Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

528 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

30.06.2019 um 13:53
@DerThorag
DerThorag schrieb:Daher ist es völlig unerheblich wie selten diese psychische Störung sein soll.
Es ist keine psychische Störung. Wenn, dann eine neurologische.


melden
Anzeige

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

30.06.2019 um 14:45
CICADA3301 schrieb:Nur weil jemand etwas "unglaubliches" erlebt haben soll, muss es jetzt auch nicht zwingend heißen, dass das wahr ist oder?
Ich habe es ja jetzt nicht allgemeingültig als "wahr" bezeichnet und ihr müsst es jetzt alle glauben.
Ich schrieb ja, ich glaube ihm, weil es eben so unglaublich klingt.
Irgendein Gefühl sagt mir, dass ich ihm glaube, das erlebt zu haben.
Kann nicht sagen, woher das kommt.
Heißt natürlich nicht, dass hier alle anderen das glauben müssen.


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

30.06.2019 um 14:59
Libertin schrieb:Nein, Modelle die sich mit Paralleluniversen beschäftigen sind mitnichten mit dem Uknallmodell gleichzusetzen. Am besten wäre, Du setzt Dich erstmal mit dem wissenschaftlichen Theoriebegriff auseinader.
Ich glaube jeder weiß, worauf ich hinaus wollte.
Im alltagsprachlichen Gebrauch sind beides Theorien.
Nur weil es für die Urknalltheorie Anhaltspunkte gibt, heißt es nicht, dass es wahr ist.
Andersherum; heißt es nicht, dass keine Parallelunsiversen existieren.
Zumal es auch hier Anhaltspunkte gibt.
Es kommt halt immer darauf an, wie das Beobachtete interpretiert wird.
Genauso, wie beim Urknall. Der Mensch beobachtet und interpretiert und entwickelt daraus eine Theorie.
Beides wird auch ineinander verstrickt sein.
Aber überlassen wir es den schlauen Leuten.
Nur nicht immer so kleinlich sein. ;)


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

30.06.2019 um 15:28
@Kyphon
Kyphon schrieb:Irgendein Gefühl sagt mir, dass ich ihm glaube, das erlebt zu haben.
Kann nicht sagen, woher das kommt.
Achso. Darauf beziehst du deine Annahme ;)
Jetzt habe ich es verstanden. Ich bin fälschlicherweiße davon ausgegangen, dass du ein anderes beispiel für ein derartiges Ergebnis hättest :)

Ich weiß nimmer an was für nen alten Film mich die Story erinnert, aber da waren auch Leute auf einmal in einer parallelen Realität, jedoch gab es da dennoch Unterschiede. Dass also z. B. in den gleichen Haus wo man normalerweise wohnt, die Lichtschalter auf der linken Seite sind anstatt rechts usw.

Dennoch muss ich für meinen Teil sagen, habe halt das "typische" Problem bei mir... WIE sollte ich jemanden sowas "abkaufen". Jetzt will ich nicht den Eindruck vermitteln, ich würde nach Beweisen schreien, weil hierbei weiß ich auch, dass das ja nicht geht.
Und auch schrillen bei mir gewisse Alarmglocken, wenn ich sehe, dass ein TE schon seit längerem, in diesen Fall seit fast 3 Wochen, nicht mehr online war. Also "könnte" man ja rein theoretisch gesehen davon ausgehen, dass es eine kleine Freizeitgestaltung von einer Person war, die sich eine Geschichte hätte ausdenken KÖNNEN um zu sehen, wie die Onlinegemeinde von Allmystery so reagiert auf so ein Thema.

Natürlich muss man den letzten Absatz von mir jetzt rein in der Theorie betrachten.


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

30.06.2019 um 15:29
off-peak schrieb:Es ist keine psychische Störung. Wenn, dann eine neurologische.
Whatever! Der Kern bleibt der gleiche


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

30.06.2019 um 15:30
@DerThorag
DerThorag schrieb:Der Kern bleibt der gleiche
Von welchem Kern redest du?
Den Kern dieser Story? ;)


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

30.06.2019 um 15:40
@CICADA3301
DerThorag schrieb:Wenn sich diese ominösen 5% irgendwo kennenlernen würden, dann höchst wahrscheinlich in solch einem Forum. Daher ist es völlig unerheblich wie selten diese psychische Störung sein soll.


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

30.06.2019 um 15:53
@DerThorag
Ah dieser Kern. :D
Naja ich wäre jetzt weniger von sowas ausgegangen, sondern viel eher, dass man sich vertan hat an der Tür :D

Wobei ich ja immernoch es ein wenig eigenartig finde, dass eine Mutter ihren Kind nicht die Haustürschlüssel gibt, sondern dass das Kind erstmal klingeln muss. Und auch der rest, das erinnert mich eben an ne erfundene Story (wobei man Absätze schon lange erfunden hat :troll: )

Dass auch sie dann als "fremde" person da durchs Haus geht um zu sehen ob wirklich alle Räume da sind, ist auch schon bemerkenswert, dass das die "Fremden" Leute im Haus überhaupt zugelassen haben. Und das mit dem Handy... Okay eine Simkarte hat nie Empfang, das macht das Handy selbst. Dennoch würde mich die Szene an einen amerikanischen Film erinnern, wo immer an wichtigen Stellen im Film die Technik abkackt :D


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

30.06.2019 um 20:57
Kyphon schrieb:Ich glaube jeder weiß, worauf ich hinaus wollte.
Nicht wirklich.
Kyphon schrieb:Nur weil es für die Urknalltheorie Anhaltspunkte gibt, heißt es nicht, dass es wahr ist.
Was heißt "wahr"? Eine Theorie die wissenschaftlichen Standards entspricht gilt solange als "richtig" bis sie widerlegt wird. So einfach ist das. Deswegen sagte ich ja, guck Dir doch erstmal an, wo da überhaupt der Unterschied zwischen dem wissenschaftlichen und alltäglichen Sprachgebrauch dieses Wortes liegt.
Kyphon schrieb:Andersherum; heißt es nicht, dass keine Parallelunsiversen existieren.
Hat ja auch niemand behauptet. Das eine schließt hier ja nicht das andere aus.
Kyphon schrieb:Zumal es auch hier Anhaltspunkte gibt.
Die da wären?
Kyphon schrieb:Nur nicht immer so kleinlich sein. ;)
Mit Kleinlichkeit hat das nichts zu tun. Zwischen wissenschaftlichen und alltäglichen Begriffen bestehen nunmal nicht selten signifikante Unterschiede. Wie eben auch hier beim Theoriebegriff. Ich finde es daher schon wichtig, daß man diese nicht einfach willkürlich durcheinander wirft.


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

01.07.2019 um 15:29
@CICADA3301
CICADA3301 schrieb:Ich weiß nimmer an was für nen alten Film mich die Story erinnert, aber da waren auch Leute auf einmal in einer parallelen Realität, jedoch gab es da dennoch Unterschiede. Dass also z. B. in den gleichen Haus wo man normalerweise wohnt, die Lichtschalter auf der linken Seite sind anstatt rechts usw.
Kann sein, dass Du den Film "Coherence" meinst?

Wikipedia: Coherence_(Film)

(Fand den Film iwie langweilig - zuviel "Gelaber" ... :D)


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

01.07.2019 um 18:05
@Libertin
Les du dich bitte erstmal in die Materie ein.
Es ist und bleibt eine Theorie.
Wahr ist sie, wenn sie bewiesen ist. Und nicht andersrum.
Eine Theorie behält solange ihre Gültigkeit, wie andere Modelle damit erklärt werden können.
Mit Wahrheit hat das nichts zu tun.

Die Anhaltspunkte für die Multiversumstheorie kannst du dir selbst erlesen.
Sie ist und bleibt auch nur eine Theorie oder ein Modell, welches bestimmte Geschehnisse erklärt bzw. erklärbar machen.

Du tust ja gerade so, als wärst du hier der Wissenschaftler schlecht hin und wirfst hier mit Definitionsbegriffen um dich obwohl du nicht mal die Hälfte davon verstehst bzw. von dem ganzen Wissenschaftskram.


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

01.07.2019 um 19:01
Kyphon schrieb:Les du dich bitte erstmal in die Materie ein.
Das kann ich nur zurückgeben, wenn ich sowas hier schon wieder lesen muss:
Kyphon schrieb:Es ist und bleibt eine Theorie.
Wahr ist sie, wenn sie bewiesen ist. Und nicht andersrum.
"Bewiesen" werden kann nur etwas in den sogenannten "Hilfswissenschaften" wie in der Mathematik und Logik, nicht aber in den Wissenschaften selbst wo mittels Theorien, Hypothesen, etc. Wissen "erzeugt" wird. Insofern wirst Du eine Theorie ohnehin niemals wirklich "beweisen" und somit "wahr" machen können.
Kyphon schrieb:Eine Theorie behält solange ihre Gültigkeit, wie andere Modelle damit erklärt werden können.
Mit Wahrheit hat das nichts zu tun.
"Erklären" können auch Thesen und Hypothesen etwas. Eine Theorie muss auch beobacht- und reproduzierbare Vorhersagen treffen können. Ist ja nicht so, daß das in meinem Link bereits alles schon drin steht.
Kyphon schrieb:Die Anhaltspunkte für die Multiversumstheorie kannst du dir selbst erlesen.
Sie ist und bleibt auch nur eine Theorie oder ein Modell, welches bestimmte Geschehnisse erklärt bzw. erklärbar machen.
Multiversumsmodell(e) erfüllen bis heute ebenso wenig wie Paralleluniversen mangels Überprüfbarkeit die Kriterien die eine wissenschaftliche Theorie erfüllen muss um als solche zu gelten.
Kyphon schrieb:Du tust ja gerade so, als wärst du hier der Wissenschaftler schlecht hin und wirfst hier mit Definitionsbegriffen um dich obwohl du nicht mal die Hälfte davon verstehst bzw. von dem ganzen Wissenschaftskram.
Sagt ausgerechnet der, der nicht mal den Unterschied zwischen dem alltäglichen und wissenschaftlichen Theoriebegriff kennt, dafür aber anderen ans Bein pinkeln wollen. Dunning Kruger lässt schön grüßen.


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

01.07.2019 um 19:24
@Libertin
Herr Moderator @Libertin

Weiß nicht, ob alles so stimmt, was du hier so von dir gibst? Ich muss es glauben, weil ich wissenschaftlich nicht so bewandert bin.
Deine Bildung und Wissen in Ehren, die ich auch schätze.
Freut mich für dich, trotzdem muss ich nicht alles glauben, was du uns hier vermitteln möchtest?


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

01.07.2019 um 19:42
AgathaChristo schrieb:Freut mich für dich, trotzdem muss ich nicht alles glauben, was du uns hier vermitteln möchtest?
Solange Bildung eine Hochschuld ist musst Du mir gar nichts glauben. Das Wissen hier ist Dank Bibliotheken, Internet, Gasthörerplätzen an Hochschulen, etc. frei zugänglich. Von daher, wenn es Dich wirklich interessiert, prüf es doch einfach selbst.


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

01.07.2019 um 20:20
Libertin schrieb:Solange Bildung eine Hochschuld ist musst Du mir gar nichts glauben. Das Wissen hier ist Dank Bibliotheken, Internet, Gasthörerplätzen an Hochschulen, etc. frei zugänglich. Von daher, wenn es Dich wirklich interessiert, prüf es doch einfach selbst.
Was soll ich mit der Flut von Wissen anfangen, wenn es sich um Para und Co handelt? Das ist eine Materie, die unabhängig von Bildung und Wissen sich bemerkbar machen kann. Für mich stellt dein Kommentar lediglich die Ansicht über Menschen dar, die außergewöhnliche Erlebnisse haben, die du mit deiner Besserwisserei widerlegen musst Punkt.


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

01.07.2019 um 20:57
@Kyphon
Kyphon schrieb:Les du dich bitte erstmal in die Materie ein.
Dunning-Kruger lassen grüßen. Alleine dieser Satz und der nächste zeigen jedem, der sich auskennt, dass Du es nicht tust.
Es ist und bleibt eine Theorie.
Lies Dich bitte ein, bevor es für Dich noch peinlicher wird.

Eine Theorie sind Ideen, für die es Belege gibt, und die (noch) nicht falsifziert wurden. Eine wissenschaftliche Theorie bewährt sich aber in der Praxis und lässt sich dort auch überprüfen.


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

01.07.2019 um 21:43
AgathaChristo schrieb:Was soll ich mit der Flut von Wissen anfangen, wenn es sich um Para und Co handelt? Das ist eine Materie, die unabhängig von Bildung und Wissen sich bemerkbar machen kann. Für mich stellt dein Kommentar lediglich die Ansicht über Menschen dar, die außergewöhnliche Erlebnisse haben, die du mit deiner Besserwisserei widerlegen musst Punkt.
Wenn man auf Beweislastumkehr steht gerne. Wer aber behauptet, es gäbe sowas wie "paranormale" Phänomene dann ist es auch an demjenigen diese entsprechend zu belegen und nicht andersrum.

Übrigens, so manches Wissen kann einem dabei auch helfen so manches seltsame Erlebnis zu entmystifizieren. Dazu muss man sich aber schon die Mühe machen sich dieses auch anzueignen statt vor der vermeintlichen Informationsflut bereits im Vorfeld zu kapitulieren und sich stattdessen lieber auf die Seite der Rätselherbeiwünscher zu stellen. Das mag innerhalb der eigenen Komfortzone vielleicht bequemer sein, ist aber von außen betrachtet wohl eher seltener die klügere Wahl.


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

02.07.2019 um 07:02
Die Geschichte klingt nach einem klassischen Alptraum. Das ist wie, wenn man im Traum den Krankenwagen oder die Feuerwehr anrufen will, und es geht keiner ran.
Vielleicht so lebhaft geträumt, das du dann im Halbschlaf wirklich deine Mutter angerufen hast?
Bzw. hast du gesagt, dass du in dem Haus kein Netz hattest und ja von dem Telefon der fremden Frau angerufen hast, dann könnte es nicht sein das der Anruf in deiner Liste ist...


melden

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

02.07.2019 um 08:07
@delta.m
Nee glaube da gabs schon ein noch ältees Filmchen^^
Aber egal.
Eine Kernproblematik hier im Thread sehe ich darin, dass der TE fehlendes Interesse zeigt. Man könnte hier gerne über diverse wissenschaftliche Theorien diskutieren, wo es um Raum-Zeit-Annomalien.... eher gesagt nur um eine Zeitannomalie handeln könnte.
Aber ich bezweifle dass hier was raus kommt. Außer man würde jetzt konkret hierbei Verbindungen zum Bermuda-Dreieck ziehen oder wo es auch schonmal in den USA selbst etwas passiert ist, wo ein Kleinflugzeug in Turbulenzen geraten ist, kurzzeitig angeblich in der Vergangenheit war und dann wieder zurück in der Gegenwart. :D


melden
Anzeige

Meine Mutter wohnte nicht in ihrem Haus?

02.07.2019 um 08:30
CICADA3301 schrieb:Haustürschlüssel gibt, sondern dass das Kind erstmal klingeln muss.
Ein weiteres starkes Argument für eine Unstimmigkeit in einer erfundenen Geschichte.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt