Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

War das ein Dämon?

204 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Dämon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 22:05
TE parotu was übersinnliches erlebt haben will heisst mit Deiner Argumentationsweise eben auch, dass er allenfalls nichts erlebt hat.
Der TE hat besteht partou auf gar nichts.
Zitat von schwartzschwartz schrieb:ich hab nie behauptet es war kein traum oder sonstiges ich hab
Zitat von Fuchs76Fuchs76 schrieb:mit Deiner Argumentationsweise eben auch, dass er allenfalls nichts erlebt hat.
Kann ich nicht nachvollziehen...


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 22:07
@boki

Wieso gibt er sich denn nicht mit der Antwort zufrieden, die er von beiden Seiten hier erhält, sowohl von den Skeptikern wie auch von den Nicht-Skeptikern?

Und was veranlasst Dich persönlich dazu zu glauben, dass die angebotene Erklärung nicht zutreffen soll?


1x zitiertmelden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 22:11
Zitat von Fuchs76Fuchs76 schrieb:Wieso gibt er sich denn nicht mit der Antwort zufrieden,
Der TE entscheidet mit was er sich zufrieden gibt...oder nicht?
Zitat von Fuchs76Fuchs76 schrieb:Und was veranlasst Dich persönlich dazu zu glauben, dass die angebotene Erklärung nicht zutreffen soll?
Habe ich nicht angezweifelt.


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 22:25
Ich habe mir jetzt, äußerst mühsam, den Einganspost durchgelesen. Doch das Problem besteht beim Alter. In diesem Alter fantasiert das Gehirn viel und versucht Erlebtes zu verarbeiten. Das kleine Hirn muss sich doch erst noch verknüpfen.

Als ich ganz klein war, sah ich durch meine geöffnete Kinderzimmertür (welche in meiner Kindheit immer offen stand) eine Gestalt in der Luft schweben. Langer Mantel, Hut und Gehstock. Im Endeffekt war es nur die 3D Projektion meines Hirns (Augmentes Reality sozusagen) von einem Bild, welches damals im Flur hing. Darauf war eben dieser Mann zu sehen. Mein Gehirn hat nun dieses Bild durch meinen Halbschlaf in die Wirklichkeit projeziert. Das war alles.

Bei mir war es allerdings nicht so dunkel, sondern eher diffus grau. Doch so sehe ich die Nacht generell. Ganz schwarz ist bei mir nie was. Das kommt aber auch auf das jeweilige Auge an.

Im Endeffekt sind all das aber keine Dämonen, Aliens und dergleichen, sondern bloß lebhafte Fantasien von Kinderhirnen.


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 22:26
also leute , ich habe mich mit jeder antwort zufrieden gegeben auser das die geschichte gelogen ist.
das es hypnanogy sein gewesen könnte ist mir wie bereits erwähnt wurde auch bekannt .
das ist mir schon seit ein paar jahren geläufig .
das erlebnis war für mich sehr intensiv und ich wollte einfach nur mal wissen ob es irgendwas bekanntes über solch ein wesen gibt oder ob es solche symptome bei geister erscheinungen gegeben hat. Mehr wollt ich nicht . Aber irgendwie versuchen hier viele mir zu sagen ich hab alpträume :-D
das mit meiner mutter hat nichts mit der wahrheit der geschichte zu tuen .... das erwähnt ich nur weil mir die leute hier sagten es ist unmöglich sich nach so langer zeit so genau zu erinnern.
bei der aussage mit meiner mutter ging es mir lediglich darum das die geschichte dieichihr damals erzählte mit meinen erinnerungen von heute über einstimmt . DAS HEIßT : ich erinnere mich an alles was ich ihr sagte !!! es geht in dieser aussage nicht darum ob es ein alptraum war sondern das ich mich so gut an das erinnern kann weil es eben für mich so schokierend war


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 22:35
@schwartz
Ich denke, dass hypnagogische Halluzination sehr oft als Geistererscheinungen oder ähnliches fehlgedeutet werden.

Und mit der Erinnerung allgmein ist es nun mal so eine Sache ... Man braucht sich ja nur mal eine Gerichtsverhandlung anschauen, in der verschiedene Zeugen, den selben Tathergang beschreiben ... Von Kindheitserinnerungen mal ganz zu schweigen ...


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 22:45
@schwartz

ich kann Dein Anliegen gut nachvollziehen. Du hast etwas für Dich sehr Erschreckendes erlebt was Dich über 20 Jahre "begleitet", etwas dass Du nicht vergisst. Dir sind die konventionellen Erklärungsansätze 'a la Schlafparalyse und dergleichen bekannt und Du schlägst diese Möglichkeiten ja auch nicht in den Wind.
Dennoch suchst Du auch alternative Erklärungen, warum denn auch nicht?!
Wenn sich hier jemand finden würde, der das von Dir beschriebenen "Wesen" genau so wahrgenommen hat, so kämen eventuell exotischere Erklärungen schon eher in Betracht, wenigstens etwas.
Und genau das ist der Grund aus dem ich im Mysteriebereich aufmerksam lese, ob nicht hinter dem vermeindlich Offensichtlichen nicht doch etwas "Mysteriöses" stecken könnte.
Würde ich das generell ausschließen wäre meine Anwesenheit hier Zeitverschwendung, es sei denn ich würde mich gerne über Andere lustig machen oder hätte Spaß am Rumtrollen.

Reflexartig hinter jedem beunruhigendem nächtlichen Erlebnis sofort einen Fake oder eine Schlafparalyse zu proklamieren, finde ich wenig intelligent.

Also lass' Dich nicht entmutigen bei deiner Suche! Wahrscheinlich war es was Konventionelles, aber vertrau' Deinem Gefühl und forsche weiter, wenn Du denkst mit herkömmlichen Erklärungen nicht zufrieden sein zu können... vielleicht war's doch was Anderes...!

Roger


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:03
@X-RAY-2

Willst Du jetzt mit Statistik argumentieren?
In 80% der Fälle war's der Onkel, der Gärtner oder ein Versicherungsbetrug :-)
Also kann man sich weitere Ermittlungen sparen, ja?!

Oder mit der Erinnerung im Allgemeinen?!
Also sind alle Geschichten hier ja eh für die Katz, weil's mit der Erinnerung ja so eine Sache ist, ja?
Deswegen werden vor Gericht ja auch keine Zeugen mehr zugelassen ... oh Mann ;-)

So kann man doch nicht argumentieren.
Es geht um einen speziellen Fall in dem der TE fragt, ob vielleicht wer anders dafür noch eine weitere
Erklärung außer den Konventionellen hat.

Völlig legitime Fragestellung in einem Mysterieforum.

Roger


1x zitiertmelden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:04
danke leute :-) ihr habt mich verstanden :-)


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:10
@RogerHouston
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Willst Du jetzt mit Statistik argumentieren?
Was hat das mit Statistik zu tun?

Es geht darum, dass Erinnerungen trügerisch sein können.
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Es geht um einen speziellen Fall in dem der TE fragt, ob vielleicht wer anders dafür noch eine weitere
Erklärung außer den Konventionellen hat.
So eine würde mich auch interessieren ...


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:10
@MadameVastra

Bist du Psychologin oder hast eine entsprechende Ausbildung oder bist Du wenigsten hobbymäßig
mit der Materie gut vertraut, dass Du solche absoluten Aussagen treffen kannst?
Wohl eher nicht.

Glaubst Du allen Ernstes, dass traumatische Erlebnisse von Kindern, oder Angszustände oder Angsträume immer und ausschließlich nur auf eine zu lebhafte Phantasie zurück zu führen sind?!

Als nur eine konventionelle Alternative, nur mal so zum Nachdenken, werfe ich Dir mal Kindesmißbrauch in den Raum. Ein solcher würde sich eventuell ebenfalls durch erschreckende "Traumbilder" in den Schilderungen von Kindern zum Ausdruck bringen - also nix mit immer nur Phantasie.

Deine Aussage ist ein Schnellschuss ohne Substanz - sorry für die harte Kritik - iss' aber nunmal so.

Roger


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:12
@RogerHouston
Bezogen auf diesen Thread und den TE hielt ich meine Aussage jedoch für korrekt. Forenübergreifend gebe ich dir natürlich Recht.


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:16
@X-RAY-2

Was das mit Statistik zu tun hat?!
Ja, das frage ich Dich, denn Du schriebst doch:

"Ich denke, dass hypnagogische Halluzination sehr oft als Geistererscheinungen oder ähnliches fehlgedeutet werden."

Und ja, natürlich können Erinnerungen trügerisch sein, aber das bringt einen doch jetzt nicht weiter,
es sei denn Du argumentierst eben mit dem "sehr oft" und schließt daraus messerscharf "so wird's hier also auch sein"
Statistik eben.

Roger

(Muss das mit dem korrekten Zitieren hier noch mal erforschen - kein Bock jetzt)


1x zitiertmelden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:16
Traumatische Erlebnisse haben grundsätzlich nichts mit Fantasie zu tun, sondern - wie das Wort schon sagt- mit entsprechenden Erlebnissen.
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Was das mit Statistik zu tun hat?!
Ja, das frage ich Dich, denn Du schriebst doch:

"Ich denke, dass hypnagogische Halluzination sehr oft als Geistererscheinungen oder ähnliches fehlgedeutet werden."
Das ist in der Tat schon sehr oft vorgekommen.


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:22
@MadameVastra

"Bezogen auf diesen Thread und den TE hielt ich meine Aussage jedoch für korrekt. Forenübergreifend gebe ich dir natürlich Recht."

Verstehe ich jetzt nicht ... ich will Dir zu bedenken geben, dass es deutlich mehr Erklärungen für
solche Schilderungen / Erlebnisse / "Träume" von Kindern geben kann als reine Phantasie.
Ich wollte nicht drauf hinaus, dass hier eventuel Kindesmißbrauch im Spiel sein könnte - das sollte nur ein Beispiel sein - vielleicht rede ich auch grad an Dir vorbei - dann sorry dafür! ;-)

Roger


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:27
@RogerHouston
Ich gehe auch nicht generell davon aus, dass Kinder nur phantasieren. Mein Beispiel war gar auf das bezogen, was ich selbst erlebt habe. Natürlich spielen da auch viele Dinge wie eben auch Traumata und dergleichen mit. Keine Frage.


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:27
@X-RAY-2

"Das ist in der Tat schon sehr oft vorgekommen."

Jaha, das ist natürlemente völlig korrekt ...ABERRR Du argumentierst hier mit "oft", "wahrscheinlich", "statistisch gesehen" ... so als würde das eine absolute Aufklärung bringen.
Das tut es aber nicht! Davon rede ich die ganze Zeit ... ! Statistik bringt keine Aufklärung sondern kann höchstens ein Indiz sein, ... jetzt klar?

Roger


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:31
@RogerHouston
Ich hab von Statistik nichts gesagt.

Und dass es sich hier um ein klassisches Beispiel von Schlafstarre und Hypnagogie handelt, ist doch recht offenkundig.

Wer lieber an Dämonen oder ähnliches glauben will, soll das von mir aus gerne tun.


melden

War das ein Dämon?

24.02.2015 um 23:41
@X-RAY-2

Du hast das WORT Statistik nicht gebraucht, aber Du argumentierst mit Statistik.

"Und dass es sich hier um ein klassisches Beispiel von Schlafstarre und Hypnagogie handelt, ist doch recht offenkundig."

Auch an Dich die Frage: bist Du Psychologe? Bist Du Schlafforscher? Hast Du irgendeine medizinische Ausbildung, dass Du die klassischen Symptome argumentativ schlüssig aufgrund der hier vorliegenden
Schilderung hervorbringen und darlegen kannst?

Oder is' es eher so, dass Du mal bei Wikipedia nachschlägst, oder hier im Forum nun 30 Dutzend mal "Schlafstarre" gelesen hast, und nun denkst, alles Bedrückende was einem Nachts wiederfahren kann wäre nun mit Hypnagogie zu erklären?

Das ist, wie ich weiter oben schon kurz angerissen hatte, nix weiter als reflexartig ein Schlagwort ins Rund werfen, so als wüßte man wovon man redet.

Auch Dir sorry für die hare Kritik, aber mir geht das echt auf'n S*ck wenn hier immer und immer und immer wieder schablonen- und reflexartig TE-Schilderungen in vorgefertigte Schubladen gestopft werden, so als wäre alles immer gleich zu bewerten, was natürlich, würde man mal kurz nachdenken, sich als borniert und schwachsinnig raustellen würde.

Roger


1x zitiertmelden

War das ein Dämon?

25.02.2015 um 00:00
"Einbildung, Phantasie, Halluzination, Schlafstarre und Hypnagogie" als denkbare Ursachen könnten vielleicht sein, aber was sind die Auslöser? Alles nur Spinnereien des eigenen Denkapparats? Oder ist das Erlebte vielleicht doch real, aber eventuell auf einer geistigen Ebene? Das seltsame sind doch die oft ähnlichen Erlebnisse mit unangenehmen oder gar richtig furchteinflößenden Wesen. Manch einer würde sich doch lieber eine wunderschöne Fee herbeiphantasieren, als so dunkle und belastende Gestalten. Warum geschieht das nicht? Irgendwie scheinen die bisherigen Erklärungsversuche nicht so ganz auszureichen.


melden