weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

622 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Frauen, Künstliche Befruchtung

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 16:30
@1osts0ul

Ich halte es allg. für unklug sich bei der eigenen Reproduktion von irgendwelchen Firmen und Unternehmen gänzlich abhängig zu machen, denn genau darauf würde das hinaus laufen.
1osts0ul schrieb:.es ist ja nun, zumindest bisher (wer weiß was die Zukunft bringt...),
Schon heute kannst du doch DNA Sequenzen generieren wie du möchtest. Wo zu überhaupt Eizellen entnehmen, die erstellt man mit einer DNA Probe der Frau. Die DNA wird dann natürlich noch gesäubert, damit das Kind gänzlich allen Anforderungen der Eltern entspricht. Und wozu noch Menstruieren, man entnimmt Frauen in der Pubertät die Gebärmutter und lagert sie extern und dann, wenn die Frau Lust und Laune hat, wird darin ein Kind herangezüchtet....

@stebiiuli hat ja bereits die Doku gepostet es ist möglich - verdammt teuer, es wird noch dran geforscht, aber möglich.

Für mich ist das eher ein Horrorszenario, wenn ich mir das Vorstelle überkommt mich ein Unbehagen. Wenn ich daran denken - dass im Jahr 1948 - "1984" DAS Horrorszenario von George Orwell war, welches sich heute ja mehr als bewahrheitet hat, sehe ich eher betrübt in die Zukunft.

Ich bin nicht religös und bin eine Verfechterin der Forschung und der Fortschritts, aber ich finde, dass es Grenzen haben soll wie weit man in die Natur eingreift. Ich persönlich würde nicht wollen, dass meine Kinder in einer Maschine bzw. künstlichen Gebärmutter herangezüchtet werden, wenn ich auch auf natürliche weise Kinder kriegen kann.

Ich bin wirklich ein Verfechter davon, dass Frauen, die auf natürliche Weise keine Kinder kriegen können, so gut wie möglich mit Forschung geholfen wird. Aber genau so wie ein gesunder Mensch kein Rollstuhl braucht, genau so wenig braucht eine gesunde junge Frau eine künstliche Gebärmutter oder eine künstliche Befruchtung.
An solchen Verfahren wie eben "Künstliche Befruchtung" und co. sehe ich nichts schlimmes, wenn das wirklich Frauen zu gute kommt, die keine andere Wahl haben, dass aber auch bei gesunden Menschen zu machen, DAS sehe ich kritisch.

Statt die Familienfeindlichen Arbeitsverhältnisse ändern zu wollen, sodass Menschen auch ende/mitte der Zwanziger Kinder kriegen können, soll sich der Mensch an die Industrie anpassen und Frauen über 40 oder 50 sollen in Brutkästen ihre Kinder züchten - denn auf so etwas kann es hinauslaufen.
bmo schrieb:Ich finde, dass das Kind ein Recht auf Vater und Mutter hat!
Da musste ich an das Zitat von @paranomal denken
paranomal schrieb:Wer hat überhaupt ein Recht, ohne das ihm jemand dieses eingesteht?
DAS ist nämlich der springende Punkt, NIEMAND kann die Eltern zwingen sich um das Kind zu kümmern und es zu lieben. Etwas was du nicht "erzwungen" kannst, dass kann kein Recht sein! Man kann die Eltern eventuell zwingen zu zahlen, mehr nicht.
Man kann die Eltern nicht zwingen für das Kind da zu sein. Davon kann so manch' Alleinerziehende/r ein Lied singen, wenn das andere Elternteil nicht kommt, nicht anruft, Geburtstage vergisst, oder gar den Kontakt gänzlich abbricht...


melden
Anzeige

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 16:32
@ C8H10N402 sorry, daß du die Doku schonmal gepostet hast, hab ich übersehen.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 16:35
@C8H10N4O2

...mhh...habe ich dich dann missverstanden bzw. verwechselt -.-.... bist du nicht der Meinung, dass es in Ordnung ist, wenn sich Frauen bewusst für ein Kind ohne Vater enscheiden?


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:09
@C8H10N4O2
Aber genau so wie ein gesunder Mensch kein Rollstuhl braucht, genau so wenig braucht eine gesunde junge Frau eine künstliche Gebärmutter oder eine künstliche Befruchtung.
An solchen Verfahren wie eben "Künstliche Befruchtung" und co. sehe ich nichts schlimmes, wenn das wirklich Frauen zu gute kommt, die keine andere Wahl haben, dass aber auch bei gesunden Menschen zu machen, DAS sehe ich kritisch.

Statt die Familienfeindlichen Arbeitsverhältnisse ändern zu wollen, sodass Menschen auch ende/mitte der Zwanziger Kinder kriegen können, soll sich der Mensch an die Industrie anpassen und Frauen über 40 oder 50 sollen in Brutkästen ihre Kinder züchten - denn auf so etwas kann es hinauslaufen.


Mein reden. Danke das du da die selbe Meinung teilst..


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:25
@C8H10N4O2
@The_Borg
Das Problem dabei ist, wenn man den Menschen die nicht auf natürlichem Wg schwanger werden können erlaubt diese künstlichen Techniken anzuwenden, werden immer auch Menschen hinterherziehen die es eben nicht bräuchten aber dennoch wollen.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:28
@stebiiuli

Ne ne ne ich habe sie net gepostet ich kenne sie aber. :)
1osts0ul schrieb:bist du nicht der Meinung, dass es in Ordnung ist, wenn sich Frauen bewusst für ein Kind ohne Vater enscheiden?
Ich finde es in Ordnung, was soll ich denn dagegen haben. Ich habe ganz klar gesagt, ich finde es nicht schlimm. Eine Frau kann immer anonymen Sex haben und tschüss!

@cassiopeia88
cassiopeia88 schrieb:werden immer auch Menschen hinterherziehen die es eben nicht bräuchten aber dennoch wollen.
Das ist ja auch, dass woran ich immer denke... :-/ Man möchte es ja auch nicht - mit übertriebenen Auflagen - für die Menschen, die darauf angewiesen sind, NOCH schwerer machen...


melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:30


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:32
@C8H10N4O2
Ich kann den Kinderwusch nachvollziehen-habe selbst ein Kind-aber warum muss wirklich jeder Kinder kriegen, wenn es von Natur aus nicht vorgesehen ist, kann man doch versuchen auf anderen Wegen eine Erfüllung zu finden. Ich denke dabei mal wieder an Adoption, die Adoptionsgesetze einfacher gestalten und vielleicht auch Abtreibungen vermeiden, indem man eben kinderlosen Paaren diese Kinder schenkt.
Ist mal wieder Wunschdenken, aber aus ethischer Sicht einfach angenehmer.


melden
nurdasein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:38
cassiopeia88 schrieb:aber warum muss wirklich jeder Kinder kriegen, wenn es von Natur aus nicht vorgesehen ist
Vielleicht lässt sich das nicht nachvollziehen, wenn man bereits ein eigenes Kind hat.

Eine Schwangerschaft ist unbestritten eine natürliche menschliche Erfahrung, viele Frauen freuen sich - trotz negativer Aspekte - auf die Schwangerschaft - darauf, dass ihr Kind in ihnen heranwächst. Diese Nähe zum eigenen Kind ist natürlich subjektiv und kann verschieden empfunden werden. Bei Wunschkindern sehr positiv, bei ungewollten Schwangerschaften kann es sich auch negativ anfühlen und Eckel hervorrufen.

Wenn man kein eigenes Kind hat, weiß man auch nicht ob es einen Unterschied macht, man hat nicht die Möglichkeit diese Erfahrung zu machen.

@nurdasein
lol


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:42
@C8H10N4O2
Doch ich kann es nachvollziehen, aber ich kenne auch Menschen die sich an diesem Punkt angelangt sagen, dass es besser ist ein Kind zu adoptieren denn künstlich Begierden zu stillen. Das Problem ist auch, dass viele von den langen bürokratischen Prozessen der Adoption abgeschreckt werden und dann auf technische Möglichkeiten zurückgreifen weil sie einfacher ans Ziel führen.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:46
@C8H10N4O2

...und was spricht dann dagegen es auch Männern zu ermöglich ein Kind zu "bekommen" wenn es ihnen sonst verwehrt bleiben würde...?


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:46
cassiopeia88 schrieb:Das Problem ist auch, dass viele von den langen bürokratischen Prozessen der Adoption abgeschreckt werden und dann auf technische Möglichkeiten zurückgreifen weil sie einfacher ans Ziel führen.
Oh ja, das ist wirklich extrem aufwändig. Ein vereinfachtes Adoptionsgesetz würde vielleicht einige Paaren zur Entscheidung bewegen lieber auf Adoptieren zurückzugreifen, als es weiter mit Hormonen usw. zu versuchen. Manche Paare haben es ja oft versucht und es hat trotzdem nicht geklappt, diese könnten davon auch profitieren.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:47
@1osts0ul

Nichts, dagegen spricht nichts.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:51
@C8H10N4O2

...dann stehst du nun also "Eizellenbanken" in zukunft nicht "kritisch" gegenüber..?


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:53
@1osts0ul

Die Frage ist wie die Eizellen beschlaft werden, das aktuelle Verfahren ist nicht ungefährlich.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:58
@C8H10N4O2

...es geht ja nicht um die aktuelle Situation sondern um die zukünftige und wenn "künstliche Mutterleibe" vorhanden sind kann man einmal hypothetisch davon ausgehen das auch das eizellspenden vereinfacht wurde...und dann hättest du also grundsätzlich kein Problem damit wenn man dies so machen würde (Männer gehen in die "Eizellenbank", Frauen in die "Samenbank" und wahrscheinlich beide dann ab in die den "künstlichen Mutterleib" (etwas überspitzt dargestellt ;) ) )...?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 17:59
Frauen dürfen selbstverständlich jede Möglichkeit die sich anbietet nutzen, um an Ziele zu kommen, die für sie erstrebenswert sind.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 18:00
Jeder Mensch der fürsorglich sich um sein eigenes Kind kümmert hat ein Recht darauf dieses zu erziehen. Egal ob Mann oder Frau, egal welcher Sexuellen Orientierung und so.


melden
Anzeige

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

16.02.2013 um 18:01
@1osts0ul

Vielleicht kann man Männern so ein Mutterleib auch implantieren ;)

Wäre doch witzig, wenn Mann und Frau gleichzeitig schwanger wären lol
005472 9


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden