weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Horoskop von Jesus

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Horoskop
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

16.09.2003 um 11:15
@ forke

du irrst dich . wobei ich nun nicht weiß ob du lediglich den christlichen glauben zitierst
oder ob du selbst daran glaubst .
wie auch immer ,die astrologie stellt lediglich ein instrument dar . ob es mit dem
christlichen glauben vereinbar ist , hängt davon ab zu welchem zweck und mit welchen
vorsätzen man dieses instrument benutzt .
die christliche lehre so wie sie ausgelegt wurde , ist ohnehin kein maßstab für die
qualität von irgendetwas , da sie hauptsächlich auf erzählungen behauptungen
mißverständnissen und dogmen beruht .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Anzeige
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

16.09.2003 um 11:31
@ tester

wo soll da eine fangfrage sein ? was für eine seltsame begründung für die angeblich
nicht vorhandene allmacht gottes , soll das sein ? kann es sein daß du dich irgendwie
verzettelt hast ?
natürlich gibt es eine klare antwort auf deine frage . denn im krassen gegensatz zum
menschen beherrscht gott alles was er geschaffen hat und er muß es nicht heben denn
er trägt es bereits bzw hält die schöpfung zusammen und hält sie am leben . ich weiß ja
nicht was für merkwürdige vorstellungen du mit dem begriff gott verbindest . aber wie
willst du etwas bzw das gegenteil von etwas beweisen , was du dir noch nicht mal
vorstellen kannst ? nämlich die allmacht gottes .
deine frage beantwortet sich doch von selbst . das universum ist wohlgeordnet und
alles darin zieht nach seinem willen (= kraft) seine bahnen . mit ausnahme des teiles der
schöpfung in der er absichtlich seinen willen zum teil zurückhält weil die menschen
eines planeten der sich dort befindet, von sich aus lernen müssen den willen gottes zu
erkennen und zwar freiwillig . würde der wille gottes hier zu 100% wirken dann gäbe es
keinen freien willen des menschen mit dem er sich bewußt für die unterordnung unter
dem göttlichen willen entscheiden könnte. was natürlich auch die erkenntnis des
göttlichen willens voraussetzt . denn wirksam ist er allemal ,nur nicht so unmittelbar wie
sonst in der schöpfung und vor allem nicht den zeit - und gerechtigkeitsbegriffen der
erdenmenschen angepasst .

so jetzt hast du noch eine menge mehr zu deiner frage bekommen . wenn du gut
darüber nachdenkst , wirst du auch deinen nutzen daraus ziehen können.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
dertester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

17.09.2003 um 11:21
>>>wo soll da eine fangfrage sein ? was für eine seltsame begründung für die angeblich
nicht vorhandene allmacht gottes , soll das sein ? kann es sein daß du dich irgendwie
verzettelt hast ? <<<

falls du es nicht wusstest... das ist eine frage, womit sich theologen + philosophen schon sehr lange beschäftigen... und wurde somit von mehreren Dr. + Prof. als fangfrage betitelt...

dass du sie nicht kennst... überrascht mich sehr... da du ja ansonsten sehr belesen zu sein scheinst...
der rest deiner ausführung, hätte glatt vom papst sein können...
was hat die frage mit der schöpfung zu tun... oder damit, dass gott sie zusammenhält...??
wenn es denn so wäre... hast du gerade eine 3te alternative gefunden... die frage zu beantworten... die aber schlußendlich aufs gleiche hinausgeht...

>>>denn im krassen gegensatz zum
menschen beherrscht gott alles was er geschaffen hat und er muß es nicht heben denn
er trägt es bereits bzw hält die schöpfung zusammen und hält sie am leben<<<

demnach... ist gott NUR gott innerhalb der schöpfung?? was ist mit außerhalb?
es muss ja ein außerhalb geben... denn von irgendwoher muss gott ja gekommen sein!!!!

es geht hier nicht darum, was gott bereits trägt... WENN er allmächtig ist... dann ist diese frage durchaus relevant!
aber ich stell sie dir gerne anders...

kann gott eine weitere "schöpfung" kreieren, die er selbst zu halten nicht vermag?


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

17.09.2003 um 12:52
@ tester

ich habe nicht behauptet daß gott in der schöpfung ist. natürlich steht er ausserhalb und wirkt von dort auf sie ein .
auch deine anders gestellte frage beantwortet sich von selbst .
der begriff gott - im sinne des monotheismus beinhaltet attribute wie allwissen allgegenwart und allmacht.
warum sollte er eine neue schöpfung erschaffen wo sich die alte ständig selbst erneuert wärend andere teile von ihr vergehen ? du siehst es am insekt welches sich fortpflanzt und stirbt und du siehst es an sonnen die als supernovas verglühen wärend gleichzeitig anderorts in der schöpfung eine bzw mehrere neue entstehen .
deine frage stellt sich also nicht wirklich . da sie ein überflüssiges handeln voraussetzt . und das ist wiederum nicht mit dem begriff der gottheit vereinbar .
theologen die so einen unsinn in die welt setzen sind nicht besser als sozialhilfeempfänger die auf kosten anderer leben ohne selbst einen nutzen für die
gesellschaft zu erbringen .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
dertester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

17.09.2003 um 23:27
okay nochmal...
es geht hier NICHT!!!! darum,
1. wie unsinnig die frage ist...
2. das eine schöpfung erschaffen wird, oder dass sich die jetzige selbst erneuert...
3. ob sie mit gott vereinbar ist...

es geht um die frage SELBST!!

ich verstehe nicht, wieso du ständig um den heißen brei redest...


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

18.09.2003 um 10:10
@tester
hast du auch nur versucht, die antworten tao´s zu verstehen?
oder bist du so vernagelt, daß du die antwort auf deine frage noch immer nicht erkannt
hast?
gott trägt die schöpfung, sie entstand aus ihm, aber er steht außerhalb dieser
schöpfung, er ist das außen und trägt das innen.

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.


melden
dertester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

20.09.2003 um 00:25
@ isis...

tutmirleid... aber deine ausführung ist einfach nur lächerlich...

aus welchem grund... meinst du zu wissen, was sache ist??

in der bibel steht... GOTT IST ÜBERALL!!!! nicht nur außerhalb...

und woher zum kuckkuck meinst du zu wissen, dass es ein außerhalb überhaupt gibt...??

außerdem, solltest DU meine FRAGE! nochmal deutlich lesen... bevor du son schwachsinns-post machst....!!


melden

Horoskop von Jesus

26.03.2011 um 10:04
Versuchen wir, liebe Freunde, einiges doch klarzustzellen:
1./WENN Jesus von Nazareth gelebt hat - DANN hat er auch ein Geburtshoroskop (Radix genannt). DANN suchen wir etwas, was in der Tat EXISTIERT.
2./Erste Frage ist also: WISSEN wir, dass er gelebt hat? ODER ist "der historische Jesus" nur ein theologischer "Hilfsbegriff" um den Glauben zu verkünden?
3./Aus 1./ und 2./ folgt, dass die Forschung nach einem wahren Jesus-Horoskop im Rahmen der Realitäten NUR DANN einen Sinn hat, WENN er wirklich gelebt hat. DANN ABER HAT EINEN SINN!
4./Das ist also keine Glaubensfrage - es ist völlig irrelevant von Seiten der "Gläubigen" sich dagegen zu sträuben - so eine Haltung verrät nur die innere Unsicherheit betreffs der realistischen Inhalten de "Glaubens" - wie das C.J. JUNG mit wissenschaftlicher Akibrie bewiesen hat.
5./Die Tatsache, dass unzählige "Jesus-Horoskope" im Umlauf sind - OBWOHL SICHER NUR EIN DAVON (wenn überhaupt) DAS RICHTIGE GEBURTSHOROSKOP SEIN KÖNNTE - beweist noch nicht, dass es unmöglich wäre DAS WAHRE JESUS-HOROSKOP auffindig zu machen. Ein Beispiel dazu: Suchte man lange Zeit nach der Lösung von der Gleichung x^2=2 vergeblich - aber ES GIBT DIE Lösung - auch wenn die richtige Lösung "irrationell" (plusminus! sqr2) ist. Es spielt dabei keine Rolle, wieviele FALSCHE Lösungen "verkündet" waren - wichtig ist nur, dass all diese als falschge Lösungen entlarvt werden konnten!
6./So ist es auch bei der unzähligen falschen "Jesus-Horoskopen" - sucht man UNBEFANGEN nach der ARGUMENTATION, findet man ziemlich schnell, WELCHE ABSICHTEN bei Aufstellung des Horoskops eine Rolle gespielt haben - und wenn einmal dabei auch der PFERDEFUSS erschienen ist (der Punkt, wo die wissenschaftliche Korrektheit, die logische Beweisführung zugunsten vager Behauptungen, "Visionen" und ansonstiger ad-hoc Hypothesen aufgegeben wird) - um die einmalige Grossartigkeit des Horoskopdarstellers zu unterstreichen -, wo plötzlich die egoistische Selbstdarstellung wichtiger wird als der historische Jesus selbst, na dort müssen wir einfach "aussteigen"...
7./... ABER WENN Jesus wirklich gelebt hat - DANN hat die Suche weiterhin einen Sinn.
8./ Soll ich noch hinzufügen, dass man ZUERST die Astrologie und die Geschichte der Astrologie mit gewisser Gründlichkeit studieren sollte?.... Grüsse: E.K.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

26.03.2011 um 10:40
@kereszturi

Veileicht kann ein Jesus-Horoskop etwas über die Welt-Zeitqualität zur Zeitenwende aussagen, auch ohne dass er wirklich gelebt haben muss...


melden

Horoskop von Jesus

15.02.2012 um 22:49
hallo ihr lieben...
für mich ist jesu eine persönliche erfahrung, die ich zwar auch gerne mitteilen würde.
Doch will ich mich nicht mit jedem verzetteln, wer den nun recht hat.
jedoch zum horoskop von Jesu: schaut euch mal dieses datum an: 17. April, 6 vor Chr., 17.00 h, in Betlehem,Israel.
schaut euch dann die vielen gleichschenkligen blauen Linien an, ergänzt dies mit der fehlenden blauen Linie zu einem ersichtlichem Sechseck zusammen. Seht Ihr nun den Davidstern?
Alle Planeten stehen harmonisch zueinander und sind gleichmässig in allen Bereichen verteilt.
Und der Aszendent ist ausgeglichen.
und jetzt, schaut euch nur in ruhe den Davidstern an... und lässt es auf Euch wirken...
liebe Grüsse Euch allen, Euer maca.
Dies ist nun meine persönliche Erfahrung mit dem möglichen Jesu-Horoskop.. und ist natürlich ohne Gewähr!
Aber ist schon auch interessant, nicht?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

15.02.2012 um 23:42
@maca805

Kannst Du davon ein Bild machen und bitte hier rein stellen?


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

16.02.2012 um 13:58
maca805 schrieb: 17. April, 6 vor Chr., 17.00 h, in Betlehem,Israel.
wie kommst du denn auf das Jahr - 6 v.Chr. ? Nach Biblischen forschungen müsste Jesus Sept/Okt. - 2 geboren sein. Deine Rechnung stimmt nicht zumindest NICHT mit der Bibel überein.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

16.02.2012 um 15:45
@Namah

Kannst Du dieses Rechnung hier nachvollziehbar darlegen?


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

16.02.2012 um 17:16
@AnGSt

Wenn Sie vom 1. April 33 unserer Zeitrechnung 33,5 Jahre zurück gerechnet haben, kommen Sie in die Zeit, in der Jesus Christus geboren wurde. Haben Sie für die ungefähre Zeit der Geburt Jesu Anfang Oktober des Jahres 2 vor unserer Zeitrechnung errechnet? Sehr gut! Dann haben Sie richtig gerechnet!

http://www.jesus-jesus.de/geburt-von-jesus-christus-wann.html


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

16.02.2012 um 17:22
@Namah

Tut mir leid aber der Artikel ist für mich zu lang, kannst Du es erklären? Also ungefähr oder genau? Wie stehen 33,5 Jahre in der Bibel? Warum ab dem ersten April...


melden

Horoskop von Jesus

16.02.2012 um 17:33
hallo AGS,namah... ich muss korrigieren. Das Jahr ist 7 vor Chr. (6 vor nach Gregorjanischem).
Ok, ich kann Dir leider kein Gratis-Horoskop senden. Denn ich habe einen Astrodienst gewählt.
Aber eben, schau mal nach Astrodienst und so im Netz und gib mal diese Daten ein.
name... , 17. 4. 7 vor Chr. in nazareth! oder betlehem. sind eng beieinander.
astronomischer hintergrund, dem ich nachging, war ein Ereignis, dass eine konstellation von jupiter und Saturn in Fische, begründet. war in diesem jahr(7 vor Chr.). die engstmögliche konstellation war eben am 17.4.! man geht davon aus das dieses erreignis auch am himmel hell zu sehen war...bezüglich stern von betlehem.
dann hab ich auch den film mit moretti über cecco gesehen... cecco sagt, dass jesus einen waage-aszendenten habe...???
so, und etwa jeder, der täglich um ca. 17.00 h zur welt kommt, ist im aszendenten waage +/-
ah ja, man sagt ja auch, jesu komme aus dem hause David....ok, davidstern ist hebräisch oder...
also, diese drei angaben habe ich befolgt und natürlich noch meine "" "" kenntnisse über astrologie, welche schon auch wichtig sind.
wie gesagt, behaupte ich nichts fixes, denn ist sich ja eh niemand sicher und so...
jesu hat ja schon in gleichnissen erzählt, und war, als Gottessohn 1.klasse voll von liebe und gnade aber auch gerecht... nimmt von den reichen, gibts den armen.
LG,maca


melden

Horoskop von Jesus

16.02.2012 um 17:43
also ich denk schon auch, dass auch in diesem anliegen eines tages die richtige lösung zum vorschein kommt. also ich glaube erstens ja mal, dass jesus gelebt hat. von dem geh ich aus. und es wird uns dann, bei zeit und gelegenheit dann allen wie schuppen aus den augen fallen, und alle sagen wir aaah, jaaa, genau so...
ok, dann, nehmt euch nicht zu ernst, gell...
Gruss, maca


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

16.02.2012 um 17:44
@maca805

Schau mal diese astronomischen Daten für die Konjunktion an:

http://www.torakosmos.de/jup-sat-konj.txt


Ein 17.4. ist da nicht dabei.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

16.02.2012 um 17:53
@maca805

was irgendwelche Astrologen sagen ist zweitranig.

@AnGSt

ein wenig Mühe solltest du dir schon machen wenn es dich interessiert. Musste mich doch auch durchwühlen. ;)


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskop von Jesus

16.02.2012 um 20:42
@Namah

Ok, ich habe es überflogen und teilweise gelesen! Da steht in der Überzahl und ganz deulich, dass es "ungefähr" 30 Jahre waren und daraus wird dann das "genaue" Datum errechnet. Das ist unmöglich. Korrigiere mich wenn ich falsch liege.


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden