weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

157 Beiträge, Schlüsselwörter: Sagen, Mythologie, Hausgeister

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 16:50
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Die Skeptiker sind ja immer der Meinung dass Geister für alle sichtbar sein müssen (!) weil sie sonst nicht existieren können.
Warum sollten sie denn auch nicht für alle sichtbar sein?
Dawnclaude schrieb:Und das wird dann mit den Naturgesetzen erklärt, aber der Haken ist halt, dass man ja auch nur glaubt, die Naturgesetze absolut zu kennen.
Behauptung! Weiß man denn dass es noch andere/ergänzende/gegensätzliche Naturgesetze gibt?


Angenommen es gibt Regeln und Gesetze für diese Entitäten, die ihnen verbieten bzw vorschreiben wem und in welchem Umfang sie sich zeigen dürfen.
Warum?
Falls aber sie sich zeigen dürfen wie ihnen beliebt, denn muss man sich doch wundern dass Betroffene meist eher von fremden Geistern "kontaktiert" werden.

Also im Großen und Ganzen gibt es jede Menge Unlogik und Ungereimtheiten bei dieser Sache mit den Geistern, die man mMn aber nicht einfach so widersprüchlich erklären kann.


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 16:57
skagerak schrieb:Angenommen es gibt Regeln und Gesetze für diese Entitäten, die ihnen verbieten bzw vorschreiben wem und in welchem Umfang sie sich zeigen dürfen.
Warum?
Meiner Meinung nach größtenteils deshalb damit die wahrheit verschleiert wird und der Glaube auf diese Weise geschützt wird. Jeder kann glauben was er will und darauf pochen so viel er mag. ;)


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 17:01
@skagerak
skagerak schrieb:Angenommen es gibt Regeln und Gesetze für diese Entitäten, die ihnen verbieten bzw vorschreiben wem und in welchem Umfang sie sich zeigen dürfen.
Warum?
Warum? Wei Gott es so will würde ich mal sagen. Zumindest Engel stehen doch recht eng mit Gott in Kontakt. So wie die bösen Geister dem Teufel gehorchen, so müssen die guten auf Gott hören.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 17:13
@ ALLE:

Man sollte mit solchen Themen oder evtl. sogar Kontaktversuchen zu "Geistern" irgendwelcher
Art sehr, sehr vorsichtig sein, denn gemäss der Bibel gibt es nur zwei Arten von Geistern oder Geistwesen:

1) ENGEL:
Wesen geistiger Natur, die von Gott geschaffen wurden und in Harmonie mit Ihm sind.
Gemäss den Aussagen der Heiligen Schrift gibt es unterschiedliche Arten von Engeln, die da wären

-- den Erzengel Michael, der als Christus zur Erde kam (gemäss dem Wort Gottes gibt es nur einen Erzengel),
siehe Daniel 12, Vers 1; Judasbrief Vers 9; 1. Thessalon. 4, Vers 16
-- Engelfürsten (Josua 5, Verse 13-15)
-- Seraphe (Jesaja 6, Verse 1,2 + 6)
-- Cherube (1. Mose 3, Verse 23, 24; Hesekiel 10, Verse 3-5; Kap. 28, Verse 13-15, 17)
-- allgemeine Engel (Offenbarung 5, Vers 11; Hebräer 12, Vers 22; Daniel 7, Verse 9,10)

Diese guten Engel helfen und leiten Menschen zu Gott hin und schützen auch manchmal, zeigen uns
Wahrheiten auf und wollen Menschen retten, siehe Hebräer 1, Verse 7, 14 ...


2) DÄMONEN:
Engel, die sich von Gott abgewandt haben und die sich so in das Gegenteil der heiligen und guten Engel
verändert haben, nämlich in bösartige und manipulative Wesen, die die Menschen durch vielfältige Lügengebilde
von Gott und seinen Wahrheiten ablenken und sie verwirren.
Sie geben sich so wie ihr Anführer, der Teufel, gerne als Lichtgestalten aus, die sie einst ja einmal waren !!
Sie vermitteln eine falsche "Erleuchtung" und falsche, "geheime" Kenntnisse, die nicht von Gott stammen und
den Menschen nicht helfen, wie zum Beispiel Astrologie, Esoterik, diverse unbeweisbare Lehren über ein Weiterleben
nach dem physischenTod oder eine Reinkarnation u.v.a.m. ....
Zu ihren Verirrungen gehörenauch der Glaube an Naturgeister, Elfen, Kobolde, Hausgeister und die über die Medien propagierten Pseudo-Informationen über Aliens, Ufos, Vampire etc. usw..
Diese dienen immer und in jedem Fall der Zerstreuung und Verwirrung der Masse der Menschen, die ihre Informationen nicht aus der Bibel, dem Wort Gottes entnehmen!

Siehe Judasbrief, Vers 7; Offenbarung 12, Verse 7-12, speziell Vers 12 ("irreführen" o.ä.)

Diese abgefallenen Engel haben eine Gesellschaft der Desinformation geschaffen, mit dem Ziel, Menschen von Gott
wegzuführen und ihren Glauben (bibelbasiert und fundiert) zu zerstören. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, jede
Art von Aberglauben, Märchengeschichten, die Evolutionstheorie usw., usw. . . .


DESWEGEN müssen wr uns sehr hüten vor irgendwelchen Kontakten zu Geistern oder irgendwelchen Channelings,
Beschwörungen, Seancen, da wir durch solche Wege unter den destruktiven Einfluss dieser Dämonen kommen,
die sich auch oft als Verstorbene und andere Erscheinungsformen ausgeben... Sehr gefährlich !!

5,Mose, Kap. 18, Verse 9-13 sagt:
"9 Wenn ihr in das Land kommt, das der Herr, euer Gott, euch gibt, dürft ihr auf keinen Fall die verabscheuungswürdigen Bräuche der dort lebenden Völker übernehmen.
10 Niemand aus eurem Volk darf seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lassen, Wahrsagerei oder Zauberei treiben, Omen deuten, hexen,
11 andere mit einem Bann belegen, als Medium auftreten oder Tote beschwören und befragen.
12 Jeder, der so etwas tut, ist dem Herrn ein Gräuel. Wegen dieser abscheulichen Taten wird er die anderen Völker vor euch vertreiben.
13 Ihr dagegen sollt so leben, wie es dem Herrn, eurem Gott, gefällt."

ANSTATT also die Kontakte zu falschen Geistern zu suchen, wäre es lebenswichtig, mit offenem Geist und Herzen ausschliesslich zu GOTT zu beten und IHN um Anleitung und Hilfe zu bitten, denn unser Leben und unsere Zukunft
liegt in Seiner Hand !!


Schönen Abend wünscht Euch
Rolf


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 17:22
@truthkeeper
Die Bibel ist aber doch kein kompletter Geisterführer, oder doch?
In anderen Büchern wird noch über wesentlich mehr Geister berichtet.
Oder unterscheiden sich Geister und Geistwesen?


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 17:27
@tubul

Sicherlich wird in anderen Büchern viel mehr über Geister "geredet",
aber hier kommt es eben sehr auf die Qualität der Informationen an, die wir erhalten.

Und da unterscheidet sich die Bibel enorm von anderen Quellen !!

Du kannst das deutlich nachvollziehen, wenn Du mal einige der Texte nachschlägst, die ich ober zitiert habe.
Die Bibel enthält noch sehr viel mehr Aussagen zu diesen Themen, das würde aber den Rahmen hier sprengen...

Viel Erfolg also beim Checken und Prüfen !!

Gruss
Rolf

Zusatz:

Geister und Geistwesen sind eigentlich das Gleiche in der Bedeutung

Nur das Dämonen, also abgefallene Engel, die Menschen verwirren mit den von mir oben zitierten Phänomenen, die oft nur Gaukelei und Lügen sind !!!


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 17:36
@truthkeeper
OK. Aber selbst bei den Vorläufern und Nachfolgern der Bibel gibt es mehr über Geister zu lesen.
Ägypter, Sumerer, Juden oder auch Inder, Indios ect haben in ihren heiligen Büchern mit erheblich mehr Geistern zu tun.
Der Koran, ein Buch das nach der Bibel geschrieben wurde, kennt auch mehr Geister. Die Juden, die sich ja im Groben aufs AT berufen kennen auch mehr Geister.
Warum soll ausgerechnet das Buch, dass nur 3 Geister kennt, Recht haben?


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 17:55
@tubul
Man müsste eigentlich erstmal eine art Geister(volks)zählung durchführen und dann schauen, wieviele verschiedene arten von Geistern da zusammenkommen. Dann kann man schauen, welche Bücher alle diese Geister beinhaltet und schon weiss man, welches Buch recht hat.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 18:01
@5X5
Das ist ein Ansatz.
Vielleicht hat die Bibel ja recht, sie kann ja auch mal richtig liegen.
Leider weiss man es nicht.
Was gibt es Frustrierenderes als Geister anzurufen und zu beknien, die es gar nicht gibt?
Die Zeit könnte man auch sinnvoller verwenden.
Gibt es einen Thread in dem das gesammelte Geisterwissen gebündelt ist?


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 18:01
@tubul
@5X5

Ganz so einfach ist es leider nicht !

Wenn Du genau hinschaust, siehst Du, dass praktisch alle diese Kulturen und Völker
in eben diese Praktiken verstrickt waren, die von der Bibel verurteilt waren...

Eben weil in der Offenbarung Kap. 12 gesagt wird:

"Und hinabgeschleudert wurde der große Drache — die Urschlange —, der Teufel und Satan genannt wird,
der die ganze bewohnte Erde irreführt; er wurde zur Erde hinabgeschleudert, und seine Engel (Dämonen) wurden mit ihm hinabgeschleudert."

Der Teufel, also der Anführer der abgefallenen Engel, würde zusammen mit diesen die meisten Menschen weltweit 
religiös, philosophisch und weltanschaulich in die Irre führen !!!

Wieso sollte ich mich also auf diese weltlichen, verschmutzten Quellen verlassen und daraus schöpfen ??


Gott sagte schon vor über 2000 Jahren zu den Juden, die seine Geboten hatten:

"Starrt vor Entsetzen darüber, o ihr Himmel; und schaudert vor gewaltigem Grauen‘, ist der Ausspruch Jahwes,
denn zweifach Schlechtes hat mein Volk getan: Mich, den Quell lebendigen Wassers, haben sie verlassen, um sich Zisternen auszuhauen, zerbrochene Zisternen, die das Wasser nicht halten können.‘

Warum sollten wir aus solchen "Quellen" schöpfen ?

Die Gefahr der geistigen Vergiftung oder Austrocknung wäre viel zu gross . . .


melden
kybele
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 20:06
@truthkeeper
truthkeeper schrieb:Man sollte mit solchen Themen oder evtl. sogar Kontaktversuchen zu "Geistern" irgendwelcher
Art sehr, sehr vorsichtig sein, denn gemäss der Bibel gibt es nur zwei Arten von Geistern oder Geistwesen
Das was du erzählst stimmt so nicht, siehe z.B.:

Apg 16,16 "Die Magd mit dem Wahrsagegeist"
1Sam 28 "Saul bei der Totenbeschwörerin in En-Dor"

Führe die Leser hier bitte nicht in die Irre, sonst wirst du am ende noch selbst als ein "falscher Prophet" angesehen.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 20:54
@kybele

Sicher gut und nett gemeint von Dir . . .
Doch die Dämonen erscheinen eben in unterschiedlichen Darstellungen, wie schon oben in meinen Zitaten belegt... Sogar Satan erscheint als ein "Engel des Lichts"!
Es geht also darum , jeden irgendwie anzusprechen und zu verwirren oder zu faszinieren,
auf jeden Fall aber VON GOTT ABZULENKEN !!!

Bitte berücksichtige hier jedoch, dass der Apostel Paulus "dieser Magd mit dem Wahrsagegeist überdrüssig wurde"
und diesen Dämon aus dem armen Mädchen wieder austrieb.
Warum tat er das ? Weil gemäss dem göttlichen Gesetz Wahrsagerei aufs strengste verboten war - 5. Mose 18,10
Und hier versuchten die Dämonen sogar auch noch, die Tätigkeit des Apostels ins Lächerliche zu ziehen !

Auch verlor König Saul Gottes Segen und wurde von ihm verworfen, WEIL er dem göttlichen Gebot nicht nachkam, stolz wurde und dann, am Höhepunkt seines falschen Weges auch noch eine Totenbeschwörung durch eine Hexe
veranstalten liess !!! Beises strengstens verboten durch das Gesetz Gottes an Moses ... - 5. Mose 18,11

Interessanterweise verbot Gott seinem Volk damals den Kontakt zu Geistern ( Dämonen) auchdeswegen,
"weil ihr durch sie unrein und beschmutzt werdet".
Auch in den Tagen Jesu Christi wurden diese Dämonen, von denen Jesus einige austrieb , als "unreine Geister"
bezeichnet ! Warum wohl ?

Ist also nicht schwer zu verstehen, dass es Gott gut mit uns meint, wenn er uns vor diesem Einfluss der perversen,
abgefallenen Engel schützen will...


Passt auf Euch auf (ehrlich gemeint),
dass darf man keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen !!

Herzlichen Gruss
Rolf


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 21:04
@truthkeeper
Aber Gott ist doch auch ein Geistwesen.
Und auch für ihn gilt, dass es von seiner Sorte in anderen heiligen Büchern noch eine ganze Menge weiterer gibt.
Und alle Anhänger der jeweiligen Bücher behaupten im Recht zu sein und dass ihr heiliges Buch das richtige ist.
Da steht doch dann Aussage gegen Aussage.


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

02.03.2016 um 21:11
@tubul

Du müsstest Dich mal unter Gebet über längere Zeit mit der Bibel beschäftigen,
um herauszufinden, ob sie wirklich das Wort Gottes ist und inwiefern sie zuverlässig ist und vertrauenswürdig...
Wenn die Bibel für uns natürlich nur ein Buch unter vielen ist, dann haben wir keine verlässliche Basis...

Hier ein paar gute Infos dazu :

http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1102005132?q=Gottes+Wort&p=par


Ansonsten wünschen ich mal Gute Nacht !!!

Schönen Abend noch
Rolf


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

03.03.2016 um 17:08
truthkeeper schrieb:Ganz so einfach ist es leider nicht !

Wenn Du genau hinschaust, siehst Du, dass praktisch alle diese Kulturen und Völker
in eben diese Praktiken verstrickt waren, die von der Bibel verurteilt waren...
Du argumentierst also, dass nur der Inhalt der Bibel wahr sein kann, weil sich alle anderen Völker und Kulturen nicht an die Bibel gehalten haben und dementsprechend böse/falsch/whatever sind? Das ist wirklich Logik auf dem nächsten Level. Chapeau!


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

04.03.2016 um 03:08
Irgendwie ist es sehr interessant das hier nur darüber geredet wird wer recht hat Skeptiker oder Believer (beide bezeichnungen sind doof)

Ich würde mich sehr darüber freuen wenn mir ein "Believer" (sry das macht es einfacher) erklärt inwiefern es ok ist die ruhe eines verstorbenen zustören oder eine andere art Geist (Heinzelmännchen) an sein haus zu binden.

Danke


melden

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

04.03.2016 um 03:13
@truthkeeper

Und wie soll man sowas noch rational beurteilen können wenn man stundenlang fast schon medidativ gebete runter raspelt und in Trance gerät? Das ist ja wie gehirnwäsche. Hab das schon mitbekommen. 2 stunden rosenkranz beten.... man hätte die bank anzünden können auf der die leute gessen sind.


melden
Anzeige

Wie erkenne ich, dass ich einen Hausgeist habe?

12.03.2016 um 14:48
Hey^^So wie ich es sehe hast du 2 Fragen einmal woran du merkst das du einen Hausgeist hast und als weiteres wie du an einen kommst.

Ich fange mal mit der ersten an: Gab es bei euch im Haushalt schon einmal schlimme Unfälle Einbrüche oder Brände? Denn wenn ja hast du leider keinen da dieser es verhindert hätte. Am besten erkennt man sie nämlich dran wenn es unheimlicher Weise noch nie Trägodien im Haushalt gab. Aber wichtig ist auch das es einen Unterschied zwischen Hausgeist und Poltergeist gibt aber dazu komme ich gleich noch;-). Wenn du aber der Meinung bist das es eurer Haus extra geschützt wäre einfach im Haus an verschiedenen Ecken kleine Salzhaufen auslegen und wenn am nächsten Morgen auch nur ein einziger Haufen verteilt wurde habt ihr einen bzw. müsstest du es wissen du es da du immer wieder jemand dir Bekannten spüren würdest aber auch dazu komme ich gleich noch ;-).

So zur zweiten Frage: Du kannst keinen Geist an dein Haus binden ohne schlimme Folgen! Vergesse das bitte nie und probiere es auch nicht selbst! Die Anleitungen im Internet sind alle Schwachsinn und Mega Fake. Die Sache ist nämlich die, dass ein Hausgeist nicht an ein Haus sondern an eine Person oder ganze Familie gebunden ist. Wenn z.B deine Oma oder dein Opa sterben, könnten sie sich theoretisch an dich oder deine Fam binden und euch vor Unheil bewahren aber das ist sehr sehr selten und klappt auch nur bei Menschen mit hoher Spiritualität. Sobald ein Geist an einen Ort gebunden wird mit dem er zu Lebzeiten nichts am Hut hatte wird er Böse bzw. frustriert da du ihn zwingst sein Nachleben sinnlos auf unserer Ebene zu verbringen und du erschaffst dir Quasi deinen persönlichen Poltergeist und baldiges Ende. Also noch Mals versuche niemals einen Geist oder sonstiges an einen Gegenstand zu binden vergiss das bitte niemals!

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen
MfG
KaisaGlider


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Halloween63 Beiträge
Anzeigen ausblenden