weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Kontakt, Beziehungen, Lebenspartner

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 16:41
Halloo Forum

Ich selbst habe vor Jahren schon den Kontakt zu meiner Familie abgebrochen. Aus - verschiedenen Gründen. Aber kurz gesagt: Es war einfach nicht möglich friedlich mit zu kommunizieren.

Mit dem Thema Familie verbinde ich nichts positives (was schade ist) und ich beobachte immer mit erstaunen, wie viel Zeit und Energie meine Umgebung bereit ist zu investieren. Auch wenn die Verhältnisse oft gar nicht rosig sind und es dann eben doch häufig im Streit endet.

Ich merke dass das ein Problem wird. Insbesondere in Beziehungen, wenn es um das Thema "Der Familie vorgestellt werden etc und Zeit mit ihr verbringen" geht. Wenn es nach mir ginge, ich würde mich ewig davor drücken. Anderen ist das hingegen (verständlicherweise)sehr, sehr wichtig.
Mein Problem ist, dass so ich einfach nicht einschätzen kann, wie viel Zeit mit der Familie zu verbringen "normal" ist.

Mich würde mal interessieren, wie das bei euch aussieht.
Auch wieviel ihr mit der Familie des Lebenspartners zu tun habt.
Welche Konflikte es da gibt, welche Kompromisse gemacht wurden etc.

(Gemeint sind diejenigen, die sich bereits aus dem Elternhaus gelöst haben.)

danke für eure Antworten


melden
Anzeige
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 16:44
Ich denke, da gibt es keine allgemeingültige Faustregel.
Jeder Fall ist anders aufgestellt.
bimmelbommel schrieb:Mich würde mal interessieren, wie das bei euch aussieht.
Auch wieviel ihr mit der Familie des Lebenspartners zu tun habt.
Welche Konflikte es da gibt, welche Kompromisse gemacht wurden etc.
Wir lassen uns gegenseitig größtenteils in Ruhe (wir wohnen zusammen) und jeder ist relativ zufrieden damit.
Mehr Kontakt zu meiner Familie wäre mir ein Graus, da ich oftmals über die Dummheit meiner Familie "facepalmen" müsste.

Einen Lebenspartner habe ich nicht.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 16:45
Wohne nur ein paar hundert Meter von den Eltern entfernt, einmal in der Woche mit Mutter einkaufen fahren und Post lass ich zu meinen Eltern liefern. Ansonsten sehen wir uns auch nicht oft :)

Wird aber wohl jeder anders handhaben. Der eine mehr, der andere weniger :)


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 16:47
Ich hätte gerne mehr mit meiner Familie zutun, aber ich lebe zu entfernt von zuhause.

Dafür habe ich recht viel mit der Familie meiner Partnerin zutun, also insgesamt ist es ein sehr gute Verhältnis.


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 16:49
Ich versuche oft bei meinen Eltern/Familie zu sein, aber eher wegen meinen Geschwistern. Die sind mir schon sehr wichtig! So allgemein die Verwandtschaft besuche ich nicht so oft.
bimmelbommel schrieb:Ich merke dass das ein Problem wird. Insbesondere in Beziehungen, wenn es um das Thema "Der Familie vorgestellt werden etc und Zeit mit ihr verbringen" geht. Wenn es nach mir ginge, ich würde mich ewig davor drücken. Anderen ist das hingegen (verständlicherweise)sehr, sehr wichtig.
Das konnte ich irgendwie noch nie wirklich nachvollziehen. Wenns nach mir ginge brauch ich die Familie des Partners gar nicht so "intim" kennenlernen!


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 16:52
Meine Eltern deckt der grüne Rasen. Da gibt es keine Konflikte. Die beschweren sich nicht mal mehr über die Blumen.

Bei meiner Frau sind auch nur noch 50% der Elternschaft, ihre Mutter, am Leben. Aber die haben wir auf eine einsame grüne Insel im Atlantik verbannt. Ich sehe sie maximal ein Mal jährlich, sie mich nicht, weil sie angestrengt an mir vorbei guckt. Meine Frau telefoniert ein mal im Monat mit ihrer Mutter.

Meine ältere Schwester hockt weit weg im finsteren Süden der Republik. Wir telefonieren etwa zwei Mal im Jahr, sehen uns alle zwei, drei Jahre mal. Das genügt uns.
Meine Jüngere kontaktiert mich meist in Notfällen, wenn sie mal wieder auf freiem Fuss ist.


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 16:58
Lale schrieb:Das konnte ich irgendwie noch nie wirklich nachvollziehen. Wenns nach mir ginge brauch ich die Familie des Partners gar nicht so "intim" kennenlernen!
Aktuell ist es so, dass ER sehr gerne will, dass ich mich mit seiner Familie super verstehe. Er macht auch immer sehr viel mit seinen Schwestern, hilft seiner Mutter bei vielem aus. Etc.
Ich reagiere darauf stets mit Rückzug. "Familie" .. triggert einfach enorm viel negatives bei mir.

Finde seine Familie aber auch einfach nicht so.... äh.. also das ist einfach nicht der Typ Mensch mit dem ich Zeit verbringen würde, wenn ich es nicht müsste. Sie sind "nett", aber irgendwie unglaublich langweilig und spießig. =/
(würde ich IHM so natürlich nie sagen).


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 17:00
bimmelbommel schrieb:würde ich IHM so natürlich nie sagen).
Ich schon.


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 17:01
@bimmelbommel

Aber wenn dich das Thema Familie so negativ triggert, dann solltest du ihm das schon sagen, oder nicht? Oder weiß er davon? Vielleicht nimmt er ja dann ein wenig Rücksicht?! :)

Edit: Deutsch :lv:


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 17:01
Das ist immer verschieden.

Meine Schwiegereltern sehen wir meist einmal die Woche, die wohnen auch im selben Ort wie wir.

Mein Vater hat immer viel zu tun, den sehen wir so ca. alle 2 Monate.

Meine Mutter und Geschwister wohnen ca. ne Stunde Autofahrt entfernt, da ist es immer unterschiedlich mal sehen wir uns 2-3 Monate nicht. Dann wieder öfter, je nach dem wer, wie, wan Zeit hat. Von Weihnachten bis mitte Februar sehen wir uns fast alle 2 Wochen, weil so viele Geburts- und Feiertage sind.

Meine Großeltern sehen wir meist nur zu wichtigeren Feiertagen, wie Weihnachten und Geburtstag. Was aber auch nicht so schlimm ist, weil manche von ihnen echt komisch geworden sind :(

Das alles ist aber auch erst so, seit meine Tochter da ist. Vorher war mir der Familienkram nicht so wichtig.


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 17:01
Ich will mit meiner Familie eigentlich garnichts mehr zu tun haben, aber ich kann hier ja leider noch nicht weg, also muss ich das noch anderthalb Jahre oder so ertragen. Man darf ja nichts ändern.

Danach zieh ich mit meinem Freund zusammen in das Haus, wo auch seine Mutter und sein Bruder wohnen. Ob das dann gut klappt lässt sich schwer sagen, aber es wir immerhin besser als hier, ich mag seine Familie eigentlich auch :)


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 17:12
@bimmelbommel
Ich hab 100% kontakt zu meiner Familie, weil ich sie brauche und gerne mit ihnen weihnachten und soo...zusammen feier..


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 17:13
Man sieht sich ab und an mal. Das genügt beiden Seiten.
Bin nicht so wirklich der Familienfreak. Das können gern andere machen.


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 17:46
bimmelbommel schrieb:
würde ich IHM so natürlich nie sagen).

Ich schon.
Du würdest deinem Lebenspartner sagen "Schatz, ich mag deine Familie nicht, die sind mir zu langweilig und spießig" ?
ist doch aber ziemlich verletzend.
Aber wenn dich das Thema Familie so negativ triggert, dann solltest du ihm das schon sagen, oder nicht? Oder weiß er davon? Vielleicht nimmt er ja dann ein wenig auf dich eingehen bzw. Rücksicht nehmen?! :)
Ich habs ihm schon mehrmals erzählt. So wirklich scheint er das nicht nachvollziehen zu können.
Aber ich habe den Eindruck, dass können die wenigsten die in stabilen Familienverhältnissen aufwachsen.
Ich hab dann auch das Weihnachtsfest über mich ergehen lassen, was ich nicht wirklich prickelnd fand.


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 17:56
Es gibt kein "normal", jede Familie und jeder Mensch ist anders. Ich habe nicht mit jedem Familienmitglied gleich viel Kontakt....kommt eben darauf an, ob und wie man sich versteht, ob Kontakt nötig ist, um sich verbunden zu fühlen, ob er überhaupt regelmäßig möglich ist, vor allem, ob er dann auch von allen Seiten gewollt ist. Ich habe nur dann Kontakt, wenn ich es will und mit wem ich will (in meiner Freizeit) und das bezieht sich nicht nur auf die Familie, sondern auf alle Menschen.


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 18:01
bimmelbommel schrieb:Ich habs ihm schon mehrmals erzählt. So wirklich scheint er das nicht nachvollziehen zu können.
Aber ich habe den Eindruck, dass können die wenigsten die in stabilen Familienverhältnissen aufwachsen.
Ich hab dann auch das Weihnachtsfest über mich ergehen lassen, was ich nicht wirklich prickelnd fand.
Kommt halt auch immer drauf an, wie man das erzählt.
Geht ihr sehr oft dorthin? Oder nur zu bestimmten Anlässen?


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 18:05
@bimmelbommel

Ich sage meiner Frau durchaus, dass mir ihre Mutter auf den Keks geht. Sie hat volles Verständnis dafür.

Natürlich kann Ehrlichkeit manchmal verletzend sein. Aber ist es besser, lügend zu leiden?


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 18:08
@Lale
Also. Momentan führen wir noch eine Fernbeziehung. Wenns nach ihm ginge, würden wir wesentlich mehr mit seiner Familie machen.
So hat sich das jetzt auf wenige wichtige Tage beschränkt. Ihm ist das aber total wichtig.
"Das wird vllt auch mal deine Familie sein". Hm. Ja. Nein.

Wenn ich nicht da bin, macht er ziemlich viel mit ihnen. Und ich will ihn auch nicht davon abhalten. Ich will nur nicht das "Arschloch" sein, weil ich darauf selber keine Lust habe. Und das kommt oft so rüber. =/

@Doors
Punkt für dich.
Das Problem ist nur... sie nerven mich nicht. Sie langweilen mich nur einfach schrecklich. Weil wir NICHTS gemeinsam haben.


melden

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 18:09
@bimmelbommel

Dann sollte man mit ihnen auch nicht seine Zeit vertrödeln. Und genau das sollte man seinem Partner sagen.


melden
Anzeige

Wie viel Kontakt zur Familie ist normal?

16.01.2013 um 18:12
@bimmelbommel

Na ja und du wärst nicht breit da irgendein Kompromiss zu finden? Dass ihr vielleicht 1-2 im Monat dort hingeht bzw. du mit gehst?
Wäre vielleicht ne gute Lösung für euch beide.


melden
397 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hör auf dein Herz201 Beiträge
Anzeigen ausblenden