Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

328 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämon, Schwarze Magie, Tieropfer

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 14:06
@Babsi6
Und wer kann dir belegen, dass es Schreie waren? ;) Das ist die Annahme des TE.. Schonmal was von Wahrnehmungsfehlern gehört? Kann auch etwas ganz anderes gewesen sein, deswegen finde ich die Anschuldigungen doch sehr übertrieben.

Deswegen habe ich es nicht "vergessen", sondern es gehört einfach zu den Dingen, die weder bewiesen sind, noch ist nachgewiesen WOHER die Schreie kamen. Woher weißt du, dass sie wirklich vom Nachbarn gekommen sind?


melden
Anzeige

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 14:11
@ahri
ahri schrieb:Woher weißt du, dass sie wirklich vom Nachbarn gekommen sind?
Weil Menschen, die nicht ins Schema passen und schwarze Kutten tragen, sowieso alle krank, abartig und verdächtig sind.

Verzeihung, ich konnte nicht widerstehen. :D

Ich stimme dir voll und ganz zu. Allerdings muss ich @Babsi6 auch recht geben. Wir haben hier keinen TE mehr. Sie ist seit dem 15.04.2013 abwesend und ich bezweifele, dass sie wieder kommt.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 14:13
@Thyrox
Denke das nicht dass die TE nochmal wieder kommt. Trotz allem, finde ich es wirklich unter aller Kanone solche Äußerungen wie Ahiru von sich zu geben. Sowas kann man finde ich nicht einfach so stehen lassen, auch ohne TE..


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 14:15
@ahri
Natürlich kann man solche Dinge nicht stehen lassen - hätte ich es eher gelesen, wäre ich auch näher drauf eingegangen.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 14:16
@ahri
Ach noch was @ Ahiru hat das mit dem Behindert erst geantwortet als jemand anderes Psychisch Kranke als behindert bezeichnet hat. Ahiru hat es etwas salopp ausgedrückt mit einen an der Waffel aber erst als das Thema normal unnormal aufkam.
Ich zum Beispiel sage auch wenn jemand sich auffällig verhält, also nicht so wie man es von einem Erwachsenen Menschen erwartet mit einem Augen zwinkern der ist verzaubert. :D
Leben und Leben lassen. Perfekt sind wir alle nicht und alle haben wir eine vorgefertigte Meinung die wir uns im Laufe des Lebens zu eigen gemacht haben und ob wir wirklich richtig stehn sehn wir wenn das Licht angeht. :D (Ist ein Spruch aus einer Kinderserie mit Michael Schanze)
Wir wissen nicht was da beim TE los ist also können wir auch alle schön locker bleiben und müssen uns hier nicht gegenseitig was unterstellen oder ?


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 14:23
@Babsi6
Falsch! Denn
Ahiru schrieb:Sorry, aber das ist die Definition von psychisch krank, jedenfalls eine davon, dass sich jemand nicht an die Gesellschaft anpassen bzw. in die Gesellschaft einfügen kann.
Wer so eine Aussage trifft, schließt nunmal auch Behinderte mit ein, denn diese können sich auch nicht an die Gesellschaft anpassen! Ich habe lediglich geschrieben dass
Ahiru schrieb:Dann sind deiner Meinung nach auch Behinderte Menschen psychisch krank, denn
Ahiru schrieb:
dass sich jemand nicht an die Gesellschaft anpassen bzw. in die Gesellschaft einfügen kann.
trifft ebenfalls auf behinderte Menschen zu.. ;)
Ist ja nicht die einzige Äußerung von ihr, die so niveaulos war.. Siehe hier:

Ich habe geschrieben
ahri schrieb:Nicht jeder, der nicht in dein Schema passt, ist psychisch krank..
Und sie schreibt:
Ahiru schrieb:Doch, eigentlich schon
Weiß nicht, warum du so jemanden verteidigst?

Wie gesagt, sollte irgendwo bewiesen sein, dass aus seiner Wohnung Schreie kommen (dazu wäre aber nunmal zu klären, ob es aus seiner Wohnung kam und ob es überhaupt Schreie waren) und dass er Tiere quält oder sonstigen kranken Scheiß macht, dann bin ich durchaus dafür, dass er ne deftige Strafe bekommt. Aber jemanden zu beurteilen und vor allem zu verurteilen, nur aufgrund der Dinge, die ich oben aufgezählt habe, ist schon sehr übertrieben und aus der Luft gegriffen.
Babsi6 schrieb:müssen uns hier nicht gegenseitig was unterstellen oder ?
Na dann denk mal nach, wer zu Beginn des Threads mit Unterstellungen a la "einen an der Waffel" und "gehört in Therapie" angefangen hat ;) Nur weil es hier Menschen gibt, die es nicht so stehen lassen wollen, wie infantil und unangebracht sich hier einige ausdrücken und über andere Menschen urteilen, unterstellen wir hier niemandem was.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 14:46
@ingwaz
Wart nur ab, bei deinem Nick unterstellen sie dir demnächst, daß du die Katzen und Kinder an Odin und Wotan opferst...

@ahri
Schon lustig, das ganze Thema fing mit der unterstellenden Frage an, ob der Nichtgrüßer und Katzenkäfigbesitzer aus dessen Richtung, genauer wurde das aufgrund der Diskussionsverweigerung des Threaderstellers (wieso ist das eigentlich kein Zeichen für seine/ihre psychische Störung?) nie festgestellt, ein Schwarzkünstler sein könnte... aber jetzt wo die Forumsdiagnostiker Gegenwind bekommen will man sich ja nichts unterstellen...


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 14:46
@ahri
Also ich sehe es so jemand der körperlich behindert ist, kann sich trotzdem der Gesellschaft anschließen und stellt keine Gefahr für seine Mitmenschen dar.
Dann gibt es psychisch Kranke wo es viele verschiedene Formen von gibt . Eine davon kann für Mitmenschen gefährlich sein. Wenn man psychisch Kranke als behindert bezeichnet kann es da schnell zu Missverständnisse führen wenn man dann von einem gefährlich psychisch kranken spricht.
Ahiru hat geschrieben doch eigendlich schon und nicht doch schon.
Da ist durch dieses eine Wort eigendlich eine Grenze gesetzt.

Wenn alle eine Suppe aus dem Teller löffeln die auch tatsächlich vorhanden ist und einer aus einem Teller löffelt wo nichts drinnen ist und hinterher noch sagt das hat gut geschmeckt dann kann man doch logischerweise davon ausgehen das dieser eine sich nicht normal verhält oder ?
Also es gibt schon eine gewisse Norm was normal ist und was nicht.

Wir können auch nicht davon ausgehen wie du den Fall mit dem Nachbarn beschreibst sondern müssen wir danach gehen was der TE geschrieben hat.
Du brauchst da doch nicht die Fakten von dir aus nochmal schreiben sondern man muss einfach den Eingangspost und die post vom Te zu lesen und auf Grund dieser Aussagen kann man sein EMPFINDEN zu dieser Situation schreiben . Mehr kann man nicht machen! Der eine hat das empfinden das das Verhalten vom Nachbarn normal ist der ander hat ein anderes Empfinden.
Mehr kann man nicht machen. Wenn ich das so lese was was der TE geschrieben hat dann habe ich das Empfinden das es kein normales Verhalten ist. Es ist wie gesagt ein Empfinden und keine Tatsache das es gerechtfertigt ist. Aber es besteht die Möglichkeit das mein Empfinden berechtigt ist. Genauso wie die Möglichkeit besteht das dein Empfinden berechtigt ist. Nicht mehr und nicht weniger.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 14:48
Babsi6 schrieb:Eine davon kann für Mitmenschen gefährlich sein.
Nicht nur eine Form davon kann gefährlich sein.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 14:55
@Babsi6
Babsi6 schrieb:Da ist durch dieses eine Wort eigendlich eine Grenze gesetzt.
Dann erklär mir doch mal bitte, wie das Wort eine Grenze gesetzt hat?! Für mich ist das nämlich kein Unterschied ob ich sage: Doch das sind Nudeln auf meinem Teller & Doch das sind eigentlich Nudeln auf meinem Teller ;)

Über die Definition von Behinderungen muss ich jetzt wohl nicht Diskutieren. Für Ahiru war es klar, dass psychisch Kranke , Menschen sind, die sich nicht an die Gesellschaft anpassen können. Behinderte können das (zwar nicht in jedem Fall) auch nicht. Und dass genau diese Menschen "dringend ne Therapie notwendig haben", da man sie ja anscheinend nicht auf andere Mitmenschen loslassen kann.

Natürlich gibt es gewisse Normen, aber eine gewisse Toleranz sollte trotz allem Vorhanden sein. Wie gesagt, wenn jemand Tiere quält etc sehe ich ja auch ein, dass man den nicht einfach weiter machen lassen kann. Aber erklär mir doch bitte mal, was an dem Verhalten des TE, nämlich wie schon gesagt (das SIND nämlich nun mal die Fakten, da hat auch der TE im EP nichts anderes geschrieben)

a) Nicht grüßen / Antworten
b) Schwarze Kutte tragen
c) Geräusche (Schreie kann man ja nicht nachweisen) aus seiner Wohnung

gestört oder psychisch krank ist?!

Du hast Recht, dass man das Empfinden der einzelnen Menschen nicht urteilen kann. Man kann sich jedoch etwas gewählter ausdrücken und muss nicht herablassend und belustigend über die Meinung von anderen schreiben, so wie sie es getan hat. Etwas Anstand sollte man doch wohl erwarten können. Anstand entspricht übrigens auch der Norm der Gesellschaft. Da Ahiru den nicht hat, müsstest du ja auch der Meinung sein, dass sie abnormal ist, denn du hast geschrieben
Babsi6 schrieb:Also es gibt schon eine gewisse Norm was normal ist und was nicht.
Man kann sich im Nachinein natürlich so rausreden, dass man alles verharmlost was man zu Beginn des Threads geschrieben hat, das kennen wir ja schon.. *Gähn*

@rambaldi
Wie Recht du hast :D


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 15:01
So Leute ich muss jetzt auf Arbeit und werde mich morgen zu den letzten post noch äußern und ich werde mir die ersten Seiten nochmal genau durchlesen . Also bis dahin!

L G Babsi


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 15:04
@Babsi6
Viel Spaß auf Arbeit solange :)

Nur mal so nebenbei ne Zusammenfassung, von dem was der TE zu Beginn geschrieben hat: (für die Allgemeinheit ;))
hab ich trotzdem versucht, mit ihm ins gespräch zu kommen, er hat mich aber nur kurz angestarrt und ist weggegangen
seltsame geräusche aus der richtung
Mit Betonung auf "aus der Richtung" -> also nichtmal zwangsläufig aus seiner Wohnung.
wie er mit einer art katzenbox oder sowas in der hand zurück gekommen ist.
Das sind die Fakten, die der TE geschildert hat.. Was daran jetzt psychopathisch oder krank sein soll, soll mir mal bitte jemand erklären :D


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 15:07
@ahri
ahri schrieb:wie er mit einer art katzenbox oder sowas in der hand zurück gekommen ist.
AHA! Es steht noch nicht mal fest, ob's eine Katzenbox war! Also, entweder weiß die TE nicht, wie 'ne Katzenbox aussieht (nicht böse gemeint) oder es war gar keine!

Dankeschön. Jetzt sieht die Sache doch bisschen anders aus. :D


melden
Asphyxia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 15:09
mal schauen, ob er auf den brief reagiert.
Rotweinkuchen7 ist seit dem 15.04.2013 abwesend

er scheint den brief gelesen zu haben :X


melden
WalkingDead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 15:13
@Rotweinkuchen7
ich schätze sein alter auf so um die 30, eher ein paar jahre drüber. ich selber bin 22 und lebe noch nicht sooo lange in der gegend - ist meine erste eigene wohnung. die geräusche kommen nicht direkt durch die wand, es sind reihenhäuserblocks - ich wohne sozusagen am rand des blocks und er gegenüber im nächsten block - dazwischen geht ein relativ schmaler fußweg durch.
Was ich nicht verstehe, wie kann man so direkt die angebl. Geräusche zuordnen und wenn das wirklich so laut wäre, dann würden sich doch die angrenzenden Mietparteien sich bei ihm beschweren.
Ich glaube das ist deine "Spinnerei"!?

es sind reihenhäuserblocks - ich wohne sozusagen am rand des blocks und er gegenüber im nächsten block

Nach meinem Verständnis wärst Du für für mich kein direkter Nachbar und wenn du so aufdringlich wärst, dann würde ich auch nicht zurückgrüßen, geschweige ein Gespräch suchen.

Ich halte die TE eher für ne ängstliche Person und ich finde es auch komisch, wegen so einer Geschichte Rat in einem Forum zu suchen. :D Da stimmt doch was nicht..... ;)

Mit dem Nachbar würde ich n Bierchen trinken gehen :D, mit der TE mit Sicherheit nicht!


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 15:15
@ahri
So nebenbei bemerkt, auf die Frage was sie unter "Kutte" genau versteht, hat sich die Threaderstellerin auch nicht mehr gemeldet.

Vielleicht war ihr Nachbar dann in Wirklichkeit doch Jerry Dandridge...


melden
WalkingDead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 15:16
Na ja, "Kutte" dürfte ein langer Mantel sein. ;)
Ich bin ja mal froh, dass ich nicht in ihre Nachbarschaft wohne. :D


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 15:17
@WalkingDead
WalkingDead schrieb:Ich halte die TE eher für ne ängstliche Person und ich finde es auch komisch, wegen so einer Geschichte Rat in einem Forum zu suchen.
Ich hätte es ja noch halbwegs eingesehen, im "Menschen"-Forum einen Thread über einen seltsamen Nachbarn zu erstellen, aber daß der Gedanke gleich zu "Schwarzkünstler" geht.


melden
WalkingDead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 15:28
Besonders beuruhigt hat mich allerding, dass er nicht aussieht wie ein "normaler" gruftie - viele meiner freunde sind in der schwarzen szene unterwegs. die kutte hat mich an diese satanisten-sekten erinnert. darüber hab ich mal ne dokumentation gesehen - das war echt grauenvoll.
@rambaldi
Das dürfte ein Hinweis sein. Die TE hat ihre 1. Wohnung seit kurzer Zeit und steigert sich in was hinein, dass in Richtung Angstpsychose geht.


melden
Anzeige

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

26.04.2013 um 15:29
Babsi6 schrieb:nein es steht nicht fest das er was verbrochen hat und ich habe sowas auch nie hier behauptet ich habe lediglich Bezug auf die Äußerungen des TE genommen.
Das was hier die letzten Seiten gepostet wurde war allgemein über Menschen die nachweislich andere geqüält haben und hatte mit dem Nachbarn des TE nichts weiter zu tun.
Um das nachvollziehen zu können muss man die post die ich geschrieben habe alle lesen und nicht aus dem Zusammenhang raus.
Naja, ich weiß nicht. Laut den Aussagen der TE, ist er
a) wortkarg
b) kleidet sich in dunklen Klamotten (Kutten)
c) kommen angeblich aus seiner Wohnung Geräusche.

Und alleine deswegen wird er als Psychopath hingestellt? Ich weiß nicht, ob du darüber anders denken würdest, wenn der Nachbar sozial aufgeschlossener wäre. Um nämlich jemande seine Kinder und Haustiere anvertrauen zu können, muss man diesen erst einmal gründlich kennen lernen, ganz egal, , ob dieser ein ungesprächer Einzelgänger, ein extrovertierter Partylöwe oder irgendetwas dazwischen ist. Denn du würdest doch bestimmt dein Kind niemandem anvertrauen, denn du erst fünf Minuten kennst, oder?


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden