Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

106 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Werwolf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 13:52
@west_united

Wenn er sich also selbst verwandeln kann, also nicht dem mond oder anderen dingen unterlegen ist, sondern dies selbstständig entscheiden kann wofür soll das gut sein? Der mensch sagt sich heute werd ich mal werwolf hab bock ein paar schafe zu reissen oder wie?

und welche energien muss der mensch dann aufbringen? Unmöglich sich zwei, dreimal am tag zu verwandeln!

wo kommt die rasse "werwolf" denn her, wo ist der ursprung, die evolutionäre geschichte?


1x zitiertmelden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 13:56
Zitat von MissGreenMissGreen schrieb:wo kommt die rasse "werwolf" denn her, wo ist der ursprung, die evolutionäre geschichte?
Das ist eine Mythologie, wie Vampire und andere Fabelwesen. In Zeiten in denen Menschen sich gewisse Dinge nicht erklären konnten wurde ganz schnell mal was zusammenphantasiert.


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 13:59
@Sersch

Das ist mir klar nur @west_united ist ja der festen übeezeugung, dass es sie gibt, dann muss es ja eine evolution dazu gegeben habe, welche ich mir nicht zusammenreimen kann.


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 14:00
Zitat von west_unitedwest_united schrieb:Ihr denkt zu sehr an das Klischee, dass der Körper komplett zerfetzt wird und aus der Mitte ein riesiger Werwolf entsteht, so ausgeprägt kann ich es mir auch nicht vorstellen.
An zerfetzte Körper hatte ich jetzt nun nicht gedacht ... Aus welchem Film das auch stammen mag, ich hab ihn nicht gesehen ...
Zitat von west_unitedwest_united schrieb:Aber ein Schwellung des gesamten Körpers, kurzfristige Erweiterung/Verschiebung des Gebiss etc. durchaus möglich...
Das müsstest du etwas näher erläutern, zum einen was du genau meinst mit Schwellungen und Verschiebungen und wie sich das vom "Verwandeln" unterscheidet und wie genau das möglich sein sollte ...

@west_united


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 14:08
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Hypertrichose+

...wäre eine mögliche Erklärung zur Entstehung von Werwolfmythen.


melden
west_united Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 14:09
@MissGreen

Woher soll ich das wissen ?

@X-RAY-2

Ich habe selbst noch keinen gesehen. ^^ Aber vielleicht staut sich das Blut, der Körper wird volluminöser. Die Zähne schieben sich weiter heraus.... Behaarung nimmt zu, stellt sich auf etc.


1x zitiertmelden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 14:12
@west_united

Naja, wenn ich mir verschiedene tiere angucke kann ich deren evolution ziemlich klar bestimmen, bei einem werwolf eben nicht, kann mir auch nicht vorstellen wie das funktionieren soll, man sieht ja, dass dies bei vielen tieren nur beding funktioniert (beispielsweise die liger)...


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 14:15
@west_united
Zitat von west_unitedwest_united schrieb:Aber vielleicht staut sich das Blut, der Körper wird volluminöser. Die Zähne schieben sich weiter heraus.... Behaarung nimmt zu, stellt sich auf etc.
Und das alles innerhalb von Minuten ...?

Alleine das einem Haare plötzlich aus dem Körper schiessen ist völliger Unsinn ...


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 14:34
@west_united

Das einzige mögliche ist ein Mensch der sich zur Tarnung ein Olles verlaustes Tierfell umband und dann in einen wahren Blutrausch verfiel.
Das könnte ich mir vorstellen.

Ein Mensch, der sich in ein anderes Wesen körperlich verwandelt, ist unmöglich.
Geht nicht, tut nicht, will nicht...


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 14:39
@Amsivarier
Sag ich ja


melden
west_united Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 15:25
@Mr.Vallic
@X-RAY-2
@Amsivarier

Seid doch nicht so blind. Es gab zahlreiche historische Sichtungen neben Stump, z.B. Die Bestie von Gevaudan...


1x zitiertmelden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 15:28
@west_united

Die Bestie war definitiv kein Werwolf.


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 16:39
@west_united
sei doch nicht so blind, dem menschlichen körper ist es nicht möglich gewebe, knochen, zähne, haare innerhalb von minuten oder stunden in einem ausmaß zu bilden das es auch nur annährend einer verwandlung gleich käme. davon abgesehen ist es glatt noch unmöglicher das sich eben jenes gewebe dann wieder in minuten oder stunden zurückbildet, kriegen die werwölfe instant knochenkrebs, karies, haarausfall u.s.w oder wie?

ist irgendwo auf der welt ein fall bekannt indem einem (normalen) menschen auch nur ein drittes paar (normaler) zähne nachgewachsen ist? das wäre im vergleich zu einem kompletten umbau des gebisses in das eines raubtiers + knochen wachstum/verstärkung immerhin irgendwie vorstellbar.

keine ahnung wie man an so einer vorstellung so hartnäckig festhalten kann nur weil vor hunderten jahren in ungebildeten, abergläubischen gesellschaften mythen grasierten.


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 16:52
wolfman-jeans


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 21:33
Zitat von west_unitedwest_united schrieb:Glaubt ihr an die Existenz von Werwölfen ?
Ich glaube an die Existenz von Erhard Vobel! Werwölfe hin oder her, das reicht mir... 🙉


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 22:43
Erst "Dämonenbeschwörung" und jetzt Werwölfe... -_-


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 22:55
@Lepus
Als nächstes kommt der Chat mit Anleitung, wie man zum Werwolf wird! 💪😡


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 23:07
@Radi0head
Da wäre ich aber nicht dabei. XD


Zum Thema:
Der Typ war einfach nur ein Irrer, dem die verunsicherten Menschen immer mehr Bullshit angedichtet haben, um seine Grausamkeiten zu erklären.


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

12.06.2014 um 23:12
Von wegen es gibt keine Werwölfe.

Hier steht es doch Schwarz auf Weiß:


Werwolf


melden

Peter Stump - 1525-1589 - Der Werwolf von Bedburg

13.06.2014 um 12:21
Zitat von west_unitedwest_united schrieb:Seid doch nicht so blind. Es gab zahlreiche historische Sichtungen neben Stump, z.B. Die Bestie von Gevaudan...
Es gibt aberglaeubische Geschichten, aber keine Sichtungen.
Abgesehen davon gibt es tatsaechlich eine Geisteskrankheit namens Lykantropie, bei denen Menschen sich einbilden, sich in Woelfe zu verwandeln. Also haette Stump nur dieser Meinung sein muessen und den Leuten eine abenteuerliche Geschichte zu erzaehlen bracuen.


melden