Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

328 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämon, Schwarze Magie, Tieropfer

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 12:40
Hier kommen logische und weniger logische Erklärungen. Es KÖNNTE sich um einen Sozialphobiker handeln. Es KÖNNTE sich um einen Goth mit Katze handeln (was die Geräusche noch nicht wirklich erklärt). Es KÖNNTE sich um einen Tierquäler handeln.

Jetzt fragt sich a), ob die Erklärung mit der Sozialphobie tatsächlich wahrscheinlicher ist als die mit der Tierquälerei - manche hier scheinen schon aus Prinzip immer eine harmlose Erklärung zu suchen, und sei sie noch so hanebüchen. Es fragt sich aber auch b), was schlimmer wäre: jemandem einen Polizeibesuch abstatten zu lassen, der dann im besten Fall rausfindet, dass es sich um einen komischen Kauz mit nächtens durchdrehender Katze handelt, oder aber den "armen Kerl" in Ruhe zu lassen und Monate später zu erfahren, dass er eben doch Leichen im Keller hatte - welche auch immer. Dann kann man sich Vorwürfe machen, weil man nicht früher gehandelt hat.

@Rotweinkuchen7
Was halten die anderen Nachbarn von ihm? Hat jemand von ihnen näheren Kontakt?


melden
Anzeige

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 13:37
Cleo13 schrieb:...manche hier scheinen schon aus Prinzip immer eine harmlose Erklärung zu suchen, und sei sie noch so hanebüchen
Genau, ich finde es auch viel sinnvoller auf Basis absoluten Nichtwissens über Schwarzmagier und Tierquälerei zu spekulieren. Ein jeder sollte seinen Nachbarn bespitzen können und dürfen wo es nur geht und überhaupt werden die meisten Türspione falsch eingebaut, sie sollen eigentlich den Blick in die Wohnung ermöglichen.
Was soll man auch sonst machen, das Fernsehprogramm ist doch nun wirklich schlecht.
Unschuldsvermutung pfffft, das ist doch nur so ein Quatsch aus schlechten Hollywoodfilmen.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 14:49
Naja. Wenn ich jemandem Grund gebe, mich zu bespitzeln, indem ich mich "geheimnisvoll" (da mag jeder was anderes drunter verstehen) gebe und mit meinen Nachbarn kein Wort rede, darf ich mich nicht drüber wundern. Und ich wiederhole: Lieber das, als nach Monaten rauszufinden, dass ich einen zweiten Josef Fritzl in meiner Nachbarschaft hatte und womöglich sogar was geahnt hatte, aber entweder zu faul oder zu feige war, dem nachzugehen.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 14:58
Es gibt sowieso viel zu wenig Überwachung.
Die DDR hat es da besser gemacht, Kinder bespitzeln ihre Eltern und Vaddern hängt seinen Bruder hin.
Alle öffentlichen Plätze gehören überwacht, Fahrzeuge des öffentlich Personennahverkehrs bekommen Körperscanner und eine Kamera gehört von rechts wegen sowieso in jeden Mächenduschraum.
Ich will nämlich genau wissen was da so abgeht. Warum dringen da so quietschige Geräusche heraus?
Werden da Tiere gequält oder wird da gar schwarzmagisch gearbeitet?
Wenn jeder nur 2 Personen bespitzelt, dann sind alle Menschen doppelt überwacht.
So viel Engagement ist ja wohl jedem zuzumuten.
Besonders eifrige Spitzel, die mehr als 2 beobachten bekommen das Verdienstkreuz am Bande.
Schöne neue Welt.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 15:08
@Rotweinkuchen7

Darf ich Dir mal ganz frech die Frage stellen, ob Du die Geräusche aus der Wohnung genau so merkwürdig finden würdest, wenn Dein neuer Nachbar ein blonder Sunnyboy im Poloshirt wäre? Vielleicht wurde Deine Vorstellung durch sein Outfit auf eine falsche Fährte gelockt. Wenn man ein Geräusch nur hört und nicht gleichzeitg sieht, was es verursacht, kann man leicht etwas ganz Anderes hineininterpretieren, vor allem eben grade dann, wenn man sich vorher im Kopf schon eine bestimmte Denkrichtung zurecht gelegt hat. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Typ einfach nur am Renovieren ist - viele Maschinen, z.B. ein Schlagbohrer, machen Geräusche, die sich durchaus nach einem Kreischen anhören können.

Ich versteh Deine Besorgnis grundsätzlich schon, aber alleine aus dem, was Du bis jetzt beobachtet bzw. gehört hast, seh ich noch keinen Handlungsbedarf. Dass er nicht mit Dir sprechen wollte find ich auch nicht so merkwürdig, es gibt genug Leute, die keinen Bock auf Small Talk haben, das zeugt zwar nicht unbedingt von guten Umgangsformen, aber es man kann schließlich niemanden zwingen mit einem zu sprechen. Evtl. kann der Nachbar auch nur kein oder nur schlecht Deutsch. Wenn Dir die Sache gar keine Ruhe läßt, könntest Du evtl. mal mit dem Vermieter sprechen, aber ich würde versuchen, das Ganze möglichst neutral zu halten.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 15:41
@Zyklotrop
*haha* dich feier ich gerade :D. Was wohl mein Chef denkt, wenn ich alleine kichernd vorm PC sitze? Ich warte auf einen Thread "Ist meine Mitarbeiterin von Dämonen besessen?". Weil alleine kichern geht gar nicht. Und ich trag auch noch komplett schwarz. DAS muss doch was zu bedeuten haben!


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 15:41
@Rotweinkuchen7

Frage:

Wenn du ein echter Mafiaboss wärst, würdest du das dann offen zeigen? Damit rumprollen, wie dicke du im Kokainhandel bist oder wieviel Leute du schon hast ermorden lassen?

Wohl eher nicht ;)

Wahrscheinlich ist dieser neue Herr Nachbar einfach ein Spinner, ein Möchtegern-Satanist/Magier.

Beachte ihn einfach nicht.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 17:13
Ich wohne in einem 40 Parteien Haus.

Mit Goths/Assis/Normalos/Studenten/ und sehr seltsamen Leuten.


Keiner schert sich hier um den anderen, außer man braucht was, dann sind alle Hilfsbereit.
Seine Nase in das Privatleben anderer zu stecken und dann noch rechtliche Schritte wegen MUMPITZ einleiten zu wollen ist bedauerlich arm.


Ich vermute mal wenn er selbiges nicht tut, ist er womöglich normaler als Du.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 17:33
@Ahiru gestern um 13:53



Ja, und wenn die andren Nachbarn auch so denken, tut am Ende niemand was.
Na und? Muß man bei so etwas immer der/die Erste sein? Zuerst die Nase überall reinhalten und dann jammern wenn man eine über die Rübe bekommt. :D

Ich frage mich wirklich hat FRAU nichts anderes zu tun als einen Nachbarn auszuspionieren? Schaffts euch ein paar Kinder an, oder einen Hund UND ein Hobby. ;)


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 18:55
Wenn der Typ keinem was tut dann ist es doch nicht schlimm ;) Und wenn er sich um 12 auf den Boden setzt und ein Pentagramm malt.. Jeder hat halt andere Hobbys. Oder einfach mal nachfragen. Vllt nicht gerade "Bist du ein dunkler Magier?" xD Aber wenn er einen sehr speziellen Klamottenstil hat ist es ja nicht ungewöhnlich zu fragen was es damit auf sich hat, ob er einer bestimmtem Gruppe zugehört oder was weiß ich.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

15.04.2013 um 20:17
Ich denke mal, er wird ja auch merken, dass die Leute ihn komisch anschauen und so weiter. Da wäre ich auch nicht gerade auf Smalltalk aus, wenn ich weiß die anderen denken komische Sachen von mir. Vielleicht hat er auch einfach schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht und er ist deshalb so.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

16.04.2013 um 07:23
Cleo13 schrieb:Wenn ich jemandem Grund gebe, mich zu bespitzeln, indem ich mich "geheimnisvoll" (da mag jeder was anderes drunter verstehen) gebe und mit meinen Nachbarn kein Wort rede, darf ich mich nicht drüber wundern.
Ach so....wenn ich anders bin als andere und keinen Bock auf meine Nachbarn habe (es gibt auch Nachbarn mit denen ich nicht rede!) dann gebe ich anderen einen Grund, mich zu bespitzeln? Wo sind wir denn, bei der Stasi!?


melden
a.nonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

16.04.2013 um 09:11
@Rotweinkuchen7

Definiere bitte doch mal "schwarze Kutte". Es finden sich bestimmt genügend Beispielbilder im Netz, die dem, was Dein Nachbar anhat, nahe kommen sollten. Ich denke, dass allein schon an diesem Punkt die Vorstellungen weit auseinander driften.

Der Versuch, ihn in ein Gespräch zu verwickeln, und das daraus resultierende Ergebnis kann auch vielseitig gedeutet werden. Was genau hast Du denn zur Gesprächseröffnung gesagt? Unter Umständen würde ich Dich auch einfach stehen lassen.

Wie kleidest Du Dich eigentlich? Wie siehst Du aus? Es wurde ja schon vermutet, dass ja möglicherweise "unheimlich" auf ihn gewirkt haben könntest.

Zur Geräuschkulisse: eine Kreissäge klingt in etwa so, wie Du es beschrieben hast. Vielleicht legt er sich einen neuen Boden in ein Zimmer? Und was genau heisst "nachts" ?

Eigentlich zeugt ja
ackey schrieb:habe ich es mit einem echten schwarzkünstler zu tun, der nachts dämonen beschwört? kann man sich dagegen irgendwie schützen?
schon von einer blühenden Phantasie Deinerseits.

Was ist denn mit seinen direkten Nachbarn? Kamen da schon mal Beschwerden? Frag die doch mal, ob sie auch was hören. Oder Deine direkten Nachbarn - in einer Reihenhaussiedlung solltest Du nicht der einzige sein, der etwas hört.

Ich persönlich glaube ja, dass hier aufgrund Deiner Beschreibung die Phantasie mit einigen durchgeht, was den Menschen betrifft.

Vielleicht ist der Typ auch einfach nur ein LARPer, der abends an seiner Ausrüstung bastelt und einen Bandschleifer benutzt ... frag doch mal @Hammelbein, der kann Dir sicher illustre Typen aus dieser Hobby-Szene beschreiben, unter denen Dein "Schwarzkünstler" vmtl gar nicht mehr auffallen würde ...


melden
a.nonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

16.04.2013 um 09:12
Irgendwie klappt einfach die @ Ansprache nicht richtig ...


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

16.04.2013 um 09:52
@Alari
Verrückt, was?

Ich hab direkt neben mir eine ältere Damen wohnen. Die wollte sofort als sie mich das erste Mal gesehen hat in meine Wohnung und sich alles anschauen. Hallo?! Ich entscheide selbst wer bei mir rein kommt und wer nicht. Wir sind ruhig, erfüllen unsere Pflichten bzgl. Flurputzen etc...Und für mich war es das auch. Ich brauch keine Gespräche dadrüber, ob die Dame von oben mal wieder einen neuen Freund hat, oder ob der junge Herr von unten nicht mehr arbeitslos ist. Es geht mir vorbei und ich bin froh, wenn ich keinen Kontakt zu meinen Nachbarn habe. Ich halte die Regeln der Höflichkeit ein und grüße, aber dann bin ich auch sehr schnell weg.

Kein Plan, ob wir deswegen als irre oder sonst was gelten. Ich finds eher unmöglich sich in das Leben fremder Menschen einzumischen, ohne explizit eingeladen worden zu sein.


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

16.04.2013 um 10:02
@so.what
Genau so sehe ich das auch. Und wir wohnen im selben Haus mit den Vermietern...der Horror!


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

16.04.2013 um 10:13
@Rotweinkuchen7

Zu erst einmal solltest du deine Vorurteile überwinden ...

wie soll dein Nachbar jemals mehr als ein Stereotyp sein, wenn du es nicht zulässt ?

Vielleicht steht er einfach auf Foltersex mit seiner Freundin & du unterstellst ihm, dass er des Nachts Beliar herbeiruft ... wie aufgeklärt ...


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

16.04.2013 um 10:50
@Alari
Das Wort "bespitzeln" finde ich hier etwas krass. Man hat ja versucht, mit ihm zu reden.

Mal ernsthaft: Wann darf man Deiner Meinung sich Gedanken machen, aufmerksam sein, sich umhören? Ab wann besteht "Verdacht"? Oben haben andere von "Beweisen" geschrieben, die man bräuchte. Lass uns mal die Tierquälerei in den Raum stellen: Brauche ich eine verstümmelte Katze, die direkt aus dem Fenster des Nachbarn geworfen wurde? Muss ich wirklich so lange warten, bis ich anfangen darf, darüber nachzudenken, was da drüben vor sich geht? Wie würdest Du reagieren, wenn Kinderschreie aus dem Haus kommen würden? Auch von "Stasi" reden, weil man überlegt, was das ist und was man tun könnte? Wo ist die Grenze? Und wer bestimmt die?


melden

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

16.04.2013 um 11:03
@Cleo13
Wenn Kinderschreie aus dem Haus kommen wuerden, dann wuerde ich die Polizei rufen, ganz einfach. Es kommen ja aber anscheinend keine Kinderschreie aus dem Haus, und offensichtlich ist es auch nicht dramatisch genug um die Polizei zu rufen, sonst haette der TE das ja laengst getan, oder nicht?


melden
Anzeige

Schwarzkünstler als Nachbar? Hilfe!

16.04.2013 um 11:25
@Alari
Ja, DAS ist eben die Frage. In seinem EP fragt der TE konkret, ob er die Polizei rufen solle. Der Gedanke ist ihm also schon gekommen, er ist aber unsicher. - Deshalb meine Frage nach der Grenze. Darf man erst tätig werden, wenn man eindeutige Hin-/Beweise hat? Gibt es nur die Alternativen: gar nichts tun oder Polizei rufen?


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden