Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pferdefleisch an Bedürftige

518 Beiträge, Schlüsselwörter: Pferdefleisch

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:20
@ILoveMuffins
ILoveMuffins schrieb:Und wenn es nur noch Pferdefleisch gibt, dann muss halt das genommen werden.
hast du schon mal pferdefleisch gegessen?
das ist nicht nur sehr lecker, sondern auch schön mager und dabei noch supergesund.
bis auf deutschland wird das in ganz europa sehr gerne und oft gegessen.


melden
Anzeige
leoniesa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:21
Wenns dich beruhigt, ich bin auf dem Land aufgewachsen, ich weiß wie amn Lebensmittel einkocht und ich weiß wie man Pellkartoffeln mit Quark macht, alles gut!! ;D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:23
wobel schrieb:bis auf deutschland wird das in ganz europa sehr gerne und oft gegessen.
in dt wird ds auch gegessen...


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:25
@m_connor
m_connor schrieb:Gibt es denn sowas überhaupt? Tafeln die alles annehmen, was ihnen gebracht wird?
also bei uns hier wollen sie die kartoffeln auch noch geputzt. aber dann nehmen sie sie. freundlicherweise.
ich hab dann hingeschmissen. war mir zu blöd. ich hab den leuten eiskalt gesagt sie sollen dann doch bitte selbst aufs feld gehen und das zeug aufklauben. ich hab meine kartoffeln im keller.
auch nicht nett, ich weiss.
man muss den armen leuten mit ihrem niedrigen bildungsniveau das nicht mal beinhaltet dass kartoffeln in der erde wachsen und dass es sein kann dass dann erde dran hängt auch entgegenkommen, ich weiss. aber ich hab da psychische probleme denen das ruhig zu erklären, ich flipp da recht schnell aus. ich hab sogar schon mal beinah einen hauptschullehrer umgenietet weil der meinte ich müsse das seinen schülern jetzt aber doch erklären was ich damit meine dass gemüse nicht im supermarkt wächst...

(das mit dem sarkasmus, wie war das noch, wie kann man den kenntlich machen?)


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:27
@wobel

Nein, ich habe noch kein Pferd gegessen. Bin Vegetarier.
Es geht ja auch gar nicht darum, dass Pferdefleisch nicht gut wäre. Von mir aus können sie das gerne weiter verkaufen. Es geht darum dass ich es schlimm finde das es mit diesem schlechten Ruf Leuten zugeschoben wird die drauf angewiesen sind, es aber nicht in den Läden verkauft wird.


melden
Schwann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:28
Nja ich hab mal im Supermarkt gejobbt....

War so, dass Lebensmittel (war in der Feinkost), die kurz vorm Ende des MHD standen gesondert angeboten wurden zum günstigeren Preis. Da frag ich mich grad, wieso man die nicht gespendet hat? Lebensmittel mit abgelaufenen MHD kamen in die Presse (war eine Art Müllpresse, wo die vernichtet wurden). Da ist es schon komisch, denn normal isst ja selten wer Dinge mit abgelaufenen MHD (mich eingeschlossen). Obwohl einige sagen, dass Dinge wie Joghurt noch paar Tage läger genießbar sind.

Aber bei solchen Skandal will man spenden anstatt vernichten. Find ich komisch halt.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:28
Die ärmsten der Armen sollen jetzt auch noch die Beweise vernichten?

Pferdefleisch an Politiker!


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:29
@wobel
es ging jetzt eben aber nicht darum, ob die Kunden der Tafel alles annehmen wollen, sondern die Tafeln selbst. Ich hab auch schon oft gehört, dass die nicht alles und von jedem Supermarkt annehmen.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:34
@leoniesa
leoniesa schrieb:Mal ein Beispiel, als ich klein war bin ich mit meiner Mutter (alleinerziehend) ans Feld gegangen und wollten uns einen Kopf Wirsing mitnehmen und da ist der bauer der dummerwiese grad vorbei kam echt ausgeflippt..Zu Recht! Das Menschen das auch heute durchaus noch praktizieren können ist mir klar, aber am Ende ist es Diebstahl und wenn ich die Wahl hätte zwischen diesem Streß und zur Tafel zu gehen... hm .. lass mich überlegen.
ok - du hast das einfach nicht verstanden.
also ganz langsam für dich:
die bauern lassen - auch heute noch - leute auf die felder NACH DEM sie abgeerntet haben.
betonung auf:
!!! NACH DER ERNTE !!!
nach der ernte geben - zumindest bei uns hier - die allermeisten bauern die felder frei für leute die reste auflesen wollen.
wer natürlich VOR DER ERNTE dort sich was holen will begeht mundraub (NICHT diebstahl) und natürlich ist das strafbar.
am besten du liest das einfach mal nach z.b. indem du dir die verschiedenen begriffe mal ergoogelst. oder du unterhälst dich mit deinen grosseltern darüber - nicht mit deiner mutter, die hat das offensichtlich ja schon nicht so wirklich kapiert den unterschied.
leoniesa schrieb:Wir sind nicht mehr im Krieg, Fakt aus Ende!
mag sein. ändert nur nichts dran dass es heute vielen leuten mindestens genauso dreckig geht wie damals in und vor allem direkt nach dem krieg.
weisst du wann meine familie am meisten hungern musste? direkt nach dem krieg.
leoniesa schrieb:Und eigentlich geht es auch nicht in dieser Diskussion und ja ich weiß auch früher wurde da "hamstern" auch "böse" und manchmal wurde man sogar abgeknallt...traurig genug...
doch, es geht genau um sowas in dieser diskussion.
ich würde dir nämlich auch an den kragen gehen wenn du mir aus meinem garten sachen klaust.
es ist nämlich verdammt schwierig in dieser welt ökologisch vernünftig sein gemüse anzubauen, da verteidige ich meine ernte.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:38
@wobel
Im Prinzip magst du wohl Recht haben. Früher(TM) ging man zur Nacherntezeit auf die Felder und hat sich geholt was man brauchte. Aber ... damals hatten wir noch eine bäuerliche Agrarkultur. Die gibt es heute nicht mehr!
Heute herrscht größtenteils Monokultur vor. Das würde letztendlich bedeuten, das zum Beispiel die Bedürftigen im Saarland, Kartoffeln aufsammeln und die Bedürftigen in Mecklenburg, sammeln Maiskolben vom Feld.
Und dann? Steigen die alle aufs Fahrrad und treffen sich jeden Samstag in Mitteldeutschland, machen ein großes Lagerfeuer und werfen ihre Beute in einen gemeinsamen Topf?

Da sind doch die Tafeln eine bessere Alternative. Auch wenn die Tafeln mittlerweile zu einer umstrittenen/zwielichtigen Institution geworden sind, gibt es momentan keine andere Lösung!


melden
leoniesa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:40
@wobel
Du scheinst in einem netten kleinen netten Dorf zu wohnen in dem es zwar kein Pferdefleisch zu kaufen gibt, aber alles andere einzusammeln gibt, mehr habe ich dazu nicht mehr zu sagen zumindest zu dir!


melden
leoniesa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:42
m_connor schrieb:Und dann? Steigen die alle aufs Fahrrad und treffen sich jeden Samstag in Mitteldeutschland, machen ein großes Lagerfeuer und werfen ihre Beute in einen gemeinsamen Topf?

Da sind doch die Tafeln eine bessere Alternative. Auch wenn die Tafeln mittlerweile zu einer umstrittenen/zwielichtigen Institution geworden sind, gibt es momentan keine andere Lösung!
Danke , dass trifft es sehr gut!


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:45
@wobel ist wohl einfach der Auffassung, die Menschen, die sich ihre Nahrungsmittel von der Tafel holen, seien zu verwöhnt und sollten sich die Sachen selbst zusammenklauben.


melden
leoniesa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:49
@Mittelscheitel
so sieht es aus, aber auch nur dann wenn die Ernte eingefahren ist, dann können die sich ja das Übrig gebliebende von den Feldern aufklauben , vorher ist ja Mundraub! In diesem Sinne ... XD


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:53
Darum gehts nicht, sondern die Bauern "beklagen" sich, dass nemand freiwillig das Zeugs von den Feldern holt und sie es scheints selbst machen müssen....


melden
leoniesa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:55
@Mittelscheitel
Oder so, das Leben ist hart ;)!


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:56
Oder beklagen sie sich, das es, weils die Deutschen bedürftigen nicht machen, die Migranten tun ? Haben die wasv gegen Migranten ?


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 01:59
25h.nox schrieb:quatsch! es geht darum das es sich um fleisch aus unbekannter quelle handelt. die tafel würde gutes pferde fleisch sofort nehmen.
Allgemein geht die Meinung über Pferdefleisch Länderweit auseinander.... das meinte ich.
Genauso wie in Deutschland - es gibt Leute die könnten sich das nciht vorstellen jemals freiwillig so etwas zu essen, es gibt aber auch Leute die würden es als akzeptabel empfinden oder essen sogar bewusst Pferd.

Klar, in diesem speziellen Fall ist das Pferd in der Lasagne nur zweitrangig (eher weil es eben nicht vermerkt war auf der Verpackung). Schon klar.
Ich mein, ich persönlich wäre angepisst wenn ich Lasagne kaufe und dann über die Medien erfahre das in dieser 1. Fleisch untergemischt war welches auf der Verpackung nirgends vermerkt ist und 2. Wenn dann rauskäme das diese untergemischte Zutat auch noch aus unbekannter, nicht registrierter Quelle kam.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 02:16
@leoniesa
leoniesa schrieb:Du scheinst in einem netten kleinen netten Dorf zu wohnen in dem es zwar kein Pferdefleisch zu kaufen gibt, aber alles andere einzusammeln gibt, mehr habe ich dazu nicht mehr zu sagen zumindest zu dir!
*lach*
tja... dann bleib einfach hängen da wo du bist...


melden
Anzeige

Pferdefleisch an Bedürftige

23.02.2013 um 02:18
@Mittelscheitel
Mittelscheitel schrieb:@wobel ist wohl einfach der Auffassung, die Menschen, die sich ihre Nahrungsmittel von der Tafel holen, seien zu verwöhnt und sollten sich die Sachen selbst zusammenklauben.
nein, das bin ich nicht.
aber ich war schon ein bisschen enttäuscht dass niemand die äpfel abgeholt hat, nachdem es bei der tafel inseriert war dass da was abzuholen wäre - grad mal 500m entfernt von der tafel-ausgabestelle...


melden
83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tiefe Trauer32 Beiträge
Anzeigen ausblenden