etwas davon: Freiheit. Die Freiheit der Wahl - und den Anspruch auf meine Weiterentwicklung.

Ich schätze meinen Partner, in dem ich ihm vertraue, ihm die Freiheit zur Entscheidung überlasse.

Das Schöne an einer freien und gleichberechtigten Beziehung ist nach meinen Erfahrungen aus über 20 Jahren: Die Verbindung ist um so enger, je offener sie ist. Das klingt paradox, ist aber so. Je länger die Leine, desto treuer der Hund. Weil der Hund weiss, was er an seinem Herrchen/Frauchen hat. Katzen brauchen überhaupt keine Leine. Sie kommen und gehen, wann sie wollen. Sie kommen zurück, weil sie Dich lieben. In zwanzig Jahren hat es keine Aussenbeziehung geschafft, die Binnenbeziehung zu irritieren - und in zwanzig Jahren haben wir als Aussenbeziehung die Binnenbeziehungen anderer stets respektiert, nie in Frage gestellt. Das geht, wenn man weiss, dass Menschen frei sind.

Der Grundsatz einer Beziehung bedeutet: Klarheit und Gemeinsamkeit in den wesentlich Fragen. Dazu bedarf es einer Menge Diskussionen und Kompromisse. Wenn sich beide Partner entschliessen, eifersüchtig zu sein, dann ist das ebenso in Ordnung, wie es in Ordnung ist, wenn sie beide auf Eifersucht verzichten. Sonst ist es keine gleichberechtigte Beziehung, sondern sie hat einfach einen Interessenskonflikt und ein Machtgefälle. Das ist dann schlecht für alle Beteiligten.


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 09:31
@C8H10N4O2

Normalerweise bin ich auch deiner Meinung, wenn es um eine Liebelei geht. Hier geht es um eine längere Beziehung/Eher. Bis jetzt habe ich noch nichts von Betrügen gelesen... also das er sie betrogen hat... Gut, jeder hat eine andere Definition von Betrügen.

Das ist nicht korrekt von ihrem Ehemann, das ist klar. Auch ich als Mann, musste mir da Gedanken machen. Ich probiere mich in ihn hineinzuversetzen; vielleicht fehlt ihm etwas.. oder er ist einfach verliebt/manipuliert worden? Keine Ahnung... Vielleicht ist ihm nicht richtig bewusst, was er macht. Deswegen bin ich der Meinung, bevor sie sich scheiden lässt oder was auch immer, es noch einmal zu probieren mit z.B. einer Paartherapie oder diversen Gesprächen (seine Eltern miteinbeziehen).

Ich nehme an, dass das viele Therapeuten auch nicht "toll" finden was ihr Mann macht und dementsprechend agieren/reagieren. Wenn er es dann nicht einsieht, sollte sie sich dann trennen. Diese Entscheidung muss sie treffen, nicht ein User von Allmystery. Es sind viele gute Tipps abgegeben worden.

Schlussendlich liegt es immer noch an ihr. Wir sind nur Tipp-Geber.


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 09:36
@king_ragnar
Die Eltern haben in einer Paartherapie oder Beziehungsgesprächen nichts zu suchen.......wozu auch?


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 09:41
@Tussinelda

Vielleicht eine Art Intervention?
Ich habe das Gefühl, dass seine Eltern irgendwie zu ihr stehen. Sie haben ihr alles mitgeteilt was passiert ist und könnten vielleicht zusammen das Regeln.


melden

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 09:43
@king_ragnar
auf keinen Fall, Eltern sind nie neutral


melden
Anzeige

Eifersucht, was tun?

16.01.2013 um 09:43
@morgaine85
Ich wuerde das nicht mitmachen. Er wuerde sich entscheiden muessen, sie oder ich. Das kann nicht sein! Oder ich wuerde darauf bestehen, bei jedem Treffen dabei zu sein.


melden
206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Menschliche Psyche32 Beiträge
Anzeigen ausblenden