Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Hundeselbstmordbrücke

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Mysteriös, Selbstmord, Suizid, Hunde, Brücke, Steinbrücke, Overtoun
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hundeselbstmordbrücke

06.05.2017 um 22:00
Karakachan schrieb:Etwas, das sie nicht vor der Brücke gesehen haben
Ich glaube nicht, dass sie auf der Brücke was gesehen haben, wenn es unten am Grund zu finden gewesen wäre.
Denn sie sind ja losgeprescht, als sie auf der Brücke waren.
Bedeutet, sie haben nicht vorher runtergeguckt.


melden
Anzeige

Die Hundeselbstmordbrücke

06.05.2017 um 22:13
@sunshinelight
Sie müssen dazu nicht für Ihre Besitzer "sichtbar" nach unten gesehen haben. Ich habe das gerade mal gegoogelt, weil ich mir nicht mehr sicher war. Ein Hund hat ein größeres "Sichtfeld", als ein Mensch, zwischen 250-290 Grad. Sie sehen also auch teilweise, was neben ihnen so passiert. Aber dazu darf die Mauer der Brücke natürlich nicht höher sein, als der Hund :-).

https://www.hundefreunde24.de/blog/1303/das-sehvermoegen-von-hunden/


melden
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hundeselbstmordbrücke

06.05.2017 um 22:21
@Karakachan
Du meinst, die können von etwa der Mitte der Brücke nach unten gucken, obwohl die Brüstung noch 'n Stück weit weg ist?


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

06.05.2017 um 22:37
@sunshinelight
Wenn sie groß genug dazu sind, ja. Natürlich sehen sie dann nicht, was direkt unter der Brücke ist. Die meisten sehen wohl auch gut in die Weite. Aber diese Brüstung sieht für mich definitiv nicht aus, als ob z.B. so ein Spaniel von der Größe her freien Blick über die Brüstung hätte.

Mich hat nur die Beschreibung des Verhaltens an einen Hund erinnert, den ich einmal hatte. Er hatte einen starken Jagdtrieb. Der ist manchmal spontan losgerast wie von Teufeln gejagt und ich habe nicht gesehen, warum. Bis dann irgendwo ein Kaninchen losgesaust ist. Für mich waren die immer erst sichtbar, wenn sie gerannt sind. Bei der Gelegenheit hat er es auch mal geschafft, in einen Teich zu fallen. Das Kaninchen hat kurz vorher einen Haken geschlagen, er hat die Kurve nicht gekriegt und landete mit einem lauten Platschen im Karpfenteich. Und war danach sehr, sehr beleidigt, weil ich mich totgelacht habe, anstatt ihn auf diesen Schreck hin zu bemitleiden.


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

06.05.2017 um 22:37
Gibt es den Videos zu den Vorfällen bei sovielen Hunden? Denke eher an eine entstehende Urban Legende...


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

06.05.2017 um 23:12
@UnderBlackSun
Nein, auch von den Testhunden ist keiner gesprungen, die SZ hat es in etwa gut zusammengefasst:
Das Herrchen will das nachrichtliche Sommerloch gestopft sehen; der Hund will wissen, was da unter der Brücke so seltsam riecht. Beiden tut das nicht immer ganz gut. http://www.sueddeutsche.de/panorama/overtoun-bridge-in-schottland-die-bruecke-von-der-hunde-sprangen-1.2564001-2

Ten dogs were unleashed, representing the most common breeds that jumped off the bridge. Of the dogs tested, only two showed no interest in any of the scents while seven others made straight for the mink scent. Sands concluded that, although it was not a definitive answer, the potent odour from male mink urine was possibly luring keen-nosed dogs to their deaths.
Wikipedia: Overtoun_Bridge

_____________

Der Gedanke der mir gekommen war als ich die Doku (Nachstellung aus Hundehöhe mit Weitwinkel Objektiv) gesehen habe das die Hunde eventuell dachten das sie über eine Mauer springen und nicht eine Brücke (durch die Vegetation) käme auch auf das Umfeld jener Hunde an die gesprungen sind—ob sie so eine ähnliche Situation (Mauer) gewöhnt waren. In GB sind ja Felder und Co. traditionell mit Steinmauern begrenzt.

Overtoun Bridge - geograph.org.uk - 1024


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

06.05.2017 um 23:17
Vielleicht waren es auch Lemminge nur als Hund verkleidet


melden
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hundeselbstmordbrücke

06.05.2017 um 23:18
@UnderBlackSun
:'D
Oh man, das wäre die Auflösung des Jahres. :D


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 02:32
sunshinelight schrieb:Ist doch verrückt.
Besonders wenn ein Hund innehält und gen Himmel guckt.
Das sagt die eine Quelle. Eine andere - glaub Wiki - sagt, der Hund hätte auf etwas auf der Brücke gestarrt. Also nicht in den Himmel.
Aber ist auch egal - er hat auf jedenfall irgendwo hingeguckt :D

@UnderBlackSun LOOOOOOOOOOOOL :D ..... xD

@sarkanas genauso sehe ich das auch beim Betrachten des Bildes... wie zum Teufel kann man eine Brücke so gestalten? Selbst ich als Mensch würde da vielleicht rüberhüpfen um mich zu erleichtern..... die ham doch alle nen Schatten lol


melden
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 02:38
@Quastenflosser
Vielleicht ein anderer Hund?
Mit einer anderen Herrin?
Wer weiß, wer alles interviewt wurde.
Und von wem.
Bisschen wabblig das Ganze, hmmmmm.


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 02:39
@sunshinelight
Nee, das war schon der Cocker-Spaniel ^^ ...... aber du kennst das ja.... fünf Interviewer und acht verschiedene Geschichten.... aber wenn ich mir die Brücke da auf dem Foto anschaue..... ich kann die Hunde verstehen - der MENSCH ist Schuld, das man das nicht freischneidet oder besser absichert....


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 02:44
Ich bin ja eigentlich weniger in der Mystery Rubrik unterwegs, weil ich mit den meisten Threads nicht soviel anfangen kann, aber das Thema ist wirklich spannend und interessant. Danke für die ganzen Links @sunshinelight , die werde ich mir erstmal in Ruhe zu Gemüte führen und mich einlesen. Im Moment kann ich das Ganze noch gar nicht wirklich einordnen.


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 02:47
Photographer73 schrieb:Im Moment kann ich das Ganze noch gar nicht wirklich einordnen.
Hauptsache, du hälst dich bis dahin von der Brücke fern.... :P


melden
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 02:51
@Quastenflosser
Ja, das kennt man ja. Besonders bei Fällen, die aus dem Ausland hier versetzt werden.

Da kann es schon paar Unstimmigkeiten geben.

@Photographer73
Kein Ding, ich freu mich schon auf deine fundierte Meinung zum Thema. :)


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 02:57
@Quastenflosser

Bis zum Schottland Trip dauert es noch ein bißchen, aber dann schaue ich sie mir mal an, wenn ich in der Nähe sein sollte, wenn auch ohne Hund. ;)

@sunshinelight

Wie gesagt, erstmal muß ich mich da einlesen, sonst wird das nix mit fundierter Meinung. :D Ist auf jeden Fall eine sehr schräge Sache. Ich hab Bekannte in der Nähe von Glasgow, die werde ich mal anschreiben. Mal sehen, ob die Brücke auch unter "Einheimischen" dort ein größeres Thema ist und wie die Meinungen da sind.


melden
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 03:03
@Photographer73
Cool, das wäre auf jeden Fall sehr interessant.
Bisher sieht man ja nur übernommenes, bisschen aus Insiderkreisen wäre super.
Gut, dass man das hier mitnehmen kann. :Y: :D


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 06:30
UnderBlackSun schrieb:Vielleicht waren es auch Lemminge nur als Hund verkleidet
Hört doch mal endlich auf, dieses Gerücht zu verbreiten! Es gibt genug Idioten, die es auch noch glauben. Aber das ist OFF TOPIC.

@sunshinelight

Konntest du dir bisher eine Meinung bilden, warum diese Hunde so reagieren?
Vielleicht liegt es wirklich daran, dass die Hunde es nucht einschätzen können und nicht damit rechnen, dass sie auf einer Brücke sind.


melden
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 11:17
Queen-of-Mad schrieb:Konntest du dir bisher eine Meinung bilden, warum diese Hunde so reagieren?
Nicht wirklich.
Ich habe bisher nur paar Ansätze.
Für mich ist das sehr kurios und rätselhaft.
Aber ich bin gespannt, was noch kommt. :)


melden

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 11:59
Natürlich können Hunde das nicht einschätzen, sie sehen es ja nicht, sie sehen nicht den Abgrund und nicht jeder würde, auch wenn er den Abgrund sehen könnte, dann deswegen NICHT springen. Es kommt eben darauf an, welcher Instinkt überwiegt, welcher Sinneseinfluss größer, überwiegender ist.
Es ist ja schön, dass man wenigstens so weit ist, Abstand davon zu nehmen, dass Hunde Selbstmord begehen würden. Das ist nämlich absoluter Quatsch.
Es ist genauso bescheuert, dort offenbar immer wieder mit Hunden hinzugehen, will man ausprobieren, ob der eigene Hund auch "springt"?
Und noch schöner ist es, die Nerze "umzusiedeln", wie kommt man auf so etwas? Man muss ja nicht dort mit einem unangeleinten Hund rummarschieren, erst recht nicht, wenn da sogar noch ein Schild steht.
Es handelt sich größtenteils um Hunde mit ausgeprägtem (also besonders ausgeprägtem) Geruchssinn. Ich habe 2 Hunde die jagen und zwar auf Spur, also nach Geruch. Das ist ohne Rücksicht auf Verluste, die nehmen nichts wahr um sich herum. Kein Futter, keinen Menschen, nix. Und beide meiner Hunde sind beim Spur verfolgen schon von hohen Mauern "gesprungen", bzw. eben einfach weiter gerannt. Die denken nämlich nicht nach und vor allem nicht, ob es hinter irgendwas "runter" gehen könnte, wenn sie das gar nicht sehen.
An trockenen, klaren Tagen können Hunde noch besser Gerüche erfassen, deshalb kommt es an solchen Tagen auch öfter vor. Hinzu kommt, dass man an trockenen Tagen wohl auch eher mal einen längeren Spaziergang macht, als an siffigen.
Der Platz da ist ideal für Nerze, es entspricht ihrem Lebensraum, auch dass der Geruch womöglich an bestimmten Stellen besonders aufdringlich ist und deshalb dort die Hunde ausgeprägt reagieren, kann daran liegen, dass dort die Gerüche ungehinderter aufsteigen können, also stärker sind oder dass gerade dort besonders viel vom Nerz markiert wird. Man darf Thermik etc nicht vergessen.


melden
Anzeige
sunshinelight
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hundeselbstmordbrücke

07.05.2017 um 12:16
@Tussinelda
Danke für den Beitrag. Schön erklärt. :Y:
Tussinelda schrieb:Man muss ja nicht dort mit einem unangeleinten Hund rummarschieren
Sehe ich auch so, allerdings wird ja gesagt, dass eine Leine dabei keine Rolle spielte.
Dass die Hunde sich einfach losgerissen haben sollen.

Ja, die Geruchsverteilung...
Kann ich nicht wirklich einschätzen, aber klingt vernünftig.
Dennoch glaube ich nicht, dass sie nur auf der Brücke diesen Geruch wahrnehmen würden.


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt