Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gruselige Musik im Wald

55 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mistery ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 11:28
Ein bisschen durcheinander ist es schon was du hier schreibst.
Zitat von FlussiFlussi schrieb:Die haben sich nie wieder gemeldet.
Zitat von FlussiFlussi schrieb:Geklaut war er nicht das hat die Polizei uns später mitgeteilt die wir gerufen haben.
Zitat von FlussiFlussi schrieb:Die haben noch einmal angerufen
Ergibt keinen Sinn. Mal hüh mal hot.


1x zitiertmelden

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 11:44
@Flussi
Zum Thema "Musik" und "Kunst" im Grunewald:

https://teufelsberg-berlin.de/events


melden

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 11:48
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb: U-Bahnhof unter dem Teufelsberg ist bis heute nicht belegbar.
O doch er ist belegbar weil, er öffentlich verblomt wurde mit einer Stahl-Betong Schicht. Es steht auch noch das Häusele drum rum


1x zitiertmelden

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 11:50
Zitat von FlussiFlussi schrieb:O doch er ist belegbar weil, er öffentlich verblomt wurde mit einer Stahl-Betong Schicht. Es steht auch noch das Häusele drum rum
Irgendein Häuschen dessen Eigentümer die BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) sein soll, ist also für dich ein Beleg für einen U-Bahnhof, alles klar.


1x zitiertmelden

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 11:50
Zitat von MATULINEMATULINE schrieb:Ein bisschen durcheinander ist es schon was du hier schreibst.
Flussi schrieb
Sry ich hätte das näher erklären sollen. Sie haben sich nach dem Abend nie wieder gemeldet. Es gab nur diesen einen Anruf.


melden

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 12:13
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Irgendein Häuschen dessen Eigentümer die BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) sein soll, ist also für dich ein Beleg für einen U-Bahnhof, alles klar.
Naja da Berlin nach dem Krieg Universitätsstadt werden sollte und Zeitzeugen berichteten das die Gebäude bis auf das Dach fertig waren ist das plausibel. Soweit ich weiss wurde er wie gesagt öffentlich verschlossen aber ehrlich gesagt fände ich es praktischer sie hätten ihn fertig gestellt.


1x zitiertmelden

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 12:15
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Weißt Du noch, wie der Wagen aussah?
War er vielleicht silber metallisch, sehr flach, schnittig, keilförmig?
Silber ja,flach weniger aber ich denke es war ein Opel oder so was. Kann mal schauen ob ich ein vergleichbares Bild finde. Ich denke aber ich weiss worauf du anspielst.


melden

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 12:29
Zitat von FlussiFlussi schrieb:Naja da Berlin nach dem Krieg Universitätsstadt werden sollte und Zeitzeugen berichteten das die Gebäude bis auf das Dach fertig waren ist das plausibel. Soweit ich weiss wurde er wie gesagt öffentlich verschlossen aber ehrlich gesagt fände ich es praktischer sie hätten ihn fertig gestellt.
Die "Wehrtechnische Fakultät" war im Rohbau fertig, war jedoch nur der erste Bauabschnitt der geplanten Hochschulstadt, die Bauarbeiten sollen Anfang 1940 kriegsbedingt eingestellt worden sein. Da reden wir jedoch lediglich über den ersten Bauabschnitt der geplanten Hochschulstadt.

Ach so, wann soll denn der (geplante) U-Bahnhof "Wehrtechnische Fakultät" öffentlich verschlossen worden sein?

http://berlin.bahninfo.de/wth.htm


melden

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 12:34
Interessant dazu:

http://www.unterwegs-in-spandau.de/erkundung-der-wehrtechnische-fakultaet-im-grunewald/


1x zitiertmelden

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 13:01
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Interessant dazu:
Ich finde den Fakt mit den Glassteinen super interessant und würde gerne wissen was es damit auf sich hat.


melden

Gruselige Musik im Wald

03.01.2018 um 14:57
@Flussi

Also, ich erkenne da immer noch nichts mysteriöses: ein Blasmusiker, der in einem Waldstück spielt, eine seit Ewigkeiten vernachlässigte Blechkiste, deren Fahrer irgendwo in den Büschen, kackt, ne Nummer schiebt, oder ganz einfach zu Fuß los ist um etwas zu unternehmen, weil seine Karre verreckt ist. Nichts, was in jedem anderen Waldstück in unserem Lande nicht auch vorkommt oder vorkommen kann.


melden

Gruselige Musik im Wald

13.01.2018 um 10:14
Mein erster Gedanke bei den strang war, das was passiert wenn Grosstädter in die natur. Es war sicher ein jagdhorn, es gibt verschiedene Töne die jeweils etwa "Jagd vorbei" oder etwa "Aufruf zur jagd" bedeuten. Und ja es sind echte Hörner(Instrumente) und nichts aus Lautsprecher. Die hört man sehr weit weswegen keiner auf eure Rufen reagierte weil es vielleicht weiter weg war, als ihr dachtet.


1x zitiertmelden

Gruselige Musik im Wald

13.01.2018 um 11:18
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:?.. weswegen keiner auf eure Rufen reagierte weil es vielleicht weiter weg war, als ihr dachtet.
@Flatterwesen
Ich frage mich, wer überhaupt auf lautes Rufen im Wald bzw Waldesnähe reagieren würde? Wenn ich in der Natur stehe und ich höre aus der Ferne ein "Hallo", dann brüll ich ja nicht sofort zurück.


melden

Gruselige Musik im Wald

13.01.2018 um 14:08
Zitat von FlussiFlussi schrieb am 03.01.2018:Geister finde ich auch abwegig aber ein Test dieser Art an einem Abfallenden Hang mitten im Wald ist komisch wenn, du dich danach verfolgt fühlst bzw. dich die Musik verfolgt und keiner sichtbar ist und dir vorher an der Stelle schon andere komische Sachen passiert sind in diesem Wald oder an dieser Stelle.
Zitat von FlussiFlussi schrieb am 03.01.2018:Es ist der gesamte Wald in dem Sachen passieren die nicht zu erklären sind. Ich rede nicht viel darüber weil, viele Leute denken ich bin nicht ganz dicht. Zu den markantesten Ereignissen gehören das wir ein Auto fanden wo der Fahrer weg war aber das Radio lief,licht brannte und es war so voller Staub außen wie innen das es Jahre nicht in Benutzung schien,komische Geräusche Nachts, das Gefühl verfolgt zu werden oder nicht alleine zu sein,......es klingt wie Verfolgungswahn aber ich bitte dich Privat anzuschreiben weil, es zumindest für den Wagen und diese Gefühle auf unabhängige Beweise gibt naja zumindest Zeugen
Wie sagte es einst Slartibartfass so schön:

"Das ist ganz normale Paranoia......die hat jeder im Universum"

Nachdem ich jetzt alles gelesen habe komme ich zum Schluss, das du dir, ich sage nicht absichtlich, selbst was konstruierst. Wenn Trompeten nicht mehr reichen, und das für andere nicht mysteriös genug ist, dann muss man sofort irgendeinen Mythos weiterspinnen.

Keine Ahnung warum das weibliche Geschlecht so empfänglich dafür ist, aber aus einem blasendem Jäger, mitten am hellichten Tag, mitten in einem Jagdgebiet, irgendwas komisches herzuleiten.....Nein!


melden

Gruselige Musik im Wald

14.01.2018 um 07:07
Ah, die Großstadt. Da kommt die Polizei wohl schneller
Genauer gesagt,wenn ich im Grunewald oder Eichkamp unterwegs bin,am Teufelsberg oder in der Sandgrube,dann muss ich die Bullen nicht rufen,die karren da sowieso rum,und das tun sie so das sich die Wege ganz bestimmt kreuzen wenn man sich nicht unterm Laub vergräbt.
Ihren Kaffe und die Stullen pfeifen sie sich nachts gerne dort ein wo sie garantiert keiner nervt,da stehen sie dann vor dem Tor der alten NSA Horchstation,das einzige was da oben Gruselpotenzial hat sind die losen Planen der Radone die im Wind gegen die Rahmen knallen.
Unten gibts zwei Parkplätze,einer neben dem Eingang vom Ökowerk am Ende der Strasse,einer weiter die Strasse hoch,beide unbefestigt,schlammig bei Regen,extrem staubig bei Trockenheit.
Was @Flussi da als fast fertige Uni verkaufen will,sind die nichtmal fertigen Rohbauten der geplanten wehrtechnischen Fakultät die später mit Trümmerschutt verfüllt und überschüttet worden.
Einen U-Bahnhof gibt es dort mitnichten,ein Bahnanschluss ist mit dem S-Bahnhof Heerstrasse ja schon quasi vor der Türe vorhanden gewesen.
Berlin ist voll mit solchen Bauten,tote U-Bahnhöfe,Versuchstunnel,blinde Tunnelstücke und Bereitstellungsbauwerke für die Zukunft,im bzw unter dem Tiergarten die Zubringer für die geplante grosse Halle des Volkes,sowie die fertigen S-bahntunnelstücke zu dem gleichnamigen S-Bahnhof in 24 Meter Tiefe usw
Der Verein Berliner Unterwelten hat den Teufelsberg bzw die NSA-Station unter die Lupe genommen,unten alles gecheckt,keinen Bunker gefunden,von einem U-Bahnhof ganz zu schweigen.
Ja,und gelegentlich treffen sich auch Musiker dort zu Proben,in der Sandgrube nebenan,oben auf der Station,oder am See bzw auf dem Gelände des Ökowerks


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Sichtung im Garten
Mystery, 53 Beiträge, am 03.11.2020 von Stan_Marsh
WaRmUp am 26.10.2020, Seite: 1 2 3
53
am 03.11.2020 »
Mystery: Merkwürdige Symbole
Mystery, 23 Beiträge, am 30.08.2020 von Kuehlwaldo
MutterNatur87 am 30.08.2020, Seite: 1 2
23
am 30.08.2020 »