weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

157 Beiträge, Schlüsselwörter: Sagen, Mythologie, Hausgeister

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

28.02.2016 um 21:46
Mein Hausgeist ist ein Kobold. Er sorgt mit lautem Gebrüll dafür, daß sich in meiner Wohnung kein Staub einnistet. Kontakt nehme ich zu ihm auf, indem ich das Gehäuse öffne und den Staubbeutel wechsle. Mehr Hausgeist braucht kein Mensch!


melden
Anzeige
kybele
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

28.02.2016 um 21:58
@emanon

Siehst du mich das Weltbild eines Skeptikers abseits von seinen Ansichten über Geister (und einige andere Dinge) in Frage stellen? Nein, das siehst du nicht. Ich teile das Weltbild eines Skeptikers bis zu dieser Grenze und wenn es wissenschaftliche Erklärungen zu bestimmten Vorfällen, die fälschlicherweise dem Geisterphänomen zugeschrieben wurden, gibt, dann akzeptiere ich diese, sofern sie innerhalb ihrer eigenen Disziplin überzeugend sind. Außerdem ist mir durchaus bewusst, dass es sehr viele Menschen gibt, die über mehr Wissen über die Welt verfügen als ich. Mit einem Physiker oder einer Biologien werde ich mich in dieser Hinsicht wohl kaum messen können. Egal ob sie nun gläubig sind oder zu den Skeptikern gehören. Demnach bin ich gar nicht erst an einem "Schwanzvergleich" mit wem auch immer interessiert. Ich empfinde dieses komplexbeladene Denken, welches du hier zur Schau stellst, trotzdem durchaus als belustigend. So viel erlaube ich mir.
emanon schrieb:Oder, "Donkey-Bridge": Es ging dir nur darum darauf hinzuweisen, dass Begrenztheit der Weltvorstellung als menschliche Eigenschaft beide Parteien eint und nur deine Autokorrekturfunktion ein ausgewogeneres Posting verhindert hat.
Es war so gemeint wie ich es geschrieben habe. Nicht mehr und nicht weniger.


@skagerak
skagerak schrieb:Warum mußt Du eigentlich so persönlich werden? Kannst Du nicht sachlich argumentieren?
Aber natürlich kann ich sachlich argumentieren. Ich habe mich sachlich entschuldigt, dann hast du weiter gemacht - und da war es vorbei mit Sachlichkeit. Wenn ich beim Schreiben lachen muss, dann kann ich nicht sachlich bleiben. Deswegen kommentiere ich das hier erst gar nicht:
skagerak schrieb:Wenn Du sagst begrenzt, denn beschneidest Du die so bezeichneten in ihrer gleichen Berechtigung zum Dasein im Verhältnis zu Dir und Deinesgleichen.
Das würde nämlich den Bogen überspannen.
skagerak schrieb:Ja, is klar, kann ich etwas nicht erklären weil wider jeder Logik, denn denke ich mir natürlich die bisher unentdeckten physikalischen Gesetze aus. Daraus kann man sich natürlich alles Mögliche zurechtspinnen
Lassen wir mal die Albernheiten bei Seite.

Die Wissenschaft hat nunmal ihre Grenzen und entwickelt sich stätig weiter. Auch die Logik ist diesem Wandel unterworfen. Du magst es als albern ansehen, wenn Menschen über die Existenz möglicher, noch unentdeckter physikalischer Gesetze nachdenken und diese in der Praxis als erlebbar betrachten, ich dagegen halte es für albern sich auf vermeintlich logischen, obwohl durch die Gegebenheiten widerlegten, Erklärungen festzuhalten, die dem Ausmaß des Phänonens nicht gerecht werden. Auch aus so einem Vorgehen ließe sich alles mögliche zurechtspinnen. Die "flache Erde" ist dafür ein Beispiel. :)

Und bevor ich es vergesse:

"zurechtspinnen", "ausdenken", "wider jeder Logik" - Denk mal über deine Ausdrucksweise nach, bevor du so überspannt auf einen nicht böse gemeinten Ausdruck reagierst ;) :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

29.02.2016 um 08:41
@kybele
kybele schrieb:Ich empfinde dieses komplexbeladene Denken, welches du hier zur Schau stellst, trotzdem durchaus als belustigend. So viel erlaube ich mir.
Kein Problem.
Da dein Denken für den grössten Teil der Welt, zu dem ich mich auch zähle, völlig ohne Belang ist, belustige dich ruhig. Auch das hat, ebenso wie Einordnung und Bewertung von Erlebnissen, eine Menge mit dem persönlichen Anspruch zu tun.
Insofern passt deine Belustigung doch hervorragend in das Bild, dass du durch deine Posts hier bisher von dir entworfen hast.
kybele schrieb:Du magst es als albern ansehen, wenn Menschen über die Existenz möglicher, noch unentdeckter physikalischer Gesetze nachdenken und diese in der Praxis als erlebbar betrachten, ich dagegen halte es für albern sich auf vermeintlich logischen, obwohl durch die Gegebenheiten widerlegten, Erklärungen festzuhalten, die dem Ausmaß des Phänonens nicht gerecht werden.
Wieso albern?
Man kann sich natürlich mal darüber unterhalten, warum diese Freigeister sich häufig aus der Gruppe derjenigen rekrutieren, die noch nicht einmal die bekannten bestehenden physikalischen Gesetze angemessen begriffen haben, aber das führt in der Regel nur zu hilflosem Gekeife der Betroffenen.
Ich wähle dann mal einen anderen Ansatz, den du gerade ins Spiel gebracht hast.
Sei doch so gut und bringe mal ein oder zwei
vermeintlich logische, obwohl durch die Gegebenheiten widerlegte, Erklärungen an denen festgehalten wird.
Am besten nimmst du natürlich die signifikantesten Beispiel aus der grossen Menge und zeigst an ihnen exemplarisch auf wie die Widerlegung dokumentiert ist.
Da wird dann auch gleich dein Bewertungsmassstab deutlich und genau liegt meines Erachtens der Hund begraben.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

29.02.2016 um 10:37
Gratuliere, der Hausgeistthread kann nach 7 Seiten im Allmysteryforum geschlossen werden nachdem die Fakten klar sind. Geister wiedersprechen mit ihren angeblichen Fähigkeiten der Naturwissenschaft und sind somit als inexistent zu werten.
Somit erübrigt sich wohl jegliche weitere Diskussion darüber und kann wenn nur noch mit Adhominem Argumenten weiter gestützt werden.
Das sollte also für die Zukunft klar sein im Allmystery Forum.

Ich schlage nun der Moderation vor diesen Thread zu schliessen.

PS: @Kc, schade Du warst wirklich eine Bereicherung.
Hallo :)

Was verstehst du denn unter einem Hausgeist? Beispielsweise können auch Kobolde und ähnliche Wesen als Hausgeister gelten, da gibt es viele Geschichten drüber. Normalerweise blejben sie aber verborgen und man merkt es nur an kleinen Hinweisen, auch in den Legenden, ob solche Wesen da sind.

Dann gibt es Geister, bei denen man annimmt, sie seien die Seelen Verstorbener, die gewollt oder ungewollt in einer Art Zwischenreich festsitzen. Auch hier gibt es oft nur Hinweise - ungewöhnliche Geräusche, Stimmen, Gerüche, verschobene Gegenstände, manchmal sehen die lebenden Bewohner diesen Geist auch direkt und wissen dann Bescheid.

Dass Dämonen in Haus sind oder auch nur böse Geister, sollte sich echt niemand wünschen ;)
Und schon gar nicht einladen.

Glücklicherweise passiert es eher sehr selten, dass solche Wesenheiten auftreten.


melden
kybele
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

29.02.2016 um 20:28
@emanon
emanon schrieb:Da dein Denken für den grössten Teil der Welt, zu dem ich mich auch zähle, völlig ohne Belang ist, belustige dich ruhig
Von dem "grössten Teil der Welt" merke ich überhaupt nichts. Du dagegen sprichst mich ständig an und kommentierst Unterhaltungen, die ich mit anderen führe. Ehrlich gesagt weiß ich nicht was du von mir willst und was das Stalking soll.
emanon schrieb:Auch das hat, ebenso wie Einordnung und Bewertung von Erlebnissen, eine Menge mit dem persönlichen Anspruch zu tun. Insofern passt deine Belustigung doch hervorragend in das Bild, dass du durch deine Posts hier bisher von dir entworfen hast.
Du hebst dich dagegen mit deiner "Schwanzvergleich"-Rhetorik und dauergehässigten Kommentaren sehr positiv davon ab. Da kann ich wohl nicht mithalten. :(
emanon schrieb:Man kann sich natürlich mal darüber unterhalten, warum diese Freigeister sich häufig aus der Gruppe derjenigen rekrutieren, die noch nicht einmal die bekannten bestehenden physikalischen Gesetze angemessen begriffen haben, aber das führt in der Regel nur zu hilflosem Gekeife der Betroffenen.
Such dir einen Ansprechpartner den deine Eindrücke interessieren und unterhalte dich darüber.
Sei doch so gut und bringe mal ein oder zwei
vermeintlich logische, obwohl durch die Gegebenheiten widerlegte, Erklärungen an denen festgehalten wird.Am besten nimmst du natürlich die signifikantesten Beispiel aus der grossen Menge und zeigst an ihnen exemplarisch auf wie die Widerlegung dokumentiert ist.Da wird dann auch gleich dein Bewertungsmassstab deutlich und genau liegt meines Erachtens der Hund begraben.
Lonnie Zamora incident - Sumpfgas

Am besten liest du selbst etwas darüber und bedenkst, dass es Off-Topic ist und ich deine Frage nur aus reiner (Rest-)Höflichkeit dir gegenüber beantwortet habe.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

29.02.2016 um 21:31
wichtelprinz schrieb:Gratuliere, der Hausgeistthread kann nach 7 Seiten im Allmysteryforum geschlossen werden nachdem die Fakten klar sind. Geister wiedersprechen mit ihren angeblichen Fähigkeiten der Naturwissenschaft und sind somit als inexistent zu werten.
Somit erübrigt sich wohl jegliche weitere Diskussion darüber und kann wenn nur noch mit Adhominem Argumenten weiter gestützt werden.
Mach mal kein Drama draus. Es ist nun m leinfach so, dass die Skeptiker, die nie etwas erlebt haben, sich das partout einfach nicht vorstellen können. Die anderen, die so etwas erlebt haben, sehen es eben gänzlich anders. Daran muss man sich gewöhnen, es wird immer die eine und die andere Seite geben, aber dennoch kann man sich ja gegenseitig zumindest akzeptieren. War auf dieser Seite aber ja nun schon immer so.

Und bei den Skeptikern ist nun mal der Punkt da, dass sie ohne Beweise auch nicht eines besseren belehrt werden können. Die ganzen Geistererlebnisse sind nun mal allesamt subjektive Erlebnisse.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

01.03.2016 um 03:23
Vielleicht gibt es ja einen Leitfaden für die Artgerechte haltung von Geistern. Bei katzen muss man ja auch aufpassen weil viele Topfpflanzen hoch giftig für die sind.


Ich finde es aber auch höchst egoistsich mir nen Geist zufangen und an meine Wohnung zu binden. Wie würde es dir gefallen wenn Hans XY die liebe Oma (oder anderen geliebten verstorbenen hier einfügen) beschwört die arme muss dann für immer in ner ekleligen Plattenbazsiedlung bei fremden leben statt im Jenseits mit dem opa glücklich zu sein.

Ich würde das sehr egoistisch, gemein und respektlos finden.

Es heisst ja nicht umsonst in frieden ruhen


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

01.03.2016 um 03:33
Ich" glaube" (glauben heisst ja nicht wissen) nicht an geister. ..ziehe aber die möglichkeit in Betracht das es etwas in der form gibt.

Wenn es aber so etwas wie geister gibt finde ich es furchtbar das Menschen sich das recht rausnehmen die in ihrer ruhe zu stören. Ich finde das wirklich respektlos. Die wollen des evtl gar nicht können es aber nicht verhindern. Das ist gemein.

Bei einem Lebenenden Menschen wäre das Nötigung, Entführung, Freiheitsberaubung usw.

Ich wäre auch stinksauer wenn irgendwer einfach mal rum beschwört weil er bock hat und meiner Oma ihren frieden und ruhe nimmt.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

01.03.2016 um 07:18
@Dawnclaude
weisst Du ich dachte ich könnte hier im Thread etwas von Leuten hören die etwas dazu zu sagen haben. Aber es folgt der übliche Käse.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

01.03.2016 um 15:31
@wichtelprinz

Sehe ich auch so. Warum schon wieder eine Grundsatzdiskussion beginnen, wenn es in diesem Thread doch speziell um Hausgeister geht. Wenn man schon eine Meinung äußern möchte, dann auch zum Thema.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

01.03.2016 um 16:44
@doree
Man wirds wohl aufgeben müssen - also der Gedanke das hier ein Allmysteryforum wirklich stattfinden kann.
Wenn man sich so die Threads durchliesst und sieht mit welcher dreistigkeit Adhominem Diskussionen begonnen werden wegen zB eines Glaubens an Hausgeister und das sich dies wie ein roter Faden durchzieht kann eigentlich erahnen das erwachsena Leute die sich nicht gerade auf einem Selbstzerfleischungstripp befinden sich hier in dem Forum nicht zu solchen, in ihrem Leben vielleicht stattfindenden Eindrücken äussern werden.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 03:03
Ich galube in Russland ider Rumänien (auf jeden fall Osteuropa) ist der Glaube an Hausgeister nich sehr präsent. Da ist es aber auch in verstorbener Ahne der Freiwillig da bleibt. Wenn man gut zu ihm ist und ihn nicht verägert schptzen sie die Familien und das Heim. Aber wie gesagt die bleiben da Freiwillig. Die werden nicht beschworen.

Heinzelmännchen werden auch nicht beschworen. Das läuft alles immer nur auf freiwilligen Basis. Wenn du also bis jetzt noch nicht die Ehre hast das sich ein Hausgeist bei dir niedergelassen hat wird das wohl einen Grund haben.

Von geisterbeschwörungen halte ich sowieso nix aber das habe ich meinem letzten Post schon verdeutlicht.

ps. Dieses Skeptiker vs. Believer geschwurbel ist auch überflüssig. Es gibt mehr als schwarz und weiß und nicht jeder rennt mit Scheuklappen stur gerade aus oder fährt sich fest. Denken kann man alles. . .aber man muss auch hinterfragen :)


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 11:17
Hallo bitte meld dich doch mal bei mir privat


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 13:16
@HollyRoxx
HollyRoxx schrieb:Ich galube in Russland ider Rumänien (auf jeden fall Osteuropa) ist der Glaube an Hausgeister nich sehr präsent. Da ist es aber auch in verstorbener Ahne der Freiwillig da bleibt. Wenn man gut zu ihm ist und ihn nicht verägert schptzen sie die Familien und das Heim. Aber wie gesagt die bleiben da Freiwillig. Die werden nicht beschworen.
Gibt es den Länder, wo die Geister einen mehr alltäglichen Status haben und von der masse der Menschen akzeptiert werden oder ist das grundsätzlich wie hier in Deutschland eher eine Randerscheinung?


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 14:04
Dawnclaude schrieb:Gibt es den Länder, wo die Geister einen mehr alltäglichen Status haben und von der masse der Menschen akzeptiert werden oder ist das grundsätzlich wie hier in Deutschland eher eine Randerscheinung?
Na ja... in Irland gibt es seit Jahrhunderten (und wahrscheinlich schon viel länger) dieser Glaube an die Naturgeister, wie Elfen, Kobolde, Gnome etc.

Gespaltene Nation

Die irische Nation ist, im Bezug auf die Elfenwelt, gespalten. Die einen sagen, “jetzt hört doch auf mit diesen Elfengeschichten, wir machen uns doch in der Weltöffentlichkeit lächerlich” und auf der anderen Seite gibt es die Menschen die an diese Wesen glauben und sagen “die Elfen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur und wir müssen diese Kultur pflegen”.


Quelle: http://wolfganglolies.de/2015/03/17/die-irische-elfenwelt/

Ist schon sehr interessant...

------------------

Also... zum Thema:

Ich glaube daran, dass es Geister gibt... allerdings will ich niemanden überzeuge oder behaupte, dass ich es weiß, dass sie existieren... es ist wirklich mehr ein Gefühl, eine Ahnung... wie man es auch nennen mag.

Und auf mehr sollte man sich gar nicht erst einlassen... wenn man daran glaubt, ist das okay... und wenn man nicht daran glaubt, ist auch in Ordnung.

Allerdings, und da muss ich der Contra-Fraktion recht geben, wenn man behauptet, man weiß es, dann ist man in der Beweispflicht, wenn man will, dass auch Menschen einem glauben, die eben genau diese Existenz anzweifeln.

Wo ist denn das Problem, eigentlich, einen Skeptiker einfach einzuladen, die paranormalen Erscheinungen gemeinsam zu betrachten?

Das muss doch nicht mit einem Streit vorangehen? Wenn man so überzeugt davon ist, dass in seiner Wohnung/Haus Erscheinungen sind, welcher Art auch immer, dann einfach mal einen Skeptiker einladen und sich die Sache gemeinsam anschauen.

Auch ein Fernseher, der ständig an und aus geht, ohne das man auf Anhieb eine natürliche Erklärung findet, würde einen Skeptiker doch erst einmal auch faszinieren.

Aber dann sucht man eben gemeinsam nach einer Erklärung... und zu erst sollte alles in Betracht gezogen werden, dass auf eine natürliche Ursache hinweisen könnte.

Wenn dann immer noch keine natürliche Erklärung gefunden wurde, kann man immer noch gemeinsam staunen.

So etwas kann doch auch Spaß machen, oder?


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 14:28
@moric
Wer sagt das es zwingend sei das Deine eigene Geisterfahrung auch für jeden anderen erfahrbar sein muss?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 14:45
wichtelprinz schrieb:Wer sagt das es zwingend sei das Deine eigene Geisterfahrung auch für jeden anderen erfahrbar sein muss?
Das ist eigentlich das Hauptproblem daran. Die Skeptiker sind ja immer der Meinung dass Geister für alle sichtbar sein müssen (!) weil sie sonst nicht existieren können.
Und das wird dann mit den Naturgesetzen erklärt, aber der Haken ist halt, dass man ja auch nur glaubt, die Naturgesetze absolut zu kennen.
@moric
Aus meiner Sicht kennen wir nur einen Bruchteil wirklich davon, was die naturgesetze ausmachen. Da kommt noch so einiges auf uns zu. ;)
Gemeinsame Geisterfahrungen kommen also nur dann in Frage, wenns z.b. ein Poltergeist ist, der Rabatz macht und irgendwelche Objekte bewegt.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 14:46
@moric
moric schrieb:Wo ist denn das Problem, eigentlich, einen Skeptiker einfach einzuladen, die paranormalen Erscheinungen gemeinsam zu betrachten?
Das Problem ist das gleiche wie immer. Paranormale Ereignisse passieren leider nie, wenn ein Skeptiker anwesend ist. Die passieren nur, wenn gleichgesinnte sich zum Gläserrücken oder nächtlichen Waldspaziergängen verabreden. Und bei Geistern und Engeln usw gibts noch ein anderes Problem, nämlich das diese Erscheinungen nur von einer bestimmten Person wahrgenommen werden können. Würde mich ein User mit Geist nach hause einladen, dann würde ich den Geist nicht sehen können, obwohl er da ist.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 15:09
5X5 schrieb:Würde mich ein User mit Geist nach hause einladen, dann würde ich den Geist nicht sehen können, obwohl er da ist.
Na ja... nehmen wir mal an, dass es eine hohe Anzahl an Geistererscheinungen gibt, ganz sicher dann, wenn man daran glaubt, dass in jeder Wohnung/jedem Haus eine solche Erscheinung ist.

Wenn sie wirklich existieren, dann wäre sicher einer mal dabei, der Interesse hätte, sich zu zeigen... die Beweggründe können wir hier natürlich nicht nachvollziehen. Und dann wäre es sicher auch möglich, dass die Erscheinung sich bemerkbar macht, egal, ob ein Skeptiker unter den Besuchern mit dabei ist.
wichtelprinz schrieb:Wer sagt das es zwingend sei das Deine eigene Geisterfahrung auch für jeden anderen erfahrbar sein muss?
Ich weiß nicht, wer das sagt, ich habe es jedenfalls nicht gesagt bzw. geschrieben.

Ach so... du meinst, wenn man einen Skeptiker mit hin zu zieht?

Natürlich... kann alles ein... das sich Erscheinungen nur dem Menschen zeigen, mit dem sie sich verbunden fühlen usw... dann wäre das Nicht-Zeigen vor fremden Personen absichtlich.

Kann alles sein... na, wie auch immer... es reicht ja nur ein einziges Mal aus, bei dem ein Beweis heraus kommt... hm, eigentlich reicht das auch nicht aus... es muss reproduzierbar sein, damit es anerkannt wird, am besten unter Labor Bedingungen.

Obwohl... wenn es wie in den Ghost Busters" Filmen abläuft, dann braucht man wohl keinen Beweis mehr, denn die Beweise kreisen dann um dich herum ;-)

Es gibt übrigens bald ein Kino-Neustart der "Ghost Busters" :-)

Hm... es ist schon merkwürdig... ich glaube an Geister, aber ich kann die Skeptiker so gut verstehen...


melden
Anzeige

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 15:54
@moric
moric schrieb:Hm... es ist schon merkwürdig... ich glaube an Geister, aber ich kann die Skeptiker so gut verstehen...
Ich sehe darin überhaupt keinen Widerspruch.


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Moderne Alchemie...108 Beiträge
Anzeigen ausblenden