Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiedergeburt, Urknall, Big Bang, Zeitschleife, Leben Danach, Tod

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

27.03.2017 um 23:47
AgathaChristo schrieb am 20.03.2017:Finde die Theorie von@AlphaBetaOmega interessant.
Versuche es mal zu formulieren, wie ich darüber denke. Mit 19 habe ich meine erste Nahtoderfahrung gemacht. Wäre fast im Hallenbad ertrunken, weil mich ein Krampf im Bein befiel.
Ich sank auf den Boden. Da sah ich Situationen, Personen und auch mich, wie einen Film abspulend vor meinen Augen. Nicht in Zeitlupe, sondern schnell. Da ich erst 19 Jahre war, war es mehr ein Kurzfilm. Mich zog dann ein Mann wieder an die Oberfläche, danke dafür.

Nun meine Spekulation dazu.
Wenn das Leben wie ein Film registriert werden sollte, dann wäre es nicht abwegig, wenn wir einer Zeitschleife ausgesetzt würden, dass unser Leben, der Film, eine Registrierung darstellt, um es nach dem Ableben, zu wiederholen, mit neuen Lebenseindrücken ergänzen, aber die vorherigen noch vorhanden scheinen?

Hatte schon Wahrnehmungen, dass das was ich schreibe, denke, erlebt, schon mal von mir gegeben oder gelebt habe, aber nicht wirklich verifizieren kann.
Weiß nicht, wie es anderen so geht? Würde mich mal interessieren.
Hallo @AgathaChristo.

Das würde also bedeuten das wir dann wirklich wieder in der gleichen Zeit wieder geboren werden und so in der jetzigen Zeit wo sich dann durchaus etwas verändern kann dennoch einige Situationen mit übernehmen richtig. Die so genannten dejavues Erlebnisse. Ich habe so genannte dejavues bzw. Vorahnungen schon oft erlebt und zwar beim Einkaufen da wo ich fremde Menschen sehe und spüre das ich sie nochmal am gleichen Tag sehen werde. Das ist nur bei bestimmten Menschen an bestimmten Tagen der Fall. Nicht jedes Mal. Hm irgendwie komisch zu erklären. Du hast geschrieben mit 19 Jahren hattest du deine erste Nahtoderfahrung gemacht, hattest du denn noch eine? 


melden
Anzeige

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

28.03.2017 um 09:04
Sangel schrieb:Du hast geschrieben mit 19 Jahren hattest du deine erste Nahtoderfahrung gemacht, hattest du denn noch eine?
Vermute ja, 20 Jahre später. Das war aber ein ganz anderes Szenario. Da bin ich morgens aufgewacht, war wohl kein Traum, da ich meine Umgebung/Schlafzimmer wahrgenommen habe.
Bekam Herzklabaster und Angst, dachte an meine 3jährige Tochter, die im Kinderzimmer war.

Fühlte mich aufeinmal losgelöst und vernahm kurzweilig wunderbares Vogelgezwitscher und dachte wäre im Paradies. Nach Sekunden/Minuten? war alles vorbei. Mein Herz raste zwar immer noch, aber es wurde dann besser.
Sangel schrieb:Das würde also bedeuten das wir dann wirklich wieder in der gleichen Zeit wieder geboren werden und so in der jetzigen Zeit wo sich dann durchaus etwas verändern kann dennoch einige Situationen mit übernehmen richtig.
Ja, so ähnlich. Schwer zu erklären. Wir bleiben immer wir selbst, nur dass wir vielen Zeitpochen ausgesetzt sein könnten, was dann die Summe von Eindrücken und Erlebnissen wären, die sich in unser Gehirn/Film manifestieren, desshalb wir oft bruchstückhaft uns an diese erinnern können.
Gehe einfach mal davon aus, das der Tod nicht das Ende der Fahnestange darstellt, sondern wieder ein Anfang, um den Film vollenden zu wollen? Das muss dann aber unsere Schöpfung so inziniert haben.


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

28.03.2017 um 22:40
@AgathaChristo
@Sangel
aber man muss schon einräumen, dass bei euren nahtoderf. Das Gehirn (Bewusstsein) absolut aktiv war. 
Unser Gehirn speichert Infos, die wir nicht alle auf Abruf abspielen können. Geschweige denn, dass wir uns an vieles nicht erinnern. 
Möglicherweise wird das kurz vorm Tod aufgehoben und wir können uns plötzlich an jeden jemals gesehenen Eindruck erinnern. 
Wager Schuss ins Blaue meinerseits ;) 


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

29.03.2017 um 02:18
@MrRiveSir
Passt doch. So ist es ja auch. Als Kind dauerte ein Sommer auch noch 5 Jahre - und später gefühlt nur noch 20 Tage ^^
Unser Gehirn ist ein Mysterium.

Ein Leben nach dem Tod ist weder absolut erwiesen noch absolut auzuschließen.
Ich fürchte, was nun letztlich definitiv stimmt.... finden wir heraus, wenn es soweit ist.


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

30.03.2017 um 08:49
Quastenflosser schrieb:Ein Leben nach dem Tod ist weder absolut erwiesen noch absolut auzuschließen.
Ich fürchte, was nun letztlich definitiv stimmt.... finden wir heraus, wenn es soweit ist.
Darum sollte das Leben geliebt und gefeiert werden und sich mit einem Lächeln verabschieden. Lole
War bei dem Sterbeprozeß meiner Tante dabei. Dauerte so ca. 3 Stunden. Sie hat sehr viel erzählt, aber wir konnten das nicht verstehen. Nachdem sie verstorben war, hatte sie einen zufriedenen Gesichtsausdruck mit ihrem typischen verschmitzten Lächeln, was zeitlebens ihr Markenzeichen war. Diese Erfahrung möchte ich niemals missen.


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

31.03.2017 um 16:48
@AgathaChristo
 
Aber der TE meinte schon das wir in der gleichen Zeit wieder inkarnieren oder. Also ich bin überzeugt davon das es etwas nach dem Tod gibt. Und auch in andere Zeitepochen inkarnieren, durch persönliche Erfahrung vor allem. Hattest du bei deiner ersten Nahtoderfahrung auch das Gefühl das es wie im Paradies ist? 

Ja das sollte man unbedingt machen. Das Leben feiern und lieben. Ich habe so eine ähnliche Erfahrung gemacht. Es war mein Opa der in den letzten Tagen ziemlich gelitten hat und ich wollte auch gerne dabei sein aber er wollte es nicht. Trotz allem Leiden hat er auch einen so friedlichen Gesichtsausdruck mit einem kleinen Lächeln gehabt. 

@MrRiveSir


Ich habe leider noch keine Nahtoderfahrung gehabt aber finde dieses Thema im allgemeinen sehr interessant. Auch die verschiedenen Erfahrungen. Eventuell spielt da auch die Angst mit rein das alles aufeinmal wie ein Film abläuft? Eventuell auch unser Gewissen und auch was wir am meisten bereuen? 


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

31.03.2017 um 18:34
Sangel schrieb:Hattest du bei deiner ersten Nahtoderfahrung auch das Gefühl das es wie im Paradies ist?
Nein, es kam die Angst und dann die Abspulung des Films. Etappen meines Lebens, aber das ging so schnell, dass ich nur bruchstückweise Bilder sah. Was mich etwas irritiert hat, dass ich mich selbst kurz gesehen habe.

Tut mir leid wegen deinem Opa. Sein friedlicher Gesichtsausdruck entstand wohl auf Grund der Erlösung von seiner schweren Krankheit. Meine Tante war übrigens auch schwerkrank, als sie verstarb.


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

07.11.2019 um 23:37
Ich verstehe den Eingangspost.

Etwas ähnliches habe ich mir auch schon immer vorgestellt, wobei dann auch wieder nicht so ähnlich. Meine so etwas ähnliches auch schon mal irgendwo gelesen zu haben.

Ich versuche es mal zu erklären.

Also ich glaube definitiv "nicht" an so etwas wie Wiedergeburt und noch weniger daran, dass man sich durch gewisse Methodik an ein früheres Leben erinnern kann. Das schon mal vorweg.

Was ich meine, ist, wenn man stirbt und das Bewusstsein ebenfalls erloschen ist und man absolut gar nichts mehr mitbekommt, dass wir dann trotzdem nochmal mit ganz neuem Bewusstsein geboren werden. Völlig eigenständig. Ein völlig neues Leben und Bewusstsein.
Ich meine, es werden täglich zahlreiche neue Menschen überall auf der Welt geboren und geht die Welt nicht unter, so wird das auch weiter passieren.
Dadurch werden ja auch täglich immer wieder neue Bewusstseins geboren/erschaffen und das neue Leben kann dank diesem ab einem gewissen Zeitpunkt bewusst wahrnehmen.


Vielleicht nehmen wir irgendwann wieder bewusst und vor allem neu wahr?
Hat aber absolut nichts mit Wiedergeburt zu tun, auch wenn es so ähnlich klingt. Ich weiß gerade nicht wie ich das anders erklären soll. Weil Wiedergeburt mit oder ohne Erinnerung an ein früheres Leben meine ich eigentlich nicht.
Eine völlig neue Geburt mit komplett neuem Anfang und neuem Bewusstsein, in dem aber zeitgleich unser altes verstorbenes/erloschenes Bewusstsein aus, tot, schwarz bleibt.

Ich meine, so funktioniert ja auch unser Leben:
Es sterben die Menschen, es werden wieder neue geboren, "die bewusst wahrnehmen können".


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

08.11.2019 um 11:17
@rhapsody3004


Im Grunde erklärst du ja einen Lebenszyklus, etwas stirbt und etwas neues wird geboren?


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

18.11.2019 um 02:22
Der Gedanke kam mir auch schon. Man wird immer wieder im selben Jahr, zur selben Zeit am selben Ort geboren und lebt sein Leben unendlich oft. Dadurch, dass in diesem Leben andere geboren werden und sterben hat man nur den Eindruck es gäbe eine Vergänglichkeit, welche in Wahrheit aber nicht existiert. Zumindest nicht so, wie uns suggeriert wird. Das müsse aber auch bedeuten, dass jetzt gerade alle Jahre der Menschheitsgeschichte in Dauerschleife abgespielt werden. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Wenn ich eine andere Theorie einwerfen darf:
Mit 16 Jahren kam mir der Gedanke:
Der Körper zerfällt nach dem Tod, was aber passiert mit unserer Energie? Energie kann nicht verloren gehen, höchstens umgewandelt werden. Also spricht doch einiges dafür, dass man wiedergeboren wird. Speichert Energie Erinnerungen? Die Energie (manche sagen Seele, Verstand, Bewusstsein,...) verlässt den Körper, zerteilt sich und schwirrt irgendwo unsichtbar zusammen mit den Energien anderer verstorbener herum und sobald ein neues Lebewesen entsteht oder geboren wird (wann die "Seele" in den Körper tritt, ist ja bis heute nicht geklärt) saugt sich diese durchmischte Energie in den Körper und verbleibt dort. Man hat also quasi mehrere Seelenteile in einem neuen Körper. Wenn viele Seelenteile mit gleicher Erinnerung wieder zusammen kommen könnte das Erinnerungen an ein früheres Leben hervorrufen. Und so weiter.

Ich bezweifle ehrlich gesagt dass wir je herausfinden werden was genau es mit unserer Existenz auf sich hat, ob es überhaupt einen Sinn macht oder wir doch einfach nur dazu verdonnert sind unser Leben immer wieder gleich zu leben. Darüber nachzudenken gefällt mir aber.


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

18.11.2019 um 12:14
Hm,so ganz konnte ich das jetzt nicht alles lesen,aber zweifelt ihr an einem Geist oder einer Seele?
Gut ich bin vielleicht etwas vorbelastet,weil ich selbst Nahtot war.
Aus diesem Schlamassel(so nenne ich das)hab ich etwas sehr böses mitbekommen,was ich keinem wünsche.
Ich weiß wann etwas passiert,mit wem ,nicht was und auch nicht wie es ausgeht,aber ich habe es was Freunde Familie und Bekannte betrifft,exakte Vorahnungen,die sich bisher alle bewahrheiteten..Bis auf meine Mutter weiß das keiner.
Ich hab mich nie wirklich geöffnet,außer in Freiburg,weil es mich so belastete.
Das ganze sind ganz komische Geistesblitze im Wachzustand oder Traumbilder im Schlafen.
Bisher kannte ich alle Personen,und ich hatte Blitze zum Unfall oder Toteszeitpunkt oder Träume als fast wie Warnung.Ich kann das schlecht beschreiben.Als ich merkte das das wahr ist was da kommt und geschieht hab ich furchtbare Angst bekommen und mich Fachleuten und zu gUter Letzt meiner Miutter anvertraut,da es um Oma und Vater,später um Neffe ging.Zuvor waren es mein Cousn,mein Onkel,ect...
Meine Mutter schlug die Hände über dem Kopf zusammen und erzählte mir das meine Ur Großmutter wohl eine Ähnliche Gabe hatte.
Eigentlich will ich davon nichts wissen,aber ich kann mir das auch nicht wegdenken....das ist nicht nur das Gehirn,da ist mehr.

Das war nur ein kleiner Beitrag zu dem Thema.

Ganz liebe Grüße Mila


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

06.12.2019 um 08:39
Hier mal ein Artikel.

https://www.20min.ch/ausland/news/story/Frau-ueberlebt-6-stuendigen-Herzstillstand-22095401

Ich glaube weder an das Eine noch das Andere. Mein Bruder meinte mal mit knapp 2 zu meiner Mutter, er sie froh, dass er nun doch wieder auf die Erde kommen konnte o_O. Das lässt mich hinterfragen.
Aber ich eigentlich nur was ich sehe und solche Beiträge lassen mich wieder hinterfragen.

Möglich ist es, dass der Körper in einen Schlaf fällt und somit die Seele gebunden ist. Theorie möglich.
Ich frage mich nur, schläft diese dann, oder .. wenn es tatzälich eine Seele und ein Leben nach dem Tod gibt ... wander diese kurzfristig wird etwas erlebt, was im nachhinein entweder, wie schon gehört erzählt werden kann, oder rein gar keine erinnerung vorhanden ist.

Oder exisitert nur der Körper der wieder neugestartet wird. Was ich auch sehr speziell finde.

Kann mir nicht helfen, ich finde beide Seiten logisch und dennoch sehr wiedersprürlich.

So das wars, ärgert den Nikolaus nicht zu viel :)


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

06.12.2019 um 08:41
p.s sorry. für die Fehler im Text. Mache gerade 3 Dinge gleichzeitig. Mein Fehler


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

06.12.2019 um 14:43
Kakashi5 schrieb:Möglich ist es, dass der Körper in einen Schlaf fällt und somit die Seele gebunden ist. Theorie möglich. Ich frage mich nur, schläft diese dann, oder .. wenn es tatzälich eine Seele und ein Leben nach dem Tod gibt ... wander diese kurzfristig wird etwas erlebt, was im nachhinein entweder, wie schon gehört erzählt werden kann, oder rein gar keine erinnerung vorhanden ist.
Erinnerungen an frühere Leben scheint nur durch Rückführungen möglich zu sein?
Frau Demarmels aus Österreich hat ja Rückführungen bei RTL propangiert und das erfolgreich.
Ob man es nun glaubt oder nicht, ist jedem selbst überlassen.


melden
Mot
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Mot

Lesezeichen setzen

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

06.12.2019 um 15:27
Kakashi5 schrieb:Mein Bruder meinte mal mit knapp 2 zu meiner Mutter, er sie froh, dass er nun doch wieder auf die Erde kommen konnte o_O
Hat dein Bruder noch mehr so ungewöhnliche Aussagen gemacht? Bitte dann hier posten:
Diskussion: Gruselige Kinder(sprüche) (Beitrag von Escodia)
:D


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

06.12.2019 um 16:06
@AgathaChristo

Das mit der Erinnerung und der Rückführung kann ich selber nicht weder verneinen noch bestätigen.
Da bin ich offen, aber einer Sendung von RTL, hinterfrage ich doch sehr. Glauben möchte ich es, habe mir auch schon überlegt dies aus Interesse auszuprobieren.

Was ich spannend finde ist die Tatsache, dass es möglich sein soll, über Stunden in der Kälte "Tod" zu sein, aber es wohl doch nicht ist.
Das auch die Seele schläft. Kennt man aus diversen Legenden und Geschichten blablaaa.

Da ich au das noch nie erlebt habe, weiss ich au dies nicht. Aber finde es immer spannend und frage mich, ob und was die Seele, wenn diese existiert erlebt.
Oft berichten auch Betroffene, dass Sie in der Zeit des Todes nichts erleben und andere, erzählen angeblich Details.

Nun .. sei es wie es will.


melden

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

06.12.2019 um 16:36
Kakashi5 schrieb:Da bin ich offen, aber einer Sendung von RTL, hinterfrage ich doch sehr. Glauben möchte ich es, habe mir auch schon überlegt dies aus Interesse auszuprobieren.
Danke für deine Antwort.
Was uns durch Medien durch RTL als Rückführung übermittelt wird, liegt an uns selbst, ob wir das glauben oder nicht.
Ich fand es persönlich spannend.

Hat aber offensichtlich keinen Einfluss auf die Gegenwart.


melden
Anzeige

Vermutung zum erneuten Leben nach dem Tod

06.12.2019 um 16:45
@AgathaChristo

Spannend ist es auf jedenfall, da stimem ich dir zu.
Nur RTL glaube ich einfach nicht alles ... halt wie gesagt, was ich nicht selber erlebt habe.

was glaubst denn du, könnte die Seele in so einer Zeit erleben?


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt