Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geist Zuhause?

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 18:00
@AgathaChristo
Es geht doch nicht um Fakten, sondern lediglich um das erlebte paranormale Erlebnis.
Ach, nein. Fällt Dir nicht auf, was Du da gerade gepostet hat? ;)
Menschen sind oft so veranlagt, das sie vehement alles das anzweifeln, was ihr Horizont ihnen nicht vermitteln kann.
Nicht immer von Dir auf andere schließen.


@danny94
danny94 schrieb:Aber rein Logisch, kannst du auch nicht beweisen da es keine Kobolde gibt, bis du mir die Nicht-Existenz bewiesen hast.
Rein logisch ist das eine unsinnige Forderung. Wüsstet Du, wenn Du logisch denken würdest.

Aber vielleicht hilft Dir ja ein praktisches Beispiel: Beweise mir doch, dass es keinen Schuldschein von Dir gibt, auf dem steht, dass Du mir € 10.000.- schuldest.
Denn "rein logisch", kannst Du auch nicht beweisen, dass es keinen solchen Schuldschein gibt, bis Du mir dessen Nicht-Existenz bewiesen hast.

Also, was ist? Zahlst Du freiwillig oder muss ich erst ein Inkassobüro bemühen?


melden
Anzeige

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 18:01
danny94 schrieb:Aber woran macht man aus ob was existieren kann oder nicht, wenn man keine beweise, wie den leibhaftigen Kobold vor sich hat ?
Man kann Geschichten alter kuluren zusammen tragen, und deren Gemeinsamkeiten abwiegen.
Tja, und dann kann man nur glauben, denn ein Beleg ist es auch nicht, wie Du dann ja wiederum folgend auch so anwendest:
Es ist ähnlich wie mit der Frage, gab es Jesus denn wirklich ? Warum glauben da so viele Leute dran, nur weil es in einem Bestseller Buch steht
Dabei macht ein Mann der übers Wasser gehen kann, und Wasser in Wein verwandelt doch genau so viel Sinn, wie ein kleiner unsichtbarer Hampelmann der durch Häuser zieht, und deren Bewohner ärgert.
Richtig, kann man auch da so sehen.
Ja, aber es kommt auch immer darauf an, wie man seine Meinung Präsentiert.
Nur weil ich zb. eine gewisse Meinung als Schwachsinn sehe, muss ich denjenigen doch nicht gleich beleidigen. Wenn auch nur mit meiner gewählten Wortwahl.
Achwas? Aus Intoleranz wird plötzlich unangemessene Wortwahl? Kannst Du bitte noch mal die Beleidigung zitieren, ich wüsste nicht wo da eine war? Es wurde Stuss und steile These geschrieben. Aber sonst...?


melden
danny94
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 18:07
skagerak schrieb:Achwas? Aus Intoleranz wird plötzlich unangemessene Wortwahl? Kannst Du bitte noch mal die Beleidigung zitieren, ich wüsste nicht wo da eine war? Es wurde Stuss und steile These geschrieben. Aber sonst...?
Dich meine ich in dem Zusammenhang nicht.
ich konnte gerade wunderbar mit dir Diskutieren.
Ohne Probleme.


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 18:10
danny94 schrieb:Dich meine ich in dem Zusammenhang nicht.
ich konnte gerade wunderbar mit dir Diskutieren.
Ohne Probleme.
Hab ich auch nicht so aufgefasst, ich weiß dass Du es einem anderen User unterstellst. Aber wäre trotzdem nett wenn Du es zeigen könntest, da Du es ständig behauptest. Oder glaubst Du nur dass dich jemand beleidigt hat? ;)


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 18:20
@danny94
@AgathaChristo
By the way mal eben kurz, und nicht böse gemeint. Aber das Forum seines Namen wegen nur auf Mystery zu reduzieren, ist auch nicht nett, wenn gar intolerant den anderen Unterforen und deren Mitdiskutanten gegenüber :P


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 20:03
@MitMali

Zuerst sollte deine Freundin gucken ob es einen Luftzug in der Wohnung gibt. Dazu eignet sich eine Kerze, da die Flamme sehr empfindlich auf Luftbewegung reagiert.

Ansonsten finde ich den Vorschlag von @danny94 ziemlich gut:
danny94 schrieb am 01.04.2019:Aber den kann man Ruhig stellen. Kleine gaben zb. Schälchen mit in Wasser verrührten Hafer, und Mett bzw. Bier/Milch !
Vielleicht wollte tatsächlich ein "Kobold" (Hausgeist) die neue Familie auf diese Art begrüßen bzw. die Aufmerksamkeit auf sich lenken.

Wenn man den Menschen glauben schenkt, die Erfahrungen mit Hausgeistern hatten, dann ist es tatsächlich vom Vorteil Frieden mit ihnen zu schließen. Sie können schließlich sowohl lästig, als auch hilfsbereit sein.


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 20:05
doree schrieb:als auch hilfsbereit sein.
Inwiefern denn hilfsbereit?


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 20:13
skagerak schrieb:Inwiefern denn hilfsbereit?
Die mögliche Hilfe ist breit gefächert. Im Haushalt helfen, auf die Hausbewohner und ihre Tiere aufpassen, vor möglichen Gefahren warnen, das Glück anziehen, etc.


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 20:17
@doree
Den Rest kann ich ja noch nachvollziehen wenn man dran glaubt. Aber im Haushalt helfen? Wie das denn? Ernsthaft?


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 20:30
@skagerak

Wenn man so will kann man einen freundlichen Hausgeist auch als einen "umgekehrten Poltergeist" sehen.

Da wo ein Poltergeist z.B. dafür sorgt, dass man die Dinge die man sucht übersieht (diese Dinge "verschwinden lässt") hilft der freundlich gesinnte Hausgeist die Dinge zu finden, bzw. lenkt den Blick darauf. Das Gleiche gilt auch für andere Merkmale des Poltergeist-Phänomens.


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 21:38
@doree
Ah so. Das nennt man denn also "im Haushalt helfen“?!

Sorry, aber ganz schön bescheidene Hilfe.
Man muss schon sehr schusselig sein wenn man auf so eine Hilfe angewiesen ist bzw naja, ich sag mal vorsichtig armselig Hilfe in der Art in Anspruch zu nehmen.

Und von welchem Glück ist denn die Rede? Ist nicht jeder seines eigenen Glückes Schmied?
Gibt es Beispiele wo diese Art von beigeführtem Glück zustande kam bzw woher weiß man denn dass einem so ein Glück zuteil wurde?

Naja, Du merkst schon, ich kann das einfach nicht glauben so ohne weiteres. Wie kannst Du mich überzeugen?


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 21:43
@doree
doree schrieb:Wenn man so will kann man einen freundlichen Hausgeist auch als einen "umgekehrten Poltergeist" sehen.
Sorry aber meinst du das jetzt denn wirklich ernst?
Ich finde langsam nimmt die Diskussion hier überhand. Es geht hier über Geist allgemein, aber vom TE hört man eh nichts mehr.


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 22:18
@CICADA3301
Naja, Überhand nimmt es nicht mMn.
Es werden hier Dinge als Fakt dargestellt. Man kann ja gerne dran glauben, aber ich darf auch berechtig hinterfragen.
Es werden Dinge dargestellt, die wie aus Märchenbüchern anmuten. Da muss man schon völlig ungläubig fragen wie man quasi sowas denn wahrlich zu sehen bekommen kann.
Es liegt denn ja nur an meinem Mitdiskutanten, wie er mich überzeugen kann. Ich bleibe mMn sachlich und freundlich. Leider gestaltet sich sowas immer so, dass bei jeder Antwort nur neue Fragen entstehen.
Und diese stelle ich dann auch. Bis es schlüssig und plausibel wird. Führt aber dann auch von mir aus dazu, dass ich das auch sehen will was da behauptet wird.
Es geht hier ja nicht um Philosophie, sondern um Phänomene, ganz physikalische, die kann man denn nicht einfach so abtun mit „Isso, kann man nur so glauben wenn man mal über den Tellerrand schauen will.“
kann ich gerne versuchen, hab ich auch. Aber trotzdem ist mir noch nie etwas Spukhaftes oder sonstiges Geisterhafte begegnet.
Nun argumentieren die meisten Gläubigen dann damit, dass ich es ja nur nicht sehe/bemerke, weil ich ja nicht dran glaube oder offen dafür bin.
Dieses Argument überzeugt mich aber nicht.
Weil fast jede Anekdote von "Erstopfern“ beschrieben wird, oft sogar mit einem „Ich glaube ja eigentlich nicht an Geister, aber...“. Also kann es an mangelnder Offenheit oder Voreingenommenheit ja schon mal gar nicht liegen.
Und dann eskaliert es meistens nur.

Auffällig ist halt, diejenigen die den Glauben daran am stärksten verteidigen, immer nur die meisten Geschichten dazu kennen und diese als Indiz verklären, aber kein „Ich geh regelmäßig mit einem Geist spazieren, seht mal!“ Da hört’s merkwürdigerweise immer auf.
Und denn sind es auch noch meistens Einzelfälle der Betroffenen. Als Summe werden sie aber als Beleg dafür verklärt, dass es ja Geister geben muss.

Sorry, aber das ist so mein Problem bei diesem Thema.

Nachtrag: Um des Friedens Willen kann man dann einig sein dass man unterschiedlicher Meinung ist und Tschüss schreiben.

Aber dies ist ja nun mal ein Diskussionsforum, da muss man nicht keinen Bock mehr auf Diskutieren haben ;-)


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 22:41
Zusatz:

Man kann es ja gerne als subjektive Sache betrachten, aber wenn es real wäre, denn müsste man es auch ganz objektiv betrachten können. Und da sitzt mMn das Problem, so kann man sich nicht einig sein bzw kann man so nicht von der Existenz überzeugt werden, ich zumindest nicht.


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 22:53
@skagerak

naja, wenn es für dich so unnütz und bescheiden ist, dann kann ich an dieser Meinung nichts ändern. Ich wüsste allerdings nicht warum es "armseelig" sein sollte, vor allem wenn diese Hilfe nicht bewusst in Anspruch genommen wird.
skagerak schrieb:Und von welchem Glück ist denn die Rede? Ist nicht jeder seines eigenen Glückes Schmied?
Gibt es Beispiele wo diese Art von beigeführtem Glück zustande kam bzw woher weiß man denn dass einem so ein Glück zuteil wurde?
So wie ich es den Geschichten über die Hausgeister entnommen habe, ziehen sie das Glück durch manipulation zufälliger Ereignisse und die Beeinflussung von Hauseinwohnern. Die Menschen erhalten z.B. Tipps oder Warnungen in ihren Träumen, werden bei Ereignissen, die einen gewissen Grad an Zufall beinhalten, begünstigt, die Arbeit geht leichter von der Hand (erledigt sich wie von selbst), etc.

Wenn dich das Thema interesstert, gibt es in der englischsprachigen Wikipedia einige Beispiele für das Wirken von Zashiki Warashi (japanische Hausgeister) - Natürlich gibt es noch viel mehr.. Auch in Foren, etc.
skagerak schrieb:Naja, Du merkst schon, ich kann das einfach nicht glauben so ohne weiteres. Wie kannst Du mich überzeugen?
Eigentlich habe ich gar kein Interesse daran jemanden von etwas zu überzeugen. Für jemanden, der nicht an Haus- oder Poltergeister glaubt dürfte es ohnehin keinen Unterschied machen ob es diese nun tatsächlich gibt oder nicht.


@CICADA3301
CICADA3301 schrieb:Sorry aber meinst du das jetzt denn wirklich ernst?
Ich finde langsam nimmt die Diskussion hier überhand. Es geht hier über Geist allgemein, aber vom TE hört man eh nichts mehr.
Die wenigen Posts die mal nicht Off-Topic sind dürften diesem Thread aus meiner Sicht nicht zu sehr schaden. Bis der TE wieder da ist kann man auch die geschilderten Begebenheiten allein als eine Diskussionsgrundlage behandeln.


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 22:57
off-peak schrieb:danny94 schrieb:
Aber rein Logisch, kannst du auch nicht beweisen da es keine Kobolde gibt, bis du mir die Nicht-Existenz bewiesen hast.

Rein logisch ist das eine unsinnige Forderung. Wüsstet Du, wenn Du logisch denken würdest.

Aber vielleicht hilft Dir ja ein praktisches Beispiel: Beweise mir doch, dass es keinen Schuldschein von Dir gibt, auf dem steht, dass Du mir € 10.000.- schuldest.
Denn "rein logisch", kannst Du auch nicht beweisen, dass es keinen solchen Schuldschein gibt, bis Du mir dessen Nicht-Existenz bewiesen hast.

Also, was ist? Zahlst Du freiwillig oder muss ich erst ein Inkassobüro bemühen?
Wollte ich gerade auch schon schreiben. Hätte die 10.000.- € wirklich gut gebrauchen können. Beim nächsten "alles ist wahr, solange deren Nichtexistenz nicht bewiesen ist" bin ich schneller. ;)


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 23:20
doree schrieb:Ich wüsste allerdings nicht warum es "armseelig" sein sollte, vor allem wenn diese Hilfe nicht bewusst in Anspruch genommen wird.
Woher weiß man denn dass es dann die Hilfe eines solchen Geistes ist? Wer hat das schon mal Dokumentieren können, und sagen können "Jup, das kann nur ein Geist gewesen sein."?
So wie ich es den Geschichten über die Hausgeister entnommen habe, ziehen sie das Glück durch manipulation zufälliger Ereignisse und die Beeinflussung von Hauseinwohnern. Die Menschen erhalten z.B. Tipps oder Warnungen in ihren Träumen, werden bei Ereignissen, die einen gewissen Grad an Zufall beinhalten, begünstigt, die Arbeit geht leichter von der Hand (erledigt sich wie von selbst), etc.
Dieselbe Frage hier, wie kann man es denn wissen dass das alles nicht auch sowieso passiert wäre, auch ohne einem Geist? Man muss doch bewusst abchecken können, ob´s ganz real der Geist ist, und nicht einfach "Jo, ich weiß es zwar nicht, aber das kann nur ein Geist sein." mMn.
Wenn dich das Thema interesstert, gibt es in der englischsprachigen Wikipedia einige Beispiele für das Wirken von Zashiki Warashi (japanische Hausgeister) - Natürlich gibt es noch viel mehr.. Auch in Foren, etc.
Danke für den Tipp, aber das ist ja mein Problem, es interessiert mich erst wirklich, wenn ich überzeugt werden kann, dass da was Wahres dran ist.
Eigentlich habe ich gar kein Interesse daran jemanden von etwas zu überzeugen. Für jemanden, der nicht an Haus- oder Poltergeister glaubt dürfte es ohnehin keinen Unterschied machen ob es diese nun tatsächlich gibt oder nicht.
Sorry, aber klingt genau nach dem was ich eben schrieb, "Man muss wohl dran glauben, dann ist´s real.".
Wenn es nämlich dem nicht-Gläubigen egal sein kann, Geister also gar nicht real existieren weil es die für ihn nicht gibt, schließlich passieren ihm keine solche Phänomene, denn kann es den Gläubigen ja auch egal sein bzw warum sollten Geister nur dann real sein, wenn man daran glaubt?
doree schrieb:Die wenigen Posts die mal nicht Off-Topic sind dürften diesem Thread aus meiner Sicht nicht zu sehr schaden. Bis der TE wieder da ist kann man auch die geschilderten Begebenheiten allein als eine Diskussionsgrundlage behandeln.
Ich sehe es auch gar nicht mal so weit off Topic, schließlich führt es doch immer zur Grundsatzdiskussion.
Der TE kann ja gerne dazu was schreiben, man kann ja über alles reden ;)


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 23:45
Also meistens sind das ganz natürliche Erscheinungen.

Aber sollten dort Geister sein, dann reagiert nicht mit Angst. Du bist der Mensch - also viel stärker als jeder Geist.

Ein Geist will immer auf sich aufmerksam machen. Man merkt da ist etwas - kann es aber nicht genau beschreiben.

Bei einer Begegnung mit einem Geist legst du die Rollenverteilung fest. Du kannst es ablehnen, du kannst aber auch zugänglich bleiben - als Opfer oder Zuhörer.

Geister suchen zugängliche Leute auf.


melden

Geist Zuhause?

07.04.2019 um 23:52
Für mich hört sich das nach einem Poltergeist an.Oder ein anderes Geistwesen das versucht euch wieder zu vertreiben. Das passiert öfters grad wenn die Wohnung länger leer war.


melden
Anzeige

Geist Zuhause?

08.04.2019 um 00:16
Marco272 schrieb:Also meistens sind das ganz natürliche Erscheinungen.
Erst mal das typische relativieren ;)
Aber sollten dort Geister sein, dann reagiert nicht mit Angst. Du bist der Mensch - also viel stärker als jeder Geist.
Also hat unsere Einstellung direkt Einfluss auf die Gesinnung des Geistes? Warum?
Ein Geist will immer auf sich aufmerksam machen.
Woher weiß man das? Steht es irgendwo geschrieben? Hat es ein Geist mal jemandem erzählt? Oder is einfach ungeschriebenes Gesetz?
Bei einer Begegnung mit einem Geist legst du die Rollenverteilung fest. Du kannst es ablehnen, du kannst aber auch zugänglich bleiben - als Opfer oder Zuhörer.
Auch hier, man legt eine Rollenverteilung fest, hat also Einfluss darauf. Aber man kann auch ablehnen, kann der Geist nix machen. Aber man ist trotzdem Opfer oder Zuhörer?
Wie denn jetzt?
Ich kann dran glauben, und muss mich denn entscheiden ob ich Opfer oder Zuhörer sein will, aber kann auch einfach ignorieren und denn is alles egal, gibt denn keinen Geist, oder wie?


Ich raff das einfach nicht. Ist es besser dran zu glauben? Sind wir das den Geistern schuldig? Haben die denn Gutes davon? Was für einen Sinn macht es also alles?
Geister suchen zugängliche Leute auf
Schon wieder. Woher weiß man das? Allerdings auch selbstredend, natürlich nur die die zugänglich sind. Alles andere macht ja auch keinen Sinn, oder? Wat sollnse auch bei einem der die nicht wahrnimmt und wo sie ergo nix anrichten können?
Mir fehlt die Logik irgendwie.


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Indianer16 Beiträge