Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schizophrenie in der islamischen Welt

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Koran, Schizophrenie

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:25
@Shotokan

Das kann man nicht pauschalisieren, schizophrenie äußert sich erst beim ausbruch, kann aber bei außenseitern oder opfern von mobbing vorkommen wegen ihrer erlebnisse.

Dennoch gibt es stinknormale 0815 menschen die plötzlich schizophren werden ohne einen erkennbaren grund.

Leistungsfähiger sind schizophrene nicht, denn sie können ihre gedanken nicht ordnen, ihre gedanken springen wild umher, genau daher stammt ja die kreativität, die aus fehlendem ordnungssinn zum chaos wird und nicht nutzbar ist.

Es gibt natürlich abstufungen und leute die mit dieser krankheit leben, aber bei vielen erkrankten auf allmy sehe ich das nicht wirklich.
Im gegenteil, sie bestärken sich oft in ihren wahnvorstellungen.

Dennoch muss ich da ganz ehrlich sagen, dass ich bei leuten die für sowas hörig sind allmy gefährlich finde, eben wegen den ganzen esoterik zeug und vt usw., auch, weil hier oft eben schizophrenie verkl#ärt wird und man sagt, alle genies seien schizophren (was nicht stimmt).


Ich kenne sehr viele schizophrene, und keiner von denen war leistungsfähiger als er es mit der behandlung seiner schizophrenie war.

Da waren aber viel leute, die überhaupt auf gar nichts mehr klarkamen, umgebung hin oder her, die entweder komplett still waren (negativ symptomatik) und wegdissoziiert sind oder aber gequält und absolut in ihrer eigenen welt drin, oft geplagt von paranoia oder größtenfantasien wie z.b. dass sie der wiedergeborene mohammed sind.


melden
Anzeige

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:33
Shionoro schrieb:Schizophrene sind NICHT durchschnittlich intelligenter und sensibler
Generell nicht, denn wie auch schon geschrieben, kann Schizophrenie sich bei jedem Menschen irgendwann entwickeln, also auch bei durchschnittlich Begabten.


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:35
Wie Du schon sagst, es gibt Abstufungen.
Es gibt Menschen mit dieser Disposition und im Extrem die voll ausgebrochene Krankheit.

Im letzteren Fall sind diese Meschen an ihre Grenze gekommen oder haben sie schon um Meilen überschritten.

Zu denken möchte ich nur geben -ein etwas hinkender Vergleich- : einem schweren Alkoholiker ZB würde ich lieber ein Flasche Schnaps jeden Tag vorbeibringen und mit ihm etwas reden und um einen "Zusammenhalt" aufrechtzuerhalten, als ihm meine Anteilnahme völlig zu verweigern. Wenn mir diese Person nahesteht. Manchmal gibt es keinen anderen Weg mehr.


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:38
@Shotokan

das is nicht der richtige weg.
Ein alkoholiker der so süchtig ist muss in eine therapie und man darf sich nicht ko abhängig machen und ihm auch noch alkohol bringen, denn da wird die chance dass er was von sich aus ändert noch kleiner.

Ja es gibt spielräume, auch da, ja man sollte nicht den kontakt ganz abbrechen, aber man darf seine sucht auf gar keinen fall unterstützen, mit KEINER HAndlung.

Man kann tolerieren, aber nicht unterstützen.

Schizophrenie aht im übrigen nichts mit einer grenze zu tun, oder einem weg den man geht.

Es gibt tausend verschiedene ausprägungen und tausend verschiedene krankheitsbilder, es ist eine KRANKHEIT und wie es dich erwischt, darauf hast du keinen einfluss.

Es verbessert nichts an dir.


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:39
Shotokan schrieb:Flasche Schnaps jeden Tag vorbeibringen und mit ihm etwas reden und um einen "Zusammenhalt" aufrechtzuerhalten, als ihm meine Anteilnahme völlig zu verweigern. Wenn mir diese Person nahesteht.
Das ist wirklich ein schwieriger Vergleich, denn wenn dieser Alkoholiker dir nahe steht, möchtest du doch eher dass er eine Therapie macht und mit dieser Selbstzerstörung aufhört, anstatt diese noch zu unterstützen oder nicht? Klar, ausschließen ist auch nicht die richtige Sache, aber das Feuer noch anfachen bringt Niemandem was.

Bei der Schizophrenie ist es ja noch was anderes, da es eine Krankheit und keine heilbare Sucht ist, würde ich so mal sagen...


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:41
@Rhythm
als ich das thema sah, dachte ich erst, du willst darauf hinaus, dass die islamische welt schizo ist. sie ist auf jeden fall auch zum großen teil doppelmoralisch und durchgeknallt, nicht herr ihrer selbst.
zum teil aber auch das komplette gegenteil davon.
was solch gebetspraktiken wie im islam eigentlich im gehirn auslösen, ist sicher noch genauso wenig erforscht wie die meditation oder hypnose. es tun sich dort welten auf, in denen der mensch über sich und seine normale wahrnehmung hinauswächst. wer wirklich gott gespürt haben will, den stempel ich doch nicht für einen spinner ab. aber ich werd ihm auch nicht hinterherhecheln als wär er ein besserer mensch. das halte ich nämlich für das hauptproblem an den religionen: ihre pervertierung. manche halten sich für gute menschen, reine seelen und tun alles um dies zu bleiben. und dabei verfahren sie doch alle recht willkürlich, inkonsequent, oberflächlich, scheinheilig, in allen religionen.
beinahe jeder prophet und vordenker war auf der flucht vor dem getöse der stadt und auf der suche nach frieden in der natur. vielleicht ist gar das die quintessenz aller religion. und das man sich mit solch botschaften bei tösenden stadtmenschen kein gehör verschafft ist so sicher wie das amen in der kirche.

sicher kann selbst paranoia etwas schmerzlich schönes an sich haben, wie auch die traurigkeit, die trauer, ja wie jeder schmerz, der in uns wiederklingt.
du meinst, schizophrenie öffne den geist für übersinnliches.
ich meine, das ist wenn überhaupt die ausnahme.
die krankheit wirft viele fragen auf darüber wie unser gehirn funktioniert, welches im übrigen noch als das größte mysterium von allen gilt.

die schizophrenie halte ich für eine überbelastungs-krankheit. ich halte mir meine paranoidesten momente vor augen und wie es wäre, wenn ich mich dann nicht wieder hätte sammeln können und ordnen. auch wollen.
ich frage mich manchmal, ob es ereignisse geben könnte, schlüsselerlebnisse, die mich um den verstand bringen könnten, während sich ein anderer teil von mir eingesteht, bereits lange um den verstand gebracht worden zu sein wie wir alle hier. in wirklichkeit ist keiner noch ganz dicht, insbesondere die nicht, die es vorgeben zu sein.
was mich an den schizophrenen, die mir begegnen, am meisten stört, ist ihre rücksichtslosigkeit. das lässt vermuten, dass sie im grunde sehr emfindliche menschen waren, die von der rücksichtslosigkeit der anderen überfahren wurden, gerade in den momenten, in denen sie am verletzlichsten waren. beim überschreiten der straße von notorischen rasern weggeputzt.
das ist wie gesagt meine theorie dazu. ich hab jetzt schon ein paar jahre dank meiner wohnsituation mit schizophrenen zu tun. ich hab da irgendwie ein glückliches händchen für entwickelt, immer solche wohnungen zu erwischen. ;)
siggi freud hält schizophrenie ja für unterdrückte homosexualität, ich vermute mal, nur eine seiner vielen irrtümer. mag sein, dass unterdrückung tiefer begierden und ein aus der verleumdung ausbrechendes selbstmitleid auf rachekurs damit zu tun haben. wer weis das schon.
aber mit dem flüstern der wüstengeister wirst die schizophrenie hierzulande wohl eher wenig zu tun haben.
ganz im gegenteil: wenn du dich in ängste reinsteigerst, weil du vielleicht jung'sche katalytische Exteriorisationsphänomene überinterpretierst oder es horrorfilme schaffen, dich eiskalt zu erwischen und mit einem feuerwerk auch schock und angst und grusel aus der bahn zu werfen, ja selbst wenn vor deinen augen etwas eindeutig paranormales geschieht, bist und bleibst du der meister deiner gedankenwelt. lass sie nicht mit dir durchgehen. lass dir doch keine angst machen vor dir selbst und vor deiner phantasie.
du hältst die zügel, du hältst den wahnsinn im zaum. wenn du deine selbstkontrolle scheinheiligen doppelmoralisten in die hände gibst, dann kannst du doch nur schizophren werden.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:46
@Rhythm

Ich glaube der Internet is nix gut fuer deine geistige Gesundung.


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:50
matraze106 schrieb:was mich an den schizophrenen, die mir begegnen, am meisten stört, ist ihre rücksichtslosigkeit.
Das würde ich als ein Merkmal des Krankheitsbildes sehen, bzw des Zustandes der Betroffenen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die das mit Absicht machen.


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:50
@matraze106
Schöner Kommentar!

besonders folgende Passage:
matraze106 schrieb:was mich an den schizophrenen, die mir begegnen, am meisten stört, ist ihre rücksichtslosigkeit. das lässt vermuten, dass sie im grunde sehr emfindliche menschen waren, die von der rücksichtslosigkeit der anderen überfahren wurden, gerade in den momenten, in denen sie am verletzlichsten waren.


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:58
@Shotokan
@matraze106

da ist keine absicht drin enthalten und auch nicht unbedingt ein zeichen dafür dass sie verletzt worden sind.
Schizophrene sind einfach sehr ich bezogen weil sie die realität verzerrt wahrnehmen und somit eher auf ihr eigene empfinden reduziert sind, daher können sie rücksichtslos erscheinen.


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 22:59
Das stimmt, Schizophrene können sehr unnahbar und kalt wirken - ich kannte auch Einen. Ich hatte aber auch einen Zugang zu ihm, und er war sehr empfindsam und feinfühlig. Es zerbricht einem das Herz zu sehen wie solche Leute uU angefeindet werden - denn mit dem "Anfeinder" haben sie dennoch ein ausgeprägtes mitfühlendes Verständnis.

@matraze106


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 23:01
@Shotokan

Nein, haben sie im allgemeinen auch nicht.
Lass dir das von jemanden gesagt sein der 100 schizophrene kennen gelernt hat.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 23:03
@Shionoro
ich denke, eher du interpretierst da zuviel rein...


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 23:04
@matraze106

wo interpretiere ich zu viel rein?


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 23:18
@Shionoro
in die rücksichtslosigkeit. ist doch klar, dass sie sich in sich zurückziehen. wo ist da ein widerspruch zu dem, was ich schrieb? ich denke, sie ist oft nachvollziehbar und nicht jeder schizo lebt in einem kokon. ich kenn zum beispiel eher schizophrene, die in stressiger vergangenheit durch den fleischwolf gedreht wurden. man könnte sagen: ein kleiner rasenmähermann durchkämmt immer noch ihre hirnwindungen. was du schriebst klingt für mich trost- und auswegslos. als wenn man sich damit abfinden müsse. und ein bisschen danach, als wenn du dir dies leid an die fahne heften willst.
aber jetzt bin ich es wohl, der zuviel interpretiert. ich mach für heut auch mal meinen sack zu.
schönen abend noch.


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

25.01.2013 um 23:24
@matraze106

so war das nicht gemeint, schizophrenie ist manchmal ausweglos, aber nich timmer, und meist kann sie wenigstens abgedämpft werden.

Aber die rücksichtslosigkeit ist ganz klar auch in der krankheit verortet, die es einem nicht mehr so wie einem gesunden erlaubt die realität zu betrachten ohne das eigene gedankenwirrwarr.


melden
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie in der islamischen Welt

26.01.2013 um 05:57
Also Schizophrenie kommt in islamischen Ländern öfter vor als bei uns, aber längst nicht so oft wie in Indonesien: Wikipedia: Epidemiology_of_schizophrenia#By_country
"Despite the received wisdom that schizophrenia occurs at similar rates worldwide, its prevalence varies across the world,[4] within countries,[5] and at the local and neighborhood level."
"The prevalence of schizophrenia tends to be highest in Oceania, the Middle East, and East Asia, while the nations of Australia, Japan, the United States, and Western Europe typically have low prevalence rates."
Warum gerade Indonesien? Und warum ist die Rate am geringsten in europäischen und europäischstämmigen Ländern?
Ich glaube, man weiß noch nicht einmal, woher Schizophrenie kommt.


melden

Schizophrenie in der islamischen Welt

26.01.2013 um 07:17
Wenn man in einem Dorf einem Menschen der an Schizophrenie leidet,andauernd sagt,dass er von bösen Geistern besessen ist,ist es kein Wunder wenn er sich noch kranker verhaltet. Ist nicht schön,wenn ein kranker andauernd hören muss,dass er von bösen Geistern besessen ist.

Ich habe in meiner Heimat auch eine Tante,die seit ca. 2 Jahren Stimmen hört und sich zuhause eingeschlossen hat. Ihre Familie war bei zig Hodscha's weil sie auch glaubten,dass sie von einem Djinn besessen ist. Ich habs aber schon mehrmals gesagt,dass sie wahrscheinlich unter Schizophrenie leidet. Schließlich waren sie doch bei Ärtzen..diagnostiziert wurde allerdings bei ihr nix.

Liegt wahrscheinlich daran,dass die dort die Staatlichen Krankenhäuser besuchen. Private Krankenhäuser sind sehr teuer.


melden
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie in der islamischen Welt

26.01.2013 um 08:06
Djinns sind aber keine BÖSEN Geister, sondern neutrale Geister (wohl unsere armen Seelen verstorbener Menschen).


melden
Anzeige

Schizophrenie in der islamischen Welt

26.01.2013 um 12:51
SagopaKajmer schrieb:Liegt wahrscheinlich daran,dass die dort die Staatlichen Krankenhäuser besuchen.
Gab es denn da Fachärzte wie Psychiater oder Neurologen?

Ich kann es mir nicht vorstellen, dass einer der Stimmen hört und dadurch an Lebensqualität verliert, psychisch gesund diagnostiziert wird.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die neue Rubrik24 Beiträge