Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

71 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Urknall, Deja-vu, Ewigkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 18:27
Hallo zusammen,

ich bin mir sehr sicher, das ein Déjà-vu ein bekannter Zeitpunkt ist, was einem das Gefühl geben soll, dass das Leben genau gleich geblieben ist. Das heißt, dass es vor dem Urknall schonmal ein Leben gegeben hat, das sich genau gleich entwickelt hat, wie das auf dieser Welt. Und man durchlebt das Leben nochmal, weil es beim letzten Mal auch wieder ein Ende gegeben hat. Das Ende vom letzten Leben (auf der letzten Welt) hat das Universum wieder neu erschaffen, und zwar mit dem Urknall. Der Urknall ist also nicht nur der Anfang vom Universum, sondern auch immer das Ende. Ausgelöst wird er immer auf dieser Welt, immer von dem letzten Menschen, der auf der Welt lebt oder leben kann. Ein Mensch dem bewusst ist, das er wiedergeboren wurde in der Zeit in der er lebt (nicht zum 'ersten' Mal und auch nicht zum 'letzten' Mal). Ich glaube, dass es eine bestimmte Zeit in der Zukunft geben wird, in der jedem Menschen bewusst ist, das er wiedergeboren wurde und das es ein Ende auf der Welt geben wird (da es zeitlich immer näher kommt). Das gehört mit zur modernen Bewusstseinsveränderung von den Menschen. Der Urknall und das Leben sind immer was Gleichgültiges, etwas was immer gleich bleibt. Man kann den Urknall auch als eine Erfindung von den Menschen ansehen, da immer nur mithilfe der Wissenschaft klar wird, wie er überhaupt ausgelöst wird.

Was meint ihr dazu?

Freundliche Grüße
testor1203


2x zitiertmelden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 18:31
Ich denke, zu Fragen was vor dem Urknall war, macht genauso viel Sinn, wie zu fragen, was vor dem ersten Takt eines Musikstücks war ...

Und was das mit deja vus zu tun hat, weiss ich auch nich ...


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 18:33
Ichglaube der mensch wird schon längst ausgestorben sein bis sowas passiert, wahrscheinlich hat er sich selbst zerstört, die erde und das universum wird es danach noch ziemlich lange geben, dass heisst der letzte mensch wird gar nicht wissen wie lange er warten muss, bis wieder ein neues universum entsteht.

für mich ist deine these zwar interessant aber rrecht unrealistisch, aber trotzdem danke für mal einen anderen gedankengang.


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 18:34
aber die frage, was der urkanall macht, kann beantwotet werden.

er breitet sich aus!


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 18:35
Ein deja vu bedeutet ja auch nur das Gefühl etwas schon einmal gesehen oder erlebt zu haben, obwohl dies gar nicht der Fall ist ...

Es hat nichts mit in die Zukunft sehen oder sowas zu tun und auch nicht mit realen Erinnerungen ...


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 18:42
Ein Deja vu ist so etwas wie eine Art Fehlleitung von Informationen. Die Information wird ein erstes und ein zweites mal in Folge vom Gehirn verarbeitet. So entsteht der Eindruck, man habe den Moment schon einmal erlebt. So oder so ähnlich habe ich das mal aufgeschnappt.

Was die Urknall-Theorie angeht. Ich weiß nicht so recht, ob das so Stichfest ist. Vielleicht gab es nie einen Anfang und vielleicht ist das Weltall auch kein Raum.


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 18:47
Zum Thema Déja Vú ...


Eine biologische Erklärung ... im Gegensatz zu Spekulationen über ein früheres Leben oder Telepathie ... ist, dass Sinnesreize, welche über die Augen aufgenommen werden, nicht gleichzeitig (also Informationen vom rechten und linken Auge nicht gleichzeitig, sondern Sekundenbruchteile Zeitversetzt) im Gehirn eintreffen. Diese Informationen werden als Erinnerung abgespeichert und gleichzeitig "nochmals" wahr genommen! Dadurch haben Personen den Eindruck, Situationen noch einmal zu erleben oder Orte schon mal gesehen zu haben!

http://m.focus.de/wissen/mensch/neurowissenschaft/tid-13783/hirnforschung-wie-entsteht-ein-deja-vu_aid_384070.html

Was auch ein Auslöser sein kann, daß unser Hirn kurz etwas sieht (oft nur Sekundenbruchteile, z.B. unbewusst im Augenwinkel), dies als Erinnerung abspeichert und Sekunden später dann "bewusst" das gleiche Wiedersieht, und dies als "schon mal gesehen" abarbeitet und so ein "Deja Vú" entsteht!

Wenn Mir persönlich etwas, das einem "Deja Vú" nahe kommt/kam passiert, habe Ich festgestellt, das es sich entweder um Orte handelte, die in vielen kleinen oder grossen Städten zumeist ähnlich gebaut oder angesiedelt sind (z.B. Bahnhöfe oder Kirchen in kleinen Ortschaften sehen sich zumeist vom Stil sehr ähnlich) bzw. Personen die Mir bekannt vorkamen einem "Menschentypus" vom Aussehen her entsprachen, der 08/15 durchschnitt ist!

Also ähnliche Größe, Figur, Gesichtsform etc. pp. wie die meisten Menschen die man trifft oder Personen die man kennt.


Hat absolut rein gar nichts mit dem Urknall zu tun ...


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 18:52
Mein Hauptproblem mit diesem Thread liegt auch darin, dass ich die Urknall-Theorie nicht mit dem Phänomen des Deja Vu in Zusammenhang bringen kann ...

Aber vielleicht erklärt @testor1203 das ja noch ...


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 19:20
Das hängt deswegen damit zusammen, weil es keinen "ersten" und keinen "letzten" Urknall gibt, sondern "unendlich" viele. Es gibt also keine Zahl dafür. Und da es unzählig viele Mal den Urknall gab und geben wird, ist das Leben auch nicht zum ersten Mal enstanden, sondern schon unendlich oft. Und deswegen hat man Déjà-vus, weil die Seele von einem das Leben nicht zum ersten Mal durchlebt, sondern schon ewig oft (schon unendlich Mal). Es kommt einen "bekannt" vor, weil es nicht zum "ersten" und nicht zum "letzten" Mal passiert. Und das Ende wird einen auch sehr bekannt vorkommen, weil es auch immer der selbe Mensch ist und dasselbe Ende, das man durchlebt. Nennt man "Erlösung". Der Urknall ist nur eine Zeitveränderung, er setzt das Universum und das Leben zurück an den Anfang, und beginnt damit neu.


3x zitiertmelden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 19:31
Wenn Menschen mit dem Urknall und dem Ende nichts tu tun hätten, würde das Leben kein Sinn ergeben. Und die ganze Arbeit wär immer wieder völlig sinnlos, wenn die Menschen nichts hätten wofür sie arbeiten müssen.


1x zitiertmelden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 19:31
Ein Deja Vu ist eine Sache, die im Gehirn stattfindet ...

Das hat mit der Urknall-Theorie oder mit sonstiger Physik nichts zu tun ...


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 19:43
Alles was im Gehirn stattfindet hat auch was mit der Seele zu tun. Es ist ja die Seele die mit dem Gehirn arbeitet und das Bewusstsein erlangt. Und man kann sagen, der Urknall hat die Welt erschaffen, und die Welt hat das menschliche Gehirn erschaffen. Das hat schon so seinen Zusammenhang, glaub ich jedenfalls :)


1x zitiertmelden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 19:58
@testor1203
Zitat von testor1203testor1203 schrieb:Das hängt deswegen damit zusammen, weil es keinen "ersten" und keinen "letzten" Urknall gibt, sondern "unendlich" viele. Es gibt also keine Zahl dafür. Und da es unzählig viele Mal den Urknall gab und geben wird, ist das Leben auch nicht zum ersten Mal enstanden, sondern schon unendlich oft. Und deswegen hat man Déjà-vus, weil die Seele von einem das Leben nicht zum ersten Mal durchlebt, sondern schon ewig oft (schon unendlich Mal). Es kommt einen "bekannt" vor, weil es nicht zum "ersten" und nicht zum "letzten" Mal passiert. Und das Ende wird einen auch sehr bekannt vorkommen, weil es auch immer der selbe Mensch ist und dasselbe Ende, das man durchlebt. Nennt man "Erlösung". Der Urknall ist nur eine Zeitveränderung, er setzt das Universum und das Leben zurück an den Anfang, und beginnt damit neu.
Wenn du daran glauben willst, dann glaube daran. Aber ich Persönlich halte dass für Unfug.
Zitat von testor1203testor1203 schrieb:Wenn Menschen mit dem Urknall und dem Ende nichts tu tun hätten, würde das Leben kein Sinn ergeben.
Ich werde wohl nie verstehen warum es Menschen gibt die an einem Sinn des Lebens festhalten müssen. Auch hier empfinde ich es als Unfug. Man wird geboren, lebt sein Leben, auf welche weise auch immer, und stirbt dann. Dass hat keinen tiefgründigem Sinn. Wir existieren nun mal weil wir existieren. Mehr ist da nun mal leider nicht. Aber dass ist nur meine eigene bescheidene Meinung.
Zitat von testor1203testor1203 schrieb: Und die ganze Arbeit wär immer wieder völlig sinnlos, wenn die Menschen nichts hätten wofür sie arbeiten müssen.
Meinst du jetzt dass wir nur existieren um für den Urknall zu Arbeiten??? Nicht dein ernst Oder? -.-
Zitat von testor1203testor1203 schrieb:Alles was im Gehirn stattfindet hat auch was mit der Seele zu tun. Es ist ja die Seele die mit dem Gehirn arbeitet und das Bewusstsein erlangt. Und man kann sagen, der Urknall hat die Welt erschaffen, und die Welt hat das menschliche Gehirn erschaffen. Das hat schon so seinen Zusammenhang, glaub ich jedenfalls :)
Dass wird mir ehrlich gesagt jetzt etwas zu Esoterisch. Aber wie schon gesagt: Wenn du daran glauben willst. Glaube daran.

mfg Darksaber


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 20:04
So etwas wie einen Sinn des Lebens gibt es eh nicht ... Ausser vielleicht, dass das Leben naturgemäß dazu strebt sich selbst zu erhalten und fortzupflanzen ...

Das wars dann aber auch schon ...


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 20:05
@X-RAY-2
dass wollte ich damit auch zum Ausdruck bringen

mfg Darksaber


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 20:06
@Darksaber
Ich weiss :) Ich wollte es nur noch mal kurz zusammenfassen ...


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 20:14
@X-RAY-2
okay^^

Aber mal davon ganz ab dass es totaler Unfug ist, ist dies doch mal was anderes als dass übliche Zeug was hier manchmal schon seit Jahren herumoxidiert^^

mfg Darksaber


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 20:17
Zitat von testor1203testor1203 schrieb:Das hängt deswegen damit zusammen, weil es keinen "ersten" und keinen "letzten" Urknall gibt, sondern "unendlich" viele. Es gibt also keine Zahl dafür. Und da es unzählig viele Mal den Urknall gab und geben wird,
Woher hast Du das Wissen?


melden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 20:20
@Darksaber
@X-RAY-2

Ihr redet so als wenn das Leben keinen Sinn ergeben würde, und alles was passiert nur ein dummer Zufall wäre. Aber sowas wie Schicksaal hat das Leben immer, auch wenns der Tod ist. Um wiedergeboren zu werden um zu Leben muss man halt auch immer wieder sterben. Das ist das Ziel, bis jetzt von jedem Lebewesen. Da gings bis jetzt immer hin. Man muss von jedem Leben irgendwann erlöst werden. Ewiges Leben würde kein Sinn ergeben, weil es ewige Arbeit. Also sowas wie Außerirdische, die länger leben, komplett unlogisch.


2x zitiertmelden

Was macht der Urknall? Was war davor? Was hat das mit Déjà-vus zu tun?

26.03.2014 um 20:25
@testor1203
Verstehe ich dich richtig? Es ist unlogisch dass jemand unnatürlich lange lebt aber logisch wiedergeboren zu werden? Wenn dass so ist, so kann ich mich dieser Logik nicht anschließen -.-

Egal wie gerne du es sehen willst, es ist nur Wunschdenken zu glauben das Leben hätte einen Sinn. Und von Schicksal halte ich mal gar nichts.

mfg Darksaber


melden