Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Nacht, Nachts, Knall, Explossion, Explosionsgeräusch

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 09:01
@Edward_D.
Wie gesagt. Das Foto is schon ein paar Jahre alt.
Ich glaube aber NICHT, weil eben so wie es aussieht (kenne mich nicht in Berlin aus sorry) als ob es halt eben in besagtes Industriegebiet führt. Also Hafen oder an die Bayer-Firma.
Von daher wurde wohl stark darauf aufgebaut, dass eben Harfenarbeiten den Lärm machen.
Aber wieso selbst da nur zu einer bestimmten Zeit ein Lärm gemacht wird, keine Ahnung.


melden
Anzeige
Edward_D.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 09:04
Niederbayern88 schrieb:Von daher wurde wohl stark darauf aufgebaut, dass eben Harfenarbeiten den Lärm machen.
Aber wieso selbst da nur zu einer bestimmten Zeit ein Lärm gemacht wird, keine Ahnung.
Weil diese Annahme nicht stimmt. Deshalb.

Warum sollen Hafenarbeiter knallen? Sobald sie keine Kinder mehr sind, sind Menschen geistig unflexibel und neigen zu unsinnigen Schlussfolgerungen.


melden

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 09:10
@Edward_D.
Hafenarbeiter knallen ja nicht. Außer sie haben zu viele Bohnen gegessen :troll:
Aber an einen Hafen wird rund um die Uhr gearbeitet. Wenn ich an meine alte Arbeit denke in der Brauerei, wenn ich da Nachtschichten habe, da hat es drinnen auch mal mehr oder weniger pünktlich laut gepoltert weil die Maschinen ja laufen und das rund um die Uhr.

Aber ich muss auch ehrlich zugeben: es ist Jahre her wo ich mich mit den Knallgeräuschen befasst habe.


melden
Edward_D.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 09:31
@Niederbayern88 ich verstehe voll, was du sagen willst. Verstands vorher schon, bevor es geschrieben war. Es ist einfach so, dass das Argument das nächste in der Reihe sein musste:

Hafen => laut
Knall => lauf
---------------
Hafen => Knall
===============


Du hast recht, erwachsene Menschen denken genau so.

Doch ein Scheppern ist kein Knall.

Und eine Explosion ist mehr als ein Knall.

Wenn die Recherche in Berlin aus der Erkenntnis heraus beendet worden ist, dass es an einem Hafen in dieser Lautstärke knallen muss, braucht man schon viel Fantasie, um da mitzuhalten. Wie aber jemand denken kann, dass EXPLOSSIONEN zur Hafenarbeit gehören, entzieht sich mir völlig. aber ich glaube, mich erinnern zu können, dass man damals in Berlin genau das gedacht hat.


melden

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 09:35
@Edward_D.
Mal so von deinen Standpunkt aus und wir bleiben jetzt ml bei Berlin:
was könnte es deiner Meinung nach sein? Also schwirrt dir da irgendein Einfall im Kopf herum?

Nur damit wir vielleicht an etwas denken an das wir vorher nicht gedacht haben, was aber dennoch halbwegs annehmbar ist. Also nicht dass man sagt, dass Chutullu pünktlich zu der Zeit aufs klo geht und es daher so knallt


melden
Edward_D.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 09:56
Niederbayern88 schrieb:was könnte es deiner Meinung nach sein? Also schwirrt dir da irgendein Einfall im Kopf herum?
Klar. Und so step for step wandere ich dann ins Irrenhaus :D Ich werde hier gar nichts zum besten geben. Brainstorming ist grundsätzlich gut und zielführend. Setzt aber bestimmte Voraussetzungen voraus, Regeln. Aber wenn hier schon (nur ein Beispiel) behauptet wird, dass eine Beleidigung keine ist, wenn sie als "Bezeichnung" benutzt wird (gerade erlebt), habe ich meine Zweifel, ob man nach dem Hinschreiben der eigenen Meinung (Fiktion/Vision) noch lange am Leben gelassen, oder fortan den Spott, sprich: Beleidigungen ertragen muss.

Schreib du doch mal was. Ich traue mich nicht, anzufangen. Vielleicht kommt einer von unten, will raus (Hölle zu klein?) :D Vielleicht wollen auch welche von oben nach unten. Ich meine, so viele Möglichkeiten gibt es nicht. Reguläre Explossionen betreffen fast immer Erdarbeiten, was soll ich sonst noch sagen?


melden

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 09:59
Edward_D. schrieb:Ich werde hier gar nichts zum besten gebe
Sorry aber nach dem Satz habe ich aufgehört weiter zu lesen.
Glaubst du ernsthaft man wird hier in ein Irrenhaus gesteckt wegen dem was man postet? Okay es gibt einen Thread dafür der auch "Allmy Irrenhaus" heißt aber da kommst du sicherlich nicht hin.

Also grob gesagt: du willst nur dass andere Ideen einbringen. Gut ist deine Art zu schrieben.
Aber da bin ich NICHT dabei. Dann bin auch ich aus der Diskussion raus.


melden
Edward_D.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 10:01
Niederbayern88 schrieb:Sorry aber nach dem Satz habe ich aufgehört weiter zu lesen.
nein, lies weiter.
Niederbayern88 schrieb:Glaubst du ernsthaft man wird hier in ein Irrenhaus gesteckt wegen dem was man postet?
ja, das glaube ich ... in das interne Irrenhaus des Forums :D
Niederbayern88 schrieb:Aber da bin ich NICHT dabei. Dann bin auch ich aus der Diskussion raus.
Ich vermute, die Diskussion interessiert dich.
Oder doch nicht? Bin jetzt verwirrt


melden

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 10:03
@Edward_D.
Eine Diskussion besteht darin, dass beide Seiten ihre Ideen zu einem Thema teilen. Und nicht dass einer Ideen bringt und der andere sagt nur "ja" oder "nein".
Das Thema ist interessant aber wenn du schon schreibst du bringst deine Gedankengänge nicht rein. dann habe ich ehrlich gesagt kein Verständnis alleine schon mit der Aussage mit den internen Irrenhaus. Sorry


melden
Edward_D.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 10:08
Niederbayern88 schrieb:dann habe ich ehrlich gesagt kein Verständnis alleine schon mit der Aussage mit den internen Irrenhaus. Sorry
ja, auch Sorry. Ich habs doch gerade selbst erlebt, in einem anderen Faden.

Ich habe grundsätzlich keine Angst als bekloppt erklärt zu werden. Es kommt auch darauf an, wer das tut. Nur mehr eine Bemerkung. Du musst ja nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Und jetzt weiter im Thema. Vermutungen aufstellen? Ich schriebs doch oben schon, Erdarbeiten.


melden

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 10:12
@Edward_D.
Erdarbeiten mit Explosionen würden aber bei der Gemeinde bzw. in der Stadt angemeldet sein. Ist ja wie bei uns hier, wenn es zu militärischen Übungen kommt wird dies alles vorangekündigt.
Also wenn es wiedermal zu lauten Donnergeräuschen kommt dass die Fensterscheiben wackeln.


melden
Edward_D.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 10:21
Niederbayern88 schrieb:Erdarbeiten mit Explosionen würden aber bei der Gemeinde bzw. in der Stadt angemeldet sein
Diese offenbar nicht. Sonxst hätte (bei uns) die Polizei bescheid gewusst, als ich angerufen habe. Hat sie aber nicht. Und (viel später) hätte es auch nicht als Frage? in der Zeitung gestanden, sondern als Erklärung. Nachts offiziell zu sprengen, erfordert hinreichede Gründe. Gründe, die so gut wie nie vorhanden sind. In einer Stadt wie Berlin niemals (Ruhe der Einwohner). Und in ländlicher Gegend (z.B. bei mir) fallen mir gar keine Gründe ein, warum NACHTS gesprengt werden muss, und das nciht auch am Tag ginge.

Daraus folgt:
Nächtliche Sprengung => Illegale Sprengung

Es folgt weiter:
Viele Sprengungen überall im Land => keine privaten Sprengungen

Dazu muss man aber assoziieren, dass es Sprengungen sind, und kein "Knalls"


melden

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 10:27
@Edward_D.
Wie du aber schon schriebst:
Sprengung
Vor allem wenn man diese Sprengung Kilometer entfernt noch gut hört, muss sie doch eine große Sprengkraft haben und eben diese Sprengkraft bleibt nicht ohne Folgen. Es muss ja dann irgendwo ein Loch auftauchen, Schäden irgendwo sein usw.
Also visuelle Anhaltspunkte


melden
Edward_D.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 10:35
Niederbayern88 schrieb:Vor allem wenn man diese Sprengung Kilometer entfernt noch gut hört, muss sie doch eine große Sprengkraft haben
Ja. Genau deshalb rede ich mir seit Jahren (nicht nur hier) den Mund fusselig. Eine Sprengung dieser Ausprägung am Hafen würde Folgen haben, und zwar für die sich dort aufhaltenden Mitarbeiter. Knalltrauma, Tromelfell gerissen, ..... Beschwerden überhaupt im nahen Umfeld. Und das nicht nur am Hafen, aber die Fantasie der meinsten Zeitgenossen ist damit erschöpft, das Thema "geklärt".
Niederbayern88 schrieb:Es muss ja dann irgendwo ein Loch auftauchen, Schäden irgendwo sein usw.
Also visuelle Anhaltspunkte
Es folgt:
Kein Loch => unterirdische Sprengung


melden

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 10:39
@Edward_D.
Sollten es unterirdische Sprengungen sein, kann man sie, zumindest teilweise, ja auch nachvollziehen.
Wenn also z.B. die Berliner S-Bahn oder U-Bahn das Netz verstärkt und neue Tunnel baut, dann müßte man ja auch wissen, wo solche unterirdischen Sprenungen stattfinden müßten.
Theoretisch gesehen.
SO zumindest ist es in München, die bauen auch ihr Netz aus. Aber habe nicht gehört dass es da zu Sprengungen gekommen wäre.


melden
Edward_D.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 10:58
Niederbayern88 schrieb:Wenn also z.B. die Berliner S-Bahn oder U-Bahn das Netz verstärkt und neue Tunnel baut, dann müßte man ja auch wissen, wo solche unterirdischen Sprenungen stattfinden müßten.
Theoretisch gesehen.
Nicht nur theoretisch. Ob die Berliner S-Bahn ohne Genehmigung sprengt, muss wohl nicht diskutiert werden. Und da offiziell nichts bekannt ist, gab es auch keine Genehmigung. Folglich war es keine offizielle (staatliche oder kommunale) Stelle, die gesprengt hat. Oder besser gesagt: Es wurde nicht offiziell gesprengt.

Nicht mehr lange, dann sind wir in VT.


melden

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 10:59
@Edward_D.
Vielleicht hast du es hier schon geschrieben und ich hab's überlesen, aber kannst du (nochmsl) schreiben wann dieses Knallen in deiner Gegend aufgehört hat?


melden

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 11:00
@Edward_D.
Wir können zumindest folgendes sagen:
würde eine größere Firma oder die Stadt Berlin Sprenungen durchführen, müßten sie sowieso es anmelden und dann müßte ja die Bevölkerung bescheid wissen.
Folglich: es kann nichts offizielles sein.


melden

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 11:04
Niederbayern88 schrieb:Folglich: es kann nichts offizielles sein.
@Niederbayern88
Aber wenn es ja regelmässig war, dann müsste die Polizei schon recht beschränkt sein, wenn sie es nicht lokalisiert hätte. @Edward_D. hätte es ja geschafft, wenn er sich mal nachts in sein Auto gesetzt hätte. Wenn die Polizei Interesse drann gehabt hätte, dann hätten die ja auch nur mal zur Bekannten Zeit die Ohren und Augen offen halten müssen und zum Ort der Explosion hinfahren können.


melden
Anzeige

Nächtliche Knallgeräusche - Gibts es was neues - Sammelthread

28.10.2018 um 11:11
@F.Einstoff
Das ist auch etwas, wo ich den Kopf schüttel.
Bzw. nicht unbedingt den Kopf schüttel wegen der Polizei, sondern was mich noch nachdenklicher macht als an die Polizei zu denken.

Wäre es etwas "gefährliches" würde die Polizei trotzdem dem mit Hochdruck nachgehen, weil schließlich haben wir unsere Regierung (*hust*) in Berlin.


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden