Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gruselige Kinder(sprüche)

1.073 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Kinder, Grusel, Psycho

Gruselige Kinder(sprüche)

13.09.2019 um 16:40
@Shiiva
wow.. ich hoffe, ich werde heute Nacht gut schlafen können :cry: das ist so Horrorfilm-like :D hattest du mal Albträume davon? oder irgendwas in die Richtung? lebte deine Freundin mit ihrer Tochter allein da?


melden
Anzeige
SawCleaver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruselige Kinder(sprüche)

13.09.2019 um 17:14
Shiiva schrieb:Was ich allerdings interessant fand, war dass mehrere kleine Kinder da rumgehopst sind (Seperat noch ein Spielplatz dran) und einige haben schon auf das Mädchen reagiert, weil sie zb gefragt haben ob beide spielen wollen oder die Frage „und woher kommt ihr beide?“
Das ist unsagbar spannend, und würde meine Vermutung stützen, dass einige Kinder (je nach Erziehung und Regelwerk der Eltern, sowie das Vertrauen zu ihnen, um davon zu berichten) mehr sehen können. Schattenwesen, ein Blick in andere Dimensionen, Verstorbene... Ich glaube deine Schilderungen, und du berichtest auch sehr trocken, ohne Drama und dergleichen hinzuzufügen. Das sind halt Alltäglichkeiten mit . . . einem Geistermädchen. Das geht schon über den in der Psychologie bekannten imaginären Freund hinaus.


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

13.09.2019 um 17:35
@snoepje
Ja, nur die beiden Mädels.
Und nein, ich hab nie davon geträumt oder ähnliches, es ist ja alles immer um uns herum, die andere Welt meine ich. So sehe ich das zumindest und damit lebe ich sehr gut :)

@SawCleaver
Ich denke auch, dass band zwischen jenseits und Kindern ist noch sehr stark, dass verliert sich erst wie du schon sagtest durch Erziehung etc später.
Wenn man nicht auf das Kind eingeht, erzählt es irgendwann nichts mehr in diese Richtung.


melden
SawCleaver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruselige Kinder(sprüche)

13.09.2019 um 17:43
Shiiva schrieb:Ich denke auch, dass band zwischen jenseits und Kindern ist noch sehr stark, dass verliert sich erst wie du schon sagtest durch Erziehung etc später.
Wenn man nicht auf das Kind eingeht, erzählt es irgendwann nichts mehr in diese Richtung.
Ich glaube, mit dem Eintreten ins Teenageralter geht diese Gabe bei den meisten Menschen verloren. In dieser Zeit kämpft man mit den Hormonen, der Liebe, Schulstress und die ersten Zukunftsängste, die sich zu heraus kristallisieren beginnen. Ich habe auch gelesen das sich das Gehirn in dieser Entwickkungsphase quasi umprogrammiert.
Neuronaler Ausnahmezustand: Während der Pubertät ähnelt das Gehirn von Teenagern einem Baustellen-Parcours. Denn viele Hirnareale werden nun umstrukturiert – und das teilweise drastisch.

Quelle
Ich schätze in dieser Phase geht für viele diese Gabe verloren, und nur die wenigsten (erwachsenen) Menschen besitzen diese Feinfühligkeit, sowie den Blick für Dinge jenseits unserer materiellen Welt.


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

13.09.2019 um 20:29
Wir waren auf dem Friedhof um das Grab meiner Oma zu pflegen. Mein Sohn wurde kreidebleich und fragte mich wer da liegt.
Ich verstand es wohl falsch denn ich sagte dass es meine Oma sei. Er fing so panisch an zu weinen.
Er meinte nicht das Grab sondern eine Person die er wohl sah denn sie bewegte sich nicht mehr laut seiner Aussage.
Meine Oma hat ein Urnengrab.
Ich habe lange gebraucht bis er wieder runter kam. Bis heute find ichs etwas gruselig.

Mein anderer Sohn wollte nie im Dachgeschosszimmer spielen, hatten es liebevoll gestaltet. Iwann fragte ich ihn warum er da nicht hoch wolle. Seine Antwort war: "Mama dort ist oft ein blauer Mann, der macht mir Angst."

Bis heute möchte keiner der Kinder dort oben schlafen.


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

18.10.2019 um 21:51
https://www.missmum.at/gruselig-eltern-erzaehlen-weshalb-sie-glauben-dass-ihre-kinder-schon-mal-gelebt-haben/

Hier ein recht guter Artikel :)


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

20.11.2019 um 08:19
Hallo zusammen...bin gestern zufällig auf diese Seite gestoßen...ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.Mir ist auch schon Einiges an ungewöhnlichem passiert.Alles eher kleine Dinge über die man zwar nachdenkt und sich ordentlich Fragen stellt es aber dann abtut.Aber als ich ca.6 oder 7 Jahre alt war höhrte ich in meinem Zimmer wenn ich im Bett lag und schlafen sollte Stimmen.Eine Frau die immer ziemlich Laut meckerte und Kinder die weinten...die sollten essen...die Frau hat immer geschrien und geschimpft...es höhrte sich weiter weg und doch nah an...gesehen hab ich nie was nur gehöhrt.Bin dann runter zu meinen Eltern und hab das erzählt...die schauten noch Fernsehen.Mein Papa sagte ich soll mir etwas länger die Ohren zu halten dann hört das auf....hab ich dann versucht hab sie trotzdem gehört...traute mich aber nicht nochmal runter...dann passierte das wieder an einem anderen Abend ich bin wieder runter und mein Papa sagte das würde vom vielen Fernseh gucken kommen deshslb gehen mir soviele Stimmen durch den Kopf ....es passierte immer wieder...bin öfter zu meinen Eltern dann ins Bett gekrochen wenn sie dann hoch in ihr Schlafzimmer gingen...es passierte so oft ...fast jeden Abend...meinen Eltern reichte es dann sie sagten mir ich soll auch meckern...sagen dass das mein Zimmer ist ich jetzt hier wohne und die nicht.Ich weiß nicht wann es aufhörte aber es hörte auf...ich wurde richtig selbstbewusst und auch sauer...dauernd dieses Gemecker und Geschrei und das immer wenn ich schlafen musste das machte mich richtig wütend....keine Angst mehr nur noch Wut...irgendwann wars vorbei...wie und wann und weshalb weiß ich nicht...ob mein Gehirn mir mit 7 Jahren schon so einen Streich spielen konnte oder ob dort wirklich noch Seelen waren die nicht gehen wollten.Es höhrte jedenfalls auf.Wenn ich da jetzt so dran denke hab ich meine Hosen voll...Gänsehaut und Angst...dass ich das geschafft hab und dann so selbstbewusst wurde als kleines Mädchen.Meine Kindheit war schön...meine Eltern waren toll...ich war also nicht psychisch angegriffen oder so.Das Haus meiner Eltern war mal ein Haus was völlig zerstört war und weg sollte mein Opa hat es gekauft und mit meiner Oma zusammen neu aufgebaut...er war Maurer....das wusste ich alles ja erst später und dann dachte ich ok dann haben hier schon einige Menschen gewohnt und dann ist es viell kein Wunder wenn ein paar Seelen da noch rumgeistern.So hab ich mir das dann "logisch" versucht einzureden konnte ich ja auch es war ja endlich vorbei.


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

20.11.2019 um 08:40
Mein kleiner Neffe wohnt jetzt in diesem Zimmer...mein Bruder wohnt mit Frau und Kind im Obergeschoss...es wurde noch angebaut usw.ich spiele öfter mit ihm in seinem Zimmer...Lego usw. dadurch denke ich dann oft daran zurück was mir da passiert ist und ein wenig mulmig wird mir immer noch...ich bin jetzt 37 es ist also 30 Jahre her aber das Gefühl von früher als das anfing vergesse ich nicht.Und ich hab das dort immer zwischendurch.Ich hoffe dem Krümel passiert da sowas nicht bisher hat er nichts gesagt.


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

23.11.2019 um 12:03
vivi123 schrieb am 20.11.2019:[...]oder ob dort wirklich noch Seelen waren die nicht gehen wollten
das bestimmt nicht... ;)
im post steht nichts über die wohnsituation (was ist das für ein haus, wie groß, material, wie viele parteien wohnen darin...?)...
mögliche erklärungen: 1) stimmen von nachbarn, 2) fernseher der eltern oder nachbarn, 3) traum/schlafparalyse (?), 4) erinnerungsfetzen an einen selbst gesehenen film... (und vllt. noch mehr...)
nichts für ungut, soll kein persönlicher angriff sein, nur meine bescheidene meinung. finde logische erklärungen generell plausibler als vermeintlich "paranormales".


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

26.11.2019 um 01:08
„Tote anschauen“

Wir haben beim Spaziergang eine tote Maus gesehen und das war Stunden später die Antwort drauf was sie spielen möchte ( knapp 2 Jahre alt).


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

26.11.2019 um 15:11
Meine eigene Kindheit war schon strange genug. Zum Beispiel habe ich seit ich mich zurück erinnern kann, Zwiesprache mit den "Ungeborenen" geführt. Das waren Kinder die noch nicht geboren waren, und sie lernten von mir und durch mich. Als ich dann älter wurde merkte ich dass mir die Gespräche mit ihnen immer schwerer fielen. Ich wollte sie nicht alleine zurücklassen, also gab ich ihnen den Auftrag ein anderes Kind zu suchen, das meine Aufgabe übernehmen sollte.

Dann gab es noch die Begebenheit als ich des Sprechens noch nicht mächtig war, und scheinbar auch noch nicht fähig mich aufzusetzen oder umzudrehen. Ich lag im Gitterbett und mein Vater hielt mir einen großen Plüsch Rosaroten Panther vors Gesicht, und immer ausser Reichweite. Ich streckte meine Arme in die Luft, und schrie dass er das Teil niederer halten sollte. Meine Oma hat das Ganze dann unterbunden mit dem Satz: "Hör auf, du merkst doch sie fürchtet sich, sie schreit wie am Spieß!"
Irgendwie erinnerte ich mich immer daran, aber erst als ich älter wurde, fiel mir der Widerspruch in der Geschichte auf. Ich fragte meine Oma ob mein Gitterbett je im Durchgang zwischen Wohn und Schlafzimmer gestanden hätte, und ob sie sich an eine Begebenheit mit einem Rosaroten Panther erinnern könne. Sie erzählte mir die Geschichte genauso wie ich sie in Erinnerung hatte, mit dem Unterschied dass ich nicht sprach, sondern nur schrie.

Einer der seltsamsten Vorfälle ereignete sich in der Ncht. Ich schlief mit meiner Oma in einem riesigen Doppelbett mit einem Zwischenpolster und Matratze, zwischen den beiden Bettseiten. Ich war es gewohnt das meine Oma hin und wieder Gegenstände auf diesen Mittelpolster legte, wie zb Lockenwickler.
Eines Nachts wachte ich auf, und sah eine Semmel auf dem Kissen liegen. Ich wollte sie aufs Nachtkästchen legen, und berührte die Semmel. In dem Moment fing sie wie eine Sirene ohrenbetäubend zu heulen an, und blinkte in einem grünen Licht. Ich erschrak ziemlich, und verkroch mich unter meiner Decke, aber die Semmel hörte nicht auf. Also wollte ich sie schnell packen und aus dem Bett werfen. Als ich sie berührte, verstummte sie, nur das grüne Licht blieb.
Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen, und kroch an der Semmel vorbei auf die Seite meiner Oma. Weckte sie, und wollte ihr von der Semmel erzählen, aber sie meinte nach ein paar Worten von mir, ich hätte schlecht geträumt, und ich solle mich zu ihr kuscheln. Da lag ich dann eine gefühlte Ewigkeit und starrte die Semmel an, die mit der Zeit immer schwächer leuchtete und dann endlich ganz verschwand.
Am nächsten Morgen war im Bett keine Spur von der Semmel zu finden, aber meine Oma bestätigte mir, dass ich in der Nacht mit ihr gesprochen hatte.

Ich denke wir selbst sind unsere ärgsten Kritiker und Beschneider unserer Fähigkeiten. Es fällt mir nicht schwer rationale Erklärungen für all das zu finden. Schwerer ist es darauf zu vertrauen, dass es doch mehr gibt als nur die Dinge die ich angreifen oder deren Existenz ich beweisen kann.

LG
WhiteSheWolf


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

27.11.2019 um 01:17
Irgendwie ist der Thread hier wohl Instagram der Mysterabteilung.

Keine gruseligen Kindersprüche, aber einen Kinderspruch den ich gestern gelesen habe. Hatte eine Mutter wohl gepostet:
Die Kinder stehen auf dem Balkon und unten sind die Maler gerade angekommen, da rufen die Kinder ihrer Mutter zu " Mami, die Stricher sind da" . Muss wohl auch etwas gruselig für die Jungs gewesen sein. ;)


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

29.11.2019 um 18:33
@WhiteSheWolf
WhiteSheWolf schrieb am 26.11.2019:Eines Nachts wachte ich auf, und sah eine Semmel auf dem Kissen liegen. Ich wollte sie aufs Nachtkästchen legen, und berührte die Semmel. In dem Moment fing sie wie eine Sirene ohrenbetäubend zu heulen an, und blinkte in einem grünen Licht. Ich erschrak ziemlich, und verkroch mich unter meiner Decke, aber die Semmel hörte nicht auf. Also wollte ich sie schnell packen und aus dem Bett werfen. Als ich sie berührte, verstummte sie, nur das grüne Licht blieb.
Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen, und kroch an der Semmel vorbei auf die Seite meiner Oma. Weckte sie, und wollte ihr von der Semmel erzählen, aber sie meinte nach ein paar Worten von mir, ich hätte schlecht geträumt, und ich solle mich zu ihr kuscheln. Da lag ich dann eine gefühlte Ewigkeit und starrte die Semmel an, die mit der Zeit immer schwächer leuchtete und dann endlich ganz verschwand.
Nichts für ungut, aber ich musste voll lachen, als ich das gelesen habe :D

Meine eine Freundin hat mal im Schlaf jemanden angeschrien, dass er sie in Ruhe lassen soll. Ich, zu dem Zeitpunkt nur halb wach, habe den Schock meines Lebens gekriegt. Habe nicht gecheckt, dass sie bloß träumt und dachte echt, da ist wer im Zimmer :)

...ob das noch zu Kindersprüchen zählt? Wir waren damals zwölf ;)


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

04.12.2019 um 19:13
Mein Sohn hat lange Zeit behauptet, er könne sich erinnern, als er noch in meinem Bauch war. Er hätte dort auch die Hochzeit von mir und meinem Ex Mann (seinem Vater) miterlebt und dabei glücklich gelächelt. Das kann jedoch nicht sein, da mein Ex und ich im Okt. 2002 geheiratet haben und unser Sohn wurde erst im Dez. 2005 geboren, so eine lange Schwangerschaft gibt es nicht.

Mein Sohn hat als Baby beim Wickeln auch oft an eine bestimmte Stelle geguckt und gegrinst, als ob dort etwas lustiges zu sehen wäre.


Er wird bald 14, ich muss ihn nächstes mal fragen, ob er sich immer noch an die Zeit in meinem Bauch erinnert.


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

06.12.2019 um 15:54
Hallo Zusammen

"mot" hat mich in einem anderem Chat gegben,die Aussagen meis Bruders zu posten :)

Nun als er knapp 2 oder so war hat er zu meiner Mutter gesagt, dass er froh sei, dass er nun doch nochmals auf die Erde kommen durfe / konnte.
Ich weiss leider das genau alter nicht, aber nicht älter als 6, warem meine Elter mit Ihm an Orten, welcher nicht kannte, erkonnte diese beschreiben mit "Erinnerungen" wie händen oder bei einem alten Haus konnte er genau bestimmen, welche Stufe *knackst* und welche nicht. ... Zufall?

er hat im Teenialter .. 12 - 14 Träume von einem Wesen, welches über den Strom sprich über die steckdosen, zu Ihm kommt und ihn quält. Dies ging ca. 2 Jahre so, bis es so schlimm wurde, dass er aus seiner erzählung im Traum gebetet hat und ein Licht erschin und dieses Wesen mitnahm.
Es war danach "nie mehr gesehen / geträumt" und mein Bruder war und ist kein Gläubiger Mensch.
Er wiss selber bis heuten nicht was es war und was er davon halten soll.


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

07.12.2019 um 04:17
@Escodia
Ich habe meiner Mutter als Kind auch erzählt "ich weiß noch wie es in deinem Bauch war". Da muss ich zwischen 3 und 5 gewesen sein. Sie hat es immer belächelt. Ich konnte es ihr sogar beschreiben. Heute denke ich, es war die Anfangssequenz von "Guck Mal wer da spricht" ;-)

Mein Sohn hat ebenfalls beim wickeln immer in eine Ecke gesehen und gelächelt. Das hat aber im Alter von ein paar Monaten nichts zu sagen. Da können sie auch noch nicht weit scharf sehen. Ich habe trotzdem immer scherzhaft gefragt ob da einer steht und Faxen macht.


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

18.12.2019 um 05:49
Ich habe eine ähnliche Geschichte erlebt,dort war ich zwar schon etwas alter 10-11 aber das zählt ja noch zur kindheit.Auf jedenfall hatte ich von unseren Pfarrer so ein kleines Engelfigürchen geschenkt bekommen, weil ich so schön im Kindergottesdienst immer vorgelesen habe ,den engel habe ich später Midas "getauft",wie ich auf den Namen kam weiß ich nicht mehr.Midas stand immer auf meinem regal das grade aus von meinem Bett stand.Sprich ich habe immer auf ihn drauf geguckt,ich weiß nicht irgendwie hat mir das kleine Engelchen so ein bisschen sichertgefühl vermittelt. (Rand info ich habe mich schon immer im dunkeln extrem unwohl gefühlt,das ist bis heute so.da ich immer das gefühl habe im dunkeln lauert was.woher das kommt kann sich keiner ein reim draus machen ich war sogar schonmal beim psychologen damit. Der hat auch nur mit den schultern gezuckt .Familiär war bei mir auch immer alles super)Das ende vom Lied Midas wurde abschließend von einem bekannten Mädchen. Weil ich ihr mal die Meinung gesagt hat das sie immer mein spielzeug kaputt gemacht hat zerbrochen und seit diesem Tag habe ich mich in der Wohnung extrem unwohl gefühlt sobald alles ruhig war egal tags oder nachts.ich weiß nicht ob es Einbildung war oder echt ,kurz nach dem Vorfall habe ich eine ja Engels ähnliche gestalt hinter mir im spiegel gesehen und sie sah sehr wütend aus.das war aber auch das erste und letzte mal das ich dieses wesen gesehen habe.kann sein das ich als kind da zu viel in die figur rein Interpretatiert habe.trotzdem finde ich das immer noch gruselig


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

20.12.2019 um 21:34
Lydia99 schrieb:Midas wurde abschließend von einem bekannten Mädchen
Wurde was? Gestohlen? Kaputt gemacht?


melden

Gruselige Kinder(sprüche)

20.12.2019 um 21:57
Kaputt geworfen


melden
Anzeige

Gruselige Kinder(sprüche)

22.12.2019 um 23:43
Ich war kürzlich mit meinem zweijährigen Sohn in unserem Schlafzimmer und habe Wäsche eingeräumt.
Plötzlich kuckt der kleine unters Bett, kuckt mich dann ganz erstaunt an, zeigt mit dem Finger darunter und sagt: "Mama mann unten,"
Mir liefs eiskalt den Rücken runter. 🙈


melden
207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsames Atmen49 Beiträge