weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume, Gestalt, Schwarze, Halbschlaf

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 00:16
@Mysteryyyyy



Ich glaube vom Gefühl her, dass es nicht groß was zu bedeuten hat.
Denn so Träume haben oft Kinder, von dunklen Gestalten und so weiter...
Und es ist verdammt gefährlich sich sowas negatives einzureden für die Seele.
Vielleicht liegt auch der Wunsch nachdem unbekannten, aus dem Alltag raus,
und spannendes im Leben zu haben. Es ist okay, aber sich da rein zu steigen kann gefährlich wie gesagt sein.

Und wenn es nach meinen Träumen ginge,
wäre ich mit tausenden Sachen beschäftigt. Alles war dabei: Sensenmann,Slenderman, der schwarzen Mann. Und wie gesagt es waren nur Träume.


melden
Anzeige

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 00:40
Wie immer, wer nichts sinnvolles zum Topic beizutragen weiß, darf gerne in den Chat, oder in den UH wechseln! Spam ist zu unterlassen, sowie die ständigen Kommentare, dass User Fake sind.

@Mysteryyyyy
Dir lass gesagt sein, dass nicht jeder auf Deine Geschichte anspringen wird und Du mit der Kritik umgehen müssen wirst, wenn Du eine Diskussion dazu eröffnest!
Deine Geschichte deutet nunmal auf klassische Hypnagogie hin, auch wenn es Dir nicht gefällt und Du Dir mehr herbei wünscht. Du schreibst immer wieder davon, dass Du im Halbschlaf warst. Da können Sinne einfach täuschen.
Falls Du aber glauben willst, dass tatsächlich eine schwarze Gestalt in Deinem Zimmer stand, dann ist das Dein Bier, aber erwarte dann nicht, dass Dir hier irgendwer tolle Geistertricks verrät, mit denen Du den wahrscheinlich eingebildeten schwarzen Mann herbei rufen kannst.


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 00:41
@Mysteryyyyy
Mysteryyyyy schrieb:Als ich 8 war sah ich damals ständig in meinen Träumen eine schwarze Gestalt. Es sah aus wie ein Sensenmann nur ohne Sense. Sein Gesicht war nicht zu erkennen, er hatte einfach nur einen Umhang , und ich träumte mal, dass er auf meinem Bett saß und mir die Bettdecke vom Kopf riss oder das er mich verfolgt hat oder das er seine Kapuze runter nahm und ich dann seinen Skelettschädel sah! Ein Traum war auch seltsam da standen weiße Gestalten auf meiner Seite und auf der anderen standen die schwarzen Gestalten. Die Weißen waren wohl die guten die mich von der bösen Gestalt beschützen wollten. Das war komisch und dann an einem Tag wurde ich mal von einem anderem Albtraum wach und plötzlich sah ich an meiner Tür die schwarze Gestalt stehen! Ich bin mir sicher, dass ich mir da nichts eingebildet habe! Der Mond schien in mein Zimmer und somit war es auch hell genug um jemanden erkennen zu können! Die Gestalt kam immer näher und ich war geschockt! Und dann fing ich an zu schreien und die Gestalt blieb stehen und meine Eltern liefen durch die Gestalt durch, und dann hat die sich in Staub aufgelöst und verschwand. Jetzt vor ein paar Tagen ( ich bin jetzt 16) sah ich die Gestalt wieder. Ich war im Halbschlaf (also halbwach und etwas am träumen), da sah ich erneut nach all den Jahren die Gestalt! Sie stand vor meinem Fenster und starrte mich an. Es war hell draußen und ich konnte mich nicht bewegen. Das war nicht normal! Was glaubt ihr was es mit der Gestalt auf sich hat?
Mal eine andere Frage, hat es zu der Zeit, wo Du die Gestalt in Deinen
Träumen gesehen hast, evtl. Todesfälle in Deinem Umfeld gegeben?

Mitunter kann so etwas auch solche Träume zur Folge haben, weil man
das sonst nicht verarbeiten kann.


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 01:55
Zum Thema!
Vor etwa 15 Jahren hatte ich mal mehrere Jahre eine Freundin.
Sie hielt von Gespenster, Geistern und ähnliches absolut Null. Wenn ich mal mit so einem Thema kam, sagte sie immer, lasse mich mit diesem Kram in Ruhe, das ist doch nur Schwachsinn.
Soweit so gut.

Ein halbes Jahr in etwa später!
Sie rief mich eines abends ziemlich aufgelöst an und erzählte mit folgendes!
Als sie noch spät nachts mal wieder am lesen war, sie las gerne Heimatromane, und ihr langsam die Augen schwer wurden, legte sie das Buch bei Seite und wollte schlafen. Aber noch, wie sie sagte, war sie im Wachzustand.
Plötzlich sagte sie, stand rechts von ihrem Bett eine dunkle Gestalt, mit schwarzem Umhang und Kaputze. Diese beugte sich dann zu ihr herunter und würgte sie. Es waren nur Sekunden die dieser Ablauf dauerte! Und genau so schnell wie die Gestalt erschienen war, war sie dann auch wieder weg.

Dies geschah an zwei weiteren folgenden Tagen. Immer der gleiche Ablauf.
Ich sagte ihr, du hattes bestimmt jedesmal einen Alptraum!
Nein sagte sie, ich war im Wachzustand.

Nun, seit dieser Zeit schlief sie dann nur noch mit Licht. Das war es dann auch! Nichts mehr geschah.


Das mit der Gestalt und dem würgen, hatte ich selbst mal vor vielen Jahren, bevor ich sie kannte, selbst erlebt. Mehrmals über die Jahre allerdings verteilt.
Ich hielt es immer für einen Alptraum! Was sonst ...!
Auch, wenn ich mir immer einbildete ich wäre im Wachzustand gewesen. Es wäre alles real gewesen.
Egal, ich war jedenfalls immer froh, wenn es vorbei war! Gebe zu, die Angst blieb einige Tage!

Egal, was der eine oder andere als Lösung rein-interpretiert, ich bin froh, dass dies lange her ist und nicht mehr vorkam.


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 09:47
@Mysteryyyyy

Es kommt schon mal vor, dass man direkt nach dem Aufwachen noch nicht richtig wach ist und dann Figuren sieht, die eigentlich noch zum letzten Traum gehören. Und da du schon oft von dieser Gestalt mit Umhang geträumt hattest (hast du damals heimlich Batman gesehen?), war diese Figur dann eben diese Gestalt. Hättest du zufällig vorher von einer Fee geträumt, hättest du eben beim Aufwachen eine Fee gesehen.
Dass die Figur damals nicht echt gewesen sein kann, kannst du doch daran erkennen, dass deine Eltern durch sie hindurchgingen und sie sich in Luft auflöste. Warum? Weil du jetzt richtig wach wurdest und der Traum dadurch abeschaltet wurde.

Und das andere Mal war es ganz ähnlich. Du warst, vielleicht ohne es zu merken, im Halbschlaf und hattest dabei einen Traum, wobei dein Gehirn Realität (dein Zimmer) und Traum (die Gestalt) miteinander vermischt hat, weil du in diesem Moment gleichzeitig träumtest und wach warst. Das nennt man hypnagoge Halluzination (kommt bei vielen Menschen vor, schau mal auf Wikipedia), und gerade die Tatsache, dass du dich nicht bewegen konntest, ist quasi ein Beweis dafür.

Dass es ausgerechnet die gleiche Gestalt gewesen ist, liegt daran, dass du schon damals so oft von ihr geträumt hast, ja einmal sogar meintest, sie real zu sehen. Deshalb könnte sie sich (negativ) in deinem Unterbewusstsein festgesetzt haben. Es war und bleibt aber trotzdem eine Phantasiefigur.

In welchem Haus du damals gewohnt hast, ist unwichtig.


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 10:05
Ich vermute auch, dass Du dich in einer Art Wachzustand befandst. Du hattest geträumt. Wurdest langsam wach und sahst noch Dinge, die nicht in der Realität statt fanden. Dies ist nicht ungewöhnlich. Es wiederholt sich allerdings, wenn man Ängste entwickelt und von nun an, oft daran denkt, darauf fixiert ist.

Das ist aber nicht ortsabhängig. Das würde Dir überall passieren, wo Du schläfst. Also versuche die Dinge einfach zu ignorieren.


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 13:38
Letztendlich läuft es wohl darauf hinaus, und vom Furchtfaktor abgesehen: Man kann entweder glauben, das war "Einbildung" oder man meint eben, das war "echt" bzw. da war eine 'echte, intelligente Entität' die einem Böses wollte.

Aber mal im Ernst: Hat jemand von solcher "Sleep Paralysis", also Schlafparalyse oder wie man es auch nennen will, echte nachweisbare physische Schäden erlitten?

Es mag sich noch so real anfühlen, besonders auch die Angst, letztendlich habe ich da aber nie physischen Schaden erlitten. Das müsste ja auch zwangsweise bedeuten, dass da wirklich etwas war, was hier dann manifestiert war.

Letztendlich bleibt im Internet aber auch beim persönlichen Erzählen auch immer die Möglichkeit, dass man eben seine Sinne und Eindrücke wiedergibt bzw. auch im Nachhinein anders deutet und besteht: "Ich war ganz klar wach!", sinngemäß. Ob man es dann wirklich war, ist die andere Sache. Selbst dann kann es ja immer noch sein, dass aus wissenschaftlicher Sicht so eine Halluzination zustande kam.

Eine andere Möglichkeit ist jene, dass die Leute bewusst lügen und Mist erzählen oder eben beschönigen.


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 15:01
Ganz klar - Träume, hypnagogische Zustände und Schlafstarre.

Das Wort Einbildung benutze ich extra nicht, weil es da bessere und wertfreie Formulierungen gibt. "Einbilden" hört sich für mich immer so an, als wäre man bekloppt, dass man sich irgendwas einbildet :D


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 20:42
@Mysteryyyyy
Ich würd dir raten dich mehr über Schutzengel oder Schutzgeister zu informieren, damit du dich mental gegen diese schwarze Gestalt schützen kannst.

Warum sie mit 8 jahren auftaucht und dann erst wieder mit 16, kann man nicht wissen. Vielleicht kommt sie alle 8 Jahre wieder. ;) Aber spielt ja auch keine Rolle, es geht vorrangig darum deine Angst zu bekämpfen und da gibt es eben z.b. oben genannte Möglichkeit oder etwas anderes was dir hilft z.b. Tiere, die dir im Traum helfen oder Helden etc.


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 22:06
@Mysteryyyyy

Ich weiss nicht, als ich deinen Beitrag las, überkam mich das Gefühl, dass du an der,Schwelle zwischen Leben und Tod stümdest. Das war mein erstes Gefühl, mein erster Gedanke. Leidest du an einer Krankheit? Oder konntest du dich mal nicht von einer dir nahestehenden sterbenden Person verabschieden?


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

24.07.2015 um 22:44
@Mysteryyyyy

Ganz einfache Antwort:
Schlafparalyse.

Siehe auch hier:
Wikipedia: Schlafparalyse

Dein Körper "schläft" quasi noch, das Gehirn ist aber schon wach. Daher kannst du dich nicht bewegen. Viele Leute "sehen" dann schemenhafte Gestalten etc...


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

25.07.2015 um 03:44
Was mich gerade ehrlich gesagt ein wenig wundert, ist der ganze "OOB-Kram".

Out of body experience.

Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Schlafparalyse und hypnagoge Halluzinationen, obgleich erschreckend und echt wirkend, kann ich irgendwo einordnen oder damit umgehen. Selbst ein paar mal gehabt. Zuletzt vor einem Jahr und im Jahr vor diesem Jahr.

Ich lese gerade Berichte über SP, wo verstreut aber auch OOB-Berichte zu finden sind.

Hier (http://www.nosleeplessnights.com/sleep-paralysis-stories-intruder-demon-or-delusion/) findet man im Kommentarbereich (einfach runterscrollen) diverse Erfahrungsberichte zu SP/OOB. Davor wird das ganze noch einmal erklärt.

Zu OOB: Ich meine damit nicht die klassische OOB wo man glaubt, über sich zu schweben. Eine Art "wissenschaftliche Erklärung" oder der Versuch einer Erklärung gibt es zur Zeit auch grob.

Mich irritieren eher Berichte, wo Leute während diesen OOB vermeintlich Dinge in der Umgebung mitbekommen haben (also "rumschwebten", nicht nur über sich selbst), die später von anderen in der Umgebung bestätigt werden konnten. Vermeintlich. Kurz: Jemand sieht seine Mutter in der Küche kurz, wie sie noch mit der Brille rumfuchtelt, ehe sie die Tochter wecken will. Im anderen Fall sieht jemand wie die Eltern zur späten Stunde noch im Schlafzimmer fernsehen. Seiner Angabe nach ungefähr gefühlte "7 Minuten" hatte er diese OOB. Die Sendung kann er wegen dem unscharfen / flimmernden TV nicht genau einsehen, angeblich konnte er aber später einige Dialoge wiedergeben, was die Eltern bestätigten.

Natürlich können diese Berichte irgendwo verfälscht sein, ob nun in der Wiedergabe weil subjektiv wie auch immer wahrgenommen, oder einfach von Beginn an "gefälscht", also unecht. Das sollte man natürlich immer irgendwo (wie auch in anderen Themenfeldern) bedenken.


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

25.07.2015 um 06:00
Vor ca 15 Jahren oder etwas länger hatte ich so ein ähnliches Erlebnis, hab ich mich glaube ich auch schon mal auf Allmy drüber ausgelassen.

Ich war im Halbschlaf und plötzlich stand neben meinem Bett eine "Person", die auch komplett schwarz war. Allerdings war sie nett gestimmt. ;)

Im Moment habe ich es wenn ich im Halbschlaf bin, träume ich von einer schwarzen Gestalt die mir immer irgendetwas Böses will und mich dann meist auch würgt. Träume ich allerdings nur, wenn ich alleine im Haus bin.

@Mysteryyyyy
Es wird wie die Anderen auch alle schon geschrieben haben eine Schlafparalyse sein. Nichts Böses, nur sehr unangenehm. ;)


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

10.08.2015 um 21:19
Beides das Ouija-Brett sowie das Gläserrücken ist im Prinzip dasselbe - man nimmt dabei Kontakt auf mit Dämonen (das sind böse Geister resp. böse Engel). Das sind nicht die Toten, die sich melden, sondern das sind Dämonen, die sich ausgeben, als wären sie die Toten. Es heisst in der Bibel sogar, dass sich auch Satan als Engel des Lichts verkleidet dh. er gibt sich aus, als wäre er einer der Guten...

Es gibt keine gute Magie - und solches kann man auch nicht zum Guten verwenden. Gott hat Magie generell verboten. Es hat immer schlimme konsequenzen, wenn man die Macht Satans in Anspruch nimmt. Niemand geht ohne Schaden zu nehmen da davon.

Halte dich ja fern von solchen Praktiken. Das ist KEIN SPIEL, das ist etwas sehr ernstes. Lies dir UNBEDINGT, ich wiederhole, UNBEDINGT die angegebenen Links (alle), die ich hier angegeben habe durch. Dann erkennst du, dass damit nicht zu spassen ist, und wie du (falls du (oder Bekannte) damit zu tun hatten) davon frei wirst. Ich meine es total ernst. Ich meine es nur gut mit dir, deshalb höre bitte auf mich. Gruss und falls du Hilfe brauchst, zögere nicht, mich zu kontaktieren.

http://www.multiurl.com/ga/WarnungVorSpiritismus-FolgenUndBefreiungDavon

Jemand den ich kenne der macht seit ein paar Tagen schlimme durch - seit dem Gläserrücken. Die haben jetzt Spuk im Haus und überlegen sich sogar umzuziehen...


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

13.08.2015 um 21:24
Wie kann es Schlafstarre/Paralyse sein wenn Mysteryyyyy sich bewegen konnte?Ich habe schon von 2 Bekannten das gleiche Erlebnis gehört und bei dieser Gestalt wird mir wirklich gruselig da es x Berichte/Sichtungen von x Menschen verschiedener Nationen gibt.Einfach mal Googlen


melden

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

14.08.2015 um 13:17
Wahrnehmung halt. Oder anders, die Wiedergabe (ob persönlich oder in Foren) dieser Wahrnehmung.

Die Alternative wäre, dass das da wirklich war. Sprich Gestalt. Während Menschen das individuell zwar so deuten mögen, halte ich das für stark unwahrscheinlich.

Ich behaupte jetzt einfach mal dreist, dass man wissenschaftlich schon Erklärungen gefunden hätte, wenn an vielen Dingen etwas dran wäre. Anders: Man hätte es quantitativ qualitativ festgestellt. Es wäre ein Thema wie, weiß nicht, "Technik", "Soziales", etc. Bzw. ein wissenschaftlicher, etablierter Bereich. Wenn / weil messbar und erfassbar.

Was haben wir denn aber letztendlich? Viele Behauptungen (die, sofern sie nicht erstunken, erlogen oder ausgeschmückt sind, oft auf Wahrnehmung basieren) oder Pseudowissenschaften.

Im Internet steht viel Mist. Damit ich das Glaube, müssten zwei Dinge passieren, entweder individuell oder dann in Kombination.

1) Ich erlebe es selbst und kann für mich dabei mit höchster Wahrscheinlichkeit ausschließen, dass es an Psyche, beeinträchtigter verzerrter Wahrnehmung oder anderen Dingen liegt. Ferner darf es dann auch klarerweise kein Traum sein, noch ein "Prank" wo sich jemand nur verkleidet, mit oder ohne technische Hilfsmittel eine Show abzieht. Es muss ferner spürbar sein, sprich da ist physisch oder ähnlich etwas feststellbar, nicht nur "kurzer Schatten im Augenwinkel". Optische Täuschung sozusagen ausgeschlossen.

2) Ich bekomme merkwürdige Sichtungen oder Sonstiges über die Medien mit, einerseits quantitativ ausreichend, andererseits qualitativ ausreichend, sodass breit darüber berichtet wird. Dann kann ich ausschließen, dass es Mist ist, bzw. ich kann dann vermuten, da ist was wahres dran. Wenn auf einmal die Zeitungen (oder Webseiten) voll davon sind wie Gestalten in Wänden verschwinden oder was weiß ich, dann werde ich eher hellhörig als wenn mir Leute auf einschlägigen Seiten gefälschte Bilder, Videos oder auch Berichte unterjubeln wollen.

In Kurzform: Das meiste ist doch bisher einfach nur die Psyche, die solche Eindrücke, Geschichten und Behauptungen entstehen lässt. Mir hat (zum Glück) noch kein Geist in die Fresse geschlagen oder mir die Tür vor der Nase zugeknallt. Was ansonsten um uns herum geschieht, hat in der Regel physische Ursachen in der Welt. Tür geht auf einmal zu? Ich kann jetzt daran glauben, dass das ein Geist war. Oder ich nehme hin, dass wegen Durchzug der Wind einfach die Ursache war und gut ist.


melden
Anzeige

Schwarze Gestalt taucht in Träumen und Halbschlaf auf

14.08.2015 um 13:35
esra20 schrieb:Wie kann es Schlafstarre/Paralyse sein wenn Mysteryyyyy sich bewegen konnte?
Hypnagoge Halluzinationen müssen nicht zwangsläufig mit Bewegungsunfähigkeit einhergehen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden