weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pferdefleisch an Bedürftige

518 Beiträge, Schlüsselwörter: Pferdefleisch
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 17:17
Ein neuer Lebensmittelskandal erschüttert die Verbraucher in Deutschland: Mehr als 3.500 Höfe in Niedersachsen und anderen Bundesländern sind mit hochgiftigem Futtermittel aus Serbien beliefert worden. Mindestens 10.000 Tonnen des mit einem krebserregenden Schimmelpilz verseuchten Maisfutters seien über Futtermittelhersteller in Umlauf gekommen, teilte das niedersächsische Landwirtschaftsministerium mit. Es wurde an Rinder, Schweine und Geflügel verfüttert. Vor allem Milch könnte durch die Giftstoffe gefährlich werden.
Es handelt sich bei der Substanz um 'Aflatoxin B 1' - ein Schimmelpilzgift, das eine starke krebserzeugende Wirkung zeige. Der zulässige Höchstwert von 0,02 Milligramm pro Kilo sei im Futtermittel um mehr als das Zehnfache überschritten worden, teilte das Ministerium mit.

Eine Gefährdung der Verbraucher durch mit dem natürlich vorkommenden Krebs erregenden Aflatoxin B1 belastete Milchprodukte sei aber "unwahrscheinlich".
Schon geringe Höchstmengenüberschreitungen im Futtermittel könnten aber zum Beispiel zu einer kritischen Belastung von Rohmilch führen. Wenn Molkereien die Milch von verschiedenen Höfen abholen, wird sie den Angaben zufolge vermischt.
Bisher sei in Molkereien bei der für den Konsum aufbereiteten Milch jedoch keine Überschreitung von Grenzwerten bemerkt worden.
Auch bei Fleisch bestehe nach ersten Einschätzungen kein Risiko für den Verbraucher, betonte das Ministerium. Alle betroffenen Betriebe würden genau untersucht.
Erhöhte Werte von Aflatoxin in der Milch waren bei der Kontrolle eines einzelnen Hofes aufgefallen. Die belastete Milch wurde entsorgt.

Und da macht man sich Gedanken um ein paar Prozent Pferd im Hack.

Wenn ich demnächst lesen muss: Rohmilch an Bedürftige! komm ich ins Grübeln!


melden
Anzeige

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 17:36
Bodo schrieb:Die diskutieren genauso wie wir hier. Ihr dürft einfach nicht übersehen, dass wir UNBEDENKLICHES Fleisch meinen. Da müssen die Gegner einfach mal die Scheuklappen abnehmen. (Für den Klopfer zahl ich 1 € ein :D )
Ist es wirklich OK, wenn das Fleisch unbedenklich ist? Sollte der Verbraucher nicht wissen, woher sein Fleisch kommt und ob das Tier, welches er gerade isst, gesund war oder krank ? Man kann auch kranke Tiere essen, aber möchte man es auch?

Ich weiß nicht, jeder sollte das essen, was er will. Wenn man kein Problem hat kranke Tiere zu essen, so ist das für mich kein Problem, solange derjenige da weiß, soll es mir recht sein. Alles andere ist abzulehnen.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 17:37
@Solosolistin

Unbedenkliches Fleisch ist grundsätzlich erstmal als unbedenklich einzustufen.
Ich kenne viele Leute, die sich über eine Lasagne mit 2% Pferdefleisch freuen würden!


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 17:43
Wenn Fleisch unbedenklich ist, dann ist es unbedenklich, wie Hesher ja richtig sagt und das einfach wegzuwerfen ist doch absurd. Klar soll man wissen was im Fleisch ist, finde ich auch völlig richtig so aber ich halte es für skandalös etwas zu vernichten, was verzehrt werden kann, vor allem dann, wenn das was man isst geschmacklich überhaupt keinen Unterschied macht.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 17:48
Hesher schrieb:Unbedenkliches Fleisch ist grundsätzlich erstmal als unbedenklich einzustufen.
Ich kenne viele Leute, die sich über eine Lasagne mit 2% Pferdefleisch freuen würden!
Mir ist es eigentlich egal, ob irgendso ein Veterinär sagt, man könne das Fleisch essen, schließlich ist Urin auch unbedenklich und kaum jemand mag davon trinken. Wenn das Tier krank war, dann würde ich das gerne wissen wollen.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 17:54
@Solosolistin

Dann sollte man das vielleicht wirklich deklarieren. Nur, ob das der Fleischindustrie gefallen würde?
Das ist allerdings die Massentierhaltung. Wenn du das nahezu sicher wissen willst, musst du dich an einen Bauern wenden.
Da kannste das Tier dann vielleicht auch mit einem Arzt untersuchen oder möglicherweise durch Internetrecherche herausfinden, ob das Rind vielleicht in der Rindheit geschlagen wurde.
Nichts für ungut, aber Sicherheiten gibt es nur unter gewissen Umständen.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 18:16
@Hesher

Ich gehe davon aus, wenn wir wüssten, was wirklich in den Fertigprodukten drin ist, die wir so verspeisen, dann würde ein Großteil der Menschen auf fast tägliche Fleischmahlzeiten verzichten, was ja eigentlich wünschenswert wäre, für die Gesundheit der Menschen und für ein lebenswertes Leben der Tiere, es müssten dann ja nicht mehr solche Unmengen produziert werden. Man produziert Tiere wie Autos, Besen oder Kleiderständer. Es ist traurig aber wahr.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 18:24
Natürlich ist es wichtig zu wissen ob ein Tier krank ist aber wenn das Fleisch unbedenklich ist, spielt es doch gar keine Rolle ob das Tier krank war oder nicht, denn das Fleisch ist ja unbedenklich. Warum sollte man Fleisch ablehnen, das vollkommen in Ordnung ist? Natürlich werden Tiere wie Autos produziert, die reproduzieren sich ja selber so, ja sogar Menschen haben die Angewohnheit das ab und zu zu machen, ist normal und noch normaler, wenn man sie verspeist. Wir sind halt viele Menschen. Aber wenn man das Produkt dann ablehnt, nur weil halt das Tier irgendwie krank sein könnte, dann ist es umsonst gestorben.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 18:39
@Bodo

Es geht aber nicht um UNBEDENKLICHES Fleisch bei dem Skandal.


Und unbedenkliches Fleisch wird ja schon verteilt,in der Tafel oder wo auch immer,
bedarf also keiner Diskussion hier,oder?

Warum stellen sie nicht den ganzen anderen geniessbaren Überschuss zur Verfügung??


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 18:47
Im Skandal geht es um Pferdefleisch, das nicht deklariert wurde aber meines wissens nach ist das trotzdem unbedenklich und damit verzehrbar.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 19:35
Aber sie wissen doch nicht wirklich woher das Fleisch kommt...


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 19:36
Du musst doch nicht wissen woher das Fleisch kommt um herauszufinden ob es genießbar ist.


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 19:49
Ich drehe mich hier im Kreis...

Alle paar Seiten muss ich das gleiche erklären... :(

Bin erstmal raus hier..


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

01.03.2013 um 21:19
SethSteiner schrieb:Im Skandal geht es um Pferdefleisch, das nicht deklariert wurde aber meines wissens nach ist das trotzdem unbedenklich und damit verzehrbar.
Ich (und viele andere) habe es zwar nun schon mehrfach geschrieben ... aber, was tut man nicht alles, um den Planeten zu retten ...

Es ist keineswegs Klar, das die aus diesem Fleisch gefertigten Produkte "unbedenklich" sind! Es wurden nur Stichproben genommen.
Sowas ist natürlich ausreichend, wenn 100 Tonnen Fleisch, aus derselben "Tierfabrik" geliefert werden. Diese Tiere haben nie Tageslicht gesehen, wurden mit derselben Scheiße vollgepumpt und sind letztendlich ein Fließbandprodukt. Dort reicht eine Stichprobe aus, um diverse Erreger oder sonstwas auszuschließen ...

Aber bei Kreuz und Quer eingesammeltem Fleisch, ist das was völlig anderes! Da sagt eine Stichprobe im Prinzip garnichts aus!


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pferdefleisch an Bedürftige

04.03.2013 um 09:15
und jetzt kommt als nächstes die Milch auch unbedenklich... natürrlich....


melden
maflu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pferdefleisch an Bedürftige

14.03.2013 um 16:04
@kleinundgrün

maflu schrieb:
da ich eh´ keinem trau, bereite ich meine nahrung (die für meine Kinder) immmmmmer aus rohprodukten selber zu

Du pflanzt Gemüse, Obst und Getreide selbst an und hältst Dir alle Tiere selber? Respekt.


nein, das geht ja nu mal leider nicht. ich beziehe mich auf die nahrung, die ich kaufen kann. dabei habe ich allerdings sehrwohl die auswahl wo ich was von wem kaufe.

das ist allerdings auch nur kompromiss...


melden

Pferdefleisch an Bedürftige

14.03.2013 um 18:39
Pferdefleisch war gestern.

Heute haben wir Papst.

(also die Thematik in den Medien)


melden
Anzeige

Pferdefleisch an Bedürftige

14.03.2013 um 23:52
KillingTime schrieb:Pferdefleisch war gestern.

Heute haben wir Papst.
Buähhhhhhh ... dem würde ich noch nichtmal die Hand ablecken! Geschweige denn, Lasagne aus ihm machen! ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
133am 21.03.2018 »
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden